Sie sind nicht angemeldet.

Sundose

Ostfriese

  • »Sundose« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

: 53479

: 8.05

: 184

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Juni 2017, 17:32

BMW 520d Touring G31 | Sixt

Für mich gab es heute von meiner Stammstation in Aurich einen sehr schicken BMW 520dT G31:
Zum G31 vom Wochenende möchte ich gerne noch einige Worte (und Bilder) loswerden.
Zuerst einmal muss ich festhalten, dass der neue 5er mich insgesamt überzeugt hat, jedoch in einigen Teilen auch erhebliche Schwäche aufweist.





Optisch ist der neue 5er eher eine kleine Evolution als eine Revolution im Vergleich zum Vorgänger. Dies ist aber nicht weiter schlimm. In der Kombination aus Sephistograu, Shadowline und Sportline finde ich ihn optisch sehr schick. Der Front würde zwar das M-Paket noch ganz gut stehen, dafür würde dies jedoch das Heck eher verschlechtern.





Auch die 18" Felgen mit Sommerreifen passen sehr schön ins Gesamtbild.



Im Interieur war das Dakota Leder in Cognac zu finden. Dakota bleibt für mich weiterhin ein eher unwürdiges "Leder", welches zu rau ist. Die Farbe ist sicher gewöhnungsbedürftig. Die Komfortsitze empfand ich als sehr angenehm. Die Verstellmöglichkeiten sind mannigfaltig und die Kopfstützen sehr weich. Zusammen mit der Sitzbelüftung ließ es sich sehr gut aushalten auch bei höheren Temperaturen, bei denen sonst ein am Sitz klebender Rücken bei Leder nerven würde.



Das neue Lenkrad wusste durchaus zu überzeugen. Anders als beim M-Lenkrad fällt der Lenkradheizung-Knopf nicht so sehr auf und auch das bezogene Leder ist sehr schön. Problematisch sind jedoch die Tasten und der darum befindliche Kunststoff. Die Tasten haben teilweise einen schwachen Druckpunkt und fühlen sich generell recht minderwertig an. Der Kunststoff um die Tasten knarzt sehr gerne. Dies gilt übrigens für das gesamte Interieur. In diesem Fall waren auch sämtliche Dekoreinlagen in billigem Kunststoff. Wer über die Klavierlackoptik in der C-Klasse meckert, wird auch hier nicht glücklicher sein. Bei den Temperaturen des Wochenendes fiel besonders bei den Temperaturwechseln ein extremes Knarzen und Knacken an vielen Stellen auf. Ich empfand dies als sehr unangenehm und unwürdig für einen 5er.



Nicht ganz glücklich wurde ich mit den Außenspiegeln. Die Form und die Übersicht fand ich nicht sehr gut.





Überzeugen konnte mich jedoch die 360° Kamera. Die Einstellungs- und Anzeigemöglichkeiten sind einfach genial. Die Kameraqualität ist zwar nicht so gut wie bei der neuen E-Klasse aber absolut ausreichend. Störend ist lediglich, dass BMW selbst beim 5er (ähnlich wie Audi beim A6) die Kamera am Heck nicht einklappbar macht. Sie verdreckt dadurch sehr leicht und schon ist das Bild sehr schlecht.



Auf der Rückbank könnte noch etwas mehr Platz sein, dieser ist aber ausreichend. Gut gefallen hat mir hier jedoch, dass es gleich zwei 12V-Anschlüsse gibt.



Der Kofferraum ist leider auch beim neuen Modell der kleinste der Klasse. Es passt viel rein, aber bei der direkten Konkurrenz eben mehr.



Das digitale Display und besonders das HUD haben mir sehr gut gefallen. Dies gilt auch für den generellen Fahreindruck. Die Integral-Aktivlenkung war sehr angenehm. Das Fahrwerk war sehr komfortabel, beinahe wie ein Luftfahrwerk. So war es in Comfort sehr wankend, neigte sich sehr stark in Kurven und vermittelte etwas das Bootfahr-Gefühl.



Des Weiteren waren die adaptive LED Scheinwerfer verbaut. Das normale Abblendlicht ist sehr gut, das Vollfernlicht ebenfalls. Nicht ganz so gut ist leider der Fernlichtassistent. Das System mit Ausblenden des Gegenverkehrs funktioniert mechanisch wie beim ILS der C-Klasse und nicht wie ein Matrix System. Dies finde ich grundsätzlich besser. Vor einem fahrender Verkehr wird ab bestimmten Entfernungen nicht mehr erkannt, Fahrradfahrer und Roller generell ignoriert und das System schwankt zwischen Hektik und Lethargie. Dennoch ein deutlicher Fortschritt zum alten System, welches ich nur aus dem 4er und als extrem schlecht kenne.



Mein persönliches Highlight war jedoch das ACC mit Geschwindigkeitsassistent. Im iDrive lässt sich einstellen ob man die erlaubte Geschwindigkeit beispielsweise +1 (bis 15) oder auch -1 kmh fahren möchte. Ich stellte es auf +5. Erkennt die Schildererkennung nun eine neue Geschwindigkeit, z.B. von 50 auf 70, so muss man dies mit dem Kippschalter links auf dem Lenkrad bestätigen und das Auto beschleunigt von 55 auf 75. Kommt man beispielsweise an einen Ortsausgang, wird im Display bereits angezeigt, dass in x Metern 100 kommen wird. Dann kann man dies bereits mit dem Kippschalter bestätigen, dass er 105 als neue Geschwindigkeit übernehmen soll. Das Auto beschleunigt dann ganz minimal von 55 auf ~60 vor dem Schild, was ausreicht um den nachfolgenden Verkehr zu signalisieren, dass man nicht mit 55 weiterfahren, sondern beschleunigen wird. Ab dem erkannten Schild beschleunigt das Auto dann auf die neue Geschwindigkeit. Gleiches gilt auch fürs Bremsen. Wird ein neues Tempolimit erkannt, bestätigt man dies. Tut man dies frühzeitig (einige hundert Meter vor dem Schild) wird bereits Gas weggenommen und dann langsam runtergebremst. Macht man es spät, wird deutlich stärker abgebremst. Stets so, dass man auf Höhe des Schildes die erlaubte Geschwindigkeit fährt.
Der Vorteil davon, dass man stets das neue Limit bestätigen muss (und dies nicht nervig ist), ist eine stete Kontrolle und Wachsamkeit des Fahrers. Wird ein Schild beispielsweise falsch erkannt, wo ein vollautomatischer Assistent direkt stark Bremsen/Beschleunigen würde, bleibt man Herr der Lage. Wichtig ist dies in Zonen, wo Limits z.B nur für einen Ampelbereich oder eine Verengung gelten. Das System weiß dann ja nicht wo das Limit wieder aufgehoben ist.
Insgesamt funktionierte das System sehr zuverlässig und außerordentlich gut.



Zu guter Letzt sei noch gesagt, dass der Verbrauch des 20d (wohlgemerkt ohne xDrive) einfach zu hoch ist. So lag ich auf 1.029 gefahrenen Kilometern bei 7,76 l/100km. Zwischenzeitlich entsprach das Profil sehr genau dem, welches ich mit der E220d gefahren bin und diese lag stets 1-1,5l darunter!

Zusammenfassend bleibt mir nur zu sagen, dass der G31 mir sehr gefallen hat, vor allem bedingt durch die wahnsinnig gute Ausstattung. Nächstes mal jedoch unbedingt mit Reihensechser.

PS: Der Vollständigkeit halber noch die VIN: G636477

Es haben sich bereits 75 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

blitzerflitzer (21.06.2017), WhitePadre (21.06.2017), PrognoseBumm (21.06.2017), DiWeXeD (21.06.2017), mattetl (21.06.2017), Il Bimbo de Oro (21.06.2017), Mietologe (21.06.2017), wasi1306 (21.06.2017), tremlin (21.06.2017), Viennaandy (21.06.2017), KarlNickel (21.06.2017), Tob (21.06.2017), GianniMontana (21.06.2017), rm81goti (21.06.2017), Manu (21.06.2017), Oberhasi (21.06.2017), McGarrett (21.06.2017), JoulStar (21.06.2017), Blue (21.06.2017), LINDRS (21.06.2017), EUROwoman. (21.06.2017), creepin (21.06.2017), Ignatz Frobel (21.06.2017), Crazer (21.06.2017), Ndk (21.06.2017), Timbro (21.06.2017), MPower92 (21.06.2017), TheMechanist (21.06.2017), ElBarto (21.06.2017), Kombifan74 (21.06.2017), Niko (21.06.2017), Scimidar (21.06.2017), Uberto (21.06.2017), 0800 (21.06.2017), QutofSyc (21.06.2017), x-conditioner (21.06.2017), Crashkiller (21.06.2017), Twingo (22.06.2017), Karol (22.06.2017), Pieeet (22.06.2017), Hobbymieter (22.06.2017), J.S. (22.06.2017), Thomas2011 (22.06.2017), gwk9091 (22.06.2017), DoarLoarps (22.06.2017), peak///M (22.06.2017), mrcgbl (22.06.2017), Kodo (22.06.2017), guido.max (22.06.2017), gpk (22.06.2017), proudnoob (22.06.2017), Chill&Travel (22.06.2017), Solimar (22.06.2017), shadow.blue (22.06.2017), Ascobol (22.06.2017), Mercutio (22.06.2017), LeTrac974 (22.06.2017), yellow_ms (22.06.2017), detzi (22.06.2017), Biker2010 (22.06.2017), SightWalk (22.06.2017), Neuschwabe (22.06.2017), Kaveo (22.06.2017), MDRIVER-BRA (22.06.2017), etth (22.06.2017), Turboman (22.06.2017), TWDEUBA (22.06.2017), famosi (22.06.2017), bwler (23.06.2017), Bilidix (23.06.2017), Dauerpendler (23.06.2017), Kuhn (25.06.2017), iJojo423 (28.06.2017), Kazuya (29.07.2017), BMW-Flo (19.09.2017)

PeterMWT

//M-thusiast

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5166

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Juni 2017, 08:08

Wegen der Detailtiefe mal aus der Aktuellen Miete herausgeholt und einen eigenen Bericht draus gemacht. Danke für den tollen Beitrag, der sich mit meinem Eindruck vom neuen 5er komplett deckt. Ich bin bisher aber nur die Limo gefahren, auch als 520d.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sundose (22.06.2017), x-conditioner (22.06.2017), Chill&Travel (22.06.2017), Mercutio (22.06.2017), Jan S. (22.06.2017), detzi (22.06.2017), Tob (22.06.2017), mattetl (23.06.2017)

Biker2010

Schüler

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 18. Januar 2013

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Juni 2017, 14:32

Danke für den professionellen Bericht!

In welcher Klasse war der Wagen eingruppiert? PWAR?

Sundose

Ostfriese

  • »Sundose« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

: 53479

: 8.05

: 184

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:21

PWAR?
Korrekt.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.