Sie sind nicht angemeldet.

S v e n

Profi

  • »S v e n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 079

Registrierungsdatum: 15. August 2010

: 49575

: 5.41

: 266

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Dezember 2011, 14:34

Peugeot 207 155 THP 5-türig| Sixt Bonn Bad Godesberg

Vermieter: Sixt
Station: Bonn Bad Godesberg
Gebuchte Klasse: ECMR
Erhaltene Klasse: ECMR
Erhaltenes Fahrzeug: Peugeot 207 155 THP
Gefahrene Strecke: bisher ca. 1.100 km
Motor: Reihen-4-Zylinder, 1.598 ccm, 240 Nm bei 1.400 U/min, 115 kw/156 PS bei 6.000 U/min
Getriebe: 6 Gang manuell
Antrieb: Frontantrieb
Höchstgeschwindigkeit: 216 km/h lt. Fahrzeugschein
Ausstattung: 2-Zonen Klimaautomatik, Regensensor, Lichtsensor, Teil-Leder, PDC optisch hinten, Bluetooth-Freisprecheinrichtung
Durchschnittsverbrauch: 7,9 Liter/100km (errechnet) Werksangabe: 6,8 Liter/100km
Streckenprofil: 90 % Landstraße, Rest Stadt/Autobahn
Dauer: 2 Wochen + 4 Wochen
Preis: 11.11. Special 461,82 Euro
BLP: 19.670 Euro
Die technischen Daten habe ich mir im Internet zusammen gesucht. Aktuell scheint es diese Motorisierung und Ausstattung bei Peugeot nicht mehr zu geben. Ich bitte daher um Nachsicht oder ggf. Verbesserung, falls etwas falsch sein sollte.

Buchung und Abholung:
Für die schneereichen Tage dieses Winters hatte ich mir vorgenommen doch ein Auto zu mieten. Da kam mir die Aktion am 11.11. gerade recht. Dumm war nur, dass ich nicht in die Zukunft schauen konnte, was den Schnee betraf. Also habe ich auf gut Glück zwei Reservierungen vorgenommen einmal für zwei Wochen und dann nochmal für 4 Wochen am letztmöglichen Anmiettermin, den 15.12.2011.
Auf dem Weg zur Station hoffte ich insgeheim kein französisches Fahrzeug zu bekommen, allen anderen Marken stand ich eigentlich offen gegenüber. Angekommen an der Station fielen mir viele größere Fahrzeuge auf und dazwischen etwas kleines weißes – ein Peugeot. Na prima dachte ich mir und ging rein. Die Anmietung erfolgte wie immer problemlos. Der einzige eingetragene Schaden war die fehlende Antenne.

Fahren:
Beim Verlassen der Station auf dem Rückweg zur Arbeit fiel mir auf, dass der Wagen doch recht viel Leistung hatte. Angekommen auf dem Parkplatz warf ich einen Blick in den Fahrzeugschein und stellt fest, dass es sich um die 156 PS Version handelte. Nicht schlecht dachte ich, es hätte mich auch schlimmer treffen können. Anfänglich war ich etwas skeptisch dem Fahrzeug gegenüber. Jetzt nach über 3 Wochen haben wir uns aneinander gewöhnt. Leider habe ich es bisher nicht geschafft einen bequeme Sitzposition einzustellen. Nun habe ich eine bequeme Beinposition erreicht, nun sind wieder die Arme zu kurz. Mal sehen, ob ich noch Lust darauf habe ein wenig mit der Lenkradeinstellung zu spielen.
Leistung ist wirklich ausreichend vorhanden. Er lässt sich sogar recht schaltfaul bewegen. Es macht Spaß in den unteren Gängen zu beschleunigen.

Bedienung:
Die Bedienung ist erst einmal eine Sache für sich. Viele Dinge sind erst einmal nicht da wo man sie erwartet und auch nicht unbedingt intuitiv zu bedienen. Probieren geht über studieren ist hier angesagt. Heute habe ich mir dann doch mal die Bedienungsanleitung zu Gemüte geführt, da ich bis heute nicht herausgefunden habe wie der Verbrauch und die Restreichweite des Bordcomputers aufgerufen werden.
Beim Antippen des rechten Lenkstockhebels erwartet man das einmalige Wischen der Frontscheibe. Diese wird auch gewischt, aber zeitgleich wird auch der Regensensor aktiviert. Dieser kann nur durch einschalten des Wischintervalls (Lenkstockhebel nach oben und einrasten lassen) wieder deaktiviert werden. Merkwürdige Logik.
Der Lichtsensor schaltet manchmal das Licht sehr spät ein. Eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung ist auch vorhanden, aber irgendwie habe ich keine Lust mich mit dieser Logik zu beschäftigen.
Der Schaltknauf ist aus Metall, was bei niedrigen Temperaturen ganz toll ist. Was dieser Kreditkartenschlitz über dem USB-Anschluss zu bedeuten hat, habe ich noch nicht heraus gefunden.

Radio:
Der Klang des Radios ist in Ordnung. Es besteht die Möglichkeit zum Anschluss eines USB-Sticks, der Verwendung von CD’s und irgendwo muss auch noch ein AUX-in sein. Anfangs vermisste ich ein Multifunktionslenkrad. Irgendwann entdecke ich dann mehr oder weniger zufällig noch einen zweiten Hebel unter dem für die Scheibenwischer. Nun konnte ich meine MP3’s vom Lenkrad aus wechseln. Nachdem ich kaum glauben konnte, dass über diesen Hebel die Lautstärke nicht geändert werden kann, machte ich mich durch Tasten erneut auf die Suche und fand tatsächlich auf der Rückseite noch zwei Tasten zum Regeln der Lautstärke.

Verbrauch:
Die Werksangabe ist mit knapp 7 Litern angegeben. Umso mehr war ich gespannt wie viel er tatsächlich verbrauchen wird. Wenn man einige Zeit unterwegs ist, erwischt man sich doch immer wieder dabei die zur Verfügung stehende Leistung abzurufen, was natürlich eine Auswirkung auf den Verbrauch hat. Dieser hat sich jetzt bei 7,9 Litern eingependelt. Ich würde sagen, dass das in Ordnung geht.

Fazit:
Nach anfänglicher Skepsis hat der Wagen nach einiger Zeit doch irgendwie Spaß gemacht, sonst hätte ich ihn für die zweite Miete auch nicht noch einmal mitnehmen wollen. Für die Fahrzeugklasse ist die Motorisierung top. Die Ausstattung ist für die Klasse auch sehr gut. Das Bedienkonzept von Peugeot ist aber sehr gewöhnungsbedürftig. Also entweder suchen oder vorher die Bedienungsanleitung lesen.

Und hier die Bilder:























Kaufen würde ich ihn nicht, aber mieten könnte ich mir schon nochmal vorstellen, wenn ein kleines Fahrzeug ausreichend ist.

Vielen Dank an Sixt für dieses Fahrzeug. :203:

Es haben sich bereits 37 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (24.12.2011), Brabus89 (24.12.2011), spooky (24.12.2011), deanFR (24.12.2011), Der Pate (24.12.2011), Radio/Active (24.12.2011), Poffertje (24.12.2011), Flowmaster (24.12.2011), Noggerman (24.12.2011), Stepen (24.12.2011), Il Bimbo de Oro (24.12.2011), nsop (24.12.2011), mega-O (24.12.2011), babba13 (24.12.2011), Hobbes (24.12.2011), Zwangs-Pendler (24.12.2011), Wilhelm (24.12.2011), karlchen (24.12.2011), nokiafan23 (24.12.2011), Niko (24.12.2011), jimmy (24.12.2011), bumschak (24.12.2011), Hans (24.12.2011), rulfiibahnaxs (24.12.2011), upgrade (24.12.2011), markus_ri (25.12.2011), Mercab (25.12.2011), cameo (25.12.2011), Fabian-HB (25.12.2011), Paddi (25.12.2011), noobiig (25.12.2011), Arlain (29.12.2011), scooby (01.01.2012), El Martino (06.01.2012), peak///M (09.01.2012), Uberto (09.01.2012), Timbro (09.01.2012)

PhoenixArising

Lieber tot als den Schwung verlieren.

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1647

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Dezember 2011, 15:04

Danke für den Bericht! Mit dem Motor würde ich den Wagen auch mal gerne ausprobieren!

Da fällt mir ein: Als ich am letzten Montag meine Miete abgeholt habe, hat der RA von deinem 11-Euro-Schnäppchen geschwärmt. Da kam mir mein normaler ADAC-Tarif ja richtig überteuert vor! ;)

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. Dezember 2011, 15:06

Was ist das für ein Steckplatz/Fach über dem USB-Stick?
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

S v e n

Profi

  • »S v e n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 079

Registrierungsdatum: 15. August 2010

: 49575

: 5.41

: 266

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. Dezember 2011, 15:11

Danke für den Bericht! Mit dem Motor würde ich den Wagen auch mal gerne ausprobieren!


Kannst Du ja. Der Wagen geht am 12.01.2012 zurück.

Da fällt mir ein: Als ich am letzten Montag meine Miete abgeholt habe, hat der RA von deinem 11-Euro-Schnäppchen geschwärmt. Da kam mir mein normaler ADAC-Tarif ja richtig überteuert vor! ;)


Lass mich raten Herr T.? Der konnte gar nicht glauben, dass es solche Motorisierungen in dieser Fahrzeugklasse gibt.


Was ist das für ein Steckplatz/Fach über dem USB-Stick?


Keine Ahnung. Das habe ich bis jetzt auch noch nicht rausgefunden. An dem Auto entdeckt man die ein oder andere Merkwürdigkeit. Ich kann nochmal versuchen aus der Bedienungsanleitung was herauszufinden.

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 467

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10053

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. Dezember 2011, 15:24

Eigentlich ein sehr cooles Fahrzeug. Ich mag so kleine "Sportler" ja.
Aber das Innenraumdesign ist einfach nicht schön. Daher würde ich ihn nicht kaufen.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

PhoenixArising

Lieber tot als den Schwung verlieren.

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1647

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. Dezember 2011, 15:26

Kannst Du ja. Der Wagen geht am 12.01.2012 zurück.

Mach mich nicht schwach. Ich fürchte nur, mein Konto braucht jetzt erstmal ein bisschen Erholung vom Mietwagenleben. Aber mal schauen, reizen würde es mich ja! Danke auf jeden Fall für die Info!

Lass mich raten Herr T.? Der konnte gar nicht glauben, dass es solche Motorisierungen in dieser Fahrzeugklasse gibt.

Genau der, ja. Der zeigt sich auch jedes Mal wieder beeindruckt von meinen ADAC-Tarifen. :D Aber er macht echt nen super Job, hab ich am Montag wieder gemerkt. Ich hoffe mal, dass ich den Bericht dazu morgen fertig bekomme!

S v e n

Profi

  • »S v e n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 079

Registrierungsdatum: 15. August 2010

: 49575

: 5.41

: 266

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. Dezember 2011, 15:32

@Gordon Alf S.:

In der Bedienungsanleitung habe ich nichts gefunden, aber in einem anderen Forum. Der Schlitz ist wohl speziell für die Mautkarten der französischen Autobahnen gedacht. Also bein einfahren die Karte ziehen, da reinstecken und bei der Ausfahrt abgeben und bezahlen.

@PhoenixArising:

Irgendwie sind alle in der Station beeindruckt von den ADAC-Tarifen. Als es damals im Sommer eine Woche FDMR für rund 250 Euro gab, fragten sie mich auch wie ich immer an diese Tarif komme. Ich vermute, die sind sonst nur ihre Araber gewohnt, die die Walk-in-Preise zahlen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (24.12.2011), Radio/Active (24.12.2011), Blaublueter (25.12.2011)

Beiträge: 1 513

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 7389

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. Dezember 2011, 16:50

Ist der Tacho bis 220 Km/h nicht etwas kurz geraten, wenn schon 216 im Fahrzeugschein stehen?! :huh:

S v e n

Profi

  • »S v e n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 079

Registrierungsdatum: 15. August 2010

: 49575

: 5.41

: 266

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. Dezember 2011, 16:54

Ist der Tacho bis 220 Km/h nicht etwas kurz geraten, wenn schon 216 im Fahrzeugschein stehen?! :huh:


Ist mir auch schon aufgefallen. Ich habe gerade nochmal nachgesehen. Im Fahrzeugschein stehen tatsächlich 216 km/h. Bei der Leistung auch nichts ungewöhnliches. Keine Ahnung was der Zeiger macht, wenn er über die 220 kommt. Ich werde es auch nicht austesten können, da Winterreifen, die nur bis 190 km/h zugelassen sind, drauf sind.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

crackaveli (24.12.2011), peak///M (09.01.2012)

Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Köln

Beruf: Lokführer

: 28228

: 5.88

: 95

Danksagungen: 1201

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. Dezember 2011, 21:53

Hallo,

PSA baut zur Zeit echt hochwertige Automobile. Aber die Lenkstockschalter sehen etwas zu fummelig aus. Hätte man das nicht schön am Lenkrad positionieren können.

Da hat man ja Angst beim Blinken.

Danke für den Bericht!

S v e n

Profi

  • »S v e n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 079

Registrierungsdatum: 15. August 2010

: 49575

: 5.41

: 266

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 25. Dezember 2011, 07:08

Aber die Lenkstockschalter sehen etwas zu fummelig aus. Hätte man das nicht schön am Lenkrad positionieren können.


Generell verstehe ich nicht, warum die Bedienung so abweichend von anderen Herstellern ist. Wie man an dem Kartenschlitz sehen kann, ist wohl alles erst einmal für den französischen Markt gebaut. Andere Länder stehen vielleicht nicht so im Fokus. Aber selbst wenn ein Hersteler ein eigenes Bedienkonzept wählt, dann sollte sollte es m.E. logisch und einfach verständlich sein. Der Fahrer sollte sich ins Fahrzeug setzen können einen Blick darauf werfen und es bedienen können. Hier muss man entweder im Handbuch nachlesen oder ausprobieren. Wie ich schon geschrieben habe, habe ich keine Lust mich mit der Freisprecheinrichtung auseinander zu setzen. Wenn ich mir den Lenkstockhebel ansehe und die darauf befindlichen Tasten, erschließt sich mir überhaupt nicht wie diese funktionieren soll. Also würde es auch hier wieder notwendig sein nachzulesen oder zu probieren.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lieblingsbesuch (25.12.2011), Zwangs-Pendler (25.12.2011)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 045

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 25. Dezember 2011, 10:59

Ich habe das beim 508 auch bemängelt. Alles auf den französischen Bedarf ausgerichtet...
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 343

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4825

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. Dezember 2011, 11:23

Die Bedienung des Lichtes am Blinkerhebel kenne ich so auch vom Renault Megane. Ist irgendwie sehr gewöhnungsbedürftig, kann man da nicht einfach wie alle anderen auch einen Schalter irgendwo im Cockpit verbauen? :61:
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 41338

: 7.63

: 176

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. Dezember 2011, 12:18

Die Bedienung des Lichtes am Blinkerhebel kenne ich so auch vom Renault Megane. Ist irgendwie sehr gewöhnungsbedürftig, kann man da nicht einfach wie alle anderen auch einen Schalter irgendwo im Cockpit verbauen? :61:


Meine Eltern hatten mal einen Renault Espace (aktuelles Modell).

Ich hab dadurch mehrmals beim Blinken/Abbiegen das Licht ausgeschaltet. Total klasse.

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. Dezember 2011, 13:17

Ich hatte ihn mal als 207CC 155HTP von Europcar, ist der selbe Motor wie auch im DS3 verbaut wird. Läßt sich gut fahren, aber ne bequeme Sitzposition habe ich auch nicht gefunden und ich fand, dass das Fahrwerk doch sehr schwammig war...
Sonst war ich eigentlich auch sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.