Sie sind nicht angemeldet.

S v e n

Profi

  • »S v e n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 079

Registrierungsdatum: 15. August 2010

: 49575

: 5.41

: 266

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 17:25

Mercedes E 200 CGI Blue Efficiency | Sixt Bonn Bad Godesberg

Vermieter: Sixt
Station: Bonn Bad Godesberg
Gebuchte Klasse: FDMR
Erhaltene Klasse: PDAR
Erhaltenes Fahrzeug: Mercedes E 200 CGI Blue Efficiency
Gefahrene Strecke: ca. 780 km
Motor: 4-Zylinder Benziner 1.796 cm³, 184 PS bei 5.250 1/min
Getriebe: 7G-TRONIC PLUS
Antrieb: Heckantrieb
Höchstgeschwindigkeit: 232 km/h lt. Fahrzeugschein
Ausstattung: 2-Zonen Klimaautomatik, Regensensor, Xenon, Teil-Leder, PDC vorn +hinten, Navigationssystem, Fernlichtassistent
Durchschnittsverbrauch: 9,3 Liter/100km (errechnet) Werksangabe: 6,5 – 6,9 Liter/100km
Streckenprofil: Stadt/ vorwiegend Landstraße und Autobahn
Dauer: 3 Tage
Preis: ADAC 99,96 Euro (ursprünglich 99 Euro glatt, nach der Umbuchung 96 ct. mehr, warum auch immer)
BLP: 52.907 Euro

Buchung und Abholung:
Die Reservierung hatte ich bereits vor ein paar Wochen vorgenommen mit Wunsch BMW 6 Zylinder, ursprünglich eigentlich für das vorangegangene Wochenende. Angekommen an der Station wurde mir ein Renault Megane und eine A-Klasse angeboten, da keine Fahrzeuge verfügbar waren. Ich habe die Reservierung daraufhin um eine Woche verschieben lassen und machte mich zu Fuß wieder auf den Rückweg. Letztes Wochenende der zweite Versuch in der Hoffnung, dass die Fahrzeugsituation besser aussieht. Leider war dies immer nicht der Fall. Das einzige verfügbare Fahrzeug war eine Mercedes E-Klasse. Nach ein wenig überlegen, habe ich mich dann doch entschieden sie mal für ein Wochenende mitzunehmen, da ich nicht noch einmal zu Fuß zurück laufen wollte ich doch gern mal einen aktuellen Mercedes fahren wollte, um auch mal einen Vergleich zu den ganzen BMWs der letzten Zeit zu haben.

Bedienung:
Die erste Herausforderung hatte ich gleich auf dem Stationsparkplatz beim Versuch die Fahrstufe D einzulegen. Die Audi und die BMW-Automatik ist mir bekannt, so dass ich mich auf den Suche nach irgendeinem Knopf auf dem Wählhebel machte, wo sich aber keiner befand. Die Blöße wollte ich mir auch nicht geben und in der Station noch einmal nachfragen, also bewegte ich den Wählhebel ein wenig hin und her und das System erschloss sich mir. Nun ja, wieder was dazu gelernt. Irgendwie erinnert mich das System an das Spiel „Der heiße Draht“ aus der Fernsehsendung „Die 100.000 Mark Show“.
Als nächstes machte ich Bekanntschaft mit der Start/Stop-Automatik. Aus Fahrzeugen mit manueller Schaltung war sie mir ja bereits bekannt. Der Vorteil dort ist, dass der Motor nicht ausgeht, wenn man an die Kreuzung heranfährt, da man dann meist noch den Gang eingelegt hat. Hier bei der Automatik geht der Motor sofort aus, sobald das Fahrzeug steht. An Ampeln macht das sicherlich Sinn. Bei kurzeitigen Halten, wie z.B. am Kreisverkehr oder am Stop-Schild ist es weniger sinnvoll. Der Motor springt zwar sehr schnell wieder an, aber wenn man zügig anfahren will, ist es eben doch ein besseres Gefühl, wenn der Motor schon läuft. Technisch wird es sicherlich ja nicht anders machbar sein. Glücklicherweise kann man es ja notfalls immer mal abschalten.
Die aktuelle Geschwindigkeit lässt sich schlecht ablesen, vor allem auch wenn man mit Sonnenbrille unterwegs ist. Bei beleuchtetem Tacho sieht es besser aus.

Fahren:
Das Fahrzeug fährt sehr ruhig. Man hat das Gefühl einfach nur dahin zugleiten. Die Automatik schaltet früh und ohne merklichen Ruck im E-Modus. Beim Umschalten auf den S-Modus passiert erst einmal nichts. Erwartet hatte ich, dass er einen Gang herunter schaltet, wie ich es vom BMW kannte. Der Unterschied zum normalen E-Modus macht sich erst beim Beschleunigen bemerkbar. Die Gänge werden weiter ausgefahren und es wird auch schneller herunter geschalten, wenn das Gaspedal betätigt wird.

Radio und Navigation:
Während das Kombiinstrument im mittleren Teil auf mich technisch eine hochwertigen Eindruckt macht, ist das beim Radio/Navigationssystem irgendwie nicht der Fall. Es wirkt zwar nicht so „schlimm“ wie im Golf, aber irgendwie auch nicht gerade modern. Intuitiv lässt sich das System nicht bedienen. Wenn man BMW iDrive erst einmal verstanden hat, ist alles irgendwie logisch. Hier bei Mercedes bin ich in manche Funktionen eher zufällig geraden. Bis zum Schluss habe ich nicht heraus gefunden, ob man zwischen Radio und CD nur direkt am Radio umschalten kann oder ob dies auch irgendwie mit der Lenkradbedienung oder der iDrive-Kopie möglich ist. Auf Grund des fehlenden USB-Anschlusses konnte ich meine eigene Musik vergessen. Ich vermute mal, dass hier ein Adapter notwendig ist, der im Handschuhfach angeschlossen werden muss. CD war leider auch nicht möglich, da der Schacht durch die Navigations DVD blockiert war. Auf die Suche nach einem evtl. vorhandenen CD-Wechsler habe ich mich nicht gemacht.

Verbrauch:
Der RSA hatte mich schon vorgewarnt, sparsam ist der Motor nicht gerade. Trotz frühem Schalten der Automatik hatte ich anfangs große Schwierigkeiten den Verbrauch unter 10 Liter zu bekommen. Nur durch längere Landstraßenfahrten hat sich der Verbrauch letztendlich bei knapp 9 Liter eingependelt. Wie man die Werkangaben erreichen soll, ist mir schleierhaft.

Fazit:
Schöner Reisewagen, auch für längere Strecken geeignet. Dann wahrscheinlich aber eher als Diesel zu empfehlen. Er war auf jeden Fall seinen Preis wert und ich habe auch wieder was dazu gelernt. Die letzten BMW-Berichte sind kürzer ausgefallen. Man muss eben doch öfter mal die Marke wechseln, um einen Vergleich zu haben und damit man mehr zu einem Fahrzeug schreiben kann.

Und hier noch einmal alle Bilder:



































:203:

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (19.10.2011), Uberto (19.10.2011), Blaublueter (19.10.2011), th-1986 (19.10.2011), HaraldBlixen (19.10.2011), Mietkunde (19.10.2011), EUROwoman. (19.10.2011), Fabian-HB (19.10.2011), El Martino (19.10.2011), Jesbo (19.10.2011), Hobbes (19.10.2011), Mechnipe (19.10.2011), Beeblebrox (19.10.2011), Philipp (19.10.2011), Spassmieter (19.10.2011), Kaffeemännchen (19.10.2011), Dr@gonm@ster (19.10.2011), nokiafan23 (19.10.2011), Timbro (19.10.2011), Radio/Active (19.10.2011), Geigerzähler (19.10.2011), Zwangs-Pendler (19.10.2011), nsop (19.10.2011), Brabus89 (20.10.2011), markus_ri (22.10.2011)

All-in-Hans

liebt Mietwagen

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Wohnort: Ostdeutschland

: 147699

: 6.40

: 346

Danksagungen: 2350

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 17:30

Danke für den Bericht und die schicken Fotos...

Bestimmt ein Foto für den zukünftigen Fotowettbewerb dabei :-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

S v e n (19.10.2011)

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 25. November 2010

: 9310

: 8.02

: 32

Danksagungen: 311

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 18:34

Das "Schaltschema" ist doch sogar aufgemalt :P

Weisst du noch den Kennzeichenkreis?
Top 5 2011: Audi A6 (C7), BMW 520d, Ford Mondeo Turnier 2.2, Mercedes Benz ML350 CDI, Mercedes Benz E220 CDI :203:

Top 5 2012: BMW 116d F20, Mercedes-Benz ML350 Blutec, VW Passat Variant 2.0 TDI, Audi A4 2.0 TDI, Mercedes-Benz E200 CGI

S v e n

Profi

  • »S v e n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 079

Registrierungsdatum: 15. August 2010

: 49575

: 5.41

: 266

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 18:37

Das "Schaltschema" ist doch sogar aufgemalt :P


Hatte ich erst für Deko gehalten. Dann wurde mir aber klar, dass es etwas bedeuten könnte. :D

Weisst du noch den Kennzeichenkreis?


M- GZ

Erstzulassung war 7/2011

Dr@gonm@ster

Fährt auch mit XDAR Möbel kaufen.

Beiträge: 2 404

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Danksagungen: 1317

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 19:06

Naja, man muss einfach mal sagen, das die E-Klasse im Vergleich zum 5er und zum aktuellen Audi sowieso schon etwas "betagt" ist. Als Diesel nehme ich sie dennoch gerne mit. :105:

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.