Sie sind nicht angemeldet.

cookiezZ

Fortgeschrittener

  • »cookiezZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 1. November 2015

Beruf: Student

: 17329

: 7.17

: 79

Danksagungen: 476

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Dezember 2016, 16:08

Mercedes-Benz CLA 220d / Sixt Bremerhaven

Moin,

am letzten Freitag stand wieder eine Miete bei Sixt in Bremerhaven an. Gebucht wurde schon vor ca. 5 Wochen CPMR prepaid über den ADAC von Freitag bis Montag, da am Freitag ein "Krankenhaustaxi" nach Hamburg benötigt wurde. Dadurch bot es sich natürlich an die Reservierung gleich über das gesamte Wochenende zu ziehen.

Da der Preis recht gut war, die Station durch die letzte Anmietung mit sehr nettem Upgrade sozusagen noch "einen gut hatte" und das Fahrzeug primär dem Nutzen dienen sollte irgendwie nach Hamburg und wieder zurück zu kommen waren die Erwartungen tatsächlich nicht besonders groß und ich wäre mit fast allem zufrieden gewesen.

Den Blick in die App konnte ich mir jedoch nicht verkneifen. Am Vorabend der Reservierung grinste mich ein geblocktes Fahrzeug an...ein weißer CLA 220d aus SDAR. Der erste Gedanke war ehrlich gesagt ziemlich negativ. Natürlich freute ich mich, dass die Station schon wieder ein Upgrage für mich bereit hielt, welches ich altersbedingt nicht mal buchen dürfte, aber für eben dieses Fahrzeug hatte ich bis dato nur negative Gedanken im Kopf.
Ich weiß nicht wie es in anderen Teilen Deutschlands aussieht, aber hier im Norden sieht man erstaunlich viele CLA's auf den Straßen. Die meisten davon CLA 180 mit ohne alles aber mit dickem Aussehen. Die Fahrer haben meistens eine indiskutable Fahrweise und verhalten sich einfach nur unangebracht...drängeln, pöbeln und parken ihren krass konkreten Benz wo sie wollen, Behindertenparkplätze und Halteverbote kennen viele eben so wenig wie Geschwindigkeitsbegrenzungen und Vorfahrtsregeln.
Das mag natürlich alles nur ein komischer Zufall sein, aber es ist tatsächlich die Situation hier in der Umgebung und dies verleitete mich dazu ein großes Vorurteil gegenüber dem CLA zu haben.

Die Anmietung:
Pünktlich um 8 Uhr standen wir in der Station, der RSA begrüßte uns wie immer sehr freundlich. Schnell noch einen Zweitfahrer eingetragen, Karte durch gezogen, kurz kontrolliert, unterschrieben und schon war der CLA Schlüssel in meiner Hand.

Das Fahrzeug:
Der erste Eindruck bestätigte das "Prollo-Vorurteil" welches sich hartnäckig in meinem Kopf hielt. Weißer Lack, schöne Felgen, schöne Front, etwas aufdringliches Heck...aber im Innenraum trotzdem eine A-Klasse. Allerdings war es der 220d Motor der für die anstehende Strecke eigentlich optimal geeignet war.
Also erstmal ab auf die Autobahn und schon war ich erstaunt. Der Wagen lag recht gut auf der Straße und wurde auch bei höheren Geschwindigkeiten nicht wackelig. Auch der Motor war wie erwartet sehr gut zu fahren.
Im Großen und Ganzen überzeugte der Wagen und schaffte tatsächlich das, was anfangs als unmöglich erschien. Das Vorurteil verschwand und ich freute mich das restliche Wochenende mit dem CLA durch die Gegend zu fahren.

Sehr negativ, allerdings nicht überraschend, fiel mir das Navi sowie das generelle Infotainmet auf. Da erzähle ich wahrscheinlich niemandem hier etwas Neues und die Meisten werden wissen wo hier die Probleme liegen. Schlechtes Interface, schlechtes/falsches Navigieren und ein im Vergleich zur Konkurrenz veraltet wirkendendes System. Tiefer brauch eich darauf wahrscheinlich nicht mehr eingehen.

Der zweite negative Aspekt war der Geruch im Innenraum... Ich habe durch meinen Job, den ich neben dem Studium mache, glücklicherweise die Möglichkeit viele verschiedene Fahrzeuge von vielen verschiedenen Marken fahren zu dürfen. Jede Marke hat bekanntlich irgendwie ihren "eigenen Geruch" im Innenraum, manchmal stärker, manchmal schwächer und natürlich auch davon abhängig wie neu das Fahrzeug noch ist. Doch bei neueren Mercedes Modellen ist der Kunstleder Geruch wirklich so stechend und unangenehm, dass ich nach längeren Autobahnetappen mit geschlossenen Fenstern Kopfschmerzen bekommen habe. Das mag sich jetzt seltsam und überempfindlich anhören, aber solche Probleme habe ich sonst nie, nur bei Mercedes und nur wenn es um den Geruch geht.

Die trotz allem auftauchende Freude am Fahren konnte aber auch der Geruch nicht trüben und so brachte der CLA uns nicht nur schnell und gut zur Klinik und wieder zurück, sonder leistete auch das restliche Wochenende lang sehr gute Dienste und verleitete doch glatt zur Überschreitung der 750 inklusiv Kilometer.

Die Rückgabe:
Anfangs undenkbar, aber wahr, ich habe den Schlüssel nur ungern wieder abgeben. Der anwesende RSA war leider nicht der, der bei den letzten Anmietung vor Ort war, doch sein Kollege war ebenfalls äußerst höflich und zuvorkommend. Alles lief wie an dieser Station gewohnt komplett reibungslos.

Fazit:
Ein Auto, dass sein Image bei mir einmal um 180° drehen konnte und eine Leistung der Station die wieder einmal so sehr glänzt, dass man fast daran erblindet. Es bleibt mir nichts mehr zu sagen als ein riesiges Dankeschön an den SL und die RSA's der Station in Bremerhaven :203:

Kleine Frage am Rande: Bei der Anmietung überflog ich den Mietvertrag nur grob, da alle Zahlen und Preise passten. Am Sonntag fiel mir jedoch zufällig auf, dsas der Name meiner Zweitfahrerin auf merkwürdige Art und Weise falsch geschrieben wurde. Um die Anonymität zu wahren möchte ich kein Bild davon posten, aber es war in etwa so als würde man eine "Andrea Mustermann" eintragen lassen wollen und auf dem Vertrage würde "Andreea Musteemon" stehen. Hat so ein falsch vermerkter Name irgendwelche Auswirkungen, falls es doch mal zu einem Unfall kommen sollte und der Name der Fahrerin dann logischer Weise nicht deckend mit dem Namen auf dem Vertrag ist? Oder ist es irrelevant, da im System sowieso Daten wie Führerscheinnummer etc. gespeichert sind?

:109:

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Khazar (12.12.2016), Dauerpendler (12.12.2016), JoulStar (12.12.2016), Ignatz Frobel (12.12.2016), Brutus (12.12.2016), lieblingsbesuch (12.12.2016), Il Bimbo de Oro (12.12.2016), CruiseControl (12.12.2016), koelsch (12.12.2016), DiWeXeD (12.12.2016), mrcgbl (13.12.2016)

Khazar

Schüler

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 11. August 2015

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Dezember 2016, 16:45

Das Problem mit dem "Gestank" kenne ich von Volvo(XC60 und XC90, Modelle vor 2013), das hat dann von Kopfschmerzen bis Übelkeit geführt, besonders wenn es warm/heiß war.

Ansonsten super Bericht und mit einer netten Note Persönlichkeit durch das einbringen der Vorurteile etc.. :118:

Solange die Führerscheinnummer passt, sollte es eigentlich nicht zu Problemen kommen(Name ähnlich und Nummer passt, da macht dir keiner ein Fass auf). Am besten ist es die Sixt Karte(sofern vorhanden) von der Person durch das Gerät zu schleifen, dann werden die Daten automatisch eingetragen. Natürlich kann auch das System gesponnen haben, auch wenn das eher unwahrscheinlich ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cookiezZ (12.12.2016)

Beiträge: 1 241

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Dezember 2016, 17:30

Das mit dem Geruch hab ich auch noch in Erinnerung:

Mitte der 90er haben wir mal n neuen Benz in in Sindelfingen abgeholt haben (da war ich noch keine 10 Jahre alt) und der Neuwagengeruch zwang uns zu mehrere ungeplanten Stopps ;)
Aber ging alles gut. Der Neuwagengeruch war zuhause zum Glück nicht durch "andere Gerüche" überdeckt worden.

PS: Eine Nacht haben wir in Köln in Rheinnähe verbracht und kurz vorher war Hochwasser (Muss also 93 oder 95 gewesen sein). Es roch also überall nicht so schön. Das war wie Pest und Cholera. Weiss ich noch ganz genau :(
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cookiezZ (12.12.2016), Geigerzähler (12.12.2016)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.