Sie sind nicht angemeldet.

  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 511

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 7359

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:11

BMW 116i E87 | Starcar Hamburg-Harburg

Vermieter: Starcar
Station: Hamburg-Harburg
Gebuchte Klasse: CPMR
Erhaltene Klasse: CPMR
Kilometerstand Abholung: 21552
Gefahrene Strecke: 195 Kilometer
Kilometerstand Abgabe: 21747
Getriebe: 6-Gang Schaltgetriebe
Motor: 2.0 4-Zylinder mit 122PS, 185 Nm bei 3000/min
Höchstgeschwindigkeit: 204Km/h lt. Fahrzeugschein
Ausstattung: MuFu-Lenkrad, Sitzheizung, Tempomat
Durchschnittsverbrauch: 9,2 Liter/100Km errechnet | BC: 8,9 Liter/100Km
Streckenprofil: 90% Autobahn, 10% Stadt
Dauer: 1 Tag
Preis: 0€ - "Kostenlos mieten"




Da dieses Wochenende ein Besuch in der Heimat anstand, wurde nach einem geeigneten Verkehrsmittel gesucht. Zuerst war die Reise mit der Bahn geplant, da ich aber nicht wusste, wie ich Freitag Feierabend bekommen würde, musste dieser Plan verworfen werden. Zufälligerweise stieß "GENE" auf der Starcar-Seite darauf, dass genau an dem Freitag ein BMW 1er von Hamburg nach Hannover müsste, weshalb ich schnellstens die Reservierung dafür einspielte. Mir war völlig egal welche Motorisierung oder Ausstattung das Fahrzeug hatte, die Strecke ist so kurz, dass ich gerne Abstriche in Kauf nehme, besonders wenn das Fahrzeug - wie in diesem Fall - kostenlos ist.

Freitag also etwas früher Feierabend gehabt und gegen 15.15 in der Station aufgeschlagen, "spewdonk" hatte mir zwischenzeitlich schon geschrieben, dass es ein 116i ist, danke dafür an dieser Stelle. Anmietung ganz problemlos und schnell, Wagen wurde zusammen mit einem Mitarbeiter auf Schäden kontrolliert und schon konnte es losgehen.
Also zum ersten Mal in einem (alten) 1er gesessen: Ja, ok, Sitze sind etwas unbequem, aber ansonsten ganz nett. Manuelle Klimaanlage und CD-Radio (mit m.M.n. gutem Klang) gab es auch, naja, trotzdem Serie.

Nachdem ich mich durch den Hamburger Feierabendverkehr gekämpft hatte, konnte es endlich auf die Autobahn gehen, ich wollte ja auch noch irgendwann ankommen. In der Ebene waren 215Km/h drin, bergab teilweise sogar 225Km/h. Den Motor empfinde ich eigentlich als ausreichend, bis 160Km/h zieht er gut durch, erst danach wird es zäher. Bei dieser kurzen Strecke habe ich keine Rücksicht auf den Verbrauch genommen, dieser geht mit 9,2l/100Km (errechnet) für etliche Vollgas-Passagen und den 4 Sommerreifen im Gepäck in Ordnung.

In der Stadt kann das Fahren wirklich Spaß machen, da die Schaltwege kurz und exakt sind, feine Sache! Was in der Stadt keinen Spaß macht: Die Federung, für die einen ist es sportlich, für mich eher unangenehm. Jedes Schlagloch wird einem auf extrem harte Weise mitgeteilt, dass geht eindeutig besser. Auch der Platzkomfort im Fond könnte besser sein, für eine kurze Strecke ist es ausreichend, längere Autobahnetappen möchte ich so aber nicht zurücklegen.


Fazit: Für die Strecke und als Kostenlos-Miete absolut ausreichend und empfehlenswert, als Privatwagen mit dem Motor und der Optik wegen für mich keine Alternative! Vielen Dank :222:

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (12.02.2012), Geigerzähler (12.02.2012), Checker (12.02.2012), don199 (12.02.2012), Dr@gonm@ster (12.02.2012), Testfahrer (12.02.2012), th-1986 (12.02.2012), BinMalWeg (12.02.2012), Brabus89 (12.02.2012), Dobbie (12.02.2012), nokiafan23 (12.02.2012), Flowmaster (12.02.2012), 12nine (12.02.2012), Paddi (12.02.2012), Mietkunde (12.02.2012), Poffertje (12.02.2012), rulfiibahnaxs (12.02.2012), markus_ri (13.02.2012), peak///M (13.02.2012), nsop (13.02.2012)

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:15

uch der Platzkomfort im Fond könnte besser sein, für eine kurze Strecke ist es ausreichend, längere Autobahnetappen möchte ich so aber nicht zurücklegen.


Ich fand es immer etwas erheiternt, wenn ich einen E87 gefahren bin und auf die hintere Tür geöffnet habe und zwischen meinen Sitz (für mich eingestellt bei 1.95 Körpergröße) nichtmal mehr meine Umhängetasche gepasst hat. Das kann/konnte die Konkurrenz auf jeden Fall besser, aber der 1er der ersten Generation wollte ja auch garnicht das Raumwunder in der "Golfklasse" sein. Ich werde den E87 vermissen... ;(

Vielen Dank für den Starcar-Bericht!

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:21

uch der Platzkomfort im Fond könnte besser sein, für eine kurze Strecke ist es ausreichend, längere Autobahnetappen möchte ich so aber nicht zurücklegen.


Ich fand es immer etwas erheiternt, wenn ich einen E87 gefahren bin und auf die hintere Tür geöffnet habe und zwischen meinen Sitz (für mich eingestellt bei 1.95 Körpergröße) nichtmal mehr meine Umhängetasche gepasst hat. Das kann/konnte die Konkurrenz auf jeden Fall besser, aber der 1er der ersten Generation wollte ja auch garnicht das Raumwunder in der "Golfklasse" sein. Ich werde den E87 vermissen... ;(

Vielen Dank für den Starcar-Bericht!



Haha ist bei mir (auch 1,95m) genauso gewesen. Aber ich habe es irgendwie so empfunden als ob der 1er (e87) etwas mehr Kopfraum hatte als der 3er (e90).
Zumindest konnte man zusätzliche Koffer da immer ziemlich rutsch sicher verstauen. :D

Wenn man Fahrer oder Beifahrer ist macht einem der Platz nichts aus. Habe auch schon 900km am Stück, nur mit nachtanken, gefahren und hatte mich nicht am PLatz gestört.
:203: only

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:23

Aber ich habe es irgendwie so empfunden als ob der 1er (e87) etwas mehr Kopfraum hatte als der 3er (e90).


Der 1er ist afaik auch etwas höher und besitzt auch einen etwas schlechteren Cw-Wert als der E90. Kann also schon hinkommen mit der Kopffreiheit.

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Februar 2012, 21:58

Ich werde den E87 vermissen...

Ich auch, an den F20 muss ich mich erstmal gewöhnen, vorallem aber an Heck und Front...
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Böblingen

Beruf: Ing.

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Februar 2012, 23:01

War übrigens ein (sehr heftiger) Unfallwagen.
Beide Achsen mussten neu eingestellt werden (Vermessungs-&Einstellungsprotokoll lag beim MV) und wohl auch Front sowie Heckschürze wurden wahrscheinlich ausgetauscht (Kennzeichenhalter vom Lackdoktor...). Der freundliche Herr von Starcar aus Hannover sagte uns damals nur "kein Schaden dran. dem ist nur mal das Nummernschild abgefallen". Ja ne ist klar.
Des weiteren giongen die Knöpfe beifahrerseitig sehr schwer bei klima und Radio. Hat wohl jemand schön eine Flüssigkeit reingekippt die da jetzt klebt.
Also kaufen würde ich GENAU DAS Fahrzeug sicher nicht :)
Beim Motor stimme ich dir zu. Für Basismotorsierung echt toll. Fahrwerk fand ich noch ok (bin vlt auch etwas jünger :D )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (12.02.2012)

  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 511

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 7359

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Februar 2012, 17:01

Der freundliche Herr von Starcar aus Hannover sagte uns damals nur "kein Schaden dran. dem ist nur mal das Nummernschild abgefallen". Ja ne ist klar.
Des weiteren giongen die Knöpfe beifahrerseitig sehr schwer bei klima und Radio. Hat wohl jemand schön eine Flüssigkeit reingekippt die da jetzt klebt.

Jetzt wo du es sagst: Die Tasten gingen wirklich sehr schwer, besonders der Suchlauf beim Radio. Bei jeder Bedienung klackte es laut, als würde jede Taste einrasten wollen. Die Klima war die meiste Zeit ausgeschaltet, weshalb ich das so nicht gemerkt habe, kann es mir aber auch gut vorstellen.
Zum Thema Schäden: Habe mit dem Mitarbeiter 6(!) Schäden nachtragen lassen, am Spiegel war ein Kratzer, an der hinteren Tür auf der Fahrerseite, der Kofferraumdeckel war zerkratzt und so weiter und so fort, warst du das? :D

Edit möchte erwähnen, dass selbst das - ganz offensichtlich - beschädigte Nummernschild nicht im Mietvertrag eingetragen war :103:

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Böblingen

Beruf: Ing.

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. Februar 2012, 21:33

Huch :D
Nein, dass war damals noch nicht da. Hat sicha ber einiges ereignet die 2 Wochen^^

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.