Sie sind nicht angemeldet.

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Mai 2012, 15:38

Peugeot RCZ 200 THP

Fahrzeug: Peugeot RCZ
Motor: 1,6 Liter Turbo mit 200PS
Drehmoment: 275Nm
Verbrauch: 7,5 Liter/100km (errechnet)
Listenpreis: 36.510€
Ausstattung: 19" Felgen, Xenon, Ledersitze, Navi, Soundsystem, Einparkhilfe (alles andere dürfte so ziemlich Serie sein)

Anmietung:
So da mein Privatwagen heute mal wieder in der Werkstatt ist, dachte ich mir investiere ich 49€ für einen RCZ und machst dir einen tollen Tag auf kurvigen Landstraßen. Gesagt, getan, unterschrieben, bezahlt und los zum Auto.

Fahrzeug außen:
Ich muss ja sagen, dass ich am Anfang wo der RCZ auf den Markt kam skeptisch war. Habe immer gesagt "TT-Abklatsch" und nun wurde ich eines besseren belehrt. Naja zugegeben, ganz Serie war der RCZ dann nicht, denn die Spiegel, der Spoiler, die Dachbögen und rund um das Emblem vorne waren mit Carbonfolie beklebt, welche aber keineswegs billig aussah. Ansonsten stand er auf 19" Alufelgen da, welche sehr schick und edel aussahen. Der Doppelrohrauspuff mit Chromblenden passt auch sehr gut zum Auto und das weit nach hinten gezogene Dach gefällt mir dann doch sehr gut. Ein paar LED-TFL würden ihm vielleicht noch gut stehen ansonsten gibt es nicht viel zu meckern.

Fahrzeug innen:
Man nimmt hier auf Sportledersitzen platz welche auch für großgewachsene Menschen genügend Beinauflagefläche bieten. Nettes Gimmick sind die Peugeotlogos auf den Kopfstützen, da kommen Erinnerungen an Porsche hoch. Was auch gleich ins Auge sticht ist die mit Leder bezogene Instrumententafel, halt STOP! erst bei zweitem bzw. drittem hinsehen stellt man fest, dass es sich um Kunstleder handelt, lediglich bei der Vollledervariante für 1000€ mehr ist es echtes Leder, doch den Aufpreis kann man sich sparen, das Kunstleder ist echt eine super Qualität. Mich stört aber beim RCZ auch das selbe wie beim Astra, nämlich das rote MuFu-Display, ich finde hier würde sich ein moderneres Display viel besser ins Gesamtbild fügen. Ansonsten wirkt der Innenraum aufgeräumt und sehr hochfertig, dies war ich von Peugeot nicht immer so gewohnt. Die Rückbank des RCZ ist eher als Abstellfläche tauglich, wie als das dort 2 Personen es sich gemütlich machen. Dafür ist der Kofferraum erstaunlich groß und alltagstauglich. Aber auch hier vermisse ich für die persönlich volle Punktzahl ein Schiebedach, dieses würde dem Wagen sehr gut stehen und ein luftigeres Ambiente schaffen.

Fahrdynamik:
Ich bin beruflich bedingt ja sehr Audigeprägt doch muss ich zugeben ist der RCZ alles andere als ein TT-Imitat, er geht erstaunlich agil zu Werke und der BMW-Motor verrichtet seine Arbeit souverän. Natürlich klingt ein 2,0 TFSI kerniger und satter, aber dank dem Geräuschresonanzplättchen im Cockpit kommt ein angenehmer Klang an die Ohren der Insassen, welcher nie wirklich künstlich oder nervend klingt. Dem RCZ fehlen 400ccm zum vergleichbaren TT, daher braucht er ein wenig mehr Drehzahl, doch ist er mal auf Touren macht der Wagen richtig Laune. Die Gänge flutschen gut und die Bremse hat einen schönen Druckpunkt. Was mir aber ein bisschen fehlt ist eine Dämpferverstellung, welche es ja schon beim Peugeot 605 gab. Das Auto lenkt ziemlich direkt ein und gibt auch eine relativ gute Rückmeldung allerdings ist hier die Konkurrenz von BMW oder Audi besser, doch im gemütlichen Alltag wird man dies nicht groß merken. Man sitzt angenehm tief im Auto aber der Dachbalken trübt ein wenig die Sicht nach seitlich-vorn, was bei schnellen Kurven etwas lästig sein kann. Ein Säufer ist der RCZ auch nicht, er begnügt sich selbst bei sportlicher Fahrweise mit rund 9 Litern Super auf 100km und das ganz ohne Start-Stop-Automatik. Beim Einparken ist die Parktronic sehr hilfreich, denn die Sicht nach hinten ist äußerst bescheiden und auch der Wendekreis ist relativ groß, für lange Parkhausaufenthalte ist der RCZ dann aber doch zu schade.

Fazit:
Also ich war angenehm überrascht von diesem Auto und mit dem Preis eine echte Alternative zu der Konkurrenz, kostet ein vergleichbarer Audi doch deutlich mehr. Wem der etwas hubraumschwächere Motor egal ist, ist mit dem RCZ bestens bedient. Würde ich ihn bei Sixt angeboten bekommen würde ich ihn nicht mehr ablehnen.






Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

BinMalWeg (21.05.2012), Radio/Active (21.05.2012), Uberto (21.05.2012), Dauermieter-Das Original (21.05.2012), Niko (21.05.2012), Mietkunde (21.05.2012), rulfiibahnaxs (21.05.2012), Wilhelm (21.05.2012), Jan S. (21.05.2012), franky (21.05.2012), Big Mai (21.05.2012), masterblaster123 (21.05.2012), Fabian-HB (21.05.2012), EUROwoman. (21.05.2012), Geigerzähler (21.05.2012), Noggerman (21.05.2012), Il Bimbo de Oro (21.05.2012), (21.05.2012), lieblingsbesuch (21.05.2012), Mechnipe (21.05.2012), Poffertje (21.05.2012), na5267 (21.05.2012), gwk9091 (21.05.2012), Stepen (21.05.2012), Brabus89 (24.05.2012), markus_ri (25.05.2012)

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 864

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9904

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Mai 2012, 15:44

Schönes Auto, auch wenn er sehr nach Audi TT aussieht ... ;)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Mai 2012, 15:45

Ja ja, der RCZ ist echt ein geniales Spaßgerät. Leider hat Sixt den Wagen nicht mit dem 200PS-Motor, aber selbst der 155PS-Motor macht Laune und ist vollkommen ausreichend motorisiert. Der Verbrauch ist wirklich sehr gut, was auch am sehr guten cw-Wert der Karosse liegt.
Selbst mein guter, bekannter Audi-Verkäufer war sehr angetan und empand ihn sogar besser als den vergleichbaren TT 8|
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Mai 2012, 15:50

Ja ja, der RCZ ist echt ein geniales Spaßgerät. Leider hat Sixt den Wagen nicht mit dem 200PS-Motor, aber selbst der 155PS-Motor macht Laune und ist vollkommen ausreichend motorisiert. Der Verbrauch ist wirklich sehr gut, was auch am sehr guten cw-Wert der Karosse liegt.
Selbst mein guter, bekannter Audi-Verkäufer war sehr angetan und empand ihn sogar besser als den vergleichbaren TT
ja ich habs schon gehört, so mancher Kunde wo bei uns unten in den Verkauf marschiert hat bzw. holt sich noch ein Angebot vom RCZ. Denke auch der Preis spricht echt Bände, der TT kostet Basis schon mehr als der RCZ da wäre mir Premiummarke hin oder her auch egal :P Hoffentlich bringt Peugeot ihn auch mal als Roadster raus :love:

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. Mai 2012, 16:44

Ein weißer RCZ steht auch im Moment an der Station in Erlangen. Sieht echt super aus. Mir gefällt vor allem diese Double Bouble Heckscheibe.
Wobei wenn die mal getauscht werden muss wirds vermutlich teuer.


Den Heckspoiler bei deinem Exemplar hätten sie nicht unbedingt folieren müssen, das wirkt fehl am Platz. Der Rest sieht richtig schön aus in Carbonoptik foliert, auch wenn ich von meinen Formula Student Teamkameraden böse Blicke für dieses Statement bekommen würde. ;)
:203: only

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.