Sie sind nicht angemeldet.

Rex

Meister der Effizienz

  • »Rex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 120994

: 7.73

: 377

Danksagungen: 5161

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. August 2010, 01:15

BMW 320dA | Sixt Flughafen Dresden

Vermieter: Sixt
Station: Dresden Flughafen DRS
gebuchte Klasse: FDAR
erhaltene Klasse: FDAR
erhaltenes Fahrzeug: BMW 320dA Limousine
Erstzulassung: 26.05.2010
Kilometerstand Anfang: 9.652 km
Kilometerstand Ende: 10.777
gefahrene Kilometer: 1125 km
Fahrprofil: 90 % Autobahn, ausgewogen bis flott; Rest Stadt/Landstraße ausgewogen bis sparsam
Mietdauer: 4 Tage

Technische Daten

Hubraum: 1995 cm³
Zylinder: 4/Reihe
Leistung: 135 kW/184 PS bei 4000 U/min
Drehmoment: max. 380 Nm bei 1900 U/min
Vmax: 233 km/h
0-100 km/h: 7,6 sek.
Leergewicht: 1520 kg
Bereifung: Sommerräder 225/50 R16
Bruttolistenpreis: 50.790 €
EC-Normverbrauch: 5,3 Liter/100 km
Durchschnittsverbrauch: 7,64 Liter/100 km (berechnet)

Ausstattung

* Lackierung Spacegrau metallic
* Leichtmetallräder Sternspeiche 283, Größe 7 J x 16 Zoll
* Leder Dakot Schwarz / Interieur Schwarz
* Interieurleisten Aluminium Feinschliff
* Comfortpaket: Radio BMW Professional, Park Distance Control (hinten), Armauflage vorn, Durchladesystem inkl. Skisack, Geschwindigkeitsregelung, Innenspiegel automatisch abblendend, Klimaautomatik, Regensensor und automatische Fahrlichtregelung
* Automatic Getriebe Steptronic
* Ablagenpaket
* Außenspiegelpaket
* Lichtpaket
* Glasdach, elektrisch mit Schiebe- und Hebefunktion
* Sport-Lederlenkrad
* Raucherpaket
* Servotronic
* Fondkopfstützen klappbar
* Navigationssystem Professional mit integrierter Handyvorbereitung Bluetooth
* Spracheingabesystem
* USB-Audio-Schnittstellte
* Hifi-Lautsprechersystem
* Xenon-Licht für Abblend- und Fernlicht
* Park Distance Control (PDC)


Anmietung

Für meinen Kurzausflug ins schwäbische Land war eigentlich CPMR angedacht. Da ich allerdings bei Abgabe meines 1er Cabrio kurz zuvor einen 325d erspähte, machte ich mir Hoffnungen und änderte meine Miete auf FDAR. Trügerische Hoffnungen. Da ich auch auf eine finanziell günstigere Privatlösung zurückgreifen konnte, war es mir wichtig, etwas Besonderes zu bekommen. Da käme mir ein 6-Zylinder 3er gerade recht, dachte ich mir. Allerdings war dieser schon am wenig später von dannen. Stornieren oder doch noch abwarten?

Ich entschied mich für Letzteres. Am Abholtag wartete ein 320d mit Automatik auf mich - das mit Abstand beste Fahrzeug im Fuhrpark zu diesem Zeitpunkt. Meine Wünsche wurden auch zu 100 % erfüllt, da kann man nicht meckern. Und der 320d ist in FDMR/FWMR längst nicht die Regel, sondern ebenfalls wie die seltenen 325d/330d ein höchst willkommener Wagen. Zudem weiß ich, dass ich mit diesem Fahrzeug endlich die Kombination aus 320d mit Automatik testen konnte und der 2-Liter-Diesel schon dem neuem Modelljahr mit 184 PS und 380 Nm entspricht - statt vormaligen 177 PS und 350 Nm. Die 320d E90-Ahnenreihe kann ich mit dem 163 PS- und 177 PS-Handschalter sowie nun mit dem 184 PS-Automaten abschließen.



Zum Fahrzeug

Karosserie

Für sein recht zierliches Maß bietet der 3er überraschend viel Platz. Bei moderat eingestelltem Gestühl auf den vorderen Plätzen muss der Fondpassagier nicht verzweifelt die Beine anwinkeln und nach Atemluft ringen. Mein Onkel, der bei Daimler schafft, war davon auch recht angetan. Allenfalls in der Breite könnte es etwas kneifen, wenn man 5er und Konsorten gewohnt ist. Zu viert lässt es sich im 4,53 m langen 3er aber wunderbar aushalten und muss zudem das Gepäck nicht zuhause lassen.

Das fein ausgekleidete Gepäckabteil fasst 460 Liter - ein klassenübliches Maß. Seitlich befinden sich Haltenetze für kleinere Gegenstände. Der Kofferraum ist gut zugänglich, allerdings auch etwas zerfurcht und aufgrund des Hinterachsdifferentials in seinem Volumen eingeschränkt. Prinzipiell müsste der 3er dem Fronttriebler A4, der stolze 4,70 m misst, deutlich benachteiligt sind. Das ist er allerdings nicht. Ganz im Gegenteil: Im 3er geht es bald noch etwas luftiger zu, an Kopffreiheit mangelt es erst bei großgewachsenen Passagieren.

Die Fahrer- und Beifahrersitze lassen sich großzügig verstellen. Am gerechtesten wird man dem 3er in der untersten Sitzposition. Allerdings sind die Seriensitze in ihrer breiten Ausführung für Langstrecken nicht optimal, die Rückenunterstützung fällt eher mager aus. Hier lohnt es sich, die formidablen Sportsitze in Erwägung zu ziehen. Der Fondpassagier macht es sich indes sehr bequem auf der zu den Außenseiten ausgeformten Rückbank. Zu dritt könnte es auf der Rückbank etwas eng werden. Und dann kann sich auch nicht so lässig auf die Mittelarmlehne stützen.

Die Verarbeitung ist traditonell gut, die Materialien angenehm und die Funktionalität hervorragend. Auch die nüchtern gehaltene Kombination aus Spacegrau Metallic außen, schwarzem Leder mit Kunstnarbung und haptisch sehr angenehmen Echt-Aluleisten weiß zu überzeugen. Alu findet sich auch am Automatikwahlhebel wieder, der in seiner Form vom 1er bekannt ist.





Alle Schalter und Funktionen liegen griffgünstig zur Hand. Tiefgreifende Features lassen sich bequem über den kompakt geformten iDrive-Knopf steuern. Wenn man sich damit auskennt, kann man sich im Navi Professional austoben wie ein kleiner Junge auf dem Rummelplatz. Der breite Bildschirm des großen Navis ist nach heutigen Maßstäben schlicht perfekt. Die Anzeige ist sehr klar und übersichtlich, Einstellungen sind mit ein wenig Übung schnell vorgenommen und der 12 GB große Festplattenspeicher entbehrt die mitgeführte CD-Sammlung. Schon nach wenigen Minuten wurde eine komplette CD in den Speicher übernommen. Allerdings kostet das große Navi auch schon annähernd 4000 €. Wer hat, der kann. Wer es nicht so dick hat, wird auch mit dem Navi Business mit kleinerem Bildschirm glücklich.




Von außen wirkt der 320d auf dezent gestalteten 16"-Alurädern (optional) eher unscheinbar, insbesondere im farblosen Spacegrau Metallic. Der 3er ist eben eine kompakte Business-Limousine, die optisch nicht zu viel versprechen will. Wer würde vermuten, dass BMW mehr als 50.000 € für diesen Wagen aufruft? Wer würde vermuten, dass solch ein Fahrzeug mit einem herkömlichen Vierzylinder-Diesel solche Fahrleistung ermöglicht?


Fahreindruck

Der Vierzylinder-Diesel im 3er ist im Grunde eine Zweckverbindung. Erblickt man hinten allerdings die nüchternen Letter "320d", weiß der Versierte, dass dort eines der stärksten Selbstzünder seiner Zunft schlummert. Das zum März 2010 überarbeitete Triebwerk mit dem internen Kürzel N47D20 mobilisiert 135 kW/184 PS aus lediglich 2 Litern Hubraum - das entspricht beachtlichten 92 PS je Maß. Ein Wert, der auch heute noch einem turbogeladenen Benziner wunderbar steht. Mit dem neuesten Modelljahr kamen nicht nur 7 PS hinzu, sondern auch das maximale Drehmoment stieg von 350 auf famose 380 Nm.



Allerdings erst einmal so viel zum Motoren-Update: Viel ist davon nicht zu spüren - auch der 320d ging mit 177 PS gut vom Fleck und zieht für seine kompakte Baugröße beachtlich bis zum Begrenzer. Der nicht gerade schwach aufgeladene Reihenvierzylinder muss sich erst über ein kleines Turboloch bringen, ehe er besonnen - aber bestimmt - nach vorn stürmt. Das Turboloch kann die 6-Stufen-Automatik allerdings wunderbar kaschieren. Die Leistungsentfaltung ist trotz der hohen Literleistung und Einzelaufladung sehr harmonisch - das hat sich zum Vorgänger mit 177 PS also nicht geändert.

Gerade zu vehement geht es auch im normalen D-Modus vorwärts, wenn das Gaspedal nicht gestreichelt wird. Die Automatik schaltet recht spät, so dass nach dem Schaltvorgang wieder reichlich Drehmoment an die Hinterräder wandert. Traktionsprobleme? Die kennt der 320d allenfalls unter Extrembedingungen. Wer mit dem 320d unterwegs ist, wird selten an Leistungsmangel leiden. Wirklich erstaunt bin ich über den prächtigen Durchzug im 6. Gang (siehe Video). Für Langstrecke als auch für die Stadt ist der 320d ein hervorragender Motor, insbesondere mit der sanft schaltenden 6-Stufen-Automatik.



Allerdings raubt diese dem 3er auch etwas Dynamik, die nur eine Handschaltung vermitteln kann. Die manuelle Schaltfunktion, die ohne Sportautomatik ausschließlich über den etwas plump ausgeformten Schalthebel erfolgt, entbehrt sich der Sinnhaftigkeit. Die Schaltvorgänge dauern damit zu lang, als dass Sportlichkeit aufkeimen würde. Auch macht die Automatik ihren Job wirklich sehr gut und unterstützt sportliches wie ausgewogenes Fahren auf wunderbare Weise.

Wenn man eher ausgewogen fährt und auch die ein oder andere nervenaufreibende Stadtfahrt absolvieren muss, landet man bei ca. 6,2 Litern. Im Gegensatz zum 320d Handschalter ist der Wagen mit Automatik nach meiner Erfahrung nur sparsam zu fahren, wenn man den Wandler kaum beansprucht: Also bei ruhiger, gleichmäßiger Fahrt auf der Landstraße. BMW macht diesen Unterschied schon am Werksverbrauch fest: Der Handschalter soll schon mit lediglich 4,7 Litern 100 km abspulen können, der 320dA verbraucht 0,6 Liter mehr. Die Fahrleistungsunterschiede (-2 km/h in der Höchstgeschwindigkeit und +0,1 Sekunden für den Sprint von 0-100 km/h) sind da völlig zu vernachlässigen. Mag man es allerdings etwas flotter, sind 8 Liter und mehr keine Seltenheit. So flossen auf dem Rückweg durchschnittlich 9,08 Liter je 100 km durch die Einspritzleitungen, der Bordcomputer gab relativ akurate 8,9 Liter an. Bei Höchstgeschwindigkeit, die bei rund 248 km/h nach Tacho liegt (der 320d Handschalter erreichte noch die magische 250 km/h-Marke), gönnt sich der 320d nach Momentanverbrauchsanzeige aber lediglich rund 16 Liter, bei immer noch flotten 200 km/h sind es nunmehr sogar weniger als 12 Liter - ein echter Fortschritt zum ersten 320d der Generation E90 mit 163 PS, der bei diesem Tempo schon 14 Liter je 100 km sehen wollte. Bei schneller Fahrt kommt das unbedingt empfehlenswerte Xenon-Licht mit seiner vergleichsweise mäßigen Reichweite an seine Grenzen, welches ansonsten aber ohne Fehl und Tadel ist.




Ein wichtiges Thema beim 3er ist natürlich auch der Komfort, obgleich die Fahrdynamik dank perfekter Balance, präziser Lenkung und motivierender Agilität das wohl angenehmste Gebiet des kompaktem Bajuwaren darstellt. Mein Onkel bescheinigt dem 3er einen ausgewogenen Federungskomfort, den ich bestätigen kann. Die Windgeräusche fallen angenehm niedrig aus, wobei der A4 hier sogar noch etwas besser abschneidet. Trotz der ausgewogenen Dämpfer und der schmalen 16"-Bereifung wird das Kurvenräubern gut unterstützt. Und auch beim Komfort kann das Triebwerk punkten: So überzeugt der moderne Selbstzünder mit einem vibrationsarmen Lauf und lässt nur dezent sein Arbeitsprinzip verlauten. Der Senible spürt minimale Vibrationen an Lenkrad und Schalthebel - völlig vernachlässigbar! Ein 325d oder 330d könnte das Ganze aber noch eine Spur ruhiger und könnte dann auch noch mit einem angenehmeren Klangspektrum überzeugen. Der 320d klingt - nach nichts! Für eine kompakte Sportlimousine, die eher den gediegenen Sportsman im Nadelstreifenanzug mimt, ist das vielleicht auch der ideale Weg.

Fazit



Der 320d ist der ideale Kompromiss aus Sportlichkeit und Vernunft, das steht unbestritten fest. Die Automatik harmoniert wunderbar mit dem kraftvollen und effizienten 2-Liter-Dieselmotor, lässt aber auch oft genug die Frage offen, ob der Handschalter nicht doch passender wäre, um der im Kern verborgenen Sportlichkeit der bayrischen Mittelklasselimousine gerecht zu werden. Die kleine Leistungskur hat dem Motor wirklich gut getan. Mit dem 320d ist man in dieser Fahrzeugklasse stets gut beraten und schlägt die optimale Brücke zwischen 1er und 5er. Im 520d macht das Triebwerk sicherlich auch eine ansehnliche Figur, zumal er dort mit der 8-Stufen-Automatik einen guten Partner findet.

Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rex« (16. August 2010, 02:04)


Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Steven.Scaletta (16.08.2010), Mr. C (16.08.2010), knete (16.08.2010), cram (16.08.2010), ElBarto (16.08.2010), Arlain (16.08.2010), DonDario (16.08.2010), MichaelFFM (16.08.2010), NetCrack (16.08.2010), Poffertje (16.08.2010), Philipp (16.08.2010), Jan S. (16.08.2010), Hobbes (16.08.2010), Uberto (16.08.2010), Hans (16.08.2010), detzi (16.08.2010), EUROwoman. (16.08.2010), Flowmaster (16.08.2010), Zwangs-Pendler (16.08.2010), Fabian-HB (16.08.2010), Cruiso (16.08.2010), Benny85BO (16.08.2010), Theo. (16.08.2010), spooky (16.08.2010), Il Bimbo de Oro (16.08.2010), franky (16.08.2010), mimo (16.08.2010), gwk9091 (16.08.2010), Salomon (16.08.2010), mfc215c (16.08.2010), Cowboy Joe (09.10.2010)

Mr. C

Love the Road

Beiträge: 1 012

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. August 2010, 01:29

Sehr schöner ausführlicher Bericht !! :60:
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

Dario

Premium Mieter

Beiträge: 7 158

: 142741

: 10.43

: 387

Danksagungen: 5731

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. August 2010, 01:54

Alter Respekt für den Bericht. Find ich klasse das du so ein ausführlichen Bericht geschrieben hast obwohl es "nur" ein 320d ist. Bilder sind auch sehr gut geworden. Gerade das letzte im Parkhaus hat es mir angetan. :thumbsup:

Rex

Meister der Effizienz

  • »Rex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 120994

: 7.73

: 377

Danksagungen: 5161

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. August 2010, 02:01

Ja, ist nur ein popeliger 320d. :106: Aber von mir gibt es in alter Gewohnheit zu jedem Mietwagen (seit Registrierung im MWT) einen Bericht in noch angemessener Länge. Ich könnte beim 3er noch weiter ausschweifen, aber das will sicherlich niemand lesen. ;) Der E90 ist nun wirklich nichts Neues, für mich gab es mit Automatik und dem überarbeiteten Motor aber immerhin zwei Gründe, die Miete mit Begeisterung entgegenzunehmen und dies auch zu Wort zu bringen.

Das Bild ist übrigens in der Tiefgarage unter dem neu errichteten Porsche Museum entstanden. Hat mich schon etwas entzückt, dass "mein" Wagen dort völlig einsam dastand.
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Dario

Premium Mieter

Beiträge: 7 158

: 142741

: 10.43

: 387

Danksagungen: 5731

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. August 2010, 02:08

Ja, ist nur ein popeliger 320d. :106: Aber von mir gibt es in alter Gewohnheit zu jedem Mietwagen (seit Registrierung im MWT) einen Bericht in noch angemessener Länge. Ich könnte beim 3er noch weiter ausschweifen, aber das will sicherlich niemand lesen. ;) Der E90 ist nun wirklich nichts Neues, für mich gab es mit Automatik und dem überarbeiteten Motor aber immerhin zwei Gründe, die Miete mit Begeisterung entgegenzunehmen und dies auch zu Wort zu bringen.

Das Bild ist übrigens in der Tiefgarage unter dem neu errichteten Porsche Museum entstanden. Hat mich schon etwas entzückt, dass "mein" Wagen dort völlig einsam dastand.

Naja popelig isser jetzt auch net. Ich habe den 320d E90 mittlerweile 5x gehabt von Sixt und war jedes mal wieder überrascht wie Sparsam der Wagen ist für die Leistung die er hat. Leider bin ich den 184ps Motor noch nicht gefahren, werde das aber bestimmt noch nachholen.

Rex

Meister der Effizienz

  • »Rex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 120994

: 7.73

: 377

Danksagungen: 5161

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. August 2010, 02:18

Wenn man bedenkt, dass es über dem 320d noch die herrlichen 6-Zylinder-Diesel 325d, 330d sowie 335d gibt, kann man sich noch etwas Schöneres vorstellen. Allerdings ist der 320d ein wunderbarer Kompromiss. Freudezuckendes Strahlen wird mir kein 316d oder 318d mit ihrem langübersetzten Getriebe und den wenig drehwilligen Dieselmotoren entlocken können.

Der 320d mit 184 PS ist wie gesagt kein wesentlicher Unterschied zum 320d mit 177 PS, der zwischen 09/2007 und 02/2010 gebaut wurde. Alle neueren 320d haben dann ja den neuen Motor drin - man dürfte relativ schnell in den Genuss des neueren Motors kommen, der abermals effizienter geworden ist. Wenn man sich auch auf den offenen Strecken der Autobahn an die Richtgeschwindigkeit hält, fallen wohl höchstens 6 Liter/100 km an. Die Momentanverbrauchsanzeige bei 120 km/h fand ich jedenfalls beeindruckend niedrig.
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Beiträge: 17 670

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12625

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. August 2010, 07:30

Danke für den sehr ausführlichen Bericht mit schönen Fotos, wenn ich etwas mehr Zeit habe werde ich ihn mir auch mal komplett durchlesen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

pepe-hh

Fortgeschrittener

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Brasilien

Beruf: Außenhändler

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. August 2010, 09:52

Schönes auto, toller Bericht.

Wann hast du den abgeholt ?
Ich war am Freitag 08:00 und 11:55 am Flughafen :-)

Ich hab den grauen 320d Touring bekommen.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 046

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12265

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. August 2010, 09:52

Der 320d ist der ideale Kompromiss aus Sportlichkeit und Vernunft, das steht unbestritten fest. [...] Mit dem 320d ist man in dieser Fahrzeugklasse stets gut beraten und schlägt die optimale Brücke zwischen 1er und 5er.


Amen!

Sagenhafter Bericht, wie immer :60:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 311

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7992

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. August 2010, 11:10

Herrlicher Bericht! Wunderbare Wortwahl. Ein hervorragender Lesefluss wird gegeben und ließ mich den kompletten Bericht in einem Stück durchlesen und die Sehnsucht nach einem 320d steigen ;)

Hoffe, dass du demnächst noch ein paar Schmuckstücke in Form von 335d etc. bekommst, welche du dann auch so wunderbar beschreiben kannst!

Danke!
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

dets

10 Jahre Mietwagentalk

Beiträge: 10 149

Danksagungen: 7850

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. August 2010, 11:26

Herrlicher Bericht! Wunderbare Wortwahl. Ein hervorragender Lesefluss wird gegeben und ließ mich den kompletten Bericht in einem Stück durchlesen und die Sehnsucht nach einem 320d steigen ;)

Hoffe, dass du demnächst noch ein paar Schmuckstücke in Form von 335d etc. bekommst, welche du dann auch so wunderbar beschreiben kannst!

Danke!


vielleich wirst du auch mal die Möglichkeit haben einen Hybrid 7 zu pilotieren und uns mit deinem Bericht ergötzen. :118:
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 816

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. August 2010, 11:31

Guter Bericht.

Ich denke das außergwöhnlichste Ausstattungsdetail sind die Becherhalter!

Ich habe die die letzte Woche über 2000 km in einer 3er Limousine abgespult, zum Teil beruflich, zum Teil privat. U. a. in den Alpen. Der 3er begeistert mich immer wieder, solange es kein R4 Benziner oder 316d ist!
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

dets

10 Jahre Mietwagentalk

Beiträge: 10 149

Danksagungen: 7850

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. August 2010, 11:35

Die Becherhalter scheinen seit ungefähr nem halben Jahr standard bei Sixt zu sein. Ich hatte dieses Jahr schon mehrere E90/91/92/93 und die hatten alle die Becherhalter herinnen.
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 311

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7992

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. August 2010, 11:44

Der 750li Hybrid kann mir gestohlen bleiben, ich fahre höchstes nochmal nen 60er. Der kleine ist reinste Energieverschwndung :P

Becherhalter hatte ich in den letzten Dreiern auch immer
320i Cabrio - Check
335d Coupe - Check
318d LIM - Check
325d Cabrio 2x - Check
320d LIM - Check
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 649

Danksagungen: 33651

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. August 2010, 11:46

BMW hat sich unser Gemecker zu herzen genommen... :rolleyes:
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.