Sie sind nicht angemeldet.

Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 316

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7992

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 20. April 2010, 22:12

Ich bin bisher nur den E220 CDI gefahren und da fand ich den Motor auch nicht schön und die Schaltung war auch nicht das gelbe vom Ei.
Vor kurzem durfte ich dann einen E350CDI bewegen und mit der 7?-Gang-Automatik macht sich der Wagen wesentlich besser!

Motor/Schaltung vom E350CDI fand ich im direkten Vergleich zum A6 eher angenehm und nicht so "brachial". Schiebt ordentlich und kontinuirlich, ohne dabei zu brüllen
Ich würd lieber einen E350CDI fahren wollen, als einen Audi A6 3.0 TDI.
Aber lieber noch einen BMW ;)

Und lieber einen 116d als einen 4-Zylinder-Diesel von Mercedes im Gewand der E-Klasse - ich will mir garnicht vorstellen, wie schläfrig ein E200CGI daherkommt.

ABER bevor ich angemeckert werde:
520i und A6 2.0T will ich genauso wenig fahren.
Diese kleinen Benziner passen einfach nicht in solch schwere Autos!
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DonDario (20.04.2010)

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 20. April 2010, 22:49

tut mir leid, liebe Leute, aber ich muss denjenigen, die schreiben, dass die 5Gang-Automatik gut funktioniert, schlichtweg unterstellen, dieses Auto noch nie gefahren zu sein - vollkommen unabhängig vom Motor.

Begründung:
die Automatik verschaltet sich permanent,
korrigiert den Gang nach, obwohl man den Gasfuß nicht bewegt,
jault einfach nur den Drehzahlmesser hoch, wenn man von C auf S stellt,
schluckt im Vergleich viel zu viel,
scheint sich selbst an den Fahrstil des Fahrer adjustieren zu wollen, beginnt aber jede Minute von vorne
ist nicht manuell schaltbar, sondern hat nur eine Art Gangbegrenzer

ich hatte die Automatik im C200K, C180K, C200CDI, C220CDI, E200K (alt), E220CDI (alt), E220CDI(neu)
ohne Ausnahme, jedesmal dieselben Probleme.

falls es einem hilft: ich fand die 5Gang-Handschaltung im 116i auch grottenschlecht


Nun, den Gegenbeweis kann ich Dir liefern, so dass Deine Unterstellung haltlos ist... Zum einen bin ich im Besitz eines Fahrzeugs mit o.g. Automatik, was ich durch einen Fahrzeugbrief nachweisen kann und zum anderen kann ich Rechnungen von Sixt über mehrere tausend km vorlegen, welche ich in einem solchen Fahrzeug mit 5G Automat zurückgelegt habe... Tut mir leid, aber bei mir tut sie das, was sie soll... Sie hat sich auch schonmal verschaltet, wenn man genau in dem Moment das Gas vollständig wegnimmt, während sie gerade versucht einen Gang zurückzuschalten... Das will sie nicht und ruckt dann etwas... Aber soviel ich weiß, tut das fast jedes Automatikgetriebe ;)

Du scheinst wohl nur kaputte Autos von den AVen zu bekommen :P

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 655

Danksagungen: 33664

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 20. April 2010, 22:56

nee, das liegt wohl eher an meinem Fahrstil. ich hab das von dir beschriebene eben häufig, dass ich merke, die Automatik will schalten, ich nehm den Fuss vom Gas, weil ich nicht will, dass geschaltet wird und dann kommt das Ruckeln. damit kommt aufgrund des Hin und Herschalten, dann ein höherer Verbrauch zustande.

Bei der 7Gang-Merc-Automatik ist das nicht der Fall. die wartet dann einen Moment bis sie sich drauf einstellt, was ich will.
und da ruckelt auch nichts.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 21. April 2010, 08:08

Also ich finde, dass man sich an ein Automatikgetriebe auch erst gewöhnen muss und herausfinden muss, wie man gas geben muss.
Als ich den A6 neulich hatte, dachte ich zuerst bei der Automatik auch, wtf was ist denn hier los. Schaltete sehr spät und irgendwie unharmonisch. Nach einigen km habe ich mich aber daran gewöhnt und die Art des Gas gebens verändert und dann kam ich auch gut mit der Automatik klar.

Irgendwie schwer auszudrücken, aber ich hoffe ihr wisst, was ich meine ;)

Ich hab mit der 5G auch keinerlei Probleme. Das einzige, was mir nicht so gefällt, ist das Umschalten zwischen D und R. Da braucht sie irgendwie recht lange und nimmt erst kein Gas an, wenn man die Sache zu schnell angeht.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 047

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12268

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 21. April 2010, 10:45

Schön, dass endlich mal die Diskussion zur Automatik entfesselt worden ist :P

Ich stehe mal wieder auf der Seite von DMman, auch mir ist die 5-G-Tronic zu unharmonisch, aber wie mein alter Herr immer sagt: "Für Daimler brauchste einfach nen speziellen Gasfuß, das benötigt Gewöhnung." Die Aussage finde ich ziemlich treffend.

Und dass die Automatik in Kombination mit den Dieselmotoren einfach das falsche Übersetzungsverhältnis hat, darüber will doch niemand ernsthaft streiten? Ich muss in der C- als auch in der E-Klasse IMMER manuell HOCHschalten innerorts. Bei hohen Geschwindigkeiten dagegen ist die Drehzahl viel zu hoch (> 160km/h).
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 655

Danksagungen: 33664

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 21. April 2010, 10:48

Ich stehe mal wieder auf der Seite von DMman


:thumbsup:

wie schaltest du denn innerorts hoch? das geht doch gar nicht bei Mercedes.
runterschalten geht, aber hochschalten?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 047

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12268

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 21. April 2010, 10:49

Doch, das geht. Fahre innerorts meistens Tempomat 58km/h. Dann einfach das Schalt-Hebelchen einmal nach rechts gedrückt und die 5-G-Tronic schaltet einen Gang hoch, deutlich ersichtlich am Drehzahlmesser (und der Momentanverbrauchsanzeige) ;)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 21. April 2010, 10:50

Ich hatte die 5Gang Automatik auch schon ein paar mal und muss sagen, in der 220cdi konnt ich sie gut leiden...
In der 200cdi war sie auch okay.....doch gefiel sie mir in der 220cdi besser.
Also kann ich das so nicht bestätigen mit dem Verschalten


Mir gehts ebenso, ich hatte schon dutzende MB mit 5-Gang Automatik - und ich habe auch den vergleich zu BMW und Audi Automaten - aber so wie du es schilderst habe ich es nicht empfunden.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 655

Danksagungen: 33664

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 21. April 2010, 10:50

echt? hm, das muss ich mal probieren...
dachte das geht gar nicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 740

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 21. April 2010, 10:59

Das der W212 nicht so schlecht ist wie manche in darstellen, da kann ich die Mercedes-Benz Jünger verstehen. Trotzdem bin ich der Meinung das manche hier genau das im Bezug auf Mercedes sind, was sie die anderen vorwerfen.

Denn meiner Meinung nach ist der W212 nicht der große Wurf, die eine neue Generation sein sollte. Im Vergleich zum Audi A6 4F oder BMW 5er E60 finde ich das der W212 kein großer Unterschied darstellt, nicht in Sachen (Innenraum)design aber auch nicht in der Technik. Da wo der F10 eine wirkliche Neuerung darstellt, und das Fahrzeug sich auch wie eine neue Generation anfühlt, hat der W212 das nicht.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jimmy Breuer (21.04.2010)

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 226

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 21. April 2010, 11:21

Mir ist bei der 5 Gang Automatik im W212 E200CDI aufgefallen, dass sie bei 40km/h (fährt man in den ganzen 30er Zonen in Berlin oft) nicht wusste, ob sie den 3. oder den 4. Gang nehmen sollte und daher öfter hin und her geschaltet hat, das habe ich jetzt bei drei E200CDI beobachten können.

@CSMaverick: Die 5 Gang Automatik aus dem W220 kannst du nicht direkt mit der des W212 E200 vergleichen, die Software ist eine ganz andere. Mit der 5 Gang Automatik in dem S500 W220 den ich öfter fahre, habe ich auch keine Probleme.
:203:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 047

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12268

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 21. April 2010, 11:49

Ich habe einfach nur noch das Gefühl, dass die 5-G-Tronic "schlecht" mit Dieselmotoren harmoniert. Und danke an Alex, das mit dem Hin- und Herspringen zwischen den Gängen hatte ich in meinen Fahrberichten auch angemerkt, aber hier vergessen zu erwähnen...
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

J-To-The-C

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 21. April 2010, 12:21

Ich bin leidenschaftlicher BMW Fahrer und ab und an Audi, dennoch empfinde ich die harte kritik bzg. Mercedes in den diversen Threads als teilweise sehr übertrieben. klar spielt da immer das eigene empfinden und die sympathie zu einer marke eine große rolle...! Ich kann zu den 5G Automatic von MB sagen das sie so schlecht nicht ist. klar gefallen die Automaten von BMW und Audi mir viel besser gar keine Frage. Doch ich durfte schon sehr oft die 5G Autom. in der C und E Klasse erfahren und ich kam damit gut zurrecht. Ich handhabe es so wenn sich die Automatic sich nicht meinem Fahrstil anpasst dann pass ich mich eben dem Fahrzeug an...!
Wenn die Automatich eine gedenkzeit benötigt dann fahr ich entsprechend vorrausschauend usw usw...!
Klar das wenn ich mir was privates kaufe ich da mehr achte und es mir auch wichtig ist das die Automatic gut ist, deswegen würde ich privat nach dem erfahrungen mit MB keinen MB privat kaufen...! doch als MW komme ich super damit klar weil der wagen in einer absehbaren zeit wieder abgegeben wird.

ist meine persönliche meinung zu diesem ganzen Thema...! dennoch find eich eine solche diskussion wichtig :-)...!
Freude am Quatschen mit :206: :118:

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 21. April 2010, 17:03

nee, das liegt wohl eher an meinem Fahrstil. ich hab das von dir beschriebene eben häufig, dass ich merke, die Automatik will schalten, ich nehm den Fuss vom Gas, weil ich nicht will, dass geschaltet wird und dann kommt das Ruckeln.



Hmm... Warum macht man auch sowas? Warum will man bei konstanter Fahrweise nicht, dass der Automat in den effizienteren Gang schaltet? Das erschließt sich mit nicht... Wenn das bei mir vorkommt, liegt das wenn, dann an der Verkehrssituation, dass z.B. plötzlich jemand bremst und ich so den Fuß vom Gas nehme... Nur damit die Automatik nicht schaltet, nehm ich doch nicht den Fuß vom Gas?! Ich will doch, dass sie schaltet ;)

Zitat

Ich muss in der C- als auch in der E-Klasse IMMER manuell HOCHschalten innerorts


Jap. Das passiert normal in der Warmlaufphase... Das Getriebe schaltet wesentlich später hoch, damit der Motor schneller warm wird. Ist er das einmal, so schaltet auch sofort die Automatik in den richtigen Gang... Alles andere ist mir noch nicht aufgefallen...

Nur bei der 7G-Tronic komme ich hin und wieder mal in 80er Zonen in die Verlegenheit manuell zu schalten... Das spart dann etwa 200RPM, was aber nix am Sprit ausmacht... Also eigentlich kann man das auch lassen ;) Bei der 5G Automatik (die heißt nicht 5G-Tronic!!!) ist mir das bislang noch NIE passiert...


Aber so ist das, der eine wedelt mit den Füßen, damit die Automatik nicht schaltet, der andere will sie unbedingt schalten lassen... komisch... ;)

Zitat

Denn meiner Meinung nach ist der W212 nicht der große Wurf, die eine neue Generation sein sollte. Im Vergleich zum Audi A6 4F oder BMW 5er E60 finde ich das der W212 kein großer Unterschied darstellt, nicht in Sachen (Innenraum)design aber auch nicht in der Technik. Da wo der F10 eine wirkliche Neuerung darstellt, und das Fahrzeug sich auch wie eine neue Generation anfühlt, hat der W212 das nicht.


Finde ich schon! Der Unterschied ist sowohl im Interieur als auch im Exterieur deutlich erkenntbar... Bis auf den runden Tacho gibts eigentlich keine Ähnlichkeit im Innenraum und auch außen deutlich eckiger ;)
Dahingegen finde ich den F10 weniger innovativ, als alle behaupten, auch wenn ich ihn wirklich mal gerne fahren möchte und schick finde... Von vorne ein normaler (schmaler) 7er und von hinten ein etwas breiterer 3er... Nur vom 5er fehlt jede Spur... So seh ich das...

Zitat

@CSMaverick: Die 5 Gang Automatik aus dem W220 kannst du nicht direkt mit der des W212 E200 vergleichen, die Software ist eine ganz andere. Mit der 5 Gang Automatik in dem S500 W220 den ich öfter fahre, habe ich auch keine Probleme.


Ja, ist mir bekannt... Es ging ja auch gar nicht um einen direkten Vergleich, sondern eher um den allg. Spritverbrauch mit solchen Getrieben und dem fehlenden Gang auf der AB... Spritverbrauch stimmt halt nicht, einen Gang mehr auf der AB wäre bei 4Zylindern gut, beim V6 oder gar V8 weniger...



Wie dem auch immer sei... Klar ist, dass die 7G-Tronic besser ist, als die 5G Automatik... Nur heißt das noch lange nicht, dass sie schlecht ist...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

crazy01 (21.04.2010)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 740

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 21. April 2010, 17:16



Zitat

Denn meiner Meinung nach ist der W212 nicht der große Wurf, die eine neue Generation sein sollte. Im Vergleich zum Audi A6 4F oder BMW 5er E60 finde ich das der W212 kein großer Unterschied darstellt, nicht in Sachen (Innenraum)design aber auch nicht in der Technik. Da wo der F10 eine wirkliche Neuerung darstellt, und das Fahrzeug sich auch wie eine neue Generation anfühlt, hat der W212 das nicht.


Finde ich schon! Der Unterschied ist sowohl im Interieur als auch im Exterieur deutlich erkenntbar... Bis auf den runden Tacho gibts eigentlich keine Ähnlichkeit im Innenraum und auch außen deutlich eckiger ;)
Dahingegen finde ich den F10 weniger innovativ, als alle behaupten, auch wenn ich ihn wirklich mal gerne fahren möchte und schick finde... Von vorne ein normaler (schmaler) 7er und von hinten ein etwas breiterer 3er... Nur vom 5er fehlt jede Spur... So seh ich das...


Der Unterschied ist zwar erkennbar, aber ich finde nicht das der W212 fortschrittlicher wirkt wie z.B. der BMW 5er E60 oder Audi A6 4F. Der F10 dagegen wirkt im Vergleich zum BMW 5er E60, Audi A6 4F oder Mercedes Benz W212 schon fortschrittlicher. Egal ob Motor, Getriebe, Navi oder andere Technik, man merkt das zwischen E60 und F10 eine Generation liegt. Aber diesen Unterschied merkt man zwischen W212 und E60 bzw. 4F nicht, obwohl die letzten zwei ja schon mehrere Jahre älter sind.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.