Sie sind nicht angemeldet.

GENE

Pro Audi

  • »GENE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1766

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 13:20

VW Passat Variant 2.0 TDI 4Motion| Starcar Hamburg - City-Süd


Vermieter: Starcar
Anmietstation: Hamburg - City-Süd
Abgabestation: Hannover - Buchholz
Gebuchte Klasse: G (= IWMR)
Erhaltene Klasse: G (= IWMR)
Erhaltenes Fahrzeug: VW Passat Variant
Motor: 2.0 TDI 103kw/140 PS
Hubraum: 1968 cm³
max. Drehmoment: 320 Nm bei 1750 U/Min.
Getriebe: 6-Ganghandschaltung
Farbe: Deep Black Perleffekt
Erstzulassung: Juni 2012
Ausstattung (soweit erkannt): Multifunktionsanzeige &-lenkrad, Keyless Access inkl. Startknopf, Navigationsgerät RNS 315, Tempomat, elekt. Parkbremse inkl. Auto Hold, Parkassistent inkl. ParkPilot, Start-Stop-System, Climatronic, elektronisch verstellbarer Fahrersitz inkl. Lendenwirbelstütze, autom. abblendbare Innen- & Außenspiegel, Coming- & Leaving-Home Funktion, Scheinwerferreinigungsanlage, Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenfahrlicht und LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, Umfeldbeleuchtung, Licht-/Regensensor, Netztrennwand, getönte Scheiben, Alufelgen
Kilometerstand Abholung: 15341
Gefahrene Kilometer: 249
Verbrauch: 6,5 l/100 km
Streckenprofil: 50% Autobahn, 25% Landstraße, 25% Stadtverkehr
Dauer: 24 Stunden
Tarif: Kostenlose Miete inkl. 250 Freikilometern


Anmietung
Mehrere Passats mussten als Verkäuferfahrzeuge von Hamburg aus nach Hannover überführt werden und wurden deshalb zur kostenlosen Miete auf der Starcar-Internetseite angeboten. Da ich im vorgegebenen Zeitraum die gleiche Route zu bestreiten hatte, rief ich zur Erkundung der Motorisierung bei der Station an. Der freundliche Mitarbeiter musste mir zwar zu Anfang direkt mitteilen, dass der vorgesehene Wagen mit Sommerreifen ausgestattet ist, versprach aber, sich um eine Alternative zu kümmern. Eine knappe Stunde später erfolgte der angekündigte Rückruf mit positivem Inhalt. Es konnte von einer anderen Station ein Passat aufgetrieben werden, der die erforderlichen Winterreifen aufwies und ebenfalls nach Hannover muss.
Am nächsten Morgen wurde ich dann freundlich und mit bereits vorbereiteten Unterlagen erwartet. Nach dem Abgleich der persönlichen Daten und der erläuterten Tankregelung wurde ich gebeten, noch kurz platz zu nehmen, da der Passat noch aus einer Garage geholt werden musste. Die nun erforderliche Wartezeit von wenigen Minuten ließ sich erträglich mit einer angebotenen Tasse Kaffee überbrücken.
Die gemeinsame Schadensuche mit dem Checker brachte nichts weiter zu Tage, denn der einzig ersichtliche kleine Kratzer ist bereits eingetragen gewesen. Nach einer angebotenen, aber von mir freundlich abgelehnten, Fahrzeugeinweisung und einem netten Abschiedsgruß konnte die Reise auf die verschneiten Straßen Norddeutschlands beginnen.


Fahrzeug
Was für ein Sahnestück! Der in schwarz, genauer gesagt Deep Black Perleffekt, gehaltene VW Passat Variant reiht sich wunderbar und unaufällig in die Reihe der Vertreterautos auf den linken Spuren deutscher Autobahnen ein. Mit den Xenon-Scheinwerfern, welche tagsüber von einem LED-Lichterband geziert sind, den schicken Vielspeichenfelgen selbst auf den Winterreifen und den getönten Scheiben braucht sich der Passat auch gegenüber den Mittelklassekombis von Audi, BMW und Mercedes-Benz nicht zu verstecken. Des weiteren lassen die Aluminiumzierleisten an Front- und Heckstoßstange, sowie im Kühlergrill und der Seitenlinie das ganze Fahrzeug nochmal eine Spur wertiger aussehen. Durch markante Sicken, die Ihren Anfangs- und Endpunkt in den Scheinwerfern haben, wird die Seitenlinie noch weiter aufgewertet.


Innenraum
Hat sich das Fahrzeug dank Keyless Access erstmal wie von Geisterhand selbständig entriegelt, offenbart sich ein Innenraum, der seines gleichen sucht. Die Ergonomie des Ganzen ist bis ins letzte Detail durchdacht, einzig die analoge Uhr ist und bleibt schlecht abzulesen. Alles präsentiert sich aufgeräumt und klar strukturiert und ist dabei hochwertig und gut verarbeitet. Anders als im Golf hat der Tempomat im Passat einen eigenständigen Hebel erhalten, sodass versehntliches Blinken ausgeschlossen ist und auf geraden Strecken nicht zur Verwunderung anderer Verkehrsteilnehmer führt.
In der Mittelkonsole thront das etwas träge arbeitende Navigationssystem, dessen Anzeige ein wenig karg wirkt. Unterhalb des Bildschirms ist die Bedieneinrichtung der Climatronic verbaut. Diese arbeitet stets unauffällig und lässt sich weitestgehend blind bedienen. Folgt man den Linien der Mittelkonsole weiter abwärts, offenbart sich als nächstes der Schaltknauf, welcher links und rechts von Knöpfen und Platzhaltern flankiert wird. Als erstes sticht dort der Startknopf ins Auge, aber auch der Schalter für die elektronische Parkbremse zieht die Aufmerksamkeit auf sich.
Wer sich des Allradantriebes noch nicht bewusst ist, wird durch den "4MOTION"-Schriftzug unterhalb des Schaltknaufs nochmals auf dieses Extra hingewiesen.
Dank entfallenem Handbremshebel bleibt im weiteren Verlauf der Mittelkonsole nun viel Platz für zwei Getränkehalter und einem großen Staufach unter der Mittelarmlehne.
Hat man sich den langstreckentauglichen und absolut bequemen Fahrersitz erstmal mittels Elektronik auf seine Wünsche hin eingestellt, will man sich aus diesem gar nicht mehr erheben. Ähnlich dürfte es auch den Passagieren in der zweiten Sitzreihe ergehen, denn trotz größenorientierter Einstellung des Fahrersitzes in der fast letzten Raste, bliebe auch einem Hintermann ähnlicher Größe noch ausreichend Platz. Einzig ein Skoda Superb Combi übertrumpft den Passat in dieser Disziplin.


Motor, Getriebe & Fahrwerk
Die vier Räder des Passats werden durch insgesamt 140 PS des 2.0 TDI angetrieben, welcher seine volle Kraft von 320 Nm bei 1750 bis 2500 Umdrehungen in der Minute entfalten kann. Um die Tachonadel senkrecht nach oben auf die 100 Km/h zu treiben, braucht der Passat auch bei rutschiger Fahrbahn bloß 10,1 Sekunden. Nahezu waagerecht steht die Tachonadel nach Erreichen der Höchstgeschwindigkeit von 211 Km/h. Der Drehzahlmesser pendelt sich bei dieser Geschwindigkeit mittig zwischen 3000 und 4000 Umdrehungen ein.
Verlangt man der Batterie durch Radio und Climatronic nicht allzu viel ab, verrichtet das Start-Stop-System seine Arbeit auch bei leichten Minustemperaturen. Auf den 250 gefahrenen Kilometern hat sich der Passat etwas mehr als 16 Liter gegönnt, was einem Verbrauch von 6,5 Litern auf 100 Kilometern entspricht. Dies ist zwar ein Liter mehr, als der von mir zu Anfang des Jahres gefahrene VW Passat 2.0 TDI BlueMotion, lässt sich aber auf den Allrad-Antrieb, die fehlende BlueMotion-Technologie und das zügigere Fahrverhalten zurückführen. Alles in allem also immer noch ein mehr als vertretbarer Verbrauch.
Auch beim Getriebe möchte ich den BlueMotion-Passat nochmal zum Vergleich heranziehen. Die ebenfalls sechs handgerührten Gänge sind nicht so ewig lang übersetzt, sodass Überholmanöver auf Landstraßen auch ohne Gangwechsel geschehen können. Dadurch erweist sich der Variant insgesamt als agiler, was dem Fahrspaß zugutekommt.
Das Fahrwerk hingegen unterscheidet sich natürlich nicht vom BlueMotion-Passat, es ist ebenfalls angenehm gefedert und jeder Bodenwelle erhaben. So werden Querfugen, Kopfsteinpflaster und Gullideckel als solche gar nicht wahrgenommen.

Fazit
Ein großes Lob an :222: für die tolle Vermietung dieses wunderbaren Autos! Vom ersten Anruf an bis hin zur schlussendlichen Schlüsselübergabe an der Abgabestation ein perfekter und stets freundlicher Service durch alle beteiligten Starcar-Mitarbeiter. Auch der VW Passat wusste dank der zahlreichen Ausstattungsextras zu begeistern und bereitete mir von der ersten bis zur letzten Minute große Freude.

Es haben sich bereits 55 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Niko (13.12.2012), jo.nyc (13.12.2012), Poffertje (13.12.2012), Zwangs-Pendler (13.12.2012), EUROwoman. (13.12.2012), Testfahrer (13.12.2012), Kami1 (13.12.2012), Zackero (13.12.2012), sosa (13.12.2012), Der Papa (13.12.2012), nsop (13.12.2012), nobrainer (13.12.2012), Radio/Active (13.12.2012), KoerperKlaus (13.12.2012), Jan S. (13.12.2012), Pieeet (13.12.2012), Kaffeemännchen (13.12.2012), BinMalWeg (13.12.2012), Paddi (13.12.2012), DerJungeVomMeer (13.12.2012), Mechnipe (13.12.2012), (13.12.2012), S v e n (13.12.2012), rulfiibahnaxs (13.12.2012), na5267 (13.12.2012), Brabus89 (14.12.2012), markus_ri (14.12.2012), Timbro (14.12.2012), detzi (14.12.2012), Fabian-HB (16.12.2012), Geigerzähler (17.12.2012), Mietkunde (19.12.2012), El Phippenz (19.12.2012), franky (19.12.2012), T2S (19.12.2012), msommerk (19.12.2012), El Martino (19.12.2012), th-1986 (19.12.2012), Crz (19.12.2012), deanFR (19.12.2012), Alex-4u (19.12.2012), MasterKI (19.12.2012), Hobbes (19.12.2012), Arlain (19.12.2012), NetCrack (19.12.2012), HaraldBlixen (20.12.2012), nokiafan23 (20.12.2012), karlchen (20.12.2012), masterblaster123 (20.12.2012), Babinho (20.12.2012), PC_Tuner (20.12.2012), MichaelFFM (21.12.2012), Bluediam0nd (22.12.2012), Bodybeton (24.12.2012), spooky (17.01.2013)

jo.nyc

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 13:39

Nicht nur das Auto begeistert mich ... nein, auch dein Bericht und vor allem die darin enthaltenen Bilder sind erste Sahne :thumbsup: Danke!!

(Freut mich natuerlich auch, dass du (genau wie ich!!) so gute Erfahrungen mit Starcar hast)

Mietkunde

urlaubsreif

Beiträge: 10 142

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Jaguar XE

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 443993

: 6.81

: 2406

Danksagungen: 20338

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 12:42

ja, die Bilder sind wirklich Klasse. :)
Ey Meister, du stehst im Weg!

GENE

Pro Audi

  • »GENE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1766

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 21:00

Danke für das Lob! :)

(Freut mich natuerlich auch, dass du (genau wie ich!!) so gute Erfahrungen mit Starcar hast)
Kann mich absolut nicht beschweren. :118:

Alex-4u

Sixt Diamond Kunde

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Aktuelle Miete: Jaguar F-Type Cab grey

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Opel Vertragshändler

Danksagungen: 442

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 21:04

Die Bilder sind ja wie aus der VW Broschüre, nein sogar besser. Respekt. Du bist von Beruf Fotograf?

Danke für den Bericht und die Bilder!
Meine erste AV 49 * Sixt Diamond
Meine zweite AV 25 * Europcar Privilege Elite
Hertz 27 * President's Circle
:love: BMW --> SIXT :love:
Ihr wollt euren Opel Mietwagen später mal kaufen? Dann meldet euch bei mir mit der Fahrgestellnummer

GENE

Pro Audi

  • »GENE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1766

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 12:27

Die Bilder sind ja wie aus der VW Broschüre, nein sogar besser. Respekt. Du bist von Beruf Fotograf?

Danke für den Bericht und die Bilder!

Ach iwo, es ist nur rein Hobbymäßig. Das Meiste habe ich mir von den vielen guten bis sehr guten Fotos hier aus dem Forum abgeschaut. ^^

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.