Sie sind nicht angemeldet.

Metronom

Schüler

  • »Metronom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. November 2009

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. April 2010, 20:40

IVECO Daily 2.3 HPI | Hertz Rosenheim

Vermieter: Hertz
Abholstation: Rosenheim
Abgabestation: Rosenheim
Mietdauer: 1 Tag
Gebuchte Klasse: B4
Erhaltene Klasse: K4
Erhaltenes Fahrzeug: IVECO Daily 2.3 HPI
Getriebeart: manuell
Kraftstoffart: Diesel
Bereifung: "wintertaugl. Reifen"
Erstzulassung: März 2007 (!)
Kilometerstand bei Abholung: 99858
Gefahrene Kilometer: 1175
Durchschnilttsverbrauch (errechnet): ~13 l/100 km (95% Autobahn)
Tarif: LCR mit UNL

Anmietung
Da ein Freund von mir von mir von Dresden nach München umziehen wollte und ich Lust auf ein neues Fahrerlebnis hatte, kam die Reservierung zu Stande. Ein Anruf bei Hertz besiegelte das dann mit der Frage nach einer VW-Bus-Größe. Am Abend vorher bin ich nocheinmal über den Parkplatz gefahren, konnte aber außer wirklich großen LKWs - die ich nicht fahren darf - und einem Ford Mondeo nichts finden, was halbwegs umzugstauglich gewesen wäre. Die werden doch nicht etwa..?

Abholung

Am Morgen in der Station wurde ich von einem freudig strahlenden RA empfangen, der mir gleich einen Cappucchino anbot und die Formalitäten klärte. "Wir haben da ein laaaanges Teilchen für Sie" hieß es mit einem freundlichen Lächeln. Gefolgt von einer theoretischen Einweisung über übergroße Transporter. Hui ;)

"Das Fahrzeug hat Schäden" war dann die nüchterne Formulierung für das, was da im Übergabeprotokoll zu sehen war. Kreuze ohne Ende und so viele Schäden, dass ich bei der anschließenden Inspektion kapitulieren musste. Unmöglich zu sehen, was da vorher noch hätte heil sein sollen. Die Gurke ist zwar erst drei Jahre alt, aber schon ein Totalschaden. Das auffälligste ist ein riesiger Frontschaden, der ausschaut, als ob man da mal ziemlich massiv wo gegengescheppert ist. Drinnen war die Holzverkleidung der Wände an vielen Stellen zersplittert. Die Tür hinten war dann noch so verzogen, dass man sie nur halb öffnen konnte.

Das Auto

Nachdem ich dann aus der engen Stationsausfahrt herausrangiert bin und mich an die Abmessungen gewöhnt habe, war ich doch positiv überrascht. Durch den Radstand lässt sich das Ding relativ easy handeln und beschleunigte auch gar nicht mal so übel. Trotzdem musste ich an einer ruhigen Stelle gleich mal ranfahren und den Fahrzeugschein schnappen, weil mir die Doppelachsbereifung in Verbindung mit meinem "Nur B-Führerschein" nicht ganz koscher vorkamen - hat aber gepasst.

Auf der Autobahn zieht er ganz gut, bis bei 125 km/h die Drosselung reinspringt und doch ein kleiner Ruck durchs Auto geht. Tempomat rein und dann entspannt zurücklehnen. Durch die hohe Position sieht man schon von weitem, was sich weiter vorne abspielt und kann immer total stressfrei alles handeln. Trotz der anfänglich starken Bauchschmerzen fuhr es sich nun angenehmer als in manchem Kleinwagen. Vorher hätte ich jedoch nie gedacht, dass ich mit einem Mietwagen einmal das Überfahren der 100.000km-Marke feiern könnte.

Selbst mit drei Personen an Bord hat man genügend Platz, das CD-Radio ist ganz vernünftig und solange man nicht in verengten Baustellenspuren von Cayennes überholt wird, ist das Fahren fast schon langweilig.

Die Fahrt

Die Fahrt nach Dresden lief dann relativ unkompliziert ab - Parkplatzsuche war halt nacher nicht so einfach. Das Umzugszeug hätte zwar dreimal hineingepasst, aber besser so, als wenn nacher wer was auf den Knien tragen muss.

Der verbeulte und verdreckte Transporter sah dann aber einfach zu verdächtig aus, so dass wir dann bei Hof Kabel 1-Mäßig von der Polizei auf einen Rasthof herausgewunken worden. Den Spruch mit den toten Crackhuren im Kofferraum fanden die Beamten dann auch nicht so lustig, so dass sich das alles ewig in die Länge gezogen hat. Die zerbrochene Holzverkleidung im Innern war nach Meinung der Polizisten einfach das ideale Versteck für Zigarettenstangen.

Auf der anschließenden nächtlichen Fahrt auf der Autobahn blinkten dann auf einmal Warnleuchten auf - Auf dem Parkplatz zeigte sich, das die Rücklampe ausgefallen war. Als wir die verzogene Tür aufgezogen und wieder geschlossen haben, gings dann aber wieder. Wir haben uns dann damit abgefunden, dass dies eben kein Mietwagen ist, mit dem man seine Freundin fein zum Essen ausführt, sondern einfach nur eine dispositive Produktionseinheit, mehr nicht.

Fazit

Für den Transport hats allemal ausgereicht und am Ende haben wir die Gurke auch ein bisschen lieb gewonnen. Faktísch hat es alles erfüllt, was wir benötigt haben. Ob man sowas noch an Kunden rausgibt, ist ne andere Frage - Aber so brauchten wir uns trotz der normalen Sorgfalt keine Gedanken machen, ob wir am Ende Ärger wegen irgenwelchen Minikratzern bekommen würden.

Fotos







Letzte Mieten:

Renault Megane Coupe 1.4 TCe (Europcar), IVECO Daily 2.3 HPI (Hertz), BMW 118d (Hertz), Golf 5 Variant (Sixt), Audi A3 Sportback (Sixt)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Metronom« (12. April 2010, 20:47)


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (12.04.2010), wolfmeister (12.04.2010), ElBarto (12.04.2010), Il Bimbo de Oro (12.04.2010), gwk9091 (12.04.2010), Hobbes (12.04.2010), Arlain (12.04.2010), earthman (12.04.2010), CSMaverick (12.04.2010), Kaffeemännchen (13.04.2010), Timbro (15.04.2010), frodo2012 (15.04.2010), MIETWAGEN-FAN (16.04.2010)

wolfmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 19. April 2009

Wohnort: Bochum

Beruf: Student

: 3900

: 7.17

: 15

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. April 2010, 20:50

Danke für den Bericht.
Die Beule vorne sieht ja echt übel aus. Aber wahrscheinlich nur Plastik verbogen. Aber 100.000 sind für nen Iveco ja kaum was, das ist ja noch ein richtiges NUTZ-Fahrzeug...

Was ich für sehr sinnvoll halte ist die Abriegelung bei 125. Schneller sollten vor allem unerfahrene Fahrer nicht mit so großen Dingern fahren dürfen, was ja vor allem bei Vermietern vorkommt.
Für mehr Exoten Land Rover und weniger LDAR...alles andere ;)

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 467

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10053

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. April 2010, 20:55

Zitat

Der verbeulte und verdreckte Transporter sah dann aber einfach zu verdächtig aus, so dass wir dann bei Hof Kabel 1-Mäßig von der Polizei auf einen Rasthof herausgewunken worden. Den Spruch mit den toten Crackhuren im Kofferraum fanden die Beamten dann auch nicht so lustig, so dass sich das alles ewig in die Länge gezogen hat.


lol :D
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 212113

: 7.00

: 669

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. April 2010, 21:03

3 Jahre und 100tkm? :whistling:

Wie lange sind solche Trapos denn i.d.R. in der Flotte?
:203: WETZLAR :122:

Focus

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 17. April 2009

Wohnort: N

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. April 2010, 21:16

Hallo,

dankeschön für den Bericht.
Hatte auch schon einen solchen Transporter bei HERTZ gemietet und auch bekommen, nur sah der mit 25 TKM so aus wie deiner mit 100 TKM.
Dank der Doppelbereifung lässt er sich wirklich supi handeln und ich habe auch zuerst nachgeschaut ob ich diesen mit dem B-Führerschein überhaupt fahren darf.

Glaubst du echt das der Wagen bei 125 km/h abgeriegelt ist, ich glaube viel mehr fährt der gar nicht, hat ja den kleinsten Motor drin.


Grüße
_____________________________________________
der gesunde hat viele Wünsche - der kranke nur einen

Focus

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 17. April 2009

Wohnort: N

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. April 2010, 21:18

2.3 COMMON-RAIL-DIESEL
Der 2.3 Common-Rail-Diesel
wird jetzt in zwei neuen Versionen angeboten: 106 PS mit einem maximalen
Drehmoment von 270 Nm und 126 PS mit 290 Nm. Weiterhin verfügbar
bleiben die Motorisierungen mit 96 PS, 116 PS und der 136 PS VGT mit
variablem Turbolader.
_____________________________________________
der gesunde hat viele Wünsche - der kranke nur einen

Metronom

Schüler

  • »Metronom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. November 2009

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. April 2010, 21:18

Zumindest im Fahrzeugschein stand irgendwas von 147 km/h glaub ich...
Letzte Mieten:

Renault Megane Coupe 1.4 TCe (Europcar), IVECO Daily 2.3 HPI (Hertz), BMW 118d (Hertz), Golf 5 Variant (Sixt), Audi A3 Sportback (Sixt)

earthman

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. April 2010, 22:16

Den Spruch mit den toten Crackhuren im Kofferraum fanden die Beamten dann auch nicht so lustig
Haha, made my day - muss ich auch mal ausprobieren ;)

Danke für den Bericht!

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. April 2010, 18:24

Erstzulassung: März 2007 (!)
Kilometerstand bei Abholung: 99858


Das ist doch nicht ungewöhnlich!
Im Nutzfahrzeugbereich laufen die Fahrzeuge immer sehr lang (zeitlich und von den Kilometern). Du musst bedenken, dass erstens der Wertverlust nicht so exorbitant ist wie bei Pkw und zweitens kein soo großer (Halb-)Jahreswagen-Markt für Nutzfahrzeuge existiert, wie für Pkw. Somit ist es einfach wirtschaftlicher, die Fahrzeuge lange als Mietwagen fahren zu lassen.

Und btw. die Abriegelung auf ~120km/h ist sehr vernünftig! Denn die meisten Mieter haben wohl auch noch nie was von Instabilitäten bei heftigen Lastwechsel gehört, geschweige denn sie könnten das Fahrzeug in einer solchen Situation beherrschen. Ladungssicherung ist für die meisten Mieter auch ein Fremdwort. Und sowas möchte ich nicht mit 160km/h auf der BAB in meiner Nähe haben :S
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Insider0815 (13.04.2010)

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. April 2010, 18:59

Erstzulassung: März 2007 (!)
Kilometerstand bei Abholung: 99858


Das ist doch nicht ungewöhnlich!
Im Nutzfahrzeugbereich laufen die Fahrzeuge immer sehr lang (zeitlich und von den Kilometern). Du musst bedenken, dass erstens der Wertverlust nicht so exorbitant ist wie bei Pkw und zweitens kein soo großer (Halb-)Jahreswagen-Markt für Nutzfahrzeuge existiert, wie für Pkw. Somit ist es einfach wirtschaftlicher, die Fahrzeuge lange als Mietwagen fahren zu lassen.

Und btw. die Abriegelung auf ~120km/h ist sehr vernünftig! Denn die meisten Mieter haben wohl auch noch nie was von Instabilitäten bei heftigen Lastwechsel gehört, geschweige denn sie könnten das Fahrzeug in einer solchen Situation beherrschen. Ladungssicherung ist für die meisten Mieter auch ein Fremdwort. Und sowas möchte ich nicht mit 160km/h auf der BAB in meiner Nähe haben :S

Zitat von »Metronom«



Erstzulassung: März 2007 (!)
Kilometerstand bei Abholung: 99858

Das ist doch nicht ungewöhnlich!
Im Nutzfahrzeugbereich laufen die Fahrzeuge immer sehr lang (zeitlich und von den Kilometern). Du musst bedenken, dass erstens der Wertverlust nicht so exorbitant ist wie bei Pkw und zweitens kein soo großer (Halb-)Jahreswagen-Markt für Nutzfahrzeuge existiert, wie für Pkw. Somit ist es einfach wirtschaftlicher, die Fahrzeuge lange als Mietwagen fahren zu lassen.

Und btw. die Abriegelung auf ~120km/h ist sehr vernünftig! Denn die meisten Mieter haben wohl auch noch nie was von Instabilitäten bei heftigen Lastwechsel gehört, geschweige denn sie könnten das Fahrzeug in einer solchen Situation beherrschen. Ladungssicherung ist für die meisten Mieter auch ein Fremdwort. Und sowas möchte ich nicht mit 160km/h auf der BAB in meiner Nähe haben :S


Ich sowieso das Gefühl, dass sich Metronom evtl. beim Baujahr verlesen hat.
Der Iveco hatte Ende 2007 ein Facelifting und die gab es erst seit Herbst 2007 mit der grossen Stosstange. Gute 30.000 km Fahrleistung / Jahr erscheint mir bei einem Transporter " a bissal" wenig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Autovermieter Muenchen« (13. April 2010, 19:05)


Metronom

Schüler

  • »Metronom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. November 2009

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. April 2010, 17:01

Zumindest beim 2007 bin ich mir relativ sicher, aber naja - nächstes mal fotografier ich den Fahrzeugschein
Letzte Mieten:

Renault Megane Coupe 1.4 TCe (Europcar), IVECO Daily 2.3 HPI (Hertz), BMW 118d (Hertz), Golf 5 Variant (Sixt), Audi A3 Sportback (Sixt)

frodo2012

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2009

: 33262

: 8.12

: 72

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. April 2010, 17:31

Erstmal Danke für den Bereicht

Ich hatte vor kurzem auch mal so einen Daily mit 2.3HPI Motor allerdings von Sixt mit 17tkm ;-)

Ich glaube der Zoll liebt diese Fahrzeuge, denn mich haben die auch Kabel-1 mäßig auf nen Parkplatt rausgezogen. Da der DAily komplett leer war hat der Zöllner eben die Holzverkleidungen abgeklopft um nach Zigaretten zu suchen. Hat noch gefragt wo ich herkam und wo ich hinwollte und natürlich den Ausweis kontrolliert ^^ DAnn durfte ich auch schon weiter.

Mein Daily den ich hatte war nicht abgeriegelt. Der HAt gut und gerne seine 160 gemacht und da die Bahn leer war, der Daily auch leer war und ich n bissel unter Zeitdruck stand hab ich die knapp 500km auch mit Vollgas abgespult. Das ERgebnis war ein Verbrauch von 17l/100. Und ich muss sagen dass dieser Iveco bei solchen Geschwindigkeiten echt sehr stabil fährt. Wenn ich das mit den ganzen Transits vergleiche die ich so in meinem Leben bisher gefahren bin, dann ist der Iveco mir irgendwie lieber ;-)


Focus

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 17. April 2009

Wohnort: N

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. April 2010, 21:41

@frodo: hatte der Daily von Sixt auch Doppelbereifung an der Hinterachse???
Dies trägt einiges zur Fahrstabilität bei
_____________________________________________
der gesunde hat viele Wünsche - der kranke nur einen

Thema bewerten

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.