Sie sind nicht angemeldet.

WhitePadre

hat Skoda überlebt

Beiträge: 547

Danksagungen: 979

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 28. September 2017, 12:44

Was geht mir die Abwertung des VW Arteons auf die Nerven. Ich habe momentan einen gelben VW Arteon mit 240 PS und DSG in R-Line Ausführung und bin sehr zufrieden. Die Ausstattung ist gut, der BLP 60.700 Euro. Wo soll das Auto denn eingeflottet werden ? In SDMR wo CLA 180/200 mit manueller Klima und FKK Austattung laufen oder mal eine A3 Limo mit 150 PS ?? In FDAR sind nunmal etwas "bessere" Mittelklasse Autos eingestuft, keine Premium Autos wie 5er oder A6, denn das ist PDMR / LDAR !!
...das CLA und A3 Limo nichts in SD** zu suchen haben da es die "Ableger" von A3 und A-Klasse sind macht die falsche Einstufung vom Passat CC Arteon in meinen Augen kein bisschen besser. Sorry. Ich mein mal ehrlich: Was ist an dem Auto "premium"? Das DSG? Das Interieur vom Golf / Passat?
Optisch finde ich das Auto mit der richtigen Ausstattung von außen durchaus gelungen, wäre da nicht das angesprochene Interieur und das DSG.
Im Endeffekt ist es in meinen Augen der halbherzige Versuch, aus einem Mix VW CC / Passat Limo ein neues Auto zu erschaffen.
Die Entschlossenheit ist im Einzelfall ein Akt des Mutes, wenn sie zum Charakterzug wird, eine Gewohnheit der Seele.

Carl Philipp Gottfried von Clausewitz
(1780 - 1831),
preußischer General, Militärtheoretiker und Schriftsteller

Beiträge: 1 482

Registrierungsdatum: 23. Juni 2015

Wohnort: Dresden

: 29985

: 7.41

: 140

Danksagungen: 3464

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 28. September 2017, 13:09

Leider leider habe ich kein Innenraumphoto der von mir gerade erwähnten C-Klasse:



Aber auch hier kann ich schon fragen - was soll hier Premium sein? Oder ists das nach ein paar tausend Kilometern schon völlig verkratzte schwarze Hochglanzplastik, welches sich über die ganze Mittelkonsole und den Steuerknopf für das überragende Premiumnavi von Garmin zog? Oder die unbequemen Standardstoffsitze? Oder die schlechte Dämmung vom Kofferraum zum Fahrgastinnenraum, die im Golf genauso gut ist?

Wie schon gesagt - ich finde der Arteon hätte innen individueller sein müssen. Gar keine Frage. Aber das Interieur ist auf dem gleichen Niveau wie das von vielen anderen Fahrzeugen in Fxxx. Also wenns hier nur um die Eingruppierung geht, dann passt der Arteon hervorragend dort rein.
Wer ander'n eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

J.S. (28.09.2017), speedy4444 (28.09.2017), cookiezZ (28.09.2017), XPERIA (28.09.2017), Dauermieter-Das Original (28.09.2017), Pieeet (28.09.2017), maxstegi (28.09.2017), captain88 (28.09.2017), FabPod (28.09.2017), aurubis (28.09.2017), Scimidar (28.09.2017), Turbopfeifen (29.09.2017), QutofSyc (29.09.2017)

speedy4444

Fortgeschrittener

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 28. September 2017, 13:16

Auch wenn ich ebenfalls von dem eintönigen Interieur enttäuscht bin, ist es am Ende reine Geschmackssache. Ich persönlich finde das Interieur von Golf/Passat/Arteon zwar langweilig, aber dennoch solide verarbeitet. Wenn man z.B. keine rosa BMW Brille trägt, weiß man am Ende auch nicht, ob man in einem 1er, 3er oder 4er sitzt => Alles gleich schlecht oder gut verarbeitet. Standard-Sitze , Handschaltung + 3-Zylinder wünsche ich wirklich keinem für FDMR. Alleine wegen der elektrischen Handbremse würde ich den VW als zweckmäßiges Reise-Fahrzeug bevorzugen. Das bessere Navi hat er im Vergleich zu schlecht ausgestatteten C180ern sowieso.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dresdner (28.09.2017), koelsch (28.09.2017), maxstegi (28.09.2017), Geigerzähler (29.09.2017)

koelsch

Meister

Beiträge: 2 267

Danksagungen: 5704

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 28. September 2017, 13:33

Wenn man z.B. keine rosa BMW Brille trägt, weiß man am Ende auch nicht, ob man in einem 1er, 3er oder 4er sitzt => Alles gleich schlecht oder gut verarbeitet. Standard-Sitze , Handschaltung + 3-Zylinder wünsche ich wirklich keinem für FDMR.


Waaaaas? Das "I can believe it's not leather"-Lederlenkrad? Der Bordcomputer aus den 90ern? Die Pressspanplatte mit 1 cm Füllung und getackertem Stoff drauf (aka Standardsitze)? Oder die Halogenscheinwerfer, deren Reichweite und Ausleuchtung selbst in den 80ern unzureichend wäre?

Das Alles soll nicht Premium sein?! :210:

Jetzt mal ernsthaft: bis auf den Audi A4 kriegt es keine Basisausstattung hin, wirklich Premium in F*** widerzuspiegeln. Fraglich ob ein Basis-1er, A3 oder W 176 das P in CP*R so gut repräsentieren kann.

Kurzum: die Diskussion ist doch wiederkehrend die gleiche. Basis aus ner höheren Klasse oder gut / sehr gut ausgestattetes, kleineres Fahrzeug.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (29.09.2017), Gr3yh0und (05.10.2017)

WhitePadre

hat Skoda überlebt

Beiträge: 547

Danksagungen: 979

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 28. September 2017, 13:40


Jetzt mal ernsthaft: bis auf den Audi A4 kriegt es keine Basisausstattung hin, wirklich Premium in F*** widerzuspiegeln. Fraglich ob ein Basis-1er, A3 oder W 176 das P in CP*R so gut repräsentieren kann.

Klar, der A4 ist in der üblichen Vermieter-Ausstattung premium pur. MJ 2018, die Xenon-Funzeln sind n Witz und von den Halogenrückleuten will ich gar nicht mal anfangen...
Die Entschlossenheit ist im Einzelfall ein Akt des Mutes, wenn sie zum Charakterzug wird, eine Gewohnheit der Seele.

Carl Philipp Gottfried von Clausewitz
(1780 - 1831),
preußischer General, Militärtheoretiker und Schriftsteller

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (28.09.2017)

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Köln

Beruf: Ingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1369

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 28. September 2017, 13:48

Wer definiert hier eigentlich "Premium"? Jeder doch selber für sich.
Sonst gäbe es ja eine Norm die sagt, dass erst Xenon ab 40W, Leder mit Güteklasse A und LED Lichter rundherum den Begriff Premium verdient.

Wie immer sind die Ansprüche an ein Fahrzeug höher als der Preis der dafür gezahlt werden soll. Das kann man auch die nächsten 50 Jahre noch diskutieren und keinerlei gemeinsames Maß finden.

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 538

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13511

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 28. September 2017, 14:13

Was geht mir die Abwertung des VW Arteons auf die Nerven. Ich habe momentan einen gelben VW Arteon mit 240 PS und DSG in R-Line Ausführung und bin sehr zufrieden. Die Ausstattung ist gut, der BLP 60.700 Euro. Wo soll das Auto denn eingeflottet werden ? In SDMR wo CLA 180/200 mit manueller Klima und FKK Austattung laufen oder mal eine A3 Limo mit 150 PS ?? In FDAR sind nunmal etwas "bessere" Mittelklasse Autos eingestuft, keine Premium Autos wie 5er oder A6, denn das ist PDMR / LDAR !! In FDAR sind A4, C-Klasse oder Alfa Gulia und da gibt es auch mal nur kleine Motoren. Es gibt in FDAR momentan eh mehr C180 oder A4 2.0 oder BMW 318/320 als die grossen 3.0 TDI. Von daher ist doch alles o.k. Der Arteon ist auch größer als der CLA oder der A3, mir kommt er wie ein A5 Sportback vor (PSAR !). Es gibt in jeder Mietgruppe mal "gute" und "schlechte" Autos, aber den Arteon für nicht FDAR-würdig zu halten, kann ich nicht verstehen.
Wir sprechen uns noch mal wenn du einen 150 PS Arteon ohne Line bekommst und nicht den Top-Motor mit bester Ausstattung und auffälliger (wenn auch Geschmackssache) Lackierung, etc.
Natürlich ist der Arteon mehr nutzbar als ein CLA oder A3 Limo, macht deren Einstufung aber nicht besser.
SDMR ist eine Kategorie, die durch die Falscheinstufung von A3 Lim und CLA völlig Banane ist, früher gab es dann alternativ noch den antiken CC als Alternative.
Mit dem Arteon und der Giulia in SDMR hatte Sixt eigentlich einen Weg gefunden die Klasse wieder attraktiv zu machen. Für SDMR wäre dann auch der 150 PS ok gewesen, und mit den 240 PS BiTDI hätte man ein echtes Highlight in der Klasse. Das hat man dann aber natürlich wieder torpediert. Es gibt gefühlt fast keine Giulia (mehr) und die Arteon hat man hochgestuft.

Ich könnte mich mit einem Kompromiss abfinden, dass man die 240 und 280 PS Arteon in FDAR lässt und die 150 und 190 PS zurück in SDMR packt, aber so viel Fingerspitzengefühl hat man bei Sixt scheinbar nicht, und es braucht wie bei PSMR/LSMR wohl wieder 10 Jahre Kundenbeschwerden, bis das mal geändert wird.
Gegen einen A4 3.0 oder 330d kann der 240 PS TDI wohl dennoch nicht anstinken, und der soll ja auch deutlich mehr verbrauchen als die 3.0er, der hat ja schon gegen den alten A4 3.0 TDI verloren...
Aber so wäre dann der von einigen empfundene "Zonk" des Arteon für FDMR wenigstens durch eine ansprechendere Ausstattung und Motorisierung etwas kompensiert.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Ocho (28.09.2017), Sundose (28.09.2017), WhitePadre (28.09.2017), Brutus (28.09.2017)

Ocho

Fortgeschrittener

  • »Ocho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 8. April 2015

Wohnort: Castle of Lüün

Danksagungen: 1167

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 28. September 2017, 14:47

Der Arteon hat auch vorne LED-Blinker in Serie, ist im inneren Winkel im Scheinwerfer untergebracht. Kein Grund zur Aufregung ;)


@Simmo:

Tatsächich sieht das mehr nach Birnchen aus. Man konnte beim "an/aus gehen" auch die ungleichmäßige Helligkeit beobachten. Wenn ich etwas näher ranzoome meine ich dort auch eine Birne mit Reflektoren zu erkennen.

An alle Mitglieder herzlichen Dank für den vereinzelten Zuspruch bezgl. der Bilder :)

Weiterhin bleib ich bei der Idee, die höher motorisierten und ausgestatteten Modelle ggf. in FD zu behalten. Ist ja beim Golf Cl/High vs. GTI/GTD nicht anders. Aber das sollte dann auch strikt durchzusetzen sein. Die Frage bleibt halt, ob VW nur zu Anfang diese etwas betuchteren Modelle auf den Mietwagenmarkt bringt, oder das beständig bleibt?


Liebe Grüße,

Ocho

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

koelsch (28.09.2017), LeTrac974 (29.09.2017), Geigerzähler (29.09.2017)

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 28. September 2017, 19:21

Was geht mir die Abwertung des VW Arteons auf die Nerven. Ich habe momentan einen gelben VW Arteon mit 240 PS und DSG in R-Line Ausführung und bin sehr zufrieden. Die Ausstattung ist gut, der BLP 60.700 Euro. Wo soll das Auto denn eingeflottet werden ? In SDMR wo CLA 180/200 mit manueller Klima und FKK Austattung laufen oder mal eine A3 Limo mit 150 PS ?? In FDAR sind nunmal etwas "bessere" Mittelklasse Autos eingestuft, keine Premium Autos wie 5er oder A6, denn das ist PDMR / LDAR !! In FDAR sind A4, C-Klasse oder Alfa Gulia und da gibt es auch mal nur kleine Motoren. Es gibt in FDAR momentan eh mehr C180 oder A4 2.0 oder BMW 318/320 als die grossen 3.0 TDI. Von daher ist doch alles o.k. Der Arteon ist auch größer als der CLA oder der A3, mir kommt er wie ein A5 Sportback vor (PSAR !). Es gibt in jeder Mietgruppe mal "gute" und "schlechte" Autos, aber den Arteon für nicht FDAR-würdig zu halten, kann ich nicht verstehen.
Wir sprechen uns noch mal wenn du einen 150 PS Arteon ohne Line bekommst und nicht den Top-Motor mit bester Ausstattung und auffälliger (wenn auch Geschmackssache) Lackierung, etc.

Ich hatte den Arteon bereits in der Basisausstattung mit dem 2.0 TDI und DSG und die Ausstattung war auch nicht schlechter als die eines 318d oder C200d
LED Scheinwerfer, Navi, Tempomat, Bluetooth, DAB+, RFK, und reichlich Platz auch für die hinteren Mitfahrer. Was will man mehr?
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dresdner (28.09.2017)

junghamburger

Fortgeschrittener

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 29. August 2014

Wohnort: Hamburg

: 16744

: 6.80

: 78

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

40

Freitag, 29. September 2017, 00:05



Ich habe Heute einen Zwilling von deinem bekommen, auch mit den 2.0 TDI und bin bisher sehr zufrieden, nur saufen wird er wie ein Loch.

Meiner ist aber kein R-Line sondern die Elegance Ausstattung.

Finde das auch gelungen nur der Preis ist zu hoch für ein Volkswagen, würde ihn aber einem Passat und co immer vorziehen, mit einem A4, 3er oder C-Klasse kann er aber nicht mithalten und in FDAR zu hoch eingestuft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Tob (30.09.2017)

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

41

Freitag, 29. September 2017, 00:08

nur saufen wird er wie ein Loch.

:whistling: Leere Drohung.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (29.09.2017)

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104834

: 7.87

: 271

Danksagungen: 1940

  • Nachricht senden

42

Freitag, 29. September 2017, 05:23

Wenn VW Premium will, was auch immer das sein mag, dann muss das Interior nicht 1:1 aus dem Polo geklaut sein. Da reichen auch schon andere Zierblenden.
Stellt euch mal vor, BMW würde in den 5er dasselbe Navi Pro wie in den 1er .... oh, Moment mal... :-)
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

giftmischer (30.09.2017)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 460

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10035

  • Nachricht senden

43

Freitag, 29. September 2017, 06:17

Ihr redet ja gerade so als sei das VW–Interieur absoluter Mist.
Mein Papa fährt einen normalen Passat in der Highline Variante ohne großen Schnickschnack. Aber verglichen mit Standard C–Klasse oder 3er braucht der sich meiner Meinung nach gar nicht zu verstecken.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Scimidar (29.09.2017), MDRIVER-BRA (29.09.2017), Geigerzähler (29.09.2017), junghamburger (29.09.2017), Paddi (29.09.2017), speedy4444 (29.09.2017), Pieeet (29.09.2017), aurubis (29.09.2017), Tob (29.09.2017)

Bayernlover

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Wohnort: Dresden

: 17300

: 7.99

: 40

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

44

Freitag, 29. September 2017, 07:00

Ja dann, Passats alle in F :)

Schickes Interior, 150 PS, genügend Platz...sehe nicht, was dagegen spricht!
Premiumopfer.
Nach dreimal :205: mittlerweile bei :203: sehr glücklich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WhitePadre (01.10.2017)

junghamburger

Fortgeschrittener

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 29. August 2014

Wohnort: Hamburg

: 16744

: 6.80

: 78

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

45

Freitag, 29. September 2017, 09:24

nur saufen wird er wie ein Loch.

:whistling: Leere Drohung.
Nicht wirklich, wird der Diesel mit dem höchsten verbrauch bei mir in der Mietwagen Geschichte sein :120:


Verbrauch bei Übernahme im Schnitt war auf 1200 Kilometer 10,5 Liter und ich habe bei 50 Kilometer Stadt bisher die 7,1 Liter von VW auch erreicht trotzdem ein hoher wert finde ich auch wenn es 240 PS mit Allrad sind.

Die 240 PS verleiten einen aber auch mit Bleifuß zu fahren ;)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.