Sie sind nicht angemeldet.

Herr Bernd

kann keine Autobahnen mehr sehen

Beiträge: 840

Registrierungsdatum: 14. März 2009

Wohnort: Münchener Outback

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:08

Für eine Fahrt nach Berlin hatte ich gestern für 1 Tag LDAR bei Sixt in Erfurt reserviert. Die Miete wurde mit einem weißen MB CLS350d aus XDAR bedient. Weil mir meine Begeisterung wohl anzusehen war, wurde "zum guten Start ins neue Jahr" die berechnete Klasse von sich aus auf PDMR angepasst. Insofern bin ich mit der Anmietung sehr zufrieden, mit seinen 9-Gängen fährt sich der CLS350d durchaus gut, etwas mehr Ausstattung würde ihm dennoch nicht schaden - bis auf den Totwinkel-Assistenten und die LED-Scheinwerfer konnte ich keine nennenswerten Extras ausmachen :whistling:


Isser endlich weg? Juhu ... wir hatten den CLS über Weihnachten 2 Wochen als LDAR Upgrade. Die letzten DIA Mieten in ERF liefen aber auch alles andere als berauschend. Auch wenn das eine kleine Station ist, vor nicht allzu langer Zeit lief das alles etwas besser und runder.

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 536

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13499

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:14

Das scheint daran zu liegen, dass du meine Beiträge einfach nicht genau liest, oder ignorierst, denn das war kein Argument dafür:
Ich persönlich ordne den CLS aktuell sogar deutlich unter der E-Klasse ein, weil die eben deutlich moderner, innen schicker und vom Antrieb her weiter ist (zumindest der 2.0 Diesel).
Das war eine reine persönliche Einschätzung was ich von dem Auto halte, bzw wo ich es einsortiere, was ich auch danach der Deutlichkeit halber noch mal herausgestellt habe:
b) Das ist eine persönliche Einordnung unterhalb der aktuellen E-Klasse, das habe ich extra so geschrieben, weil man das nicht [für die Eingruppierung] berücksichtigen kann.

Genau so wie ich persönlich aktuell einen Audi A6 unter dem A4 mit gleicher Motorisierung einsortiere, weil mir der A4 aktuell besser gefällt.

Das subjektive Argument was sich teilweise darauf bezog, war dass ich den CLS Innen zudem hässlich finde, das ist bei mir aber bei allen MB Modellen vor dem aktuellen S/C-Klasse Design so, das können wir gerne rausnehmen, dann bleiben noch genug Fakten, die gegen den CLS in XDAR sprechen.


Wie gesagt bist du zu keinem Zeitpunkt, und auch nun nach mehrmaligem thematisieren nicht auf auch nur ein einziges der wirklich entscheidenden Argumente, warum ich die Eingruppierung falsch finde, eingegangen.



Edit:
Ich bin gespannt, wie du das für alle anderen Fahrzeuge auch lösen möchtest. Nur zu, ich höre.
Insofern sich das nicht auf das eine Argument bezieht, sondern auf die Gesamtheit aller Argumente:
Der CLS gehört als wenig diversiviziertes Derivat der E-Klasse, eben je nach Motor eingeordnet in PDAR und LDAR.
genauso wie der 4er als GC in FDMR gehört und als Coupé eigentlich in FSMR, die A3 Limo nicht in SDMR, sondern in CPMR und der X1 in CFMR und nicht in FFMR. Man könnte ewig so weiter machen.
Das Problem ist, dass es bei Sixt so viele Baustellen gibt, dass man es vielleicht bei einzelnen Sachen schaffen kann (Skoda Rapid Combi wurde aufgrund von massivem Kundendruck wieder aus CWMR in CDMR gepackt, BMW 4er nun immerhin nach Motorisierung aufgeteilt(was es nicht viel besser macht)), aber die Gesamtsituation ist so verkorkst, und wird von den RSA dann auch gerne genutzt um Engpässe "rechtlich" nicht angreifbar zu überbrücken (Opel Mokka für IWMR und CWMR, 430d für LDAR), dass sich das voraussichtlich nie Lösen lässt.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (05.01.2017)

SmileY

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:24

Du kannst gegen @EUROwoman.: nur verlieren, vergiss das nicht :103:
Seine Argumentation kann ich nachvollziehen, Deine hingegen nicht @SmileY:


Hauptsache was zum Thema beigetragen? Wenn du dich ernsthaft an dieser Diskussion beteiligen willst, wäre es extrem sinnvoll auch Gründe für deine Ansicht vorzubringen. Ansonsten sind es einfach nur zusammenhangslose Meinungen, die du hier kundtust. Ist leider keine Bereicherung für das Thema.

Ich habe mir mal die Zeit genommen und ein paar Artikel aus 2004 über den CLS studiert. Mercedes selber spricht in einigen Berichten von dem schließen der Lücke zwischen E- und S-Klasse. Dabei wird nicht verschwiegen, dass der CLS komplett auf der E-Klasse basiert. Dennoch wird immer wieder hervorgehoben, dass der CLS von seiner Wertigkeit und Ausstrahlung marketingstrategisch deutlich über der E-Klasse liegt.

Wir dürfen hier auch nicht vergessen, dass die E-Klasse kürzlich ein Modellwechsel hinter sich hat. Deshalb ist das Argument "auf Basis der alten E-Klasse" schonmal hinfällig. Man kann ja kaum von Sixt erwarten, dass bei jedem Substitutionsmodellwechsel die Eingruppierung aufgrund veralteter Technik geändert wird.

Auch an der herkömmlichen Bezeichnung Coupe darf man sich keineswegs aufhängen. Diese stimmt ganz einfach nicht. Das hat ja Mercedes selbst auch eingesehen und nimmt den CLS Coupe quasi komplett aus dem Programm und nennt den CLE offiziell den Shooting Brake Nachfolger, obwohl dieser einen ähnlichen Aufbau wie der jetzige CLS Coupe aufzuweisen hat.

Das Kofferraumvolumen ist natürlich kleiner, wenn auch nicht viel kleiner als bei einer E-Klasse Limousine. S-Klasse, 7er und A8 haben da ein wenig mehr zu bieten.

Aufgrund dieser Argumentation kann man meiner Meinung nach die Eingruppierung in XDAR noch völlig nachvollziehen. Denn in allen Belangen ist der CLS genau die Nische zwischen E- und S-Klasse und man könnte ihn somit sowohl in die eine als auch in die anderen einordnen.

Die Nachvollziehbarkeit schwindet natürlich nach Sicht auf die Eingruppierung des 6er Gran Coupés. Die Tatsache, dass A7 (laut Homepage auch XDAR) und CLS zusammen in XDAR eingruppiert wurden und der 6er Gran Coupe hingegen in XSAR ist natürlich schwer nachzuvollziehen. Hier könnte man halt auch über die Eingruppierung des 6ers GC diskutieren.

Ich verstehe ja, dass vielleicht einige den XDAR-Preis für einen CLS nicht bezahlen wollen. Aber in der Ausgangsdiskussion ging es ja um ein Upgrade für einen Diamond Kunden. Wenn ich bloß PDMR zahle und dafür den CLS hingestellt bekomme, ist dieser meiner Ansicht nach mehr als ausreichend.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (05.01.2017)

Beiträge: 2 724

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 2985

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:35

@x-conditioner: Da ich es nicht so gut ausdrücken kann:

@svaeni: hat hier und @SmileY: hat hier alles aufgeschrieben, was ich sofort unterschreiben kann.


Wieder Freunde? :)

Edit: Deine unter Edit zusammengefassten Details sind unbestreitbar korrekt.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:40

dagegen habe ich auch nie was gesagt.

es geht rein um die Klassifizierung des CLS in XDAR.

von mir aus kannst du das "veraltet" bei "basiert auf veralteter E-Klasse" auch weglassen. Macht für mich keinen Unterschied. der CLS basiert auf der E-Klasse, die in P und L läuft.

und damit landen wir dann in der Diskussion was ein 4er GC in P und L macht, während ein 3er in F ist. vom Prinzip her ist das nichts anderes, dass ein CLS in X ist und eine E-Klasse in P und L

das Problem beim 6er GC ist, dass der vom BLP so drastisch hoch von BMW aus eingestuft wurde, obwohl er auf dem 5er basiert, dass Sixt den preislich auch da einsortiert, was er neu kostet, nämlich genauso viel wie ein 7er.
das ist bei CLS und S-KLasse aber nicht der Fall.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (05.01.2017)

Ignatz Frobel

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2014

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

: 39954

: 8.36

: 157

Danksagungen: 1306

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:43

MB CLS 350d von Sixt (XDAR): 78.325,80 EUR.

Mehr braucht es eigentlich nicht um die Diskussion um den CLS zu beenden. :whistling:

Beiträge: 2 724

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 2985

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:51

Also wenn ich mir nur mal die Maße und die technische Basis anschaue, müssten CLS, A7 und 6 GC in der gleichen Klasse laufen.
Edit: Und zwar oberhalb E, A6, 5er, aber unterhalb S, A8, 7er. Bleibt nur LEAR oder wenn man möchte LXAR, weil die Hersteller ja auf die "Besonderheit" dieser Zwitter Wert legen.
Da Sixt eine BMW-Bude ist, sind die Nischenmodelle immer etwas höher gruppiert.
Dein Beispiel Sixt / 4er GC konnte man bei Europcar mit dem A5 erleben (wird mit dem neuen Modell sicherlich genau das gleiche).

Das die zugehörigen Cabrios schon immer mindestens eine Klasse weiter oben eingruppiert werden, wundert scheinbar auch niemanden.
Wie kann der A3 gleichzeitig Kompakt und Intermediate/Standard sein als Cabrio?
An der lausigen Ausstattung kann es nicht liegen.
Ist nicht das C-Cabrio in LT** gelandet? Und da möchtet ihr eine ernsthafte Diskussion drüber führen?
Geht nicht, da schon die Basis lächerlich ist. ;)

SmileY

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:53

dagegen habe ich auch nie was gesagt.

es geht rein um die Klassifizierung des CLS in XDAR.

von mir aus kannst du das "veraltet" bei "basiert auf veralteter E-Klasse" auch weglassen. Macht für mich keinen Unterschied. der CLS basiert auf der E-Klasse, die in P und L läuft.

und damit landen wir dann in der Diskussion was ein 4er GC in P und L macht, während ein 3er in F ist. vom Prinzip her ist das nichts anderes, dass ein CLS in X ist und eine E-Klasse in P und L

das Problem beim 6er GC ist, dass der vom BLP so drastisch hoch von BMW aus eingestuft wurde, obwohl er auf dem 5er basiert, dass Sixt den preislich auch da einsortiert, was er neu kostet, nämlich genauso viel wie ein 7er.
das ist bei CLS und S-KLasse aber nicht der Fall.


Genau, es geht um die Klassifizierung. Aber die oben erwähnten Tatsachen könnten ja genau die Beweggründe gewesen sein, ihn eben nicht in LDAR einzustufen. Wäre er in LDAR eingestuft, könnten wir die Diskussion generell andersherum führen.

Nach dem Listenpreis kann schon mal gar nicht klassifiziert werden. Sonst hast du hinterher einen 5er und A6 in XDAR, einen 4er in CPMR usw. Das macht wenig Sinn, da die Autovermieter bekanntermaßen auf die Ausstattung nicht viel Einfluss haben. Den Grundlistenpreis dabei mal außen vor gelassen.

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

Beiträge: 817

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3312

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:14

Was für eine sinnfreie Diskussion.


:59:

Das ist in der Tat eine sinnlose Diskussion, denn...

Sixt folgt ja dem acriss code, ich sehe deshalb nicht, dass sie jede Freiheit haben,
Fahrzeuge zu kategorisieren wie sie gerade lustig sind.

... ACRISS ist kein Industriestandard, dessen Qualität durch unabhängige Dritte sichergestellt wird, wie man es sonst von anerkannten Standards und Zertifizierungen kennt. ACRISS ist eine von den Autovermietern gegründete wirtschaftliche Interessenvereinigung, die die unterschiedlichen Fahzeugflotten der Vermieter vereinheitlichen soll. Das Ziel dieser als Industriestandard verkaufte Vereinheitlichung ist, die gemeinsamen (elektronischen) Vertriebswege zu optimieren. Kurz: Umsatzoptimierung.

Die ACRISS-Mitglieder (Entsandte der Vermieter) kontrollieren sich nicht gegenseitig, welche Fahrzeuge wie und warum eingruppiert wurden. Man überlegt unter anderem gemeinsam, welche Gruppierungen benötigt werden und publiziert das regelmäßig bzw. stimmt die Vertriebswege entsprechend darauf ab. Insofern können die Vermieter bei der Eingruppierung ihrer Fahrzeuge mehr oder weniger tun, was sie wollen. Wer's nicht glaubt, kann sich einfach mal unter acriss.org/de die Satzung, Zielsetzung, Mission, etc. zu Gemüte führen. ACRISS ist ein Standard für die Vermieter, nicht für die Kunden.

Wenn man die Eingruppierungen kritisieren möchte - und das darf man natürlich - sollte man nicht nur die Situation einer Gruppierung bei einem Vermieter, sondern fairerweise über alle Vermietern betrachten. Letztendlich ist das ja der offizielle Sinn und Zweck der Gruppierung. Man wird dann feststellen, dass die Gruppierungen halbwegs passen, es je nach Gruppierung dennoch vermehrt Ausreißer nach oben und unten gibt oder einige ACRISS-Mitglieder völlig anders gruppieren (siehe Europcar Selection z.B.). Das ist ärgerlich, aber leider Tatsache und dem unkontrollierten "Standard" geschuldet. Daran wird das Gejammer hier im Forum nichts ändern.

ACRISS gibt weder den BLP noch die Motoriserung vor. Es wird auch kein Vergleich mit den anderen in der Klasse enthaltenen Fahrzeugen eingefordert. Objektiv betrachtet passt ein CLS daher in XDAR rein, erfüllt er doch alle Anforderungen des ACRISS-Code (Special, 4 Türen, Automatik, Klima). Das in der Gruppe höherwertige und besser motorisierte Fahrzeuge vertreten sind, ist halt so. Abgesehen davon ist das nicht nur ein Problem in XDAR - es ist in praktisch allen Fahrzeugklassen vertreten.

Unterm Strich bin ich aber auch bei @chm80:, dass der Auslöser der Diskussion das vermurkste Pflichtupgrade für DIA war. Pflichtupgrade wie Dieselgarantie, Automatikgarantie, ... auch hier sollte der ein oder andere zurechtgematchte verwöhnte DIA hier im Forum mal der bitteren (Eiskratzer-) Realität ins Auge schauen. Entweder, man akzeptiert das alles oder man esakliert es an geeigneter Stelle (Counter, Kundenservice, etc.). Hier im Forum verpufft die Energie nur.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Chill&Travel (05.01.2017), Scimidar (05.01.2017), chm80 (05.01.2017), SmileY (05.01.2017), Sundose (05.01.2017), giftmischer (06.01.2017)

Curl

Fortgeschrittener

Beiträge: 303

Danksagungen: 885

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:20

...und da Sixt kein Mitglied bei ACRISS ist, sondern sich daran nur grob orientiert, können sie sowieso machen was sie wollen ;)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

KarlNickel (05.01.2017), chm80 (05.01.2017), Dresdner (05.01.2017), dmx (05.01.2017)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:35

das stimmt so nicht @Curl:

Sixt erklärt detailliert auf der eigenen Seite den ACRISS Code, ob sie nun Mitglied sind oder nicht, kann mir dann egal sein, da sie explizit darauf bezug nehmen.

@KarlNickel: auf Special, 4 Türen, Klima und Automatik passt auch ein Golf GTI Automatik. da kommt auch keine auf die Idee, den in XDAR einzugruppieren.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CruiseControl (05.01.2017)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 536

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13499

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:37

Das die zugehörigen Cabrios schon immer mindestens eine Klasse weiter oben eingruppiert werden, wundert scheinbar auch niemanden.
Wie kann der A3 gleichzeitig Kompakt und Intermediate/Standard sein als Cabrio?
An der lausigen Ausstattung kann es nicht liegen.
Ist nicht das C-Cabrio in LT** gelandet? Und da möchtet ihr eine ernsthafte Diskussion drüber führen?
Geht nicht, da schon die Basis lächerlich ist.

Glaube mal, dass ich der erste bin, der sich darüber tierisch aufregt. Genau so wie es behämmert ist, dass das 2er Coupé zusammen mit dem Audi TT Coupé in SSMR läuft und als Cabrios dann der 2er zwar weiter in S (STMR), aber der TT in der erheblich teureren Klasse PTMR mit der Begründung: Der TT hat 2 Sitzplätze weniger und ist deswegen teurer.

Ich habe es ja in meinem Edit noch geschrieben, es gibt einfach so viele Baustellen, das wird nie ein faires und den Fahrzeugen angemessenes System geben, aber man kann zumindest versuchen einige Sachen zu ändern.
Ich glaube auch das Problem mit den Querupgrades auf Specialcars wird nie zu beheben sein, aber zumindest innerhalb einer Klasse sollte es zumindest von den Modellen her einigermaßen zu machen sein.

Warum das mit dem 6er GC auf 5er Basis zwar grundsätzlich auch richtig ist, aber aufgrund der enorm unterschiedlichen Basispreise (640d GC kostet ab 85.800€, der 535d ab 59.400 € -nicht Ausstattungsbereinigt) nicht funktionieren kann, hat Eurowoman. schon geschrieben. Zudem war der 6er doch zumindest etwas deutlicher vom 5er diversifiziert als der CLS, u.A. durch ein eigenständiges Cockpitdesign, serienmäßige Belederung, inkl Übergang von Mittelkonsole zu Armaturenbrett usw.

Und das Marketinggewäsch der MB Presseabteilung bezüglich "Höherwertig" lasse ich nicht gelten, das sagen die beim CLA genauso, und das ist einfach bis auf einige cm unterschiedliche Linienführung komplett identisch mit der A-Klasse.

Auch SmileY hängt sich an dem Argument auf was ich niemals für die Einstufung gebracht habe, dass es auf Basis eines alten Modells ist. Der wichtige Fakt ist, dass es auf Basis des kleineren Modells ist.


Sixt argumentiert ja bekanntlich auf Nachfrage nach der Einstufung, immer gerade so, wie es gerade für sie am besten passt: entweder mit dem BLP oder der reinen Fahrzeuggröße und manchmal auch dem Motor. Und in ersten beiden Belangen passt der CLS nicht in XDAR, und im letzten zumindest beim 170 PS CLS nicht.
Es ist also nicht nur die Fahrzeuggröße, die Fahrzeugbasis, teils die Motorleistung, der Bruttolistenpreis und die schlichte Ausstattung, sondern alles zusammen.

Kernaussage:
Alles, außer Mercedes' Selbstverständnis, dass man für den keckeren Hüftschwung und den Blingbling Diamantgrill 7-8k € mehr Basispreis verlangen kann, spricht dafür dass die Dinger viel näher an LDAR und PDMR sind, als an XDAR.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (05.01.2017), Sundose (05.01.2017)

SmileY

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:43

Auch SmileY hängt sich an dem Argument auf was ich niemals für die Einstufung gebracht habe, dass es auf Basis eines alten Modells ist. Der wichtige Fakt ist, dass es auf Basis des kleineren Modells ist.


Ich hatte dich damit auch nicht gemeint.

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

Beiträge: 817

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3312

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:57

@KarlNickel: auf Special, 4 Türen, Klima und Automatik passt auch ein Golf GTI Automatik. da kommt auch keine auf die Idee, den in XDAR einzugruppieren.

Deinem Totschlagargument will ich nicht folgen. Niemand hindert Sixt, die höher motorisierten Fahrzeugmodelle anders einzugruppieren. Dass sie es noch nicht gemacht haben, heißt nicht, dass da noch keiner die Idee dazu hatte. Die anderen Vermieter machen das schon lange.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:59

das hat aber was damit zu tun, dass die als selection/prestige cars laufen und quasi gar nicht zur normalen Flotte gehören.

Sixt hat sich beim GTI anders entschieden und lässt die in der normalen Flotte laufen.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.