Sie sind nicht angemeldet.

FoFo30

Anfänger

  • »FoFo30« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 28. März 2016

Wohnort: Delmenhorst

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. März 2016, 21:43

Opel Insignia Sports Tourer | Sixt Delmenhorst

Hallo zusammen,

seit einigen Monaten schon lese ich hier in eurem Forum mit und das hat mir schon viel geholfen. Vor meiner ersten Miete hat mir das wirklich reichlich an Informationen gebracht!

Aus diesem Grund dachte ich mir, berichte ich mal über meine letzte Miete, auch wenn diese schon im Dezember 2015 war. Es war meine dritte Anmietung nach einem BMW 120d und einen Peugeot Boxer Transporter in der Sixt Station in Delmenhorst.

Dieses Mal sollte es ein Fahrzeug der Gruppe IWMR werden, für drei Tage da ich ein wenig Platz brauchte um Sachen zu transportieren und auch paar mehr Personen Platz finden sollten. Miete über den ADAC eingespielt mit dem Wunsch „Automatik“. Gehofft hatte ich auf einen VW Passat, da ich kurz zuvor hier im Forum so einige gesehen habe. Geworden ist es schlussendlich ein Opel Insiginia Sports Tourer 1.6 CDTI.

Fakten zum Fahrzeug:
gebuchte Klasse: IWMR
erhaltene Klasse: IWMR
erhaltenes Fahrzeug: Opel Insignia Sports Tourer 1.6 CDTI
BLP: 39.280,00 Euro

Schäden: kaum welche; einen kleinen Kratzer an dem hinteren Kotflügel und einen kleinen Kratzer an der Tankklappe

Nennenswerte Ausstattung: Navi, Sitzheizung, beheiztes Lenkrad, Klimaautomatik, Einparkhilfe vorne und hinten inkl. Rückfahrkamera

Die Anmietung:
Knappe 15 Minuten vor Anmietung fand ich mich an der Station ein, schnell hoch aufs Parkdeck um zu schauen was dort so schönes bereit stand. Außer einem Opel Insignia war nichts aus IWMR vorhanden, nur noch zwei 5er BMW als Kombi, eine Mercedes C-Klasse als Limousine sowie diverse Fahrzeuge aus niedrigeren Klassen. Also ab in die Station, die Neugierde stieg. Der Empfang durch die RSA war wie immer in dieser Station freundlich.

„Also Herr FoFo, leider können wir Ihren Wunsch nach einen Automatikfahrzeug aus IWMR heute nicht gerecht werden. Ich habe nur einen Opel Insignia mit Schaltung im Angebot, das würde Ihrer gebuchten Klasse entsprechen.Ansonsten kann ich Ihnen noch eine C-Klasse anbieten, Automatik allerdings eine Limousine.“ Naja… lange überlegen brauchte ich nicht, da ich einen Kombi brauchte, blieb da nur der Opel übrig. Also den genommen, keine fünf Minuten später saß ich dann im Fahrzeug.



Das Fahrzeug:
Das Fahrzeug an sich war in einem sehr guten Zustand, kaum Vorschäden (wie oben genannt) und ansonsten auch schick anzusehen auch vom Innenraum her. Die Farbe „Smaragd Grün“ stand dem Wagen sehr gut – je nach Lichteinfall gab der Lack einen schönen Schimmer von sich.

Die Optik des Fahrzeuges mag aber wohl durchaus Geschmackssache sein, sieht er von vorn noch recht schnittig und sportlich aus, sieht das Heck schon eher nicht mehr schön aus. Ich weiß nicht woran er mich genau erinnert, aber die Heckklappe wirkt mir persönlich einfach zu klobig. Im geöffneten Zustand sagte ein Freund zu mir „sieht aus wie ein Leichenwagen mit den Rückleuchten im inneren“. Hätte man schöner lösen können, aber wann sieht man sein eigenes Fahrzeug mal von hinten – das meiste passiert ja im inneren. :D

Kurz nochmal nach Vorschäden abgesucht und dann wurde der 1,6-Liter Diesel gestartet. Gut hörte er sich an, jedoch war der Diesel deutlich im Fahrzeug zu vernehmen. Schon auf den ersten paar Metern war zu spüren das der Motor und das Getriebe sehr gut zusammen passen, die Schaltung ist knackig und man hatte keinerlei Probleme mit dem Fahrzeug. Die 170-Dieselpferdchen ziehen ordentlich von dannen und bewegen den 1,6 Tonnen schweren Insignia gut voran.

Auf den gut ausgeprägten AGR-Sitzen lässt es sich hervorragend sitzen und man hat immer ein gutes Gefühl. Auch meine Rückengeschädigte Mutter war von den Sitzen im Fahrzeug regelrecht begeistert! Vom Fahrerplatz aus hat man das Fahrzeug trotz seiner Größe gut im Blick, sowohl nach vorne als auch nach hinten. Alles ist gut erreichbar, das Lenkrad liegt gut in der Hand und bietet einen guten Kontakt zur Straße. Die Lenkradheizung im Übrigen war mein Highlight an den kalten Wintertagen!



Fazit:
Im Großen und Ganzen ist der Opel Insignia keinesfalls ein schlechtes Fahrzeug, auch wenn man das bei dem schlechten Ruf den Opel sich in vergangener Zeit aufgebaut hat, vermutet hätte. Das Fahrzeug lag gut auf der Straße, war stets bequem und vom Kofferraum her ein absoluter Traum gewesen – somit hat er den Zweck erfüllt für den ich ihn gebucht habe.

Noch eine kleine Anmerkung zum Bericht:
Die Bilder sind nicht ganz so hübsch wie in anderen Berichten, da ich diese ursprünglich nur für mich gemacht hatte und da noch nicht geplant war, ein Bericht zu schreiben. Ansonsten hoffe ich, dass euch mein erster Bericht gefallen hat. Für Tipps und Anregungen zum Verbessern bin ich durchaus offen, da demnächst eine weitere Miete ansteht, für die ich dann auch gerne einen Bericht schreiben möchte.

Danke euch :206: und Danke an :203: !

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Timbro (28.03.2016), Toni (28.03.2016), Oberhasi (28.03.2016), Scimidar (28.03.2016), EUROwoman. (28.03.2016), rm81goti (28.03.2016), (28.03.2016), Zwangs-Pendler (28.03.2016), DiWeXeD (28.03.2016), 0800 (28.03.2016), Brabus89 (28.03.2016), solosi (29.03.2016), ctd (29.03.2016), Manu (29.03.2016), TALENTfrei (29.03.2016), mattetl (29.03.2016), RosaParks (31.03.2016), Pieeet (06.04.2016), CruiseControl (07.06.2016)

cruz-r

Ja, wir sind alle Individuen.

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Wohnort: Dortmund

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 661

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. März 2016, 22:06

Kurz nochmal nach Vorschäden abgesucht und dann wurde der 1,6-Liter Diesel gestartet. Gut hörte er sich an, jedoch war der Diesel deutlich im Fahrzeug zu vernehmen. Schon auf den ersten paar Metern war zu spüren das der Motor und das Getriebe sehr gut zusammen passen, die Schaltung ist knackig und man hatte keinerlei Probleme mit dem Fahrzeug. Die 170-Dieselpferdchen ziehen ordentlich von dannen und bewegen den 1,6 Tonnen schweren Insignia gut voran.

'Mein' aktueller Insignia von Hertz hat 170PS und es ist der 2.0 CDTI.
Daher vermute ich, dass Du auch den 2.0er hattest - oder nur 136PS, falls es wirklich ein 1.6er gewesen sein sollte.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

solosi (29.03.2016), FoFo30 (29.03.2016)

FoFo30

Anfänger

  • »FoFo30« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 28. März 2016

Wohnort: Delmenhorst

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. März 2016, 21:23

'Mein' aktueller Insignia von Hertz hat 170PS und es ist der 2.0 CDTI.
Daher vermute ich, dass Du auch den 2.0er hattest - oder nur 136PS, falls es wirklich ein 1.6er gewesen sein sollte.
Na dann war es glaube ich doch der 2.0 CDTI, hatte ich auch erst im Bericht stehen aber dann wurde mir gesagt, dass wäre sicherlich der 1.6 CDTI gewesen. Und auf der Rechnung stand es leider nicht drauf.

Aber dann wird es wohl so gewesen sein :)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.