Sie sind nicht angemeldet.

Karlo112

Always Ultra

  • »Karlo112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 808

Registrierungsdatum: 29.10.2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 126749

: 7.12

: 553

Danksagungen: 17459

  • Nachricht senden

1

16.05.2011, 18:49

Peugeot RCZ THP155 | Sixt Flughafen München



Farbe:
Perla Nera Schwarz metallic
EZ: 4/2011
km-Stand: 1.227km (Abgabe)
gefahrene Strecke: 483km
Nutzungsprofil: 20% Stadt und Kurzstrecke / 40% BAB (160-200km/h) / 40% Überland
Verbrauch: 7,2l/100km (BC: 7,1l)
Leistung: 156PS
Drehmoment: 240Nm bei 1.400U/min
Hubraum: 1,6l 4-Zylinder Turbo-Benzindirekteinspritzer
0-100km/h: 8,3s
Vmax: 215km/h

LP (Testwagen): 34.360€


Ausstattung:
- 19"LMF Magny Cours matt
- Navi "WIP Com 3D"
- Volllederpaket
etc.

Anmietung:
Als vor 2 Wochen die ersten Peugeot RCZ bei Sixt gesichtet wurden, war ich schon sehr gespannt eines dieser Fahrzeuge einmal zu testen.
Nachdem dann vor wenigen Tagen die ersten Fahrzeuge am MUC eintrafen, beschloss ich eines dieser guten Stücke zu fahren. Also buchte ich für einen Tag CPMR und sprach am Abend vorher mit einer absolut freundlichen RA ob ein RCZ verfügbar wäre. Nachdem dies als positiv gemeldet wurde, blockte sie mir für den nächsten Tag dieses Fahrzeug.
Bei Abholung checkte ich dann noch kurz den Zustand des Fahrzeugs auf Schäden, da nur einer eingetragen war (Kratzer oberflächig 5-10cm). Es kamen keine weiteren Schäden zum Vorschein und somit konnte meine Testfahrt losgehen.

Karosserie / Innenraum:
Die Front ist geprägt von einem riesigen Kühlergrill sowie den großen Scheinwerfern Die Seitenlinie erinnert stark an den Audi TT wobei das Heck etwas gestreckter wirkt Der RCZ baut extrem flach und kauert so nahe am Asphalt und bietet als Besonderheit eine Doppel-Bubble-Kuppel. Die gewellte Heckscheibe und das gewellte Dach sind der größte Blickfang am gesamten Fahrzeug.
Alle Linien gehen sehr elegant und fließend ineinander über. Das große Löwenmaul passt beim RCZ sehr gut zum Gesamtbild, einzig die Scheinwerfer erscheinen etwas zu riesig in ihren Ausmaßen.
Im Innenraum herrscht eine gute Übersichtlichkeit mit klaren Instrumenten, hervorragender Verarbeitung und einer Materialqualität, die in dieser Preisklasse sicherlich seines gleichen sucht! Respekt Peugeot, selbst kleine Details erfreuen in diesem Fahrzeug das Auge des Betrachters. So befindet sich zwischen den zwei mittig angeordneten Luftausströhmern noch eine wunderschöne Analoguhr. Zudem ist das Amaturenbrett mit einem lederähnlichen Stoff bezogen und weist perfekt gezogene, parallel verlaufende Ziernähte auf! Das wirkt nicht nur absolut hochwertig und edel, nein es fühlt sich auch sehr gut an.
Hat der Fahrer dann erst einmal in den sehr guten Seitenhalt bietenden Sportsitzen Platz genommen, findet er auch dank der elektrischen Sitzverstellung schnell eine passende Einstellung hinter dem etwas zu groß geratenen Lenkrad. Die Bedienung von Radio und Tempomat erfolgt peugeot-typisch mit fest installierten Tastern hinter dem Lenkrad und ist nicht so optimal gelöst wie eine Bedienung mit Tasten direkt im Lenkrad.
Während vorne also die Platzverhältnisse sehr gut sind, bis auf eine eingeschränkte Kopffreiheit auf Grund der niedrigen Bauart, ist der Fond eine absolute Zumutung und eher als Strafbank für kleine Kinder zu gebrauchen! Knallharte Polsterung, praktisch im 90° Winkel stehende Rückenlehne und eine Kopffreiheit die den Namen nicht verdient! Personen über 1,5m stoßen sich sofort den Kopf an der Heckscheibe, zudem ist der Zustieg nur mit einer Kamasutra-ähnlichen Verrenkungstechnik möglich. Auf Grund dieser Gegebenheiten, ist dieser Platz einfach nur eine bessere Ablage mit der Möglichkeit die dort abgelegten Dinge mit Hilfe des Gurtes zu verzurren. Der Kofferraum ist erstaunlich groß und lässt sich gut beladen, zudem besteht die Möglichkeit die Rücksitzlehne umzulegen und so entsteht eine Laderaumkapazität von insgesamt 630l, die für ein solches Coupé beachtlich ist.
Das von Peugeot werksseitig zu bestellende Navigationssystem "WIP Com 3D" kostet zwar stolze 1.990€ Aufpreis, ist jedoch dieses Geld durchaus wert. So umfasst das System neben einem 7" großen Monitor mit guter Auflösung ein Bluetooth-Telefon mit SIM-Card, den Telematikdiensten samt Notruffunktion, einer 10GB Audiofestplatte auch noch die Möglichkeit via Clinch-Anschlüße Videogeräte anzuschließen. Ebenso an Bord sind noch ein SD-Card Slot für Musik, eine USB-Schnittstelle und bedient werden kann alles via Sprachsteuerung, die sehr gut funktioniert.




Motor / Getriebe:
Den Antrieb im gefahrenen RCZ übernahm der 156PS starke 1,6l 4-Zylinder Turbo, der bekannt aus dem Mini Cooper S ist. Im Franzosen-Coupé ist dieser Antrieb jedoch absolut unauffällig in allen Bereichen!
Er läuft ruhig und vibrationsfrei sowohl im Stand als auch im gesamten Betriebsbereich. Leider entwickelt er allerdings auch keinerlei Emotionen. So tritt der Motor zwar im unteren Drehzahlbereich schon sehr früh an, was an dem sehr früh anliegenden Drehmomentmaximum liegt, dreht dann jedoch ohne Zuwachs an Leistung aus. Akustisch bleibt der Antrieb selbst bei höheren Drehzahlen komplett im Hintergrund und entwickelt leider keinerlei sportlichen Sound, den man eigentlich bei einem solchen Fahrzeug erwarten würde. Peugeot weiß um dieses Problem und bietet ein sogenanntes Sportpaket für einen Aufpreis von 350€ an, welches neben einem kleineren Sportlenkrad noch einen Soundgenerator beinhaltet. In wie weit dieser dann zu einem sportlichen Klang des Antriebs führt, konnte ich leider nicht testen, da der Testwagen nicht mit diesem in meinen Augen sinnvollen Extra ausgestattet war.
Das verbaute 6-Gang Schaltgetriebe arbeitet ebenfalls besondere Auffälligkeiten. Die Kupplung ist sehr leichtgängig zu bedienen, bietet jedoch einen gut spürbaren Kupplungspunkt, der das Anfahren merklich erleichtert. Die Schaltwege sind zu lang geraten, genauso wie der Schaltknauf. Alle Fahrstufen lassen sich stets ohne Probleme einlegen, jedoch hakte es immer wieder ein wenig beim wechseln der Gänge. Die Spreizung der einzelnen Gänge ist stets passend, die letzten beiden Stufen sind merklich länger übersetzt, um dem ökologische Aspekt gerecht zu werden.
Dank des effizient arbeitenden Triebwerks in Verbindung mit der ausgefeilten Aerodynamik der Karosserie, ergab sich so trotz flotter Fahrweise ein hervorragender Verbrauch von errechneten 7,2 l/100km.



Fahreigenschaften:
Wer sich ein französisches Fahrzeug kauft, der hegt meist weniger sportliche Ambitionen, wobei ein Käufer eines Coupés durchaus einen sportlichen Charakter sucht. Daraus ergab sich für die Entwickler des RCZ die schwierige Aufgabe das Fahrzeug auf der einen Seite komfortabel federnd für den Alltag auszulegen, als auch den sportlichen Charakter des rassigen Coupé auf der Straße zu untermauern.
Diese Aufgabe haben die Ingenieure jedoch insgesamt hervorragend gemeistert! Der RCZ rollt trotz der großen 19" Räder durchaus sanft ab und die Federung schluckt selbst gröbere Teerflicken mit Bravour, so dass der Fahrer nur geringe Schläge verspürt. Erst Querfugen bei schneller Kurvenfahrt schlagen trocken durch und lassen die Insassen leichte Schläge im Rücken spüren. So gerüstet meistert der RCZ den Alltag sehr gut und lässt sich auch von jung und alt angenehm bewegen. Einparken gelingt auch ohne größere Probleme, wobei das Parkpilotsystem mit akustischer und optischer Anzeige ebenso hilfreich ist wie die Spiegelautomatik die entweder den rechten oder linken Außenspiegel bei Bedarf absenkt und sich so ein Bordsteinkontakt bestens vermeiden lässt.
Will es der Fahrer jedoch einmal etwas sportlicher angehen lassen und auch auf der Hausstrecke den Konkurrenten à la Audi TT oder VW Scirocco zeigen wo der Hammer hängt, so liegt es zumindest nicht am Fahrwerk, dass der Fahrer des Löwen den kürzeren zieht. Denn die Lenkung bietet eine vorzügliche Rückmeldung, die erst bei großem Lenkeinschlag an Präzision einbüßt. Ebenso liegt der RCZ absolut neutral auf der Straße und baut eine unglaublich gute Traktion auf! Gefühlt saugt sich der Franzose an den Asphalt und durcheilt so Kurven mit unglaublich hohem Tempo ohne dabei auch nur im Ansatz unruhig zu werden. Selbst Lastwechsel in Kurven bringen den RCZ nicht aus der Ruhe, erst wer es maßlos übertreibt und viel zu schnell in eine Kurve sticht, den bremst das sanft regelnde ESP optimal ein. So gerüstet zeigt der RCZ ein wunderbar sportliches Handling, welches sich in keiner Weise hinter den etablierten Konkurrenten verstecken braucht. Aber jedem der es sportlicher angehen lässt sei in jedem Fall der 200PS-Motor angeraten!



Fazit:
Der Peugeot RCZ ist nicht nur ein optischer Leckerbissen mit dem Hang zum späteren Klassiker, sondern er bietet mehrere Vorzüge. Hier wäre zum einen das geniale Fahrwerk zu nennen, welches einen optimalen Spagat zwischen Alltagskomfort und Sport bietet, zum anderen das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis, welches mit bester Verarbeitungsqualität und schönen Materialien gepaart ist.
Einziger Manko an diesem Fahrzeug war der langweilige 156PS-Antrieb. Er ist zwar sehr sparsam und bietet ausreichende Fahrleistungen, ist jedoch für das Chassis einfach zu brav. Hier ist der 200PS-Motor in jedem Fall die 1.Wahl oder man ordert gleich den 9PS stärkeren Diesel, um nochmals ökologischer unterwegs sein zu können.
Lasst Euch nicht hybridisieren, sondern bleibt hart am Gas! :117:

Es haben sich bereits 47 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Philipp (16.05.2011), Poffertje (16.05.2011), -Christian- (16.05.2011), T²S (16.05.2011), S v e n (16.05.2011), Hobbes (16.05.2011), Niko (16.05.2011), deanarel (16.05.2011), gwk9091 (16.05.2011), wolfmeister (16.05.2011), Fabian-HB (16.05.2011), Il Bimbo de Oro (16.05.2011), Bär Lin (16.05.2011), smore (16.05.2011), karlchen (16.05.2011), fritzhimself (16.05.2011), Marvin8892 (16.05.2011), nokiafan23 (16.05.2011), LDARXDAR (16.05.2011), nobod (16.05.2011), don199 (16.05.2011), Beeblebrox (16.05.2011), gubbler (16.05.2011), detzi (16.05.2011), Mechnipe (16.05.2011), Arlain (16.05.2011), Zaun (16.05.2011), Jan S. (16.05.2011), Spritsparer (16.05.2011), nsop (16.05.2011), Brabus89 (16.05.2011), Zwangs-Pendler (16.05.2011), Satrian (17.05.2011), babba13 (17.05.2011), (17.05.2011), Curl (17.05.2011), El Martino (17.05.2011), avanti (17.05.2011), upgrade (17.05.2011), Tropico (17.05.2011), Cruiso (17.05.2011), Mietwagen_Fahrer (17.05.2011), tangledup (17.05.2011), Stepen (17.05.2011), BinMalWeg (18.05.2011), thermoman (18.05.2011), EUROwoman. (21.05.2011)

Karlo112

Always Ultra

  • »Karlo112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 808

Registrierungsdatum: 29.10.2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 126749

: 7.12

: 553

Danksagungen: 17459

  • Nachricht senden

2

16.05.2011, 18:52

Hier noch ein paar weitere Fotos (weitere folgen wenn ich daheim bin)





Lasst Euch nicht hybridisieren, sondern bleibt hart am Gas! :117:

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Spassmieter (16.05.2011), Il Bimbo de Oro (16.05.2011), Driver90 (16.05.2011), smore (16.05.2011), fritzhimself (16.05.2011), Marvin8892 (16.05.2011), jetti (16.05.2011), Niko (16.05.2011), JohnDoe (16.05.2011), LDARXDAR (16.05.2011), don199 (16.05.2011), Jan S. (16.05.2011), nsop (16.05.2011), Brabus89 (16.05.2011), Zwangs-Pendler (16.05.2011), babba13 (17.05.2011), avanti (17.05.2011), HaraldBlixen (17.05.2011), Cruiso (17.05.2011), Mietwagen_Fahrer (17.05.2011), tangledup (17.05.2011)

-Christian-

Llort tiezlloV

Beiträge: 3 978

Registrierungsdatum: 15.11.2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1829

  • Nachricht senden

3

16.05.2011, 18:53

Top! :thumbup:

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 25.11.2010

: 9310

: 8.02

: 32

Danksagungen: 311

  • Nachricht senden

4

16.05.2011, 18:57

Danke für den Bericht :)

Weiss nicht so ganz was ich zum Fahrzeug sagen soll... schön find ich ihn nicht unbedingt, und er sieht nach mehr Leistung aus, als er hat..
Top 5 2011: Audi A6 (C7), BMW 520d, Ford Mondeo Turnier 2.2, Mercedes Benz ML350 CDI, Mercedes Benz E220 CDI :203:

Top 5 2012: BMW 116d F20, Mercedes-Benz ML350 Blutec, VW Passat Variant 2.0 TDI, Audi A4 2.0 TDI, Mercedes-Benz E200 CGI

gwk9091

2 be | ! 2 be

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 19.03.2008

Danksagungen: 2508

  • Nachricht senden

5

16.05.2011, 19:02

Danke für den Bericht! Wirklich ein knuffiges Auto. Würde ich auch gerne mal fahren.
Gesendet von meinem selbst zusammengebauten Linux-PC

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19.08.2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6541

  • Nachricht senden

6

16.05.2011, 19:03

Ein interessantes Auto. Auf den Bildern wirkt es aber außen hui, innen pfui. Da hätte man sicherlich mehr machen können.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

-Christian-

Llort tiezlloV

Beiträge: 3 978

Registrierungsdatum: 15.11.2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1829

  • Nachricht senden

7

16.05.2011, 19:04

Peugeot hat mit dem Auto bereits einen Preis gewonnen :D :

http://de.autoblog.com/2011/01/20/echt-s…uto-des-jahres/

wolfmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 19.04.2009

Wohnort: Bochum

Beruf: Student

: 3900

: 7.17

: 15

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

8

16.05.2011, 19:04

Schöner Bericht, danke! ...und noch schöneres Auto! Hatte den zur Premiere auf der IAA gesehen und war hin und weg. Ein richtig schönes Coupe. Schön zu hören dass es sich auch gut fahren lässt.
Als ich beim Händler mal in einem drin saß war der Innenraum auf keinen Fall pfui...wie oben im Bericht beschrieben sehr gute Verabeitung mit netten Details.

In welcher Klasse läuft der denn regulär und gibts den bei Sixt auch mit dem großen Motor?
Für mehr Exoten Land Rover und weniger LDAR...alles andere ;)

Karlo112

Always Ultra

  • »Karlo112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 808

Registrierungsdatum: 29.10.2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 126749

: 7.12

: 553

Danksagungen: 17459

  • Nachricht senden

9

16.05.2011, 19:12

Also Sixt hat den RCZ scheinbar nur als THP155 oder HDi165 im Angebot. Laufen tut er in der Kategorie SSMR wie der VW Scirocco

@Gordon:
Der Wagen ist innen absolut hochwertig,sieht nur vllt nicht ganz so frech aus wie das Exterieur vermuten lässt.
Lasst Euch nicht hybridisieren, sondern bleibt hart am Gas! :117:

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 393

Registrierungsdatum: 17.02.2011

: 22534

: 8.82

: 97

Danksagungen: 827

  • Nachricht senden

10

17.05.2011, 10:52

Ich finde den Wagen ja gar nicht schlecht, ist halt leider eine Frontantriebsschlampe...
:203: only

babba13

Fortgeschrittener

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 10.11.2010

Wohnort: München

: 56270

: 7.63

: 186

Danksagungen: 518

  • Nachricht senden

11

17.05.2011, 10:56

Vielen Dank für den Bericht und die schönen Fotos!

ich weiß auch nicht so recht was ich von dem Auto halten soll....
irgendwie sieht er aus die ein TT, gleichzeitig soll er aber nicht wie ein TT aussehen (stand zumindest irgendwo in einem Automagazin), soll aber dennoch dem TT Konkurenz machen...
also rein vom optischen würde ich den TT bevorzugen.

Karlo112

Always Ultra

  • »Karlo112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 808

Registrierungsdatum: 29.10.2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 126749

: 7.12

: 553

Danksagungen: 17459

  • Nachricht senden

12

17.05.2011, 10:58

Ich finde den Wagen ja gar nicht schlecht, ist halt leider eine Frontantriebsschlampe...
Der RCZ hat zwar Frontantrieb fährt sich aber hervorragend neutral und das Antriebskonzept ist praktisch nicht spürbar :118:
Ich bin selbst auch kein Freund von Fronttrieblern, was jeder weiß der mich genauer kennt. Umso erstaunter war selbst ein guter Freund von Audi, der ihn ebenfalls gefahren ist und mehr als erstaunt war vom Fahrwerk :thumbsup:
Lasst Euch nicht hybridisieren, sondern bleibt hart am Gas! :117:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Cruiso (17.05.2011)

Karlo112

Always Ultra

  • »Karlo112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 808

Registrierungsdatum: 29.10.2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 126749

: 7.12

: 553

Danksagungen: 17459

  • Nachricht senden

13

17.05.2011, 12:51

So, dann wie versprochen noch ein paar weitere Fotos zum RCZ:









Lasst Euch nicht hybridisieren, sondern bleibt hart am Gas! :117:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Cruiso (17.05.2011), nokiafan23 (17.05.2011), Mietwagen_Fahrer (17.05.2011), Spassmieter (18.05.2011), babba13 (25.05.2011)

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.