Sie sind nicht angemeldet.

Fabian-HB

oder -BS

  • »Fabian-HB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 40784

: 7.67

: 173

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. September 2012, 22:09

Beetle 2.0TSI DSG | Quicar-Plus Autohaus Nordstadt Hannover

Quicar

Vor einiger Zeit wurde ich auf den Carsharing-Anbieter „Quicar“ von Volkswagen in Hannover aufmerksam. Neben dem klassischen Carsharing mit Golf 6 1.6TDI BlueMotion gibt es auch noch ein erweitertes Zusatzangebot für längere Mietzeiträume, genannt „Quicar Plus“ mit anderen Fahrzeugen.
Neben Passat 1.6TDI, Golf Cabrio 1.6TDI, Up!, T5 Caravelle und Transporter befindet sich auch besagter Beetle 2.0TSI in dieser Flotte. Dieser ist bereits für 40 Euro für 10 Stunden zu haben. Also lies ich mich von @GENE: werben um die Registrierungsgebühr zu sparen und buchte den Beetle für den 10.9. 10:15 verbindlich für 10 Stunden.
Einige Tage vor Mietbeginn erhielt ich dann eine Mail mit den genauen Daten, unter anderem auch Kennzeichen und Kilometerstand des Mietfahrzeugs.

Abholung

Morgens machte ich mich also mit @Satrian: auf den Weg zum Volkswagen Autohaus Nordstadt in Hannover. Bereits von Weitem konnten wir die weißen Quicar-Fahrzeuge entdecken. Im Autohaus selbst durften wir noch ein paar Minuten warten bis eine der Damen vom Empfang mit uns zum Auto ging.
Sie musste dann handschriftlich ein Formular ausfüllen sowie die Schäden am Fahrzeug eintragen. Hierbei werden Schäden nicht ergänzt sondern jedes mal wieder komplett neu aufgeschrieben... Das fand ich etwas merkwürdig.
Der Beetle wurde uns nicht frisch gereinigt übergeben. Er war zwar einigermaßen sauber, Fliegen und Bremsstaub waren aber doch zu erkennen. Die Autos werden wohl nach Bedarf gereinigt und nicht nach jeder Miete.
)Zu Bemerken sei noch, dass die Halterung der Fußmatte auf der Fahrerseite defekt war und die Fußmatte somit halb über dem Gaspedal lag. Ich hatte dies zuerst nicht bemerkt, wunderte mich jedoch auf den ersten Metern warum das Gaspedal so komisch reagierte... Die Fußmatte habe ich dann kurzerhand für unsere Tour in den Kofferraum verbannt. Sowas darf nicht sein!)
Letztendlich war es dann 10:30 als wir im Auto saßen. Auf der Rechnung, welche ich einen Tag später erhielt, wurde dann als Mietbeginn aber auch 10:30 vermerkt und nicht 10:15 wie gebucht. Passt also.

Insgesamt hat man gemerkt, dass das ganze System nicht auf die Massenabfertigung wie bei Sixt & Co ausgelegt ist. Muss ja aber auch nicht :)

The Beetle

Der Beetle war umfangreich ausgestattet. Das Wichtigste natürlich: 2.0TSI DSG :D
Weiterhin waren schöne 19“ Felgen montiert, das Fender-Soundsystem war an Bord, GRA, Mufu, RNS 510 und Leder-Sportsitze.



Auch optisch machte der Beetle was her, das Weiß zusammen mit den schwarzen 19" Felgen und den roten Bremssätteln (welche am Ende unserer Tour nicht mehr rot waren :rolleyes: ) sahen schon schick und sportlich aus. Innen setzt sich das Weiß an lackierten Elementen auf dem Armaturenbrett und an den Türen fort. Die roten Ledersitze bildeten einen starken Kontrast dazu, welcher mir persönlich nicht so gefiel. Auf der Mittelkonsole stechen natürlich die 3 Rundinstrumente sofort ins Auge welche über Öltemperatur, Ladedruck und Rundenzeiten informieren. Ansonsten findet man die VW-typische Sachlichkeit vor.



Eine gute Sitzposition war schnell gefunden und es konnte losgehen in Richtung Harz. Doch zunächst hieß es, im Stau zu stehen.
Die Zeit nutzten wir um uns dem Fender-Soundsystem zu widmem. Ein USB-Adapterkabel war vorhanden doch das System weigerte sich vorerst, meinen USB-Stick zu erkennen. Es stellte sich heraus, dass das RNS 310 einfach ewig braucht, um den USB-Stick zu lesen. So auch nach jedem Motorstart. Die ersten 10 Minuten waren wir immer ohne Musik unterwegs. Ich weiß nicht, ob die extrem langen Ladezeiten an meinem Stick oder am System lagen.
Insgesamt gestaltete sich die Bedienung sehr wenig innovativ. Der Touchscreen nahm Befehle oft erst nach mehreren Versuchen oder gar nicht an. Im Vergleich zum Infotainment von BMW definitiv ein Witz...
Nachdem wir das Herausgefunden hatten waren wir auch schon auf der Autobahn. Also Feuer frei. Die 200PS machen dem Beetle in Verbindung mit dem 6-Gang-DSG wie erwartet Beine. Bis 180 geht es sehr flott voran. Darüber dauerts etwas länger. Mehr als Tacho 230 war kaum machbar. Der Beetle scheint also eine sehr schlechte Aerodynamik zu haben. Doch Autobahnkilometer vernichten war eh nicht unsere Absicht, deshalb fuhren wir ab Seesen gen Osten in Richtung Harz.
Hier fühlt sich der Beetle definitiv wohl. Das Fahrwerk ist sehr hart abgestimmt. Die 235er Bereifung trägt ihr übriges dazu bei. Das Gripniveau war bei sommerlichen Temperaturen enorm hoch. Auch die Lenkung ist angenehm präzise und Rückmeldungsfreundlich, wenn auch um die Mittellage nicht so direkt wie bei einem BMW :) Mit diesen Erkenntnissen waren schnell die ersten Höhenmeter und Kurven vernichtet.
Schnell trifft es: Auf den engen Landstraßen steht der Beetle mit seinen 200PS wirklich gut im Futter. Die kurze Gedenksekunde beim Kickdown und der anschließende Sprung nach vorne sorgten immer wieder für ein Lächeln im Gesicht. Die Bremsanlage hat auch bergab keinerlei Probleme gemacht und den Beetle trotz seines recht hohen Gewichts immer souverän verzögert.





Auf einer entspannteren Passage ließen wir das Fender-Soundsystem dann zum Test „Nothing Else Matters“ in Albumqualität spielen... Unfassbar was VW da für ein Soundsystem für wenig Geld anbietet. Wir waren einstimmig der Meinung, dass dies so mit der beste „Autosound“ war, den wir je gehört haben. Unglaublich druckvolle und knackige Bässe ohne Scheppern, Verzerrungen oder sonst irgendwas (auch bei enormer Lautstärke). Schöne Höhen und Mitten brauche ich gar nicht zu erwähnen. VW sollte dieses Soundsystem unbedingt auch in anderen Modellen anbieten. Top!

Wo wir beim Sound wären: Überrascht stellten wir fest, dass der Beetle gänzlich anders als ein GTI klingt. Das DSG-Ploppen blieb leider aus. Beim Gaswegnehmen konnte man zwischendurch ein leises Sprotzeln erahnen. Besonders schön fand ich, wenn das DSG bei ca. 3000 Umdrehungen unter Last geschaltet hat, hier klang der Motor sehr großvolumig und fast schon wie ein 6-Zylinder. Insgesamt war der Sound jedoch eher zurückhaltend. Richtig laut wird’s nur beim Kickdown, was beim Dahingleiten auf der Autobahn natürlich angenehm ist.

Nach 200km Landstraße im Harz fing das hart abgestimmte Fahrwerk dann so langsam an, sich in unseren Rücken bemerkbar zu machen. Also traten wir den Rückweg an und ließen den Beetle nochmal über die BAB fliegen.
Etwas bitter war es, als ein Passat CC einfach nicht aus dem Rückspiegel verschwinden wollte. Ich hoffe für den Beetle, dass es nicht der 140PS-TDI war...
Die Tanknadel zeigte nach 400km nun stark in Richtung „0“. Es wurde also Zeit, sich dem...

Verbrauch

...zu widmen. Im Bordcomputer standen 12,8l/100km. Mit soviel hatte ich nicht gerechnet. Klar, wir sind sportlich gefahren aber nunmal auch nicht übermäßig Spritvernichtend. Die Vollgasanteile auf der Autobahn hielten sich in Grenzen.
Nun kann man spekulieren, woran es lag. Der „veraltete“ TSI-Motor wird hier sicher seinen Anteil haben, dazu das hohe Gewicht, der hohe Luftwiderstand, die ständig laufende Klimaanlage bei 30 Grad Außentemperatur... Es wird wohl ein bisschen von allem gewesen sein.
Der hohe Fahrspaß hat die 90 Euro an der Tanke aber definitiv wett gemacht.

Fazit

Es wird definitiv nicht meine letzte Miete bei Quicar gewesen sein! Der Beetle macht Spaß, ist gut ausgestattet und zu fairen Preisen fest reservierbar.
Kaufen würde ich ihn mir jedoch niemals. Auch wenn er vielleicht etwas günstiger als ein GTI sein mag, die Nachteile überwiegen hier für mich ganz klar.


Vielen Dank auch an @Kaffeemännchen: für den Restaurant-Tipp. Der Bacon-Cheese war genau das, was wir gebraucht haben!




Ein Video haben wir auch noch gedreht, leider hat es nicht so gut geklappt wie wir uns das vorgestellt haben: Die Geschwindigkeit wurde nicht mit aufgezeichnet, das Handy an der Windschutzscheibe ist im Weg und die Bildqualität beträgt lediglich 480p. Vielleicht vermittelt es ja dennoch einen Eindruck vom Fahrzeug :)

Video Beetle

Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Satrian (11.09.2012), dasfettbrennt (11.09.2012), EUROwoman. (11.09.2012), Der Papa (11.09.2012), spooky (11.09.2012), Poffertje (11.09.2012), Dauermieter-Das Original (11.09.2012), Il Bimbo de Oro (11.09.2012), DerJungeVomMeer (11.09.2012), Brabus89 (11.09.2012), Hobbes (12.09.2012), John Macallan (12.09.2012), Jan S. (12.09.2012), markus_ri (12.09.2012), th-1986 (12.09.2012), Wilhelm (12.09.2012), deanFR (12.09.2012), El Martino (12.09.2012), nsop (12.09.2012), Mietkunde (12.09.2012), The One (12.09.2012), detzi (12.09.2012), Geigerzähler (12.09.2012), na5267 (12.09.2012), S v e n (13.09.2012), rulfiibahnaxs (17.09.2012), scooby (18.09.2012), ElBarto (24.09.2012)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 361

Danksagungen: 32973

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. September 2012, 22:18

fühlt sich das Lenkrad so beschi...en an wie es aussieht?
da scheint ja das Standard-BMW-Lenkrad n Traum zu sein.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Fabian-HB

oder -BS

  • »Fabian-HB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 40784

: 7.67

: 173

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. September 2012, 22:20

Das Material ansich fühlt sich gut an aber du hast recht, es ist viel zu dünn und man weiß nicht so recht wie man es richtig anfassen soll. Vielleicht ist es für Frauenhände ausgelegt...
Im Video sieht man vielleicht auch, dass ich es etwas ungelenk anfasse :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (11.09.2012)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 361

Danksagungen: 32973

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. September 2012, 22:21

genau deshalb frag ich ja, weil man das am Anfang im Video sieht. :P
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (11.09.2012)

Beiträge: 1 506

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 7325

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. September 2012, 22:34

Der Verkehr ist ja mehr als übel, schade...

Kannst du noch was zur Route sagen? Ich war mit @GENE: letztens auch erst im Harz und wir sind ebenfalls Seesen runtergefahren, haben uns dann über Lautenthal, Kreuzeck, Oker und Bad Harzburg nach Wernigerode durchgeschlängelt, um dann letztlich noch bis nach Schierke hochzufahren. Ist eigentlich eine nette Runde, ab 10:00 aber kaum zu gebrauchen.

Fabian-HB

oder -BS

  • »Fabian-HB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 40784

: 7.67

: 173

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. September 2012, 22:40

Unsere Route war genaudiesehier.

Verkehrstechnisch war wirklich recht viel los. Überholen ist leider kaum möglich auf den engen Straßen. Immerhin hatten wir so gut wie nie richtige Schleicher vor uns wie am Wochenende.
Bei einem Golf Plus hatten wir sogar Schwierigkeiten dranzubleiben, der schien die Strecke sehr gut zu kennen :D

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 129377

: 8.44

: 498

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. September 2012, 22:56

Und dürfte Stellenweise jenseits der 170 unterwegs gewesen sein auf der Landstraße :D
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Beiträge: 1 506

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 7325

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. September 2012, 22:58

Gratias tibi ago!

Schaut auf jeden Fall interessant aus, sollte ich mal in Angriff nehmen, wenn ich wieder in Hannover bin. Bei Quicar wollte ich mich auch mal registrieren, aber dieser hässliche Blauer Aufkleber auf dem FS hat es dann doch verhindert :rolleyes:

Mietkunde

Erleuchteter

Beiträge: 10 042

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Audi Q3

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 435893

: 6.81

: 2379

Danksagungen: 19991

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. September 2012, 09:56

Danke für den ausführlichen Bericht. Das Video gefällt mir. :)
Ey Meister, du stehst im Weg!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (12.09.2012)

Fabian-HB

oder -BS

  • »Fabian-HB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 40784

: 7.67

: 173

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. September 2012, 10:59

Gratias tibi ago!

Schaut auf jeden Fall interessant aus, sollte ich mal in Angriff nehmen, wenn ich wieder in Hannover bin. Bei Quicar wollte ich mich auch mal registrieren, aber dieser hässliche Blauer Aufkleber auf dem FS hat es dann doch verhindert :rolleyes:


Ja son Aufkleber aufm Führerschein muss nicht sein... Ich denke ich werd den auch wieder entfernen bzw. woanders draufkleben. Das Carsharing nutze ich eh nicht :whistling:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.