Sie sind nicht angemeldet.

Mietnomade

Meister

  • »Mietnomade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 552

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 3614

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Februar 2011, 10:34

Mercedes Benz E 220 CDI Avantgarde T-Modell | Sixt Lübeck

Gebuchte Klasse: FWMR
Erhaltene Klasse: PWAR
Wunsch: E 220 CDI Avantgarde
Erhaltenes Fahrzeug: Mercedes Benz E 220 CDI Avantgarde
Kennzeichen: M-II
KM-Stand bei Abholung: ca.21.500
Gefahrene KM: 750
V/Max: eingetragen 216 km/h, im KI standen kurz 217 km/h, dank Winterreifen bis 210 km/h nicht weiter ausgetestet
Ausstattung: Automatic Getriebe, Sitzheizung, APS 50, Media Interface, Parktronic, Spiegel Paket, Komfort Telefonie, Parameterlenkung, Raucherpaket, Kraftstoffbehälter 80l
Durchschnittsverbrauch: errechnet 9,06l/100km
Farbkombination: Tenoritgrau/Stoff/Leder artico schwarz/Esche schwarz
Dauer: Wochenende (Sa-Di)
Preis: ADAC plus Reduzierung der SB
Listenpreis: ca. 57.000€

Anmietung:
Es gab eine relativ große Auswahl für Samstag Mittag in der gebuchten Kategorie: 3 Mercedes Benz E-Klassen und ein Audi A6 Avant. Dazu in FWMR noch einen grauen Audi A4 Avant.
Geblockt war für mich ein E 220 CDI Elegance, da ich jedoch sehr gerne einen Avantgarde haben wollte, fragte ich nach dem T-Modell, welches direkt vor der Tür stand.
Dieser wurde kurz zuvor erst zurückgegeben und war noch nicht gereinigt. Kilometer und Zustand kurz gescheckt, schon konnte ich ihn mitnehmen. Zitat des RSA zum Upgrade Voucher von gutscheinbuch.de „Sowas habe ich ja noch nie gesehen..“ :D
Alles in allem wieder eine problemlose Abwicklung.


Das Fahrzeug:
Da mittlerweile schon 2 Audi A6 Avant und 2 BMW 5er F10/F11 bewegt wurden, hatte ich nun den Wunsch, auch den dritten im Bunde, den W/S212 zu testen.
In Tenoritgrau und der Avantgarde Ausstattung stand er schon sehr gut da und wusste durchaus zu gefallen. Nur die Innenausstattung in Stoff/Leder artico konnte mich nicht wirklich überzeugen, diese wirkte ein wenig billig. Leder sollte dort Abhilfe schaffen können. Ansonsten sah er mit dem dunklen Holz recht ansehnlich aus.
Ausstattungsmäßig ist ja bekanntermaßen in den 212ern nicht sonderlich viel drin, aber alles Wichtige war dann doch vorhanden. Zu meinem Erstaunen war sogar das Media Interface verbaut anstelle des Aux In. Eigentlich nicht schlecht, wenn denn das Kabel dazu vorhanden wäre.. Glücklicherweise konnte dies bei der Mercedes Benz Niederlassung in Geesthacht für eine etwas längere Tour für einen Tag ausgeliehen werden. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals.
Ich war erstaunt, wie spät die Parktronic anfängt zu piepen, dies ist man von BMW und Audi anders gewohnt, ist aber dank der LED Anzeige nicht weiter schlimm. Im Stadtverkehr wäre es ansonsten auch recht nervig, da die Partktronic im MB bekannterweise dauerhaft eingeschaltet ist.

Licht:
Das serienmäßige Licht Paket im Avantgarde ist einfach nur traumhaft. Das Xenonlicht mit ILS ist nahezu perfekt. Lichtverteilung und Lichtausbeute lassen keine Wünsche offen und mit dem Abbiegelicht und dem Kurvenlicht wird das nächtliche Fahren fast zum Traum.
Dazu das Ambientelicht im Innenraum mit der gelblichen Beleuchtung unterhalb der Zierleisten, das sah schon richtig klasse aus.

Entertainment:
Licht und Schatten in diesem Kapitel. Eventuell bin ich vom Navigationssystem Professional ein wenig verwöhnt, aber richtig überzeugen konnte mich das APS 50 nicht.
Die Kartendarstellung erinnerte eher an einen Opel Meriva B als an Audi A6 und BMW 5er.. Ich hoffe, im Comand sieht die Karte besser aus und ist detailreicher. Die Zielführung an sich war in Ordnung, bis auf die Ausnahme, dass einmal erst auf Höhe der Ausfahrt angekündigt, dass man die Bundesstraße zu verlassen hat. Ich hatte mich nur gewundert, warum auf dem Schild der richtige Ort stand, das Navi aber nichts gesagt hat. Warum ich allerdings nicht von selbst darauf kam, abzubiegen, weiß ich nicht. :D
Das Soundsystem ließ keine Wünsche aufkommen und das Harman/Kardon System muss im Grunde gar nicht bestellt werden. Zusammen mit dem Media Interface war es durchaus überzeugend.
Die Kopplung des iPhone klappte relativ problemlos, allerdings war die Verbindung relativ schlecht, so dass ich das System nicht weiter genutzt habe.

Motor/Getriebe:
Verbaut war der „Wundermotor“ OM651 mit 2,1l Hubraum, 4 Zylindern und 2 Turboladern, dazu die 5 Gang Automatik.
Ich muss ehrlich sagen, der alte 520d im E60 hat mir deutlich besser gefallen, die Manieren des 220 CDI sind nicht die besten, kalt deutlich nagelnd und auch sonst ist das Verbrennungsgeräusch nahezu immer im Vordergrund, es sei denn, man genießt die Audioanlage.
Leistungsmäßig ist der Motor eigentlich ausreichend, auf der Autobahn gab es bis 210km/h laut KI keinerlei Probleme mit dem Rest mitzuhalten. Nur der Durchzug auf der Landstraße könnte deutlich besser sein. Trotz Kickdown passierte unerwartet wenig und das Überholmanöver kostete mehr Nerven als erhofft/geplant.
An dem Getriebe gibt es wenig zu meckern, einzig die recht hohen Drehzahlen auf der Autobahn stören, aber da sollte die 7G-Tronic bald Abhilfe schaffen. Die manuelle Schaltfunktion halte ich für überflüssig, der E/S Schalter hatte keine merkbare Funktion.
Der Verbrauch von 9,06l/100km kommt mir sehr hoch vor, es wurden knapp 650km Autobahn gefahren, ohne Tempolimit dafür immer alles was möglich war, sprich häufige Tempi zwischen 180 und 210 km/h. Aber auch hier sollte die 7G-Tronic Abhilfe schaffen können.

Platzangebot:
Auf allen Plätzen ist genug Raum vorhanden, am Meisten davon im Kofferraum. :D Schon bemerkenswert wie groß dieser wirkt und es auch ist. Der S212 ist nicht umsonst der Lademeister in dieser Klasse.

Das Fahren:
Wie eigentlich immer in dieser Klasse ein sehr angenehmes. Man ist nahezu immer zu schnell unterwegs, da man die Geschwindigkeit nicht wirklich fühlt und es einem nie so vorkommt, wirklich das Tempo zu fahren, welches der Tacho gerade anzeigt.
Trotz Winterreifen und Direct Control Avantgarde Fahrwerk war der Federungskomfort sehr gut, deutlich besser als in den gefahrenen A6, an die BMW konnte er nicht ganz heranreichen, da diese jeweils mit der dynamischen Dämpferverstellung ausgestattet waren. Um hier einen fairen Vergleich zu haben, müsste man die E-Klasse mit Airmatic gegen den BMW testen.
Das Fahrverhalten war in jeder Lebenslage eine sichere Sache, ESP musste nur bei einem schnelleren Ampelstart kurz eingreifen, ansonsten war es beschäftigungslos. Selbst bei hohem Autobahntempo lag das Fahrzeug sicher auf der Straße und ein entspanntes Fahren war immer gegeben.
Auch die Sitze waren recht gut, deutlich besser als die Standardsitze im BMW, ich möchte fast sagen ebenbürtig zu den Sportsitzen im Audi was den Komfort angeht, der Seitenhalt ist bei echten Sportsitzen natürlich besser.
Alles in allem ein sehr schönes Fahrzeug, die vorhandenen Extras sind eine gute Ausstattungsbasis, die ich jedoch um ein Schiebedach, das Comand und eine Lederausstattung ergänzen würde.

Fazit:
Perfektes Auto um ordentlich Kilometer abzuspulen, wenn nicht der hohe Verbrauch wäre. Würde man den 250 CDI verbauen, ihn etwas dämmen, dazu die 7G-Tronic und das Comand, gäbe es sehr wenig zu meckern.

Es haben sich bereits 37 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (01.02.2011), Poffertje (01.02.2011), spooky (01.02.2011), Kaffeemännchen (01.02.2011), (01.02.2011), bentheman (01.02.2011), (01.02.2011), EUROwoman. (01.02.2011), Zwangs-Pendler (01.02.2011), Addi2505 (01.02.2011), Uberto (01.02.2011), steffenV6 (01.02.2011), Philipp (01.02.2011), Crz (01.02.2011), Fabian-HB (01.02.2011), detzi (01.02.2011), Mr. C (01.02.2011), Timbro (01.02.2011), Mechnipe (01.02.2011), Radio/Active (01.02.2011), Il Bimbo de Oro (01.02.2011), gwk9091 (01.02.2011), karlchen (01.02.2011), Brabus89 (01.02.2011), franky (02.02.2011), gubbler (02.02.2011), Paddi (03.02.2011), Party-Palme (03.02.2011), Arlain (03.02.2011), nsop (03.02.2011), noobiig (03.02.2011), Mind_LDAR (03.02.2011), Dauermieter-Das Original (03.02.2011), Steven.Scaletta (03.02.2011), M.J. (03.02.2011), Salomon (08.02.2011), Basti-x (12.02.2011)

ben6986

unregistriert

2

Dienstag, 1. Februar 2011, 10:51

Danke für den ausführlichen Bericht. :thumbup:
Inzwischen gefällt mir die E-Klasse von außen eigentlich ganz gut. Jetzt habe ich richtig Lust, mal wieder E-Klasse zu fahren...

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Februar 2011, 10:51

:60: für den Bericht! Für ein Privatfahrzeug der optimale Motor, zumindest in der C-Klasse. Zieht gut, verbraucht wenig etc.
Im Mietwagen wäre ein 250CDI dann doch besser. Aber bitte nur mit Assis.
Warum ich allerdings nicht von selbst darauf kam, abzubiegen, weiß ich nicht. :D

Ganz normal, man macht den Kopf aus, wenn das Navi an ist.

Fazit:
Perfektes Auto um ordentlich Kilometer abzuspulen

:59:
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 035

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12255

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Februar 2011, 10:59

Danke für den Bericht. Hättest den auch gern in Wismar abgeben können, sowas würde mir Donnerstag gut in den Kram passen (bezogen auf das Ladevolumen) :whistling:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Addi2505

SIXT-Jünger

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 20. Februar 2010

Aktuelle Miete: BMW 530d (F11) in weiß

Wohnort: Wolfsburg/Hannover

Beruf: Student (ReWi)

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Februar 2011, 10:59

Der Verbrauch von 9,06l/100km kommt mir sehr hoch vor, es wurden knapp 650km Autobahn gefahren, ohne Tempolimit dafür immer alles was möglich war, sprich häufige Tempi zwischen 180 und 210 km/h.


Hm was erwartest du denn von einer kleinen 2Liter Maschine in bei der besagten Geschwindigkeit. Ich hatte ungefähr die selben Werte im A6 Avant (2l TDi).
:203: LDAR - gestörter Wochenddauermieter... :203:


Letzte Anmietung: BMW 525d

Mietnomade

Meister

  • »Mietnomade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 552

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 3614

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. Februar 2011, 11:01

@Z-P: HL hat jetzt 2 von den 220er Avantgarde T-Modellen da, kannst also hier tauschen. ;)
Mein A6 Avant mit 170 PS TDI lag bei höheren Geschwindigkeiten bei knapp 8,5l/100km, der 520d im September 2009 bei ähnlicher Fahrweise bei 6,4l/100km.

Addi2505

SIXT-Jünger

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 20. Februar 2010

Aktuelle Miete: BMW 530d (F11) in weiß

Wohnort: Wolfsburg/Hannover

Beruf: Student (ReWi)

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 1. Februar 2011, 11:11

Gut dann verwendest du einfach unterschiedliche Vegleichsrelationen bei 0,5Litern Unterschied beginn ich jetzt nicht von gut oder schlecht zu reden, dafür sind die Streckenkriterien einfach immer zu unterschiedlich.
Und ein 520d in Temporegion von über 180km/h mit 6,2 Litern zu bewegen, halte ich für ein Gerücht....
:203: LDAR - gestörter Wochenddauermieter... :203:


Letzte Anmietung: BMW 525d

Mietnomade

Meister

  • »Mietnomade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 552

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 3614

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. Februar 2011, 11:23

Sagen wir es so, ich habe mir einen niedrigeren Verbrauch erhofft/gewünscht.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 735

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. Februar 2011, 11:41

:60: für den Bericht! Für ein Privatfahrzeug der optimale Motor, zumindest in der C-Klasse. Zieht gut, verbraucht wenig etc.


Das ist jetzt doch nicht dein Ernst, oder? ?(
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Marco_01

Sparbaron

Beiträge: 741

Danksagungen: 629

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 1. Februar 2011, 11:42

nette Eindrücke
was genau ist das Xenonlicht mit ILS ?
Kurvenlicht ? or What ?(

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 035

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12255

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. Februar 2011, 11:50

ILS = Intelligent Light System

Sorgt eben für eine hervorragende Ausleuchtung der Straßen mittels variabel gesteuertem Lichtkegel. Kurvenlicht ist integriert.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Marco_01 (01.02.2011)

hOrk

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 18. Mai 2010

Wohnort: Köln

Beruf: Dipl. Ing.

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Februar 2011, 01:20

Vielen Dank für den exzellenten Bericht. Man merkt das du mit dem Motor richtig aufgegangen bist. Herzlichen Glückwunsch!

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 251

Danksagungen: 5927

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Februar 2011, 06:27

Danke für den Bericht.
Eigentlich nicht schlecht, wenn denn das Kabel dazu vorhanden wäre.. Glücklicherweise konnte dies bei der Mercedes Benz Niederlassung in Geesthacht für eine etwas längere Tour für einen Tag ausgeliehen werden.

Hast du mal im Kofferraum geschaut, da lagern die vom Werk aus.
Zitat von »bentheman«Für ein Privatfahrzeug der optimale Motor, zumindest in der C-Klasse. Zieht gut, verbraucht wenig etc.
Das ist jetzt doch nicht dein Ernst, oder?


Warum nicht?? Ich habe bei gemütlicher Fahrweise mit dem C220 CDI T aut. bei gemütlicher Fahrweise einen Durchschnittsverbrauch von 6,3l gehabt und wenn ich gewollt hätte, dann hätte vor dem Komma sogar ne 5 gestanden, ohne ein Verkehrshindernis zu sein. Bei normaler Fahrweise habe ich mit dem C220 CDI T aut. dann ca. 6,9l gebraucht...
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Böblingen

Beruf: Ing.

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. Februar 2011, 09:16

Danke für den Bericht.
Eigentlich nicht schlecht, wenn denn das Kabel dazu vorhanden wäre.. Glücklicherweise konnte dies bei der Mercedes Benz Niederlassung in Geesthacht für eine etwas längere Tour für einen Tag ausgeliehen werden.

Hast du mal im Kofferraum geschaut, da lagern die vom Werk aus.
Zitat von »bentheman«Für ein Privatfahrzeug der optimale Motor, zumindest in der C-Klasse. Zieht gut, verbraucht wenig etc.
Das ist jetzt doch nicht dein Ernst, oder?


Warum nicht?? Ich habe bei gemütlicher Fahrweise mit dem C220 CDI T aut. bei gemütlicher Fahrweise einen Durchschnittsverbrauch von 6,3l gehabt und wenn ich gewollt hätte, dann hätte vor dem Komma sogar ne 5 gestanden, ohne ein Verkehrshindernis zu sein. Bei normaler Fahrweise habe ich mit dem C220 CDI T aut. dann ca. 6,9l gebraucht...

denke das bezog sich darauf, dass man sich niemals einen benz als privatfahrzeug zulegt wo es ja achso tolle wunder BMW gibt :D :210:

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 251

Danksagungen: 5927

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. Februar 2011, 09:35

wohl ehr auf den Verbrauch, vP hat das dick makiert. Aber davon ganz ab würde sich 99% dieses Forums wirklich keinen Benz zulegen, da fehlen Assistentenleiste und Head Up Display (beides braucht kein Mensch)
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.