Sie sind nicht angemeldet.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3864

  • Nachricht senden

46

Montag, 21. Juni 2010, 00:02

ich brauch den Platz aber hinten auch nicht.
wenn ich den brauche, dann nehm ich nen 530d GT


Verrat mir mal bitte den Trick, wie man nach Wunsch an einen 5er (GT) kommt ohne ganz dicke mit der Stationsleitung zu sein. :D

/Und für sowas eine neue Seite... ;)

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 640

Danksagungen: 33628

  • Nachricht senden

47

Montag, 21. Juni 2010, 00:04

ich wollte halt nicht 6zylinder mit 4Zylinder Turbo vergleichen, unabhängig von der PS-Zahl.

btw, schick mir mal im Laufe der Woche ne PN, was du am Freitag haben willst und wann. weiß noch nicht so genau, was und ob ich ein Auto brauche, dann können wir das besser koordinieren.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3864

  • Nachricht senden

48

Montag, 21. Juni 2010, 00:09

Ja klar, habe ich ja auch geschrieben, daß der x23i von BMW eine ganz andere Klasse ist als ein x20CGI von MB. Nur man wird mit dem Mercedes an dem ersten Hügel bestimmt nicht rückwärts runter rollen, weil man nicht hoch kommt. ;)

Ps. Danke! :)

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

49

Montag, 21. Juni 2010, 00:30

@vP: Nimms locker... Ich hab schon lange aufgegeben... Es gibt einfach Nasen, die das Kotzen kriegen, wenn sie einen Stern sehen... Egal was Mercedes tut, es muss schlecht sein, denn es trägt den Stern... Hättest Du den neuen 5er genommen, bevor er bekannt wurde, hättest nen Stern drauf gepackt und die Meckerei wäre die gleiche... Mitlerweile schmuntzle ich nur über die Vergleiche... Viele verwechseln das Mietwagengeschäft mit dem echten Leben... Es wird über ein Auto gemeckert, wie schlecht es doch ist und welche Extras es doch nicht hat und das in Relation zu einem Top ausgestatteten anderen gesetzt... Das geht einfach nicht... Das Auto und auch MB kann nichts dafür wenn die AV es nackt bestellt... Daher kann er dem Vergleich mit dem F10 oder auch dem A6 nicht standhalten... Aber jeder, über die E-Klasse meckert, soll mal zu einem Händler gehen und sich den als 350er mit Multikontur Ledersitz, 7G Automatik, Comand APS und allem anderen ansehen... Dann ist er vollkommen gleichwertig mit der Konkurenz! Jeder Wagen hat seine Macken... Natürlich... Aber nur die eines Autos herauszuarbeiten ist eine schwache und vor allem peinliche Leistung! Das ist diese Pseudoobjektivität, die mich zur Weisglut bringt... Aber wie gesagt, dieser Hetzjagt folge ich nicht... Ich freue mich dafür umsomehr, dass jemand anderes diesen Job nun für mich übernimmt und gerne liefere ich dafür jede Art von Rückendeckung, die vP braucht :)


Viele Grüße und viel Spaß beim zerreißen meiner Worte ;)

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (21.06.2010), Radio/Active (21.06.2010), Mr. C (21.06.2010), MichaelFFM (21.06.2010), willenberg (21.06.2010), gubbler (21.06.2010), vonPreußen (21.06.2010), ElBarto (21.06.2010), Theo. (21.06.2010), steffenV6 (21.06.2010), gwk9091 (21.06.2010)

cram

Erleuchteter

Beiträge: 3 128

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Aktuelle Miete: BMW 540d xDrive SportLine

Wohnort: Frenkendorf, Kanton Basel Landschaft

Beruf: Customs Clearance

: 25724

: 7.14

: 133

Danksagungen: 721

  • Nachricht senden

50

Montag, 21. Juni 2010, 00:40

Danke für den Bericht, vP :)
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

Dolsche

Schüler

Beiträge: 75

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

51

Montag, 21. Juni 2010, 01:09

Ich lese sonst eigentlich nur mit und beteilige mich momentan nur aus Zeitvertreib an den Diskussionen, aber ich muss hier als BMW-Fan der Benz-Fraktion ( wenn man sie mal so nennen will ) Recht geben. Nicht erst seitdem ich für nen Vermieter jobbe, sehe ich doch ganz klar, das sich vieles von dem was die AVs kaufen und auf den Hof stellen aktuell am Markt weniger Nachfrage erfreut und deshalb günstiger ist, weils die Hersteller vorproduziert haben und nicht los werden. Anders kann ich mir momentan nicht erklären, warum ich bei EC soviel Franzosen und Opel Corsas fahren muss :wacko: und das meiste an LDAR Audi A6 sind, was im Vergleich zu E-Klasse und 5er für mich echt ein Alteisen ist.

Aber es ist auch schön wenn Leute über Details nicht hinweggehen (das mit den Pfeilen im Navi habe ich selber bislang nie beachtet). Hauptkritikpunkt am Mercedes meiner Meinung nach, ist der spürbar höhere Verbrauch im Vergleich zu BMW, und das schon immer, nicht erst seit es Blue E und Eff. Dy. bei beiden gibt....Wer sich keines der Autos im Wahren leben leisten kann, sollte auch für einen 200er E ne höhere Wertschätzung haben, finde ich ;)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CSMaverick (21.06.2010), Mr. C (21.06.2010), MichaelFFM (21.06.2010), gwk9091 (21.06.2010)

MichaelFFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 4. März 2009

Aktuelle Miete: Fischdose von Citroen

Wohnort: Frankfurt

Beruf: B-rater

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

52

Montag, 21. Juni 2010, 01:45

Der Blickwinkel von vP auf den 200er gefällt mir..
Habe das Ding auch schon öfter als Upgrade fahren dürfen und finde es soweit völlig in Ordnung.
Ausserdem habe ich den Eindruck, dass die CGIs einen Tick besser laufen als die älteren Kompressormotoren.
Nur die veraltete Fünfgangautomatik passt da nicht so richtig ins Bild und spielt wahrscheinlich auch eine entscheidende Rolle, wenn es um den zu hohen Verbrauch geht.
Das BlueEfficency Prädikat verdient das Auto auf keinen Fall.
...da es ja scheinar 'IN' ist (warum schreibt man das eigentlich hierhin?):
Hertz: Kunde seit 1995, President Circle 2001 - 2010, Blacklist 2010-2011, FiveStar 2012, President Circle seit 2013 ...bis zur nächsten Sperre ;(
Sixt: Kunde seit 1993, Platinum seit 1998, Diamond seit 2009
1. Mietwagen: MB C180 W202

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jimmy Breuer (21.06.2010)

Jimmy Breuer

MWT Jagdgeschwader

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Home

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

53

Montag, 21. Juni 2010, 02:09

CSMaverick,

Dein Verteidigen von Mercedes kann man sehen wie man will. So mag jeder eine Verblendung einer Marke besitzen.
Nur bei der ganzen Geschichte gibt es ein Problem: Anspruch und Wirklichkeit. Gerade jetzt versucht die Daimler AG für die Marke Mercedes ein neues Image aufzuziehen: "Das Beste oder nichts". Dass man bei diesem Satz die Nase rümpft und sich fragt, wie das zur aktuellen Situation von Mercedes passen mag, das geht sicher nicht nur mir so. Gute Autos? Ja. Die besten Autos? Nein. ...andere Baustelle.
Dein pauschales "Sterndrauf-alsomist"-Gerede zeugt davon, dass du hier nicht mitliest, oder liest, was du lesen willst. Wo bitte steht hier geschrieben, wie schlecht das Fahrzeug doch AN ALLEN STELLEN sei; denn nichts anderes bedeutet deine Verallgemeinerung?
Sei froh, dass es Konkurrenz am Markt gibt, sondern würden wir noch heute mir W124 in seiner 7. Mopf mit LED Leuchten herumfahren oder E34 oder oder oder...
Eben diese Konkurrenz am Markt ermöglicht es uns, solch zum Teil hochtechnologisierten Autos zu fahren. Jeder muss sehen, wo er am Markt bleibt, auch Mercedes. Dort darf aber eben auch Kritik geäußert werden, und an dieser Stelle scheinst du als Mercedes-Anhänger nicht verstehen zu wollen, was Kritik ist. Denn warum soll ich nun die E-Klasse nicht mit ihren Widersachern vergleichen und bewerten? Stört es dich, wenn der Armaturenträger für ANDERE Leute "zu billig" wirkt? Stört es dich, wenn die 5-Gang-Automatik für ANDERE Leute "zum alten Eisen" gehört und der Verbrauch "nicht mehr zeitgemäß" ist? Wenn das so ist, scheinst du hier äußerst dünnhäutig zu sein.
Du fragst, warum die Macken eines anderen Autos nicht genannt würden? Nun, frage dich doch mal, was es z.B. an der 6- oder 8-Gang-Automatik der Konkurrenz auszusetzen gibt. Spontan fällt mir die Kritik an Audis Multitronic ein, welche einige Male im Forum aufgeführt wurde. Kritik an anderen Marken bleibt also nicht aus! Ansonsten ist (nicht nur, aber natürlich auch) in den Mietwagen der anderen Hersteller eben bessere Schaltautomaten zu finden und ich sage es auch dir noch mal, Mercedes sagt man nach, zur Mopf die alte 5-Gang-Automatik entsorgen und die modernere 7-Gang-Automatik in allen E Modellen einzusetzen. Das ist doch nur zu begrüßen!
Anderen unterstellst du Pseudo Objektivität, die dich zur Weißglut bringt? Leider lässt aber gerade du eben die Objektivität vermissen, wenn du Kritik versuchst mit *Gehe zum Händler und sieh dir E350, 7Gang, Multikontur usw an* abzutun, jedoch gleichzeitig am 5 Gang 200CGI zu Recht kritisierte Dinge abtust, als wären sie aus der Luft gegriffen und würden nur durch Wahn oder Verblendung entstanden sein.
Das passt einfach nicht zusammen, CSMaverick.
Zitat bentheman: "Die Ess-Klasse hat den Thread entdeckt, macht ihn zu :sleeping:"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Horst (21.06.2010)

willenberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

54

Montag, 21. Juni 2010, 03:15

Jimmy, jedes Auto am Markt ist ein Kompromiss. Auch die E-Klasse. Schau mal bei Wikipedia nach, was Stakeholder Value bedeutet. Von Preußen ist ja glaube ich sogar ein BWLer, vielleicht kann er dir das auch erklären.
Natürlich könnte Mercedes weitesgehend das Interieur der S-Klasse einsetzen, natürlich könnte Mercedes ohne Probleme eine Sieben-, Acht- oder Wasweißich-Gang-Automatik einsetzen, aber - man ahnt es schon - das wäre wohl des Guten zuviel, der Wagen würde demzufolge auch mehr kosten und sich weniger gut verkaufen, ergo: Mercedes hätte nichts davon.

Laut der aktuellen Zulassungsstatistik (die Plastik-C-Klasse auf Platz 3, die Billig-E-Klasse auf Platz 6) macht Mercedes in dieser Hinsicht ja wohl nicht allzuviel verkehrt. Für den Markt sind die Kritikpunkte wohl eher nebensächlich. Konklusion: MB baut ihre E-Klasse absichtlich genau so, um ihren maximalen Gewinn zu erreichen. Ein Overengineering wie in den Zeiten des seligen W124er soll vermieden werden. Damals baute die Daimler Benz AG zwar die besten Autos der Welt, war aber Anfang der 90er fast pleite.

Wenn einem das nicht gefällt - kein Problem, es gibt ja auch noch Audi und BMW. Nur muss man da vielleicht auf andere Dinge verzichten, denn der Rotstift ist gerade im Einkauf erbarmungslos. Bei allen Marken.

Das Wichtigste hab ich fast vergessen: Guter Bericht!

:209:

Adomus

Love the Road

Beiträge: 1 012

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

55

Montag, 21. Juni 2010, 09:15

Ich finds immer wieder lustig, wie hier in geregelten Abständen das Thema Mercedes vs. BMW/Audi wieder neu aufgewirbelt wird, während sich die Teilnehmer an der Diskussion nur aufregen. Lass uns das Thema doch begraben, bevor es Verletzte gibt ;)
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 640

Danksagungen: 33628

  • Nachricht senden

56

Montag, 21. Juni 2010, 09:28

Laut der aktuellen Zulassungsstatistik (die Plastik-C-Klasse auf Platz 3, die Billig-E-Klasse auf Platz 6) macht Mercedes in dieser Hinsicht ja wohl nicht allzuviel verkehrt


wenn, dann bitte auch die Details erwähnen. 2/3 der verkauften E-Klassen sind nicht an Privatkunden. Großteils sind diese in speziellen Leasingmodellen im 1. Halbjahr 2010, die zu Preisen angeboten werden, da ist eine vergleichbar ausgestattete C-Klasse deutlich teurer und zwar absolut gesehen pro Monat. Nein, das ist kein Witz.

@CSM: ich hätte mich ja gerne von den Qualitäten des E350 überzeugt, aber leider ist das Auto nach exakt 21,3 km mit einem Motorsteuerungsdefekt ausgefallen. was soll ich jetzt davon halten? wenn mich das Auto nichtmal von A nach B bringt, brauche ich mir über die Innenraumqualität auch keine Gedanken mehr zu machen? so gemein könnte man natürlich sein.

ich hab meine Argumente oben aufgezählt, warum ich der Meinung bin, dass die E-Klasse einem Vergleich mit A6 und F10 nicht standhält und bisher konnte auch niemand diesen Argumenten etwas stichhaltiges entgegnen.
Sicherlich ist es nicht ganz fair 75-80000€ teure BMW bei Sixt mit 60.000€ E-Klassen zu vergleichen, aber ein 65.000€ A6 ist vollkommen in Ordnung (mal abgesehen vom überharten S-Line Fahrwerk, was man ja nicht kaufen muss). Deshalb bleibt für mich die Frage, warum Mercedes es eben nicht schafft mich zu überzeugen mit diesem Fahrzeug.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jimmy Breuer (21.06.2010), Horst (21.06.2010)

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

57

Montag, 21. Juni 2010, 09:49

Naja, wenn ich mir den 520d Touring auf der AMI mit der Austattungslinie "mit-ohne-alles" ansehe, dann ist der genauso wenig "premium".
Man muss halt auch gleiches mit gleichem vergleichen.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CSMaverick (21.06.2010)

Dolsche

Schüler

Beiträge: 75

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

58

Montag, 21. Juni 2010, 10:14

@Jimmy : Ich finde es schön, das hier mal jemand an die alten Modelle E34 und W124 erinnert. Ich muss sagen, das ich wann immer ich mal wieder in so einem Auto sitze, mir fast die Tränen kommen, weil die verwendeten Materialien gerade in Bezug auf den Kunststoff damals soviel schöner waren, als das was es heute gibt. Wenn ich in einem Porsche sitze und auf Lenkradspeichen aus Plastik fasse, dann ärgere ich mich nur noch und bin gleichzeitig froh mir so ein Auto noch nicht leisten zu können. Und es ist ganz richtig was willenberg sagt, das früher noch mit anderem anspruch entwickelt und gebaut wurde.



Um aber noch ein letztes Mal Öl ins Feuer zu gießen: Laut Adac ist BMW vor Audi und Mercedes die beste Marke Deutschland, in Bezug auf Zuverlässigkeit, Technologie, Umweltfreundlichkeit etc.

http://www.autohaus.de/fm/3478/Automarxx_Juni_2010_15.jpg



Für mich ein nachvollziehbares Ranking, obwohl ich persönlich Mercedes Audi immer vorziehen werde...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

quart (21.06.2010)

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

59

Montag, 21. Juni 2010, 14:21

Es ist ja auch kein Wunder das bei Merceds der Firmenkundenanteil wesentlich höher ist als bei den anderen beiden Premiummarken, da Mercedes schon zur Einführung der neuen E-Klasse den wesentlich besseren Leasing-Faktor hatte. Knapp unter 1,0, wobei BMW und Audi für ihren alten Wagen einen von 1,2 und mehr hatten, somit war der Mercedes merkbar günstiger fast sogar auf gleichem Kostenniveau wie ein Superp!

Ach ja, schöner Bericht. Finde auch die E-Klasse nur im Avantgarde Paket in Ornung, und wenn man einen sportlichen Fahrstill fröhnen will dann eben keinen 5-Gangautomat, ansosnten schaltet der auch die Gänge;-)
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

60

Montag, 21. Juni 2010, 17:38

Lass uns das Thema doch begraben, bevor es Verletzte gibt


Ist für mich schon längst geschehen... Ich finde mich einfach damit ab, dass manche Leute einfach nichts kapieren...

Mit der Statistik, dass BMW vor MB der bessere Hersteller ist, gießt Du in meinen Augen kein Feuer in irgendeine Wunde... Ich konnte mich erst neulich von der hervorragenden Qualität von BMW im 7er und im M3 überzeugen, daher habe ich nichts dagegen... Aber nur weil meinetwegen BMW die beste Marke ist, heißt es noch lange nicht, dass MB so unglaublich schlecht ist, wie es hier dargestellt wird... BMW, MB und Audi bewegen sich doch stark auf gleichem Niveau, wenn man auch gleiche Modelle und Ausstattungen vergleicht... Das BMW nun das beste Fahrzeug seiner Klasse gebaut hat muss schon alleine so sein, da es auch das jüngste ist! Technologisch dem W212 weit überlegen... Nur macht das die E-Klasse schlechter? Ich denke nicht... Für sich ist das immer noch ein hervorragendes Auto... Nur gibt es mit dem F10 z.B. auch bessere...

Einen schönen Gruß ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Xz893 (21.06.2010), Horst (21.06.2010)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.