Sie sind nicht angemeldet.

gubbler

Erleuchteter

  • »gubbler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. April 2010, 14:24

Opel Astra TwinTop 1.6 | Sixt Wiesbaden

gebuchte Klasse: ETMR
erhaltene Klasse: ITMR
erhaltenes Fahrzeug: Opel Astra TwinTop 1.6
Leistung: 115 PS, 5-Gang Schaltung
KM-Stand bei Abholung: 10355
gefahrene km: 377
Bereifung: Ganzjahresreifen
Durchschnittsverbrauch: 7,3 l (BC)/ 7,1l (berechnet) Super
Dauer: 1 Tag
Preis: 62,09 Euro (ADAC)

Ausstattung: Klimaanlage, Bordcomputer, kleines Navi CD 70 mit Bluetooth Freisprecheinrichtung, Regensensor, Lichtsensor

Anmietung:
Aufgrund des schönen Wetters, habe ich mich am Samstag noch kurzfristig entschlossen, für Sonntag ein Cabrio zu mieten. Die Devise lautete "Egal welches Auto, hauptsache offen". Daher wurde es eine ETMR Reservierung.
In der Station angekommen, sollte es ein Astra Cabrio werden. Mir war es sehr recht und habe mich auch über das Double-Upgrade gefreut.

Fahrzeug:
Das Auto hatte schon einige Schäden. Zwei musste ich noch telefonisch nachtragen lassen, da ich sie nicht sofort gesehen habe. Der Lack sah schon sehr verwittert aus. Es scheint, als sei es nicht der hochwertigste.
Optisch ist das Astra Cabrio nicht der Knüller, aber auch nicht hässlich, wie ich finde. Eher so neutral. Das Interieur ist sehr nüchtern. Die Materialauswahl ist der Preisklasse angemessen und sauber verarbeitet.
Die Bedienung erfordert Einarbeitungszeit und ist äußerst unintuitiv. Hier muss Opel unbedingt nachbessern.
Das kleine Navi ist nicht zu empfehlen. Hier würde ich dann doch eher ein TomTom benutzen, da die Bedienung zu wünschen übrig lässt und auch die Navigation mit ausschließlich Pfeildarstellung unpräzise ist. Das schlimmste ist jedoch die Bluetooth Freisprecheinrichtung. Diese lässt sich eigentlich nur im Stand benutzen, da sonst der Gegenüber rein garnichts versteht. Außerdem ist es sehr nervig, dass sogar die Tastentöne übertragen werden. Wenn z.B. der Akku des Handys leer ist, wird andauern die Musik unterbrochen und der Warnton wird übertragen.
Positiv anzumerken ist, dass es zwei CD-Schlitze gibt. Einen für die Navigations-CD und einen für Audio-CDs. Das ist sehr praktisch. Aux ist auch vorhanden.

Das Auto ist sehr unübersichtlich, insbesondere im geschlossenen Zustand. Da es auch kein PDC gab, wird Einparken schwer gemacht.

Cabrioeigenschaften:
Es werden ganze 32 Sekunden benötigt, um das Dach zu öffen, was bis zu einer Gschwindigkeit von 30 km/h funktioniert.
Ist es dann doch endlich geöffnet und die Scheiben unten, hat man ein super Cabriofeeling. So über Landstraßen zu cruisen macht einfach Spaß.
Mit geschlossenen Scheiben und mit Windschott kann man auch bequem 180 km/h fahren, ohne das es unangenehm wird. Mit eingeschalteter Heizung, kann man auch im Winter offen fahren, da die Heizung extrem gut ist. Man verbrennt sich schon fast an der heißen Luft... unglaublich.
Im geschlossenen Zustand ist es sehr ruihg. Also ein gutes Ganzjahrescabrio.

Fahreigenschaften:
Der 1.6er Benziner mit 115 PS reicht gerade zum gemütlichen cruisen aus. Das Aggegrat ist absolut drehunwillig und drehmomentfrei. Ab 3000 RPM fängt es stark an zu dröhnen. Jeder Hügel wird so zu einer Qual. Der Verbrauch hält sich bei gemütlicher Fahrweise noch in Grenzen. Aber ich kann den Motor absolut nicht empfehlen. Selten so einen trägen Motor gefahren.
Das Fahrwerk ist hingegen recht angenehm, da es sehr komfortabel ist. Sportliche Fahrweise lässt es aber nicht zu, Sportler möchte das Auto aber auch garnicht sein.
Das Getriebe lässt sich gut schalten, wenn auch ein kleinwenig harkelig. Die Übersetzung passt ebenfalls gut.

Fazit:
Solides Cabrio zum gemütlichen fahren mit falschem Motor :D


Zum Abschluss noch ein paar Bilder:











Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

k.krapp (26.04.2010), Timbro (26.04.2010), ElBarto (26.04.2010), Crz (26.04.2010), karlchen (26.04.2010), Il Bimbo de Oro (26.04.2010), spooky (26.04.2010), Hobbes (26.04.2010), gwk9091 (26.04.2010), Jan S. (26.04.2010), crazy01 (26.04.2010), vonPreußen (26.04.2010), Trans_AM (26.04.2010), Hans (30.04.2010), Arlain (01.05.2010)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 045

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. April 2010, 15:12

Danke für den Bericht. Wusste nicht, dass "sowas" in ITMR unterwegs ist. Habe meine Resi für Mai in dieser Klasse storniert. (Ok, dein Bericht war nicht der ausschlaggebende Grund :106: )
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 691

Danksagungen: 1358

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. April 2010, 15:18

Vielen Dank für den Bericht. :60:

Das dass Navi CD70 unpräzise arbeitet kann ich nicht bestätigen. In meinem privaten Astra ist es verbaut und führt mich jeden Tag aufs neue genau ans Ziel. Okay, schön ist das Navi nicht, aber funktional :D .

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 467

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10053

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. April 2010, 17:09

ha...so einen hatte mein Dad mal vor Ur-Zeiten als ECMR Upgrade. Den Motor fanden wir damals auch unterirdisch. Sonst ein ganz netter Wagen...bin kein großer Fan von diesen Blechdach-Cabrios. (EOS, Megane, 308 CC, ...) ;)
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

gubbler

Erleuchteter

  • »gubbler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. April 2010, 17:14


Das dass Navi CD70 unpräzise arbeitet kann ich nicht bestätigen. In meinem privaten Astra ist es verbaut und führt mich jeden Tag aufs neue genau ans Ziel. Okay, schön ist das Navi nicht, aber funktional :D .


So war das nicht gemeint. Ich meinte damit, wenn man z.B. in der Stadt fährt, weiß man allein durch die Pfeildarstellung nicht immer so genau, wo man jetzt abbiegen soll.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 691

Danksagungen: 1358

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. April 2010, 20:54


Das dass Navi CD70 unpräzise arbeitet kann ich nicht bestätigen. In meinem privaten Astra ist es verbaut und führt mich jeden Tag aufs neue genau ans Ziel. Okay, schön ist das Navi nicht, aber funktional :D .


So war das nicht gemeint. Ich meinte damit, wenn man z.B. in der Stadt fährt, weiß man allein durch die Pfeildarstellung nicht immer so genau, wo man jetzt abbiegen soll.


Hm, also mein CD70 sagt z. B. bei mehreren Strassen "die vierte Strasse rechts" oder so. Allerdings ist Opel dafür bekannt, nicht immer die aktuellste Systemsoftware zu verbauen. Mein Astra z. B. ist Baujahr 2007, der Softwarestand des Systems war 2005. Hab jetzt die 2009er drauf und bin zufrieden.

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.