Sie sind nicht angemeldet.

pekingentee

Fortgeschrittener

  • »pekingentee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Wohnort: München

Beruf: Student

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. November 2017, 16:27

Mercedes Benz G63 AMG | Sixt Stachus München

Wie immer vorneweg für alle die keine Zeit und/oder Lust haben den ganzen Bericht zu lesen, sprechen die Technischen Daten für sich:

Mehr G(eht) nur beim G65:


Zylinder: 8
Hubraum (cm3): 5.461
Max. Leistung kW (PS): 420 (571)
Max. Drehmoment (EWG-Nm): 760
Getriebe : 7-Gang Automatik
0-100km: 5.4 Sek
V-Max: 210km/h
Leergewicht 2.555 kg

Vorwort:

Da ich noch einen 15% Rabatt Gutschein loswerden wollte, war es an der Zeit VWFS Fremdzugehen und wieder bei Sixt zu mieten. Mit dem Gutschein bin ich für XDAR auf fast den identischen Preis von 185€ gekommen in der Hoffnung auf ein besser ausgestattetes Auto bzw. Upsell auf einen Maserati.
Außerdem muss ich zugeben ich bin ein schlechter Fotograf, also entschuldigt die Bilder, das bekommen andere hier viel besser hin aber sie vermitteln hoffentlich trotzdem einen Eindruck von diesem außergewöhnlichen Auto.

Anmietung:

Auf dem Weg zum Stachus schon mal die App gecheckt und es wurden mir 2 Touaregs und 1 GLE (kein Coupe) gegen Upsell von 12€ pro Tag
angezeigt. Also schon mit dem schlimmsten gerechnet á al Touareg + Diskussion wg. Upsellgebühr. Mein Plan war den GLE zu nehmen, natürlich ohne Upsell, wenn nichts klassengerechtes verfügbar gewesen wäre. Aber hätte hätte und in der Station angekommen, dacht ich mir jetzt schauen wir erst einmal was passiert.

Nachdem bei meinem Vormieter schon das Wort Levante gefallen ist, sah ich wieder Licht am Ende des Tunnels. Als ich dann an der Reihe war
wurde mir ohne Upsellgebühr direkt ein 730d und eine S350d angeboten in der Langversion. Puh das Wochenende ist gerettet. Wollte aber noch kurz nach dem Maserati fragen:

RSA: „Beim Maserati
muss ich aber eine Upsellgebühr verlangen aber ich schau mal nach einen Moment bitte“ und tippt im PC „Wir haben
auch einen G63 aber der kostet richtig viel.“

Ich: „Vergessen Sie den Maserati, was kostet der G“

Verhandlungstaktisch ganz großes Kino…bitte nicht nachmachen.

RSA: „ Also eigentlich haben wir das Auto gar nicht und steht normalerweise am Flughaben aber ein
Kunde hat spontan abgesagt“

Nein ich habe nicht unter falschem Namen mir den G63 reserviert und dann schnell abgesagt.

RSA: „ Also ich muss 150€ am Tag dafür verlangen und darf nicht darunter gehn

Kurz gezögert aber wann bekommt man schonmal die Möglichkeit einen G63 AMG ein Wochenende zu bewegen und hatte ich erwähnt über die Alpen gebucht zu haben mit unbegrenzten Kilometern?

Also den Deal eingetütet und bei knapp 680€ gelandet... Ach Moment da war ja noch der 15% Gutschein. Frei nach dem Motto je mehr man
ausgibt umso mehr spart man, kann jetzt jeder selber ausrechnen für welchen Preis das Auto gemietet wurde. Muss aber zugeben, den Gutschein hatte ich ganz vergessen erst als die Rechnung kam, ist er mir wieder eingefallen, und hat mir einen Tankstellenbesuch finanziert.

Zusammen bin ich dann mit der RSA runter ins Parkhaus unter der Station und durch das Bullaugenfenster konnte man das Monster schon sehen.
In dezentem Tarn-Weiß.




Vor dem Auto haben dann sowohl die RSA als auch ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Haben das Auto gemeinsam auf
Schäden gecheckt und bis auf den eingetragenen Stecknadelgroßen Steinschlag aufder Windschutzscheibe war er schadenfrei.

Zum Auto an sich:

Beim Exterieur unterscheidet sich der G63 nur minimal vom G350 wie koelsch ihn hatte. Klingt beim öffnen und schließen der Türen wie ein
Auto aus Zeiten als es noch keine Tür-Akustiker gab und hoffentlich kommt hier niemand auf die Idee ein Softclosing wie z.B. in einer S-Klasse zu verbauen. Das würde einfach den Charm dieses Autos kaputt machen. Ebenso das Geräusch, wenndie Zentralverriegelung betätigt wird. Vergleichbar wenn in Gefängnisreportagen sich die Türen schließen. Man weiß hier kommt jetzt keiner mehr rein oder raus.
Am Anfang erschrickt man aber gewöhnt sich dann auch schnell dran.

Die Ecken & Kanten sind zeitlos wunderschön und mehrmuss man hier nicht sagen. Entweder man liebt ihn oder nicht.

Die 20 Zoll Felgen sind ja jetzt nicht unbedingt klein, aber bei den Proportionen sehen sie im Vergleich zum restlichen Auto klein aus.



Die Auspuffanlage seitlich links und rechts neben dem Auto kündigt dann das Unheil an.




Interieur

Bequemes einsteigen geht auch anders aber gehört einfach zu diesem Auto dazu. Wenn man erst einmal den Dreh raus hat klappt auch der Sprung ins 1. OG ganz gut. Oben angekommen geht die Zeitreise weiter. So muss man sich in einem Flugzeugcockpit fühlen Knöpfe, Tasten und Schalter soweit das Auge reicht. Kein Touch und von Gestensteuerung will ich gar nicht erst reden.





Unter der Mittelkonsole ist der belederte Gangwahlhebel mit der Prägung aus Affalterbach.



Für den Grundpreis von 145.358,50 € darf man natürlich auch etwas erwarten. Leider kommt bei der Online Abfrage eine Fehlermeldung und auch
bei der Anfrage via Mail wurde der Bruttolistenpreis mit 0€ angegeben. Vielleicht konnte hier einfach jemand den Preis nicht glauben und hat das Feld einfach leer gelassen. Nachkonfigurieren war leider auch nicht möglich, da derG nicht auftaucht, liegt vielleicht am anstehende Modelwechsel. War aber trotzdemmein teuerster Mietwagen bis jetzt.

Für meinen Geschmack war alles an Bord was ich gebraucht habe und noch mehr an Ausstattung was gar nicht zum Einsatz gekommen ist (Tempomat,Abstandsregler, Differenzialsperre etc).

Perfekt ist das Auto aber nicht. Mit meinen 187 bin ich jetzt nicht der Kleinste und auch nicht der Größte aber leider war der Sitz
schon ganz hinten und ich hätte mir aber noch 2-3 cm mehr gewünscht. Allgemein sind die Platzverhältnisse nicht die Besten für die Abmessungen des Autos.

Die Mittelarmlehne ist gefühlt so groß wie in einem A4. Zum Vergleich in einem Range Rover Sport hat vorne jeder seine eigene, wenn auch
kleine Armlehne plus die Mittelkonsole. Im Fond sind die Platzverhältnisse ausreichend aber auch nicht üppig. Dafür hat man einen Kofferraum in dem man einen Kinderwagen parken kann und nicht einmal zusammenklappen muss.

Ich würde mir hier die Sitzreihe nach hinten versetzen auf Kosten des Kofferraumvolumens und gleichzeitig Einzelsitze einbauen lassen.

Fahren

Das Ausparken aus dem Parkhaus war eine Katastrophe. Jeder der das VIP Parkhaus unter der Station am Stachus kennt, weiß was ich meine.

Man könnte mit dem G63 wahrscheinlich auch einfach die Säulen einreißen und alle Autos die im Weg stehen bei Seite schieben. Hab mich
dann aber doch für die lackschonende Variante mit viel Kurbeln und vor und zurück entschieden.

Die ersten Meter gleich mal im Feierabendverkehr quer durch die Münchner Innenstadt. Das grollen des V8 immer schön präsent aber nicht
aufdringlich. Unterwegs noch meine erstaunten BBC-Mitfahrer aufgesammelt und ab auf die Autobahn.

Wie schon im Verbrauchthreat richtig angemerkt, ist das nicht unbedingt das Revier des G63 oder vielleicht doch? Jeder macht einem
Platz und ich wurde nie bedrängt von schnelleren Fahrzeugen, wenn ich mich auf die linke Spur gewagt habe. Da man aber über allem thront ist der Effekt eines dicht auffahrenden 5er BMW auch ein ganz anderer wie in einem VW Lupo. Apropos Lupo: Wie mag das wohl im Rückspiegel aussehen, wenn der tellergroße Mercedes Stern und die vergitterten Scheinwerfer im Rückspiegel auftauchen und man auch noch akustisch vom V8 angekündigt wird? Bin nur hinter einem Lupo gefahren und die beiden Damen in meinem Alter haben sich an der Ampel interessiert umgedreht.Allgemein hat man, welch Überraschung, viel Aufmerksamkeit mit diesem Auto.

Zurück zum Fahren:

Von der PS Zahl ist man den meisten Autos überlegen aber aerodynamisch bewegt man sich auf dem Level eines Einbaukühlschranks. Allerdings beschleunigt selbiger auch in 5,4s von 0 auf 100 und welcher Kühlschrank kann das schon. Den Cw-Wert von 0,54 (gefühlt liegt er bei Drölf) so wie die CO2 Emission von 322g liegen auch jenseits von Gut und Böse. Damit entspricht die Effizienzklasse, übrigens auch dem Fahrzeugmodell nämlich G.

Kurvenräuber wird der G63 natürlich nicht bei dem Aufbau und Wendemanöver sollten auch gut geplant sein. Wenn der Sitz noch nachfedern würde, wäre das LKW-Feeling komplett, tut der Designo Sitz aber zum Glück nicht. Dafür kann man über die Knöpf die Sitze Individuell anpassen: Seitenhalt, Lordosenstütze,Beinauflage.


Zusammengefasst: Solange es gerade ausgeht werden scheinbar die Gesetze der Physik ausgehebelt die einen in den Kurven wieder einholen und
spätestens beim Thema parken wird man wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Daher das Thema Parken auch separat.

Parken

Ja parken ist auch so ein Thema mit diesem Auto. Beim rückwärts einparken kann man sich das Reserverad anschauen in 3 verschiedenen
Einstellungen. „Nah“ „sehr nah“ und „Profiltiefentest am Reserverad“





Warum weiß nur der Entwickler. Eine 360-Grad Kamera wäre hier praktisch oder hab ich die Einstellung einfach nicht gefunden? Aber ich bin auch selten rückwärtsgefahren, weil das Auto einfach für vorwärts gebaut ist.

Glücklicherweise war ich am Wochenende nie mit Parkplatzsuche beschäftigt. Abendessen im Hotel kein Problem Auto kann vorm
Hotel stehen bleiben. Mit Freunden in den Club, kein Thema Auto kann davor stehen bleiben. Zum Einkaufen auch kein Problem weil der REWE Parkplatz nicht voll war und jeder Sicherheitsabstand gelassen hat. Zu Hause in der Einfahrt konnte man auch noch easy aus Aussteigen, selbst wenn das Auto meiner Eltern danebenstand.

Da sich ein Auto nicht von Luft und Liebe ernährt, berichte ich noch zum Thema Verbrauch

Der Verbrauch

Verschiedene Wahlmodi Normal, Eco und Sport sucht man vergeblich oder habe ich das übersehen? Naja ist dem gemeinen G63 Käufer
wahrscheinlich auch egal bzw. spielt einfach keine Rolle.
Der Verbrauch wird kombiniert mit 13 Komma irgendwas angegeben und außerorts soll er sich sogar nur mit 11 Litern begnügen.
Letzteres schafft man meiner Meinung nach nur, wenn man außerorts das Auto abstellt, kommt dann aber halt nicht vom Fleck.
Mein Verbrauch hat sich bei 18,6l eingependelt, was sicher auch sparsamer gegangen wäre aber ein bisschen Spass muss ja auch sein.
Natürlich alles im Rahmen der StVO.
Beim cruisen durch die Stadt brabbelt der V8 munter vor sich hin und leichte Gasstöße werden vom Motor zum Glück nur mit einem donnern
quittiert und nicht direkt mit in einen Satz nach vorne. Man muss nur aufpassen, dass man die Radfahrer an der Ampel nicht vom Rad pustet. Außerdem schlägtsich sowas sofort im Verbrauch nieder bzw. der Bordcomputer errechnet dann einewahnwitzige Restreichweite von 269km bei ¾ vollem Tank…



Da hilft die Start-Stopp Automatik auch nicht wirklich vielden Verbrauch zu senken.


Wenn es dann soweit ist und man muss tanken geht jedem Tankstellenpächter das Herz auf, wenn man mit diesem Auto auf den Hof rollt. 2 von 3 Tankvorgängen waren 3-stellig und jeden einzelnen Cent wert.


Fazit


Der G63 AMG ist weiterhin eines meiner Traumautos und eineder unvernünftigsten Arten sich fortzubewegen. Klar ist er kein Supersportler
aber trotzdem ein einziger Superlativ mit Seltenheitswert im Straßenverkehr. Nur der G65 und die Modelle 4X4 und 6X6 können
das noch toppen.







Und hier noch die Auflösung der Mietpreis war knapp unter
600 €
»pekingentee« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seite.JPG

Es haben sich bereits 67 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (23.11.2017), EUROwoman. (23.11.2017), GianniMontana (23.11.2017), patrleh (23.11.2017), rusher (23.11.2017), dmx (23.11.2017), Radio/Active (23.11.2017), DiWeXeD (23.11.2017), Crazer (23.11.2017), PrognoseBumm (23.11.2017), Sundose (23.11.2017), Twingo (23.11.2017), lieblingsbesuch (23.11.2017), robs (23.11.2017), Il Bimbo de Oro (23.11.2017), speedy4444 (23.11.2017), tobias.S (23.11.2017), J.S. (23.11.2017), Oberhasi (23.11.2017), Jan S. (23.11.2017), Hans (23.11.2017), MPower92 (23.11.2017), Dauermieter-Das Original (23.11.2017), x-conditioner (23.11.2017), MDRIVER-BRA (23.11.2017), koelsch (23.11.2017), jwoe (23.11.2017), wolkenreiter (23.11.2017), LINDRS (23.11.2017), T203004 (23.11.2017), gwk9091 (23.11.2017), cram (23.11.2017), Hammerhai (23.11.2017), captain88 (23.11.2017), mrcgbl (23.11.2017), bwler (23.11.2017), Kami1 (23.11.2017), Tob (23.11.2017), Kuhn (23.11.2017), Neuschwabe (23.11.2017), Crashkiller (23.11.2017), StrongPassion (23.11.2017), tremlin (23.11.2017), Geigerzähler (23.11.2017), Bluediam0nd (23.11.2017), Dauerpendler (23.11.2017), Jubelperser (23.11.2017), guido.max (23.11.2017), marmar (23.11.2017), El Phippenz (23.11.2017), GT Power (23.11.2017), Scimidar (23.11.2017), Pieeet (23.11.2017), peak///M (23.11.2017), Mietkunde (24.11.2017), Gravi (24.11.2017), Karol (24.11.2017), JoshiDino (24.11.2017), invator (24.11.2017), Chill&Travel (24.11.2017), MIETWAGEN-FAN (24.11.2017), Sphero90 (24.11.2017), Alman0x (24.11.2017), rm81goti (24.11.2017), iJojo423 (24.11.2017), Drivator (27.11.2017), ks94 (29.11.2017)

Beiträge: 1 507

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Danksagungen: 2718

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. November 2017, 16:35

Da haste Frau K. ein schönes Wochenende spendiert ;-)

pekingentee

Fortgeschrittener

  • »pekingentee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Wohnort: München

Beruf: Student

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. November 2017, 16:37

das war für uns beide ein schönes Wochenende ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LeTrac974 (23.11.2017)

Beiträge: 1 507

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Danksagungen: 2718

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. November 2017, 16:40

Versteh ich auch nich, warum die solche Autos da unten reinstellen...

Selbst mit nem 5er Touring war es schon schrecklich!

Genauso die Abgabe, das Alpina PH ist auch unzumutbar, fahre nur noch ins Conti für die Rückgabe

pekingentee

Fortgeschrittener

  • »pekingentee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Wohnort: München

Beruf: Student

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. November 2017, 16:43

Naja die Entferung Station => Auto ist hier am kürzesten

DaPablo

Profi

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 672

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. November 2017, 16:45

Danke!

Wenn man berücksichtigt das die G Klasse ohne die Radlaufverbreiterung der schmalste Mercedes momentan am Markt ist und so lang wie ein C-Klasse Kombi sind die Platzverhältnisse Innen sehr gut!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pekingentee (23.11.2017)

PrognoseBumm

Sixt-Statuslevel Torf

Beiträge: 653

Registrierungsdatum: 15. März 2016

Danksagungen: 2141

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. November 2017, 16:58

Witzig geschrieben, danke! :thumbup:

Ich weiß ja nicht, wie ich reagieren würde, wenn mich eine Mitfahrgelegenheit in einem weißen G63 abholen würde. ("Wie eilig habt ihr es? Ich muss hier noch kurz ein Hells-Angels-Clubhaus in die Luft jagen.")

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pekingentee (23.11.2017), leonardsavage (23.11.2017), gwk9091 (23.11.2017), mrcgbl (23.11.2017), rry (23.11.2017), Geigerzähler (23.11.2017), GT Power (23.11.2017), Scimidar (23.11.2017), Alman0x (24.11.2017), iJojo423 (24.11.2017), furx (30.11.2017)

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 897

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6684

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. November 2017, 17:08

Wenn Sixt den schon als Lokalzulassung einflottet hätte es wenigstens Moskau sein dürfen

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pekingentee (23.11.2017), LeTrac974 (23.11.2017), LINDRS (23.11.2017), mrcgbl (23.11.2017), StrongPassion (23.11.2017), Geigerzähler (23.11.2017), chm80 (23.11.2017), iJojo423 (24.11.2017), furx (30.11.2017), A-Mords-Gschoss (23.01.2018)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 843

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 15052

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. November 2017, 17:19

Danke für den Bericht.
Ich finde die Bude als normalen PKW nach wie vor scheußlich, besonders als AMG und in weiß.

Eine G-Klasse hat für mich nur in RAL 6031 Bronzegrün seine Berechtigung ;)
oder halt wirklich für Förster, die damit Baumstämme aus der Erde ziehen.
Den Sinn der G AMG Versionen habe ich hierbei nie verstanden. Beim letzten E-Coupé hat sich Mercedes sich geweigert eine AMG Version zu bringen, aber von diesem Trümmer schon. Als AMG kann der halt auch nicht wirklich schnell, selbst die an sich schon sinnbefreiten Hausfrauenpanzer GLE/GLS als AMG bieten mehr Platz, Fahrdynamik, Luxus, Komfort und Moderne.
Der G AMG kann weder Praktisch, noch kann er schnell/dynamisch wie ein Sportwagen aus dem Preissegment, eine S-Klasse mit dem BLP sticht ihn auch in jeder Hinsicht aus, da fragt man sich dann doch warum es sowas gibt.
Die G ist aufgrund der Historie und Bauzeit eine Legende, allerdings habe ich vor einer G350d Professional mehr Respekt als vor dieser Aufschneiderbude, noch dazu in Asiweiß.
Irgendwie erwartet mein internes Schubladendenken sofort jemanden in Jogginghose, Lederjacke und Goldkettchen aussteigen, oder halt den Rapper von Welt, auf dem Weg zum nächsten Videodreh.

Der hauptgrund für die Existenz bleibt wohl einfach die Nachfrage der Arabs und sonstige Oligarchen nach diesem Statussymbol, ein weiterer Sinn besteht scheinbar nicht.

Außerdem schlägtsich sowas sofort im Verbrauch nieder bzw. der Bordcomputer errechnet dann einewahnwitzige Restreichweite von 269km bei ¾ vollem Tank…
Man sollte hierbei erwähnen, dass die G-Klasse einen 96 Liter Tank hat...
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

pekingentee (23.11.2017), cram (23.11.2017), Dr@gonm@ster (23.11.2017), Pieeet (23.11.2017), Niko (23.11.2017), Chill&Travel (24.11.2017)

Twingo

Twingo is love, Twingo is life

Beiträge: 646

Registrierungsdatum: 7. Juli 2016

: 36713

: 6.84

: 112

Danksagungen: 744

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. November 2017, 17:29

Vielen vielen Dank für den Bericht und die zahlreichen Fotos! Eines meiner absoluten Lieblingsautos und ich hoffe, ich komme auch irgendwann mal in den Genuss :)
Highlights 2011-2017:

2011: Mini Cooper D
2012: Toyota Camry 2.5 Sport
2013: Jeep Grand Cherokee
2014: Jaguar F-Type S Coupe
2015: BMW 320d GT
2016: BMW 530d GT
2017: Abarth 124 Spider :love:
2018: ...

tobias.S

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 31. Januar 2016

Wohnort: Franken

Beruf: macht Ordnung im Irrenhaus

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. November 2017, 17:34

Danke für den Bericht. Mein Fall wäre der G63 auch nicht, eine arg sonderbare Kreuzung aus Luxus- und Nutzfahrzeug. Man höre sich den klassischen "Nutzfahrzeug-Sound" beim schließen der Türen an, wie ein alter VW Bus. Geld würde ich dafür nicht zahlen, aber ist ja berechtigt wenn die Geschmäcker verschieden sind und anderen das gefällt. :thumbsup:

pekingentee

Fortgeschrittener

  • »pekingentee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Wohnort: München

Beruf: Student

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. November 2017, 17:37

Witzig geschrieben, danke! :thumbup:

Ich weiß ja nicht, wie ich reagieren würde, wenn mich eine Mitfahrgelegenheit in einem weißen G63 abholen würde. ("Wie eilig habt ihr es? Ich muss hier noch kurz ein Hells-Angels-Clubhaus in die Luft jagen.")
Eine Strecke ist eine nette 18 Jährige mitgefahren, die mich aufgrund meiner seriösen Anzeige ausgewählt hat... Der Gesichtsausdruck ihres Freundes unbezahlbar.

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sundose (23.11.2017), LeTrac974 (23.11.2017), T203004 (23.11.2017), Onkel200 (23.11.2017), gwk9091 (23.11.2017), captain88 (23.11.2017), mrcgbl (23.11.2017), Twingo (23.11.2017), chm80 (23.11.2017), Geigerzähler (23.11.2017), Scimidar (23.11.2017), Pieeet (23.11.2017), JoshiDino (24.11.2017), Chill&Travel (24.11.2017), iJojo423 (24.11.2017), furx (30.11.2017)

cram

Bübbübü.. Bündnerfleisch!

Beiträge: 3 610

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Customs

: 29719

: 7.28

: 149

Danksagungen: 1131

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. November 2017, 17:48

269 Km mit 72 Liter, das ist irrsinnig. 26.8 Liter/100. Aber mir gefällt er trotzdem irgendwie.
Da fahr ich meine Mutter am Grab besuchen und der Tank ist leer bevor ich die 350 km geschafft habe.


Danke für den Bericht.

Basel Hamburg und wieder zurück minimum 600 euro Sprit. Läuft.
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LeTrac974 (23.11.2017), Geigerzähler (23.11.2017), Dauerpendler (23.11.2017)

ChevyTahoe

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Danksagungen: 520

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. November 2017, 18:17

Servus,

Mal nen ganz anderes Auto... danke für den Bericht. Ob ich das zu dem Preis gemacht hätte? Na, steht ja nicht zur Debatte. Auf jeden Fall macht so ein Ding Spaß.
Den Sinn der G AMG Versionen habe ich hierbei nie verstanden. Beim letzten E-Coupé hat sich Mercedes sich geweigert eine AMG Version zu bringen, aber von diesem Trümmer schon. Als AMG kann der halt auch nicht wirklich schnell, selbst die an sich schon sinnbefreiten Hausfrauenpanzer GLE/GLS als AMG bieten mehr Platz, Fahrdynamik, Luxus, Komfort und Moderne.
Der G AMG kann weder Praktisch, noch kann er schnell/dynamisch wie ein Sportwagen aus dem Preissegment, eine S-Klasse mit dem BLP sticht ihn auch in jeder Hinsicht aus, da fragt man sich dann doch warum es sowas gibt.
Ich glaube es gibt von Mercedes kein Auto, was einen so hohen Anteil an AMG/V8 hat wie die G-Klasse. Trotz des absurden Preises. Die Russen und Araber stehen einfach darauf. In Moskau und Dubai und Co. sieht man hunderte von den Teilen.

Der Klang ist schon toll, und die seitlichen Auspuffrohre sind auch mal exotisch. Aber V/max 210 :61:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

StrongPassion (23.11.2017)

T203004

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Danksagungen: 499

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. November 2017, 18:19

Das Auto mit der Motorisierung, Lackfarbe und den schwarzen Felgen geht wirklich überhaupt gar nicht. Es ist wie ein Unfall, wo man weiß, es ist falsch, aber irgendwie auch nicht wegsehen kann.

Ich schätze mal du bist noch relativ jung, da kann ich die Faszination noch relativ nachvollziehen. Allen, die das allerdings ernst meinen und sich so ein Monster zulegen, gehört aber eine juristische Sekunde später der Führerschein entzogen wegen offensichtlicher Ungeeignetheit für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. :D

Trotzdem danke für den Bericht und die Fotos, du scheinst das ja selber alles etwas ironisch zu sehen, das finde ich gut. :thumbup:

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.