Sie sind nicht angemeldet.

tobi_STU

Fortgeschrittener

  • »tobi_STU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

: 14846

: 6.62

: 81

Danksagungen: 1039

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15. Februar 2013, 19:03

Nein, leider noch nicht :(

imace

Erleuchteter

Beiträge: 4 320

Danksagungen: 6449

  • Nachricht senden

17

Freitag, 15. Februar 2013, 19:13

Also wenn ich an letztes Jahr zurückdenke wie allein der kleine R8 mit 140 PS weniger und definitiv weniger gewicht bei nasser Fahrbahn ausbricht, empfehle ich beim M6 definitv nicht die Spassbremse auszuschalten.

Alles andere: Selbst schuld !
i nspiriert

stanley37

Schüler

Beiträge: 55

: 3525

: 8.63

: 10

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

18

Montag, 18. Februar 2013, 16:26

mit einem gefühlvollem gasstoß lässt sich der abstand zum bordstein um die fehlenden 5cm vergrößern. Ich zieh mir das ja nun nicht an den Haaren herbei. Wage auch nicht zu behaupten ich wäre Walter Röhrl (der sich im übrigen erst mit dem Quattro-Antrieb so richtig wohlfühlte ;))
Mir scheint es so als könnt oder wollt ihr ein Auto wie den M6 nicht erfahren. Ich fahre ohne DSC oder ESP im Winter, ausnahmslos. Bisher nur Heckantrieb und seit rund 1,5 Jahren auch mit Quattro. Beim Quattro fällt es noch viel deutlicher ins gewicht. Sobald die Kiste quer geht auf gefrorener Fahrbahndecke lässt sich mit ESP nichts mehr retten. Ohne ESP (abgesehen davon das es sich in meinem verdammten Audi nicht komplett abschalten lässt) lässt sich so ein möglicherweise verherender schlenker noch super abfangen.

und noch einmal: 500PS hin oder her. Wer so etwas nicht im Winter beherrscht, sollte es auch nicht im Sommer versuchen.

warum ich solche (für euch scheinbar reisserischen) aussagen treffe: schlechte erfahrungen mit ESP. schonmal versucht die Auffahrt zu einem Parkhaus* zu erklimmen bei gefrierender Fahrbahn? Mit Anlauf nicht der Rede wert. Sobald man auf der Steigung allerdings mal stehenbleiben muss und versucht dann weiterzufahren (ESP AN) dann könnt ihr mit Kupplung, Gas oder Bremse spielen wie ihr lustig seid. Ohne ESP ist es gerade noch möglich (gewesen).


(* Platzhalter für sämtliche Straßen mit ansprechender Steigung)

Aspe

Profi

Beiträge: 860

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: München

Danksagungen: 883

  • Nachricht senden

19

Montag, 18. Februar 2013, 16:30

Spielst dich hier als der Ueberfahrersupergott auf und kennst den Unterschied zwischen Traktionskontrolle und Elektrischen Stabilitaetsprogramm nicht. Top.

Du waerst auch so jemand gewesen, der in den 60ern und 70ern die Dreipunktgurte als Todesfalle abzustempeln versucht haettest, oder?

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (18.02.2013), SaCalobra (18.02.2013), sebi (18.02.2013), Maddien (18.02.2013), Geigerzähler (18.02.2013), Oberhasi (18.02.2013), svaeni (18.02.2013), LZM (19.02.2014)

stanley37

Schüler

Beiträge: 55

: 3525

: 8.63

: 10

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Montag, 18. Februar 2013, 16:35

scheinbar sitzt du auch bei conti in der entwicklungsabteilung. kennst du einen wagen in dem sich das ESP und ASR getrennt steuern lässt?
Mir fällt auf die schnelle leider keiner ein. Sorry wenn ich dir mit meiner persönlichen meinung zu nahe getreten bin. Es gibt nunmal niemanden der besser auto fahren kann als ich.

Gurte? halte ich generell nichts von.

p.s.: wie sich aus meinen zeilen vielleicht entnehmen lässt, lasse ich mich ungern von meinem auto bevormunden.



edit: verstanden.

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

21

Montag, 18. Februar 2013, 16:40

Die Fraktion der Hobby-Rennfahrer wird an dieser Stelle freundlichst gebeten, die weitere Diskussion zu Fahrkünsten und Techniktalent per PN fortzuführen. :60:
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(18.02.2013), nobrainer (18.02.2013), Sniggers (18.02.2013), Uberto (18.02.2013), Oberhasi (18.02.2013), Gr3yh0und (18.02.2013), 12nine (18.02.2013), nsop (18.02.2013), Jan S. (19.02.2013)

PeterderMeter

unregistriert

22

Montag, 18. Februar 2013, 16:46

Beim M6 weiß ich auch nicht so richtig.
Bin schon oft vor der Buchungsmaske gesessen und überleg immer wieder, ob es das Geld eigentlich wert ist.
So aus dem persönlichen Empfinden heraus, fand ich damals den M5 viel zu schwer und behäbig und würde den M6 auch eher als GT für zügige Autobahnetappen verwenden, wobei ich dann wiederum lieber einen 7er oder A8 fahren würde.
Als Kurvenräuber würde ich da eher wieder zum M3 oder einem M135i greifen.

In drei Worten: First World Problems :)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (18.02.2013), Uberto (18.02.2013), Gr3yh0und (18.02.2013)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 524

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 167512

: 7.10

: 809

Danksagungen: 20759

  • Nachricht senden

23

Montag, 18. Februar 2013, 17:16

:59: @PeterderMeter:

Ich denke es mir auch so oft. Der M5 hat mir auf Grund seines hohen Gewichts auch nicht so recht gefallen. Somit meide ich auch den M6 für die 180€ exkl. Kraftstoff.
Lieber nochmal M3 oder M135i :D
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Nico329

Schüler

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 12. Februar 2014

: 2000

: 8.50

: 4

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

24

Montag, 17. Februar 2014, 14:05

Wie hoch war die Kaution?

spooky

mimimi

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

25

Montag, 17. Februar 2014, 14:14

Wenn ich mich nicht täusche sind das 1.000 € (Kaution bzw. Höhe des Selbstbehalts) plus der vorrauss. Mietbetrag welcher auf der KK bei Anmietung geblockt wird. Steht aber bestimmt auch hier:

https://portal.bmw-on-demand.de/index.do?action=display#agb

;)

tobi_STU

Fortgeschrittener

  • »tobi_STU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

: 14846

: 6.62

: 81

Danksagungen: 1039

  • Nachricht senden

26

Montag, 17. Februar 2014, 14:36

960€ wurden damals geblockt (210€ Mietpreis + 750€ SB). Wenn ich mich richtig erinnere, hat sich da aber etwas in den letzten Monaten geändert

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 524

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 167512

: 7.10

: 809

Danksagungen: 20759

  • Nachricht senden

27

Montag, 17. Februar 2014, 15:06

Anfänglich waren es 750€ Kaution, die aber nach ca 1Jahr auf 1.000€ auf Grund vieler Unfälle erhöht wurde. Zusätzlich zu den 1.000€ kommt dann noch der veranschlagte Mietpreis
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Nico329

Schüler

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 12. Februar 2014

: 2000

: 8.50

: 4

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

28

Montag, 17. Februar 2014, 15:56

Ist eine stolze Summe...

tom.231

Pazifikaner

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: München

Beruf: MUCler

: 49558

: 6.82

: 176

Danksagungen: 5226

  • Nachricht senden

29

Montag, 17. Februar 2014, 18:10

Ist eine stolze Summe...
Als Kaution für einen M6? Das ist verdammt wenig.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Animals (17.02.2014), koks (17.02.2014), Pieeet (17.02.2014), Testfahrer (18.02.2014), Break (20.02.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 19. Februar 2014, 21:20

@tobi_STU:
Surround View (mit 7 Kameras)
Wie kommst du denn auf 7 Kameras?
Hast du da Night Vision und Fernlichtassistent bzw. Connected Drive mitgezählt? Wobei das dann 8 wären... aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren :)

Verwendete Tags

BMW M6, BMW on demand

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.