Sie sind nicht angemeldet.

Ascobol

Fortgeschrittener

  • »Ascobol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2015

: 28854

: 6.44

: 160

Danksagungen: 611

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. März 2016, 12:20

Seat Leon 2.0 TDI | Sixt München-Flughafen

Seat Leon 2.0 TDI | Sixt München-Flughafen





Es stand eine Woche Fortbildung in München an, am Wochenende sollte mein Geburtstag mit Freunden in Baden-Württemberg gefeiert werden, bloss das Problem lautete: Wie bewege ich mich in München fort und vorallem von München ins Schwabenland?!
Ich hatte allerlei Überlegungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Bahn durchgespielt, jedoch war mir das alles zu unkomfortabel, da ich im Schwabenländle auch mal mobil sein wollte. Es stand also fest, es muss mal wieder ein Mietwagen von Sixt her!
Somit wurde bereits Monate vor der Anmietung eine Reservierung über die für mich aktuell am höchsten buchbare Klasse CPMR eingespielt.


Zur Anmietung


Frisch gelandet am Münchener Flughafen, überprüfte ich die Sixtische App, ob denn Fahrzeuge in CPMR verfügbar wären. Das einzige Fahrzeug was mir aus CPMR angezeigt wurde, war ein BMW 116 BE MAN. Diese Entdeckung ließ mich zwar nicht in Freude ausbrechen, jedoch dachte ich, gut, du hast doch Dieselgarantie, vielleicht haben die noch Fahrzeuge da, die nicht in der App auftauchen.
Also brach ich auf gen Sixt Counter und begrüßte die nette RSA auf der anderen Seite des Counters, nannte meinen Namen und mein Anliegen. Nach der Übergabe des üblichen Kartenspiels, blickte sie ganz verwirrt auf meinen Führerschein und stellte mirdie Frage, ob ich nicht Ende der Woche erst 18 werden würde. :D :D :rolleyes:
Ich verneinte und korrigierte sie. Nun murmelte sie, dass mein Alter die Fahrzeugauswahl ja nun einschränken würde. Kurz darauf verschwand sie kurz im Büro und teilte mir bei ihrer Rückkehr mit, dass sie nur Compact Klasse rausgeben dürfe, jedoch CPMR grade ziemlich "ausgeräubert" wäre. Es folgte die Frage ob ich nicht noch etwas am Flughafen zu tun hätte, da sie gerne auf die nächsten Fahrzeugrückgaben warten wolle, ob da nicht etwas für mich dabei wäre. Ich bejahte und ging einen Kaffee trinken.
Währendessen entdeckte ich, das mir in der App ein Seat Leon 2.0 TDI aus CDMR geblockt wurde. Zähneknirschend ging ich zurück zum Counter, wo mir dann noch ein BMW 116 BE MAN mit Österreichischem Kennzeichen und ein Golf Benziner mit 150 PS angeboten wurde. Da ich jedoch gerne einen Diesel wollte, habe ich das Downgrade in Form des Leons mitgenommen, der Preis sollte dann auf CDMR angepasst werden. Man verabschiedete sich mit den Worten "Beim nächsten Mal gibt ihr Alter noch etwas mehr her" und ich bewegte mich in Richtung Parkhaus. :210:

Dort angekommen, entdeckte ich dann einen Golf GTI. Ich stoppte kurz und dachte drüber nach zurück zu gehen und nach dem GTI zu fragen, da ich den immer schon einmal fahren wollte. Da es allerdings schon spät war, entschied ich mich dagegen und stieg in den Leon, welcher nur einige Plätze weiter stand.


Das Fahrzeug


Das Fahrzeug war dann ein Seat Leon 2.0 TDI mit 150 PS als Handschalter. Stehen tut er auf M+S Reifen bis 240 km/h, die Farbe war Pirineos Grau Metallic. KM Stand bei Abholung war 19400.
An Austattung war das nötigste Verbaut:

-GRA
-2 Zonen-Klimaautomatik
-Sitzheizung vorne
-PDC vorne und hinten
-Multifunktionslenkrad
-Navigationssystem

Leider waren Halogenscheinwerfer verbaut, mir hätte die LED Variante sicher wesentlich besser gefallen. Was mir persönlich auch überhaupt nicht gefallen hat, ist der Schalthebel, der mit dem glatten Plastik einfach ziemlich billig in der Hand gewirkt hat. Es war einfach komisch den jedes Mal anzufassen, da selbst mein VW Polo mit Baujahr 2003 einen angenehmeren Schalter hat. Beim Lenkrad bin ich mir nicht ganz sicher ob es die Ledervariante war, aber selbst wenn nicht, war das Gefühl in Ordnung. Auch der in den Blinkerhebel integrierte Tempomat ist meiner Meinung nach etwas frickelig zu bedienen, da finde ich die Lösung beim Audi A3 mit dem Extra Hebel schon wieder wesentlich angenehmer.






Die Fahrt


Als erstes muss man sagen, dass der Leon mit seinem 2.0 TDI und 150PS auf jeden Fall für alle Situationen genug Kraft unter der Haube hat. Der Wagen zieht gut an, und lässt aich auch auf der Autobahn problemlos bis ca. 220 km/h gut ausfahren. Die Schaltvorschläge im Multifunktionsdisplay sind manchmal etwas komisch. Einerseits meint der Wagen, ich soll hochschalten in den 5 Gang, um dann aber sofort danach bei gleicher Geschwindigkeit zu behaupten, das ich wieder runterschalten soll. Die Vorschläge kommen teils einfach echt zu früh, da der Wagen schon teils erheblich brummt wenn man danach fährt. Im Verbrauch ist der Leon recht sparsam. Mein Streckenprofil belief sich auf ca. 20% Münchener Innenstadt, 70% BAB und 10% Landstraßen und kleinere Dörfer. Mein errechneter Verbrauch lag bei 7,9 Liter, was aber nicht wirklich verwunderlich erscheint, da ich die 270km BAB Richtung Schwabenland mit gut 200 km/h gefahren bin, wo es ging. Wenn man also nicht so sportlich fährt, dürfte der Leon ein sparsamer Wegbegleiter sein.


Die Rückgabe


Da auch leider das Wochenende sich dem Ende zuneigte und mein Rückflug in den hohen Norden von Stuttgart aus anstand, machte ich mich auf den Rückweg gen STR.
Am Flughafen angekommen ins Parkhaus 4 gefahren, Wagen geparkt, der Checker ist einmal ums Auto gespurtet.
"Alles i.O?" Ja! "Vollgetankt?" Ja! "Brauchen sie ein Protokoll?" Ja!
Keine 2 Minuten später bin ich mit Protokoll im Mailpostfach und Gepäck unterm Arm Richtung Terminal 1 abgezogen. So soll das laufen!


Das Fazit


Zum Abschluss dieser Woche mit dem Seat Leon kann ich sagen: Gerne wieder, jedoch dann nur bei gebuchtem CDMR! Der Wagen war mit Sicherheit ein angenehmer Reisebegleiter, jedoch möchte ich wenn ich CPMR buche auch mindestens CPMR fahren, da die Autos die ich in CPMR bereits gefahren bin, Ausstattungstechnisch dem Leon meist überlegen sind. An meiner Stammstation wäre nicht verfügbares CPMR mit einem Upgrade bedient worden, das wäre zumindest Verfügbarkeitstechnisch am MUC auch kein Problem gewesen. Ist die erste RSA gewesen die sich so an dem Alter festgebissen hat. Da jedoch der Leon auch eine sehr gute Motorisierung hatte, war ich mit dem Downgrade dann nach dem zweiten oder dritten mal Nachdenken auch zufrieden. In diesem Sinne: Trotzdem vielen Dank an :203: @MUC für den Reisebegleiter!


Restliche Bilder:











Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Clycer (15.03.2016), Wacker (15.03.2016), DiWeXeD (15.03.2016), FeloLux (15.03.2016), Icke! (15.03.2016), nsop (15.03.2016), dmx (15.03.2016), Il Bimbo de Oro (15.03.2016), tremlin (15.03.2016), Pieeet (20.03.2016), Brabus89 (21.03.2016)

Clycer

Bucht keine Dieselgarantie

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 12. August 2014

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. März 2016, 12:25

Klasse Bericht! Einzig das Kennzeichen hast Du auf zwei Bildern nicht unkenntlich gemacht, auf einem anderen schon.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Ascobol (15.03.2016)

Ascobol

Fortgeschrittener

  • »Ascobol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2015

: 28854

: 6.44

: 160

Danksagungen: 611

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. März 2016, 12:33

Danke :) Das mit dem Kennzeichen ist gewollt, wollte nur das Bild was von vorne näher ist, nur nochmal mit ranhängen, hatte es aber nur noch in der Zensur Edition aus dem "Meine aktuelle Miete" Thread :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Clycer (15.03.2016)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.