Sie sind nicht angemeldet.

nsop

7-Sixty

  • »nsop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 718

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11931

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Dezember 2011, 16:45

Audi A8 4.2 TDI Quattro vs. BMW 740d xDrive | SIXT München

vs.

Audi A8 4.2 TDI Quattro gegen BMW 740d xDrive - 350 PS aus einem V8-TDI gegen 306 PS aus einem R6-Biturbo - Torsendifferential gegen Haldex-Kupplungen - zwei Fahrzeuge die von ihren Konzepten unterschiedlicher kaum sein könnten und trotzdem in einer Klasse spielen möchten, dass sind die Zutaten für den bayerischen Showdown in der automobilen Königsklasse.


Von außen.






Der A8 wirkt von außen eher erhaben, etwas rundlich bei weilen, der riesige Single-Frame-Grill und das LED-Tagfahrlicht sorgen zwar für einen Hauch Sportlichkeit, insgesamt lädt der A8 aber eher dazu ein, vor einem Opernhaus zu stehen als über eine kurvige Landstraße gescheucht zu werden. Da zeigt sich der 7er deutlich bissiger, er wirkt kantiger, die eckigen und breitgezogenen Endrohre stehen für Sportlichkeit. Die Beurteilung, ob ein eher sportlicher Auftritt für eine Limousine dieser Klasse angemessen ist, sei jedem selbst überlassen, Geschmäcker sind schließlich bekanntermaßen verschieden. Das fehlende LED-Tagfahrlicht erscheint im 7er allerdings nicht mehr zeitgemäß. Einzige Gemeinsamkeit der beiden: Man hat die langweiligsten Felgen in der gesamten Modellpalette aufgezogen. Von außen hat keiner der beiden die Nase vorn, beide gefallen mir gut im Hinblick darauf, wofür sie stehen.


Von innen.





Jetzt geht‘s ans eingemachte - auch im Innenraum unterscheiden sich die beiden erheblich.

Der 7er wirkt aufgeräumt und trotzdem elegant. Jeder Knopf scheint da zu sein, wo er seine sinnvollste Bestimmung hat. Dank des durchdachten iDrive-Systems spart sich der 7er sämtliche Knöpfe, die man nicht oft benötigt. Die Bedienung ist intuitiv, die Assistenzsysteme auf der linken Seite gut aufgeräumt und schnell erfasst. Die in BMW-typischem orange gehaltene Beleuchtung lässt alles gut erkennen und strengt die Augen kaum an bei längeren Nachtfahrten. Das Cockpit zeichnet klare Linien und ist leicht zum Fahrer hin ausgerichtet, das helle Leder wirkt in Kombination mit dem schwarzen Fußraum und dem dunklen, nicht lackierten Holz sportlich und elegant.

Der A8 hingegen wirkt von innen etwas altbacken. Die analoge Uhr in der Mitte des Amaturenbretts ist mehr als überholt, insgesamt mag das Cockpit nicht so ganz zusammenpassen: das moderne Kombi-Instrument, das matt geschliffene Alu und das rotbraun gemaserte Holz. Die Bedienung erscheint lange nicht so intuitiv wie beim BMW, viele verschachtelte Knöpfe, Assistenzsysteme, die zwar wie im BMW vorhanden sind, jedoch auf unterschiedlichste Weise - teilweise durch eigene, im Cockpit verteilte Knöpfe, teilweise durch das Menü - aktiviert und bedient werden. Und auch die weiß-rote Beleuchtung der Instrumente strengt die Augen weit mehr als das orange des BMWs an.

Das iDrive schlägt das MMI Touch in Bedienbarkeit, Optik und Funktionaliät, obwohl das Touchpad für die Zieleingabe ein durchaus nützenswertes Feature ist. Beim Sitzkomfort hat der Audi allerdings ganz klar die Nase vorn - die Sitze lassen sich wesentlich umfangreicher anpassen als im BMW und die Massagefunktion, welche für die Vordersitze bei BMW nichtmal gegen Aufpreis erhältlich ist, garantiert entspanntes Dahingleiten.

Insgesamt hat der 740d hier allerdings das stimmigere Gesamtkonzept und demnach die Nase vorn.


Das Wesentliche.






Nun zum Fahrverhalten. Auch wenn sich BMW mit dem xDrive-System wahrlich Mühe gegeben hat, dem legendären Quattro-System des Audis kann der 740d xDrive nicht das Wasser reichen. Ob auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten oder auf einer leicht feuchten und kurvigen Landstraße, der A8 vermittelt stets das souveränere Fahrgefühl. Aktiviert man im BMW den Sportmodus bzw. stellt im A8 das Audi drive select auf Dynamic, werden beide trotz ihres Gewichtes zu sportlichen Spaßmaschinen. Die Lenkung wird straff, der Motor spricht schnell an. Apropos Motor - was Audi mit dem V8 TDI geschaffen hat, ist wahre Ingenieurskunst: ein kraftvoller 4.2 l V8, der sich trotz wesentlich mehr Hubraum und knapp 50 PS mehr als der R6 des BMW nur unwesentlich mehr Kraftstoff gönnt.
Der Bi-Turbo-R6 des BMW muss sich aber auch keinesfalls verstecken - in Verbindung mit der 8-Gang-Automatik hält sich der Verbrauch auch hier für Gewicht, Größe und Leistung in Grenzen.

Man merkt dem Allrad-BMW an, dass er sein Wurzeln in einem Hinterradantriebskonzept hat, vom Fahrgefühl fährt sich der 7er noch ein wenig sportlicher als der A8, der allerdings das deutlich ausgereiftere Allradkonzept bietet. Insgesamt liegt mir der BMW allerdings doch ein wenig mehr, einfach weil er sportlicher ist.


Das Fazit.

Zwei Fahrzeuge, die Qualität auf höchstem Niveau bieten. Wer hier für wen die Nase vorn hat, liegt ganz individuell an den Vorlieben des Fahrers. Mir persönlich gefällt der 7er ein wenig besser als der A8, sowohl von der Optik als auch der Bedienbarkeit und dem sportlicheren Fahrverhalten.





Es haben sich bereits 61 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hans (06.12.2011), S v e n (06.12.2011), rulfiibahnaxs (06.12.2011), BinMalWeg (06.12.2011), Kaffeemännchen (06.12.2011), steffenV6 (06.12.2011), Checker (06.12.2011), Noggerman (06.12.2011), LDARXDAR (06.12.2011), gooseman66 (06.12.2011), EUROwoman. (06.12.2011), spooky (06.12.2011), detzi (06.12.2011), Geigerzähler (06.12.2011), paddmo (06.12.2011), svaeni (06.12.2011), Blaublueter (06.12.2011), flu111 (06.12.2011), Flowmaster (06.12.2011), jetti (06.12.2011), masterblaster123 (06.12.2011), HaraldBlixen (06.12.2011), ElBarto (06.12.2011), Mechnipe (06.12.2011), mimo (06.12.2011), Jan92 (06.12.2011), Blue (06.12.2011), Satrian (06.12.2011), gwk9091 (06.12.2011), Il Bimbo de Oro (06.12.2011), na5267 (06.12.2011), noobiig (06.12.2011), Brabus89 (06.12.2011), Drivator (06.12.2011), NorthLight (06.12.2011), nokiafan23 (06.12.2011), tangledup (06.12.2011), Zwangs-Pendler (06.12.2011), NetCrack (06.12.2011), dontSTOP (06.12.2011), GENE (06.12.2011), Party-Palme (06.12.2011), karlchen (07.12.2011), peak///M (07.12.2011), smore (07.12.2011), Philipp (07.12.2011), Pieeet (07.12.2011), (07.12.2011), (07.12.2011), taubes (07.12.2011), upgrade (07.12.2011), Stepen (07.12.2011), Uberto (07.12.2011), Dr@gonm@ster (08.12.2011), LHO (08.12.2011), Marco_01 (08.12.2011), El Martino (08.12.2011), RobertK (08.12.2011), markus_ri (11.12.2011), Radio/Active (16.12.2011), Bodybeton (30.09.2012)

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Dezember 2011, 16:57

Die analoge Uhr in der Mitte des Amaturenbretts ist mehr als überholt,


Sowas wird in Fachkreisen auch "stilvoll" genannt. ;)
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LDARXDAR (06.12.2011), Poffertje (06.12.2011), spooky (06.12.2011), Geigerzähler (06.12.2011), HaraldBlixen (06.12.2011), stefan0202 (06.12.2011), ElBarto (06.12.2011), Rowdy (06.12.2011), Jesbo (06.12.2011), Theo. (06.12.2011), Brabus89 (06.12.2011), GENE (06.12.2011), vonPreußen (07.12.2011), thermoman (13.12.2011), Kaffeemännchen (14.12.2011), Radio/Active (16.12.2011)

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 38 655

Danksagungen: 33664

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Dezember 2011, 17:15

Apropos Motor - was Audi mit dem V8 TDI geschaffen hat, ist wahre Ingenieurskunst: ein kraftvoller 4.2 l V8, der sich trotz wesentlich mehr Hubraum und knapp 50 PS mehr als der R6 des BMW nur unwesentlich mehr Kraftstoff gönnt.


subjektiv leistet der V8 aber auch nicht mehr. davon war ich etwas enttäuscht.
bis 80km/h vielleicht schon, aber dadrüber sehe ich keinen Vorteil des V8 gegenüber 40d
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (06.12.2011)

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 141

Danksagungen: 1208

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Dezember 2011, 17:44

Danke für den Bericht! Einem Part kann ich leider nicht zustimmen: ich bin froh, dass der 7er diese LED-Kirmes-Lichter nicht hat. Etwas Individualität kann man sich dann auch bewahren, auch wenn die BMW Vielfalt nun auch zu leiden scheint.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

vonPreußen (07.12.2011), LHO (08.12.2011)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 497

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5788

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Dezember 2011, 17:44

Schöner Vergleich, den ich so unterschreiben würde. Danke dafür!

Schade, dass der A8 dieses elendig hässliche Holz hat, das versaut den Gesamteindruck doch ziemlich.

Und was die Uhr angeht: Ich finde das ist das einzige was den Eindruck des oberen Bereichs der Mittekonsole rettet. Die Düsen der Klimaanlage inkl. Rädchen sehen in beiden Autos ziemlich billig aus. Da kann man dran arbeiten.

Mir persönlich gefiel außerdem der A8 Schaltheber nicht so sehr.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Zaun

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Dezember 2011, 17:44

die Massagefunktion, welche für die Vordersitze bei BMW nichtmal gegen Aufpreis erhältlich ist, garantiert entspanntes Dahingleiten.


Nennt sich Aktivsitz für Fahrer und Beifahrer und kostet 830,-. Oder zählt die nicht, weil sie nicht das Rückenteil bedient? ;)

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 141

Danksagungen: 1208

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Dezember 2011, 17:48

...

Mir persönlich gefiel außerdem der A8 Schaltheber Schubhebel nicht so sehr.

nsop

7-Sixty

  • »nsop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 718

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11931

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Dezember 2011, 17:51

Nennt sich Aktivsitz für Fahrer und Beifahrer und kostet 830,-. Oder zählt die nicht, weil sie nicht das Rückenteil bedient?

Ne, die zählen nicht... ;)

Die Aktivsitze sind in keinster Weise vergleichbar mit den Massagesitzen im A8, bei BMW sind (wenn das immer noch so ist, ich kenn die Aktivsitze nur aus dem E60) das ja nur Luftpolster, die sich abwechselnd aufblähen und das auch auf der Sitzfläche, richtige Massagesitze gibt's nur für den Fond. Beim A8 hingegen gibt es fünf oder sechs verschiedene Massageprogramme, die den ganzen Rücken bis zu den Schultern bedienen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zaun (06.12.2011), Marvin (07.12.2011)

Beiträge: 1 151

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. Dezember 2011, 17:57

Danke für den Bericht. Ich würde wohl auch den 7er nehmen, wenn keine S-Klasse greifbar ist. :)

Kleine Anmerkung: Vom Konzept her unterscheiden sich die Wagen mMn nach nicht wirklich: Limousine, 300+PS Diesel, Allrad.

ElBarto

Meister

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

Danksagungen: 1103

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. Dezember 2011, 18:06

Hättest du mal die fernlichtassistenten beider Fzg verglichen dann wäre dein Urteil anders ausgegangen :107:
Danke für den Bericht, auf jeden fall beides tolle Autos!
Grüße ElBarto
----------------
www.seidseit.de | www.dasdass.de
BMW - Freude am FAHREN! :love:


NetCrack

Aus Freude am Fahren.

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Wohnort: Sachsen

Beruf: So Computer-Zeugs

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Dezember 2011, 21:51

First of all: exzellenter Bericht! :60: sehr spannendes Thema, gut und objektiv geschrieben, schicke Bilder!
Die Einschätzung zum Interieur kann ich zwar persönlich nicht teilen, aber die Analyse zum Fahrverhalten der beiden Bayern absolut.
Dem Fazit stimme ich auch vollständig zu, bei den beiden Wunderwerken der Technik entscheidet letztlich nur das Bauchgefühl :117:.
Danke für den treffenden Report :).
OnTheRoadAgain - "Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nsop (06.12.2011)

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 136

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18784

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 02:50

Am Anfang des Berichts dachte ich:
Na, der nsop findet beide Autos toll, aber den 7er eindeutig besser. und dann:

Zitat

Auch wenn sich BMW mit dem xDrive-System wahrlich Mühe gegeben hat, dem legendären Quattro-System des Audis kann der 740d xDrive nicht das Wasser reichen.
danke für den Bericht, er hat sich schön und interessant gelesen. Besonders die Bilder fand ich super, da sie fast immer jeweils aus der gleichen Perspektive gemacht sind. So konnte man richtig gut vergleichen!

Ich persönlich würde den A8 vorziehen, weil ich ihn für das schlüssigere Fahrezeug halte. Auch der 7er ist in sich schlüssig, doch in Verbindung mit der Marke BMW habe ich immer das Gefühl, dass BMW den 7er garnicht bauen möchte: Um ein wenig Geld bei Oberklassekunden zu bekommen, macht mans halt, aber eigentlich würd man viel lieber sportliche Mittelklasselimousinen bauen.
hallo

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 212

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5168

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 10:01

Insgesamt hat der 740d hier allerdings das stimmigere Gesamtkonzept und demnach die Nase vorn.


Finde ich erstaunlich. Und das obwohl der Siebener wesentlich älter ist. Ich bin beide noch nie gefahren, deshalb danke für diesen Bericht. :206:
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 10:22

Insgesamt hat der 740d hier allerdings das stimmigere Gesamtkonzept und demnach die Nase vorn.

Dem kann ich mal garnicht zustimmen, allein schon weil der A8 deutlich jünger ist und einen V8 verbaut hat.
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Theo. (07.12.2011)

nsop

7-Sixty

  • »nsop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 718

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11931

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 10:40

Das Zitat ist auch ziemlich aus dem Zusammenhang gerissen, im Bericht bezieht es sich ausschließlich auf die Innenraumgestaltung bzw. dessen Bedienkonzept und hat mit Motorisierung/Fahrverhalten/etc. nichts zu tun...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (07.12.2011), Theo. (07.12.2011)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.