Sie sind nicht angemeldet.

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Mai 2012, 11:11

Audi TT Roadster TFSI | Euromobil Heilbronn

Fahrzeug: Audi TT Roadster
Motor: 1,8 TFSI mit 160PS
Drehmoment: 250Nm
Verbrauch: 8,5 Liter/100km
Listenpreis: 36.800€
Ausstattung: Xenonscheinwerfer, 18" Leichtmetallräder, Leder-Alcantara, Radioanlage Concert, elektrohydraulisches Verdeck, elektrisches Windschott, Sitzheizung, Klimaautomatik, MuFu-Lenkrad, Einparkhilfe, elektrische Lendenwirbelstütze

Anmietung:
Dazu gibt es nicht viel zu sagen, TT gewünscht, TT bekommen, leider war der große TFSI längerfristig vergeben, somit habe ich auch den kleinen genommen und bereue es bis jetzt kein bisschen.

Fahrzeug außen:
Der TT ist ja bekanntermaßen eine Stilikone was das Design angeht. Der Roadster wirkt genau wie das Coupe schön edel und dennoch sportlich. Die eher schlichten 18" Felgen wirken fast schon klein auf diesem Auto und mir persönlich würden Titangraue Felgen besser zu dem Silber gefallen, aber nichts desto Trotz wirkt das Silber ganz harmonisch und mit dem schwarzen Dach hat man immerhin ein wenig Kontrast. Die Frontpartie ist typisch Audi, mit dem Singleframe Grill und den LED-Tagfahrlichtband und obwohl sie bereits sehr verbreitet ist, ist die Frontpartie immer wieder ein Hingucker. Das Heck hingegen ist etwas langweilig, wirken die Rückleuchten doch vom Leuchtdesign her etwas wie ein geschrumpfter R8 und der Doppelrohrauspuff will sich auch nicht ganz stimmig ins Bild einfügen, da gefällt mir die Auspuffanlage vom 2,0 TFSI deutlich besser. Immerhin ist mit dem angedeuteten Diffusor etwas Sportlichkeit zu erkennen.

Fahrzeug innen:
Innen ist der TT durch und durch ein Audi, überall fallen einem hochwertige Materialen auf, die Verarbeitung ist auf sehr hohem Niveau. Bestellt man sich hier noch das Lederpaket hinzu oder sogar das erweiterte Lederpaket, was sein Geld wirklich wert ist, hat man eine Oase aus duftendem Leder gepaart mit schicken Aluleisten und liebevollen Chromelementen. Der Schalthebel ist gut plaziert und die Instrumente lassen sich sehr gut ablesen und auch Menschen mit knapp 1,90m finden auf den bequemen Sportsitzen Platz ohne das der Balken der Windschutzscheibe im Blickfeld ist. Leider fehlte meinem TT das Ablagenpaket und somit fehlen einem schon nützliche Ablagetaschen im Innenraum. Was das Cockpit hier gleich aufwertet, ist das FIS Display, welches mit weißen Zeichen eine sehr gute Ablesbarkeit bietet (das hatte ich ja bei den Berichten vom RCZ und Astra GTC bemängelt). Die gesamte Mittelkonsole ist leicht dem Fahrer zugewandt und somit gut zu bedienen. Bei geschlossenem Dach besteht auch noch genügend Kopffreiheit für groß gewachsene Menschen und die Übersichtlichkeit nach vorne und zur Seite ist bei manch anderen Roadstern stärker eingeschränkt als im TT.

Fahrverhalten:
Der 1,8 TFSI gibt beim Starten erstaunlich nette Töne von sich, dass man fürs erste einen 2,0 TFSI gar nicht vermisst. Durchzug und Beschleunigung der 160PS gehen für dieses Auto völlig in Ordnung, stets begleitet von einem angenehmen Sound des Auspuff. Aber in Sachen Kurvenfahrt kann der TT noch was vom RCZ lernen, denn dieser geht bedeutend besser zu Werke als der TT. Dennoch macht der TT auch sehr viel Spaß auf kurvigen Landstraßen und auch in der Stadt ist er gemütlich zu fahren auch für schaltfaule Menschen. Bei zügigen Fahrten oben ohne verwirbelt es einem nur die Haare wenn Windschott und Fenster unten sind, ansonsten ist es eine angenehme Brise. Das mangelnde Drehmoment macht sich erst ab ca. 140 km/h bemerkbar, denn dann schwächelt er etwas, aber mit so einen Auto rast man ja auch nicht, der TT ist eher der sportlich ambitionierte Cruiser und sollte es mal brenzlich werden hat der Wagen auch einen bissfesten Anker, welcher sehr gut verzögert und einen guten Druckpunkt hat. Auch der Einkauf lässt sich gut mit dem TT bewältigen, denn dank Stoffdach bleibt der Kofferraum sowohl bei geschlossenem als auch bei geöffnetem Verdeck gleich groß, zumindest für meine "langes Wochenende Einkauf" hat er genügend Stauraum gehabt.

Fazit:
Der TT ist ein Premium Roadster welcher kaum Schwächen aufweist, die Qualität ist sehr hoch, was man aber auch am Preis spürt, stattet man seinen TT mit netten Extras aus, findet man sich bei rund 43.500€ für einen 1,8 TFSI wieder, dann hat man aber ein Fahrzeug mit sehr gutem Restwertfaktor und viel Freude am Fahren (ja der Spruch trifft nicht nur auf BMW zu ;) ) Einzig das Manko, dass es kein Hardtop für den Winter gibt ist etwas schade, ansonsten findet man kaum Schwächen und wenn bläst der Wind einem wieder ein Grinsen ins Gesicht bei der nächsten Fahrt.






Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (26.05.2012), Peppone (26.05.2012), Basti-x (26.05.2012), Kodo (26.05.2012), BinMalWeg (26.05.2012), Arlain (26.05.2012), Geigerzähler (26.05.2012), Jan S. (26.05.2012), Paddi (26.05.2012), Audiphil (26.05.2012), Wilhelm (26.05.2012), Turboman (26.05.2012), El Martino (26.05.2012), dasfettbrennt (26.05.2012), na5267 (26.05.2012), th-1986 (27.05.2012), Johnny (27.05.2012), Checker (27.05.2012), gwk9091 (27.05.2012), spooky (27.05.2012), Crz (27.05.2012), Mietkunde (27.05.2012), Brabus89 (27.05.2012), Mechnipe (27.05.2012), markus_ri (28.05.2012), knomic (29.05.2012), Stepen (29.05.2012)

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. Mai 2012, 15:15

Schick sieht er aus, Danke für den Bericht! :)
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Mai 2012, 02:06

mmm - muss man moegen... oder "nmc", not my car...

Aber trotzdem danke fuer den schoenen BEricht :)
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

gwk9091

temporarily not available

Beiträge: 2 602

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Mai 2012, 11:53

Danke für den Bericht!

Hatte den TT (Vormodel und als Coupe) auch einmal (ein LDAR-Upgrade von Sixt, har har). Jedenfalls musste ich fünf Bierkisten transportieren und ich war begeistert und erstaunt (genauso wie der Besitzer des Getränkemarktes), dass alles in den TT hineinging. Jahrelanges Tetris-Spielen hat sich also ausgezahlt. Der TT hat mir - soweit ich mich erinnere - sehr viel Spass gemacht.
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

kampfkeks (27.05.2012)

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 133

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Mai 2012, 12:52

Danke für den Bericht!

Hatte den TT (Vormodel und als Coupe) auch einmal (ein LDAR-Upgrade von Sixt, har har). Jedenfalls musste ich fünf Bierkisten transportieren und ich war begeistert und erstaunt (genauso wie der Besitzer des Getränkemarktes), dass alles in den TT hineinging. Jahrelanges Tetris-Spielen hat sich also ausgezahlt. Der TT hat mir - soweit ich mich erinnere - sehr viel Spass gemacht.

Und beim Stau kann man einfach den Sitz nach hinten kippen und durch die Heckscheibe die Wolken sehen. Bin ihn vor Jahren mal als 2.0 TFSI gefahren und kann die Begeisterung nur teilen. Lediglich bei Nässe waren die Vorderräder hemmungslos überfordert, da braucht es dann einen Quattro.



Danke für den Bericht!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (27.05.2012), kampfkeks (27.05.2012)

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Mai 2012, 13:18

Und beim Stau kann man einfach den Sitz nach hinten kippen und durch die Heckscheibe die Wolken sehen. Bin ihn vor Jahren mal als 2.0 TFSI gefahren und kann die Begeisterung nur teilen. Lediglich bei Nässe waren die Vorderräder hemmungslos überfordert, da braucht es dann einen Quattro.
Ja da gebe ich dir recht, als quattro und 2,0 TFSI ist der TT einfach super, bei Nässe ist es dann echt schwierig beim Fronttriebler die Leistung im 1. und 2. Gang auf die Straße zu bekommen. Aber irgendwie vermisse ich den 3,2 V6, der klang ist einfach :love:

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 133

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Mai 2012, 13:44

Und beim Stau kann man einfach den Sitz nach hinten kippen und durch die Heckscheibe die Wolken sehen. Bin ihn vor Jahren mal als 2.0 TFSI gefahren und kann die Begeisterung nur teilen. Lediglich bei Nässe waren die Vorderräder hemmungslos überfordert, da braucht es dann einen Quattro.
Ja da gebe ich dir recht, als quattro und 2,0 TFSI ist der TT einfach super, bei Nässe ist es dann echt schwierig beim Fronttriebler die Leistung im 1. und 2. Gang auf die Straße zu bekommen. Aber irgendwie vermisse ich den 3,2 V6, der klang ist einfach :love:
Erinnere mich an die A100 bei Regen, da ging es auch im 5./6. Gang in der Kurve nur geradeaus, sobald man das Gaspedal gestreichelt hat.

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. Mai 2012, 14:09

Erinnere mich an die A100 bei Regen, da ging es auch im 5./6. Gang in der Kurve nur geradeaus, sobald man das Gaspedal gestreichelt hat.
okay, sowas hab ich noch nicht erlebt, hast dann sicher nicht schlecht geschaut als es dann in die falsche Richtung ging. Deswegen bin ich froh das Audi wieder den quattro beim 2,0 TFSI eingeführt hat, eine zeitlang gabs den nur mit Frontantrieb

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. Mai 2012, 14:50

Erinnere mich an die A100 bei Regen, da ging es auch im 5./6. Gang in der Kurve nur geradeaus, sobald man das Gaspedal gestreichelt hat.


So etwas würde ich aber eher auch auf die Reifenwahl/zustand schieben, als auf den Frontantrieb. Nicht umsonst war eines der ersten Anliegen die Raeder Motorsport bei der Entwicklung von Audi TTS und Audi TT RS für die VLN/24H (Nürburgring), den schweren Quattro-Antrieb (im Serien-TT 75 KG mehr beim Quattro als beim Frontmodell) raus zu nehmen und den Frontantrieb wieder rein. ;)

Aber generell mag ich den TT ganz gerne. Klein, wendig, verhältnismäßig leicht... Ist schon eine ganze gute Mischung.

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Böblingen

Beruf: Ing.

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 27. Mai 2012, 15:14

Erinnere mich an die A100 bei Regen, da ging es auch im 5./6. Gang in der Kurve nur geradeaus, sobald man das Gaspedal gestreichelt hat.


So etwas würde ich aber eher auch auf die Reifenwahl/zustand schieben, als auf den Frontantrieb. Nicht umsonst war eines der ersten Anliegen die Raeder Motorsport bei der Entwicklung von Audi TTS und Audi TT RS für die VLN/24H (Nürburgring), den schweren Quattro-Antrieb (im Serien-TT 75 KG mehr beim Quattro als beim Frontmodell) raus zu nehmen und den Frontantrieb wieder rein. ;)

Aber generell mag ich den TT ganz gerne. Klein, wendig, verhältnismäßig leicht... Ist schon eine ganze gute Mischung.

Nö, die haben den ausgebaut, weil sie sonst in eine andere Klasse gekommen wären und/odermehr kastriert worden wären. Und da es bei A3/TT kein richtiges Quaatro ist, lohnt es sich nicht das drinzulassen, da es bei der Nordschleife nicht unbedingt zum Einsatz kommt. So hab ichd as zumindest aufgeschnappt

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 27. Mai 2012, 15:20

Nö, die haben den ausgebaut, weil sie sonst in eine andere Klasse gekommen wären und/odermehr kastriert worden wären. Und da es bei A3/TT kein richtiges Quaatro ist, lohnt es sich nicht das drinzulassen, da es bei der Nordschleife nicht unbedingt zum Einsatz kommt. So hab ichd as zumindest aufgeschnappt
also bei den Straßen-Audi ist quattro gleich quattro, die großen Modelle haben allerdings ein anderes Differenzial drin, aber intelligenter Allrad ist bei jedem Audi Modell mit Allrad verbaut egal ob A3 oder A8. Letztendlich ist es ne Frage vom Geldbeutel und vom Verstand, im normalen Straßenalltag braucht man im TT kein quattro, ist zumindest meine Meinung

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 133

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 27. Mai 2012, 15:27

Es war auch einfach recht viel Wasser auf der Straße, denn die Reifen waren bei trockenen Bedingungen und nach Sichtprüfung einwandfrei. Meiner Meinung nach würde dem TT auch ein Heckantrieb ganz gut stehen :thumbsup:

Unter normalen Bedingungen ist der Frontantrieb, da stimme ich absolut zu, komplett ausreichend.

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 27. Mai 2012, 15:30

Es war auch einfach recht viel Wasser auf der Straße, denn die Reifen waren bei trockenen Bedingungen und nach Sichtprüfung einwandfrei. Meiner Meinung nach würde dem TT auch ein Heckantrieb ganz gut stehen
kann meinem Chef ja mal sagen, dass du dir gern einen TT-RS mit Heckantrieb wünscht, wenn das nötige Kleingeld hast dürfte das kein Problem sein, denn nem Araber haben sie im Werk nen R8 auf Heckantriebbasis gebaut, wenn ichs noch richtig weiß waren für den Umbau 28.000€ fällig

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 133

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 27. Mai 2012, 15:36

Es war auch einfach recht viel Wasser auf der Straße, denn die Reifen waren bei trockenen Bedingungen und nach Sichtprüfung einwandfrei. Meiner Meinung nach würde dem TT auch ein Heckantrieb ganz gut stehen
kann meinem Chef ja mal sagen, dass du dir gern einen TT-RS mit Heckantrieb wünscht, wenn das nötige Kleingeld hast dürfte das kein Problem sein, denn nem Araber haben sie im Werk nen R8 auf Heckantriebbasis gebaut, wenn ichs noch richtig weiß waren für den Umbau 28.000€ fällig
Danke für das Angebot, aber ich vermute für die Summe kaufe ich mir dann lieber einen gebrauchten R8 oder GT-R. So in 20 Jahren ;) Wobei ich auf den TT-RS, zumindest mal für ein WE oder eine Woche, durchaus mal Lust hätte.

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Böblingen

Beruf: Ing.

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 27. Mai 2012, 15:56

Es war auch einfach recht viel Wasser auf der Straße, denn die Reifen waren bei trockenen Bedingungen und nach Sichtprüfung einwandfrei. Meiner Meinung nach würde dem TT auch ein Heckantrieb ganz gut stehen
kann meinem Chef ja mal sagen, dass du dir gern einen TT-RS mit Heckantrieb wünscht, wenn das nötige Kleingeld hast dürfte das kein Problem sein, denn nem Araber haben sie im Werk nen R8 auf Heckantriebbasis gebaut, wenn ichs noch richtig weiß waren für den Umbau 28.000€ fällig
Wie bist du bei Audi reingerutscht? BWLer?
R8 ist von vornerfein eher hecklastig ausgelegt und verteilt bei Traktionsproblemen ein Teil des Motormoments anch vorne. Der Quattro im TT bei Traktionsvorteilen nur zu ganz kleinen Teilen nach hinten (glaub nicht größer als 20%), de facto ist es ein bisschen schwieiriger, da dass Auto komplett neu abgestimmt werden müsste.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.