Sie sind nicht angemeldet.

Die Ess-Klasse

unregistriert

16

Donnerstag, 5. Mai 2011, 09:59

Welches Fachwissen benötige ich denn, um "Loch. Reifen hinten rechts" zu verstehen?

Es geht an dieser Stelle weniger um die bereits vermerkten Schäden, sondern um das Auffinden möglicherweise neu hinzugekommener ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

yellowdeli (05.05.2011)

PeterderMeter

unregistriert

17

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:05

An dieser Stelle geht es sehr wohl um das im MV vermerkte Loch im Reifen, welches den Druckverlust verursacht hat.

Und hier ist der Mieter selber Schuld.

a) es war im MV vermerkt
b) als Mieter unterschreibt man, dass man das Fahrzeug auf etwaige Mängel überprüft
c) hätte man das Fahrzeug mit dem Vermerk "Loch im Reifen" von Seiten der Station sperren bzw. als Mieter dann das Fahrzeug gar nicht erst mitnehmen sollen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowmaster (05.05.2011)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 496

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5788

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:07

Ich frage einfach beim Unterschreiben kurz ob ich nochmal kontrollieren muss. Bisher sagte der RSA immer "Nein, nein, wir haben das gemacht". Damit hat man dann diesen Teil der AGB ungültig gemacht, und ich bin raus.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(05.05.2011), Satrian (05.05.2011)

PeterderMeter

unregistriert

19

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:11

Ich frage einfach beim Unterschreiben kurz ob ich nochmal kontrollieren muss. Bisher sagte der RSA immer "Nein, nein, wir haben das gemacht". Damit hat man dann diesen Teil der AGB ungültig gemacht, und ich bin raus.


:120:

YMMD!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (05.05.2011), Kaffeemännchen (05.05.2011)

der_Eiermann

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Beruf: hatta

: 23904

: 9.47

: 107

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:14

Ich frage einfach beim Unterschreiben kurz ob ich nochmal kontrollieren muss. Bisher sagte der RSA immer "Nein, nein, wir haben das gemacht". Damit hat man dann diesen Teil der AGB ungültig gemacht, und ich bin raus.

Dir ist schon klar, dass Individualvereinbarungen vorgehen? Und auf jedem Mietvertrag steht explizit "Ich verpflichte mich, vor Abfahrt das Fahrzeug nochmals auf Schäden zu überprüfen (...)".

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 266

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7356

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:15

Man könnte fast meinen, dass der ein oder andere noch nie im wahren Leben unterwegs war und das Leben nur aus der Theorie kennt.

Wo ist denn der oft zitierte gesunde Menschenverstand abgeblieben?
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(05.05.2011), Poffertje (05.05.2011), Jan S. (05.05.2011), Der Pate (05.05.2011), Zwangs-Pendler (05.05.2011), vonPreußen (05.05.2011), Satrian (05.05.2011), Turboman (05.05.2011), Kaffeemännchen (05.05.2011)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 496

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5788

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:20

Und dieser Satz ist eine AGB denn:

- eine Bestimmung, die Inhalt des Vertrages werden soll (§305 I 1 und 2) (Form und Umfang irrelevant)
- Für eine Vielzahl von Verträgen gleichartig vorfomuliert (im System auf jeden Fall)
- Die Bedingung wird vom Verwender gestellt (sprich nicht Verhandelbar)

Also gilt die AGB kontrolle des BGB. §§305 ff.


In beiden Fällen bisher war die RSA übrigens damit einverstanden, dass ich das kurz aufgezeichnet hab, weil ich allein am Counter war, und Beweisschwierigkeiten verhindern wollte.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:20

Wartet mal ab, könnte mir gut vorstellen, dass Sixt in diesem Fall noch versuchen wird, dem Mieter einen defekten Reifen inklusive Reparaturkosten in Rechnung zu stellen......

Die Ess-Klasse

unregistriert

24

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:24

Ich frage einfach beim Unterschreiben kurz ob ich nochmal kontrollieren muss. Bisher sagte der RSA immer "Nein, nein, wir haben das gemacht". Damit hat man dann diesen Teil der AGB ungültig gemacht, und ich bin raus.

Ja — perfekt. Der RSA hat selbstverständlich die Wahrheit gesagt, und du hast womöglich obendrein einen Zeugen dabei. Alles fein.

Beiträge: 1 151

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:25

Fakt ist ja wohl, dass ein Auto mit defektem Reifen nicht verkehrssicher ist, und keines Falles rausgegeben werden darf.
Ich finde, das ist ein starkes Stück, und das einfach mit einem Vermerk abzuhaken ist unverantwortlich.

Der Mieter ist meiner Meinung nicht dazu verpflichtet, zu untersuchen, ob der Wagen verkehrssicher ist, was er im übrigen auch nicht kann.
Wenn man den Wagen vor Abfahrt nicht auf vorhandene Schäden überprüft, trägt man das "Risiko" und muss gebenenfalls mit seiner Selbstbeteilugung haften. Angemietet hat man aber ein verkehrssicheres Fahrzeug.

BTT: Danke für den Bericht, der Service hat ja dann doch noch gut funktioniert.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

jimmy (05.05.2011), yellowdeli (05.05.2011), (05.05.2011)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 496

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5788

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:25

Ja — perfekt. Der RSA hat selbstverständlich die Wahrheit gesagt, und du hast womöglich obendrein einen Zeugen dabei. Alles fein.
In beiden Fällen bisher war die RSA übrigens damit einverstanden, dass ich das kurz aufgezeichnet hab, weil ich allein am Counter war, und Beweisschwierigkeiten verhindern wollte.


Ob er lügt oder nicht, oder sich irrt oder nicht ist doch für den Vertrag egal.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Philipp

Mutti

Beiträge: 4 430

Registrierungsdatum: 6. März 2009

: 31495

: 9.65

: 142

Danksagungen: 2346

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 5. Mai 2011, 11:08

Alles komisch...
In der Station in der ich Miete, sieht der RSA meiner Meinung nach, in 90% der Fälle höchstens den Schlüssel des Autos, ansonsten muss er sich auf die Checker verlassen, sowie ich mich als Kunde auch. Von daher ist es für mich, auch in einer dunklen Tiefgarage, immer selbstverständlich, das ich das Fahrzeug auf Schäden prüfe.

Fehler können immer passieren, auch beim einchecken der Fahrzeuge und das ein Mitarbeiter die Schadensfreiheit per Audiomitschnitt bestätigt, finde ich mehr als zweifelhaft. Ich würde mich darauf nicht einlassen! Die rechtliche Grundlage lasse ich hierbei aber vollkommen außen vor.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 045

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 5. Mai 2011, 11:13

Die rechtliche Basis ist hier auch vollkommen zu vernachlässigen.

Option 1: Ich prüfe selbst auf Schäden, lasse nachtragen. Bekomme keine Post von Sixt.

Option 2: Ich gehe mit mehreren Beweissicherungsstufen vor und zeichne Gespräche mit RSA auf. Prüfe das Fahrzeug nicht auf Schäden. Bekomme Post von Sixt. Mehrfacher Mailverkehr folgt. Situation eskaliert, da ich auf meinem "Recht" bestehe. Ich schließe den Gang durch die Instanzen nicht mehr aus. Sixt ist entschlossen wie nie. Ende vom Lied: Ich bekomme "Recht", nach anderthalb Jahren und 2dicken Leitz-Ordnern voll mit Schriftwechseln.

Just my 2 cents :210:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (05.05.2011), Flowmaster (05.05.2011), Butterfuchs (05.05.2011), (05.05.2011), vonPreußen (05.05.2011), Jan S. (05.05.2011), Hammett (05.05.2011), gwk9091 (05.05.2011)

Matthias89

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 5. Mai 2011, 11:29

Und mit etwas Glück gehts aufgrund des ganzen Stress' noch ab auf die Blacklist und ich kann mir sogar das aufzeichnen in Zukunft sparen. :thumbup:

Noch nen cent dazu geworfen :210:
Mieten 2011: BMW 120d; VW Caravelle; BMW 335i Lim (2x); BMW 123d; BMW 530d xDrive Touring
Mieten 2010: Audi A6 3.0 TDI Avant S- Line (4x); BMW 320d Touring x-drive (2x); BMW X3 2.0i; BMW 525d; MB Sprinter 211; Audi A3 SB 2.0 TDI; VW Golf GTI;

Die Ess-Klasse

unregistriert

30

Donnerstag, 5. Mai 2011, 14:29

Ob er lügt oder nicht, oder sich irrt oder nicht ist doch für den Vertrag egal.

Es ist jedenfalls nicht egal, was den Check-Status des Autos angeht. Da unterstelle ich dem RSA — und freue mich darüber — dass er die Wahrheit sagt.

Andernfalls wäre sicherlich das volle Programm nötig, vor Abfahrt mit dem Mietauto — inklusive solcher Lacher wie die Überprüfung der 20 Radmuttern, aber natürlich auch des sich Vergewisserns, warum denn keine "tiefe Bordsteinkanten-Delle im vorderen Differenzialgehäuse" im Mietvertrag vermerkt ist. Vielleicht, weil da gar keine ist? Oder etwa, weil jemand "vergessen", sie nachzutragen? Wer kann das schon wissen?

Also ab auf die Hebebühne mit dem Schätzchen, gell?

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.