Sie sind nicht angemeldet.

nokiafan23

Fortgeschrittener

  • »nokiafan23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

: 4428

: 6.27

: 15

Danksagungen: 615

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Januar 2011, 22:22

VW Golf VI 1.6 TDI - Sixt Würzburg

VW Golf VI 1.6 TDI - Sixt Würzburg

Vermieter: Sixt
Abholstation: Würzburg
Rückgabestation: Würzburg
KM-Stand Abholung: 12336
Gefahrene KM: 1.060
Gebuchte Klasse: CLMR (prepaid)
Erhaltene Klasse: CLMR + Navi
Erhaltenes Fahrzeug: VW Golf VI 1.6 TDI
Motor: 105PS
Ausstattung:Comfortline, RNS 310, elektrische Fensterheber hinten, Airbags rundum
Bereifung: Ganzjahresreifen
Durchschnittsverbrauch: 6,13l nachgerechnet
Dauer: 4 Tage
Tarif: ADAC online
Preis: 144,- incl. 40€ für wintertaugliche Bereifung



Grundsätzlich ist der Golf als Fahrzeug ja schon recht bekannt, siehe auch Zwangs-Pendlers Erfahrungsbericht.

Motor
Loben muss ich die Laufruhe und den gleichmäßigen Durchzug. Auch bei wenig Drehzahl liefert der Motor Diesel-typisch guten Schub, allerdings nur in den unteren Gängen. Ab Autobahntempo wirds zäh, auffällig vor allem beim Rausbeschleunigen im 5.Gang nach Baustellen. Um an seine Höchstgeschwindigkeit von knapp unter 200km/h zu kommen brauchst ein wenig.
Den 1.6TdCi (109PS) aus dem Ford Focus finde ich um einiges spritziger, kann aber auch an der Getriebeübersetzung liegen.
Der Verbrauch war mit mehr als 6L auch nicht wirklich zufriedenstellend. Ich bin schon meist zügiger gefahren, aber es waren auch 400km Autobahn mit 100-120km/h dabei. Laut BC lag der Schnitt dann bei 5-5,5l.

Interieur
Ich finde die Innenaustattung und dessen Design sehr gut. Der Tacho ist deutlich ablesbar und das Lederlenkrad lässt sich gut greifen. Leider hat die Lenkradfernbedienung gefehlt. In der Mittelkonsole regiert Hartplastik, was aber erst auf den zweiten Blick auffällt und während der Fahrt nicht stört.
Der Kofferaum ist mir wirklich sehr klein vorgekommen. In unserem "Family" Astra H ist deutlich mehr Platz.
Bei Belastung hat irgendetwas in der Rückenlehne des Fahrersitzes geknackt, so in Höhe der Lendenwirbelstütze. Insgesamt angenehmer Eindruck des Innenraumes, wobei mich der kleine Kofferaum (aufgrund des Ersatzreifens) doch ein bisschen erschreckt hat. Mit vier Leuten und deren Gepäck wird es da schon eng.

Fahrwerk/Fahren/Bedienen
Der Golf liegt satt auf der Straße. Meiner hat nicht geklappert oder gepoltert. Die Lenkung ist angenehm hart auf der Autobahn und leichtgängig beim Einparken in der Stadt.
Gefallen hat mir außerdem die Schaltempfehlung. Wobei man nach 4 Tagen dann auch weiß welchen Gang der Motor bei 50km/h im Stadtverkehr haben möchte. Bei Beschleunigen wird manchmal sogar empfohlen runterzuschalten.
Ich hätte nicht gedacht, dass ich Probleme hätte den BC zu finden, hab die ganze Zeit auf der falschen Seite gesucht. :210:
Die Set-Taste hätte ich ohne den Hinweis eines Freundes wohl nicht gefunden :D

RNS310
Das erste, was ich dachte beim Reinsetzen war: wow, super RNS510 :rolleyes: , war aber doch nur der kleine Bruder. Vom Sound her okay, Navigation gut. Blöd war, das man nicht gleichzeitig navigieren und CD hören konnte. Aber an nen Aux-Kabel hatte ich natürlich auch nicht gedacht. Für mich würde dieses Navi völlig reichen.
Die Darstellung beim Einparken in Verbindung mit den Parkpiepsern auf dem RNS310 finde ich sehr angenehm.

Die Pfeildarstellung Tachodisplay habe ich gesucht aber nicht gefunden, hab dafür sogar extra nen Video gedreht, werds vielleicht später noch einbinden. Ist die Navigation aktiv, findet man trotz durchschalten aller Menüs im Tachodisplay keine Pfeile.

Anmietung
Ich wurde freundich begrüßt und sehr nett behandelt. Mir wurde noch ein Mini Cooper angeboten aufgrund schnippischer Kommentare bzgl. des im Golf eingebauten Frauen-Magneten von seiten meines Bruders. Das Downgrade lehnte ich dann aber doch lieber ab :D
Was mich überraschte, Mietvertrag wurde unterschrieben und ich hätte losfahren können. Ein Mitarbeiter führte mich zum Wagen und ich fragte nach ob es denn gar kein Übergabeprotokoll geben würde. Ich bestand drauf eins auszufüllen, weil ich doch 2-3 Kratzer entdeckt hatte. Der Mitarbeiter reagierte aber sehr freundlich und entgegenkommend.

Geplant (und gebucht) war, den Wagen in Bremen zurückzugeben. Das hat sich dann aber kurzfristig geändert. Nach ner kurzen Rücksprache mit der Hotline war die Rückgabe in Würzburg kein Problem.

Zum Schluss noch die Bilder:

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nsop (03.01.2011), EUROwoman. (03.01.2011), Tomm86 (03.01.2011), vonPreußen (03.01.2011), Brabus89 (03.01.2011), Steven.Scaletta (03.01.2011), Uberto (03.01.2011), mcsplendid (03.01.2011), Paddi (03.01.2011), cameo (03.01.2011), karlchen (04.01.2011), Philipp (04.01.2011), Jan S. (04.01.2011), Zwangs-Pendler (04.01.2011)

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 640

Danksagungen: 33631

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Januar 2011, 22:29

Geplant (und gebucht) war, den Wagen in Bremen zurückzugeben. Das hat sich dann aber kurzfristig geändert. Nach ner kurzen Rücksprache mit der Hotline war die Rückgabe in Würzburg kein Problem.


das ist für die Hotline nie ein Problem. Auf Deutsch: interessiert die überhaupt nicht. nur für die Station ist es wichtig bzgl. dispo der Fahrzeuge. aber die Hotline wird dir immer sagen: alles prima, machen Sie mal, und nun bitte husch husch aus der Leitung, damit mit dem nächsten Anrufer, der hoffentlich eine Reservierung macht, Geld verdient werden kann.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

nokiafan23

Fortgeschrittener

  • »nokiafan23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

: 4428

: 6.27

: 15

Danksagungen: 615

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Januar 2011, 23:01

nun bitte husch husch aus der Leitung

stimmt, hab kaum mehr als ne Minute mit denen gesprochen...
in solchen Situationen wärs halt nicht schlecht, wenn man direkt mit den Stationen sprechen könnte. Die Hotline-Mitarbeiter nehmen die Info nicht so wichtig. In Bremen bekommt jetzt hoffentlich wer ein Upgrade, weil mein Wagen nicht da ist :D :210:

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Januar 2011, 23:11

Vom Sound her okay, Navigation gut. Blöd war, das man nicht gleichzeitig navigieren und CD hören konnte.

Doch geht, schnapp dir beim nächsten mal eine SD- Karte mit mindestens 1 GB Restspeicher, kopier die Navidaten auf die SD- Karte und dann kannst du die Navi CD getrost in der Hülle lassen. Leider musst du das dann jedes mal neu durchführen, wenn du wieder einen VW mit dem RNS 310 bekommst. Dauert ca, 45 min., aber es lohnt sich, weil das Laden der Zielführung schneller geht und du hast immer ein freies CD- Fach. ;)
Wir haben das bei unserem Polo auch so gemacht und die CD zu Hause eingemottet.
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nokiafan23 (03.01.2011)

cameo

deutscher Kleinsparer

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Aktuelle Miete: BMW 340 li mit Y-Paket

Wohnort: Dresden

Beruf: Steuermann

: 87580

: 8.11

: 233

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Januar 2011, 23:50

Meiner war bis auf die Autonummer identisch meiner war die 1612

bin nur 1360 km gefahren im selben Zeitraum
Nur die VMax konnte ich leider nicht Testen in Deutschland Straßen weiss und in Holland darf man das nicht
Auch vom Verbauch war es bei mir ähnlich
Das RNS 310 hab ich nur so nur so mitlaufen lassen wegen dem TMC was seit einiger Zeit bei meinem TomTom nicht mehr funzt
auch der Klang ist besser als im Standartradio RCD 310 welches dann mein Variant verbaut war, den ich danach hatte, den Eindruck den ich hatte zumindest

Aber dieses Auto ist schon Langsteckentauglich auch wenn der 1.6 TDI in Zwischensprints nicht so der Hammer ist vorallem mit einen Vollgepackten Variant merkt man das deutlich. Mit einer leeren Limousine ist die Fahrleistung doch in Ordnung.
:202:

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Januar 2011, 00:07

auch der Klang ist besser als im Standartradio RCD 310 welches dann mein Variant verbaut war, den ich danach hatte, den Eindruck den ich hatte zumindest

Das Standardradio ist das RCD 210, welches nur 4 Boxen vorne hat. Von der Klangqualität und der Anzahl der Boxen sind RCD 310 und RNS310 identisch, der Unterschied kann bei dir daher kommen, dass es einmal ein Kombi und einmal eine Limousine war...
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cameo (04.01.2011)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.