Sie sind nicht angemeldet.

GENE

Pro Audi

  • »GENE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1766

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Mai 2013, 20:58

VW Golf VII 2.0 TDI BlueMotion DSG | Starcar Hannover - Buchholz


Vermieter:Starcar
Anmietstation:Hannover - Buchholz
Abgabestation:Berlin - Neukölln
Gebuchte Klasse: E (=CLMR)
Erhaltene Klasse: E (=CLMR)
Erhaltenes Fahrzeug:VW Golf VII
Motor: Vier-Zylinder CommonRail 2.0 TDI BlueMotion 110kW/ 150 PS
Hubraum: 1968 cm³
max. Drehmoment: 320 Nm bei 1750 - 3500 U/Min.
Getriebe: 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG
Farbe: Pure White
Erstzulassung: April 2013
Ausstattung (soweit erkannt):
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht inkl. Abbiegelicht
  • Rückleuchten in LED-Technik, dunkelrot
  • Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht
  • Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving home"-Funktion und manueller "Coming home"-Funktion
  • Ambientebeleuchtung
  • Innenspiegel automatisch abblendend
  • Multifunktions-Lederlenkrad (3 Speichen)
  • Multifunktionsanzeige "Plus"
  • Multimediabuchse MEDIA-IN mit iPod-/iPhone-Adapterkabel
  • Navigationssystem "Discover Media"
  • Mittelarmlehne vorn mit Ablagebox und 2 Luftausströmern hinten
  • ergoActive-Sportsitz mit 14-Wege- Einstellung inkl. Massagefunktion
  • Sitzbezüge in Stoff "Global", Sitzmittelbahnen in Alcantara
  • Klimaanlage "Climatronic" mit 2-Zonen-Temperaturregelung, links und rechts getrennt regelbar
  • Parklenkassistent "Park Assist" inkl. ParkPilot
  • Elektronische Parkbremse inkl. Auto-Hold-Funktion
  • Start-Stopp-System mit Bremsenergie-Rückgewinnung
  • Sportfahrwerk, Karosserie ca. 15 mm tiefer gelegt
  • 4 Leichtmetallräder "Dijon" 7 J x 17 (10-Speichen-Design)
  • Panorama-Ausstell-/Schiebedach
  • Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 % lichtabsorbierend
Kilometerstand Abholung: 136
Gefahrene Kilometer: 336
Verbrauch: 7,2 l/100 Km
Streckenprofil:50 % Autobahn, 30 % Landstraße, 20 % Stadtverkehr
Dauer: 24 Stunden
Tarif: Kostenlose Miete inkl. 350 Kilometer / 650,-- € S


Anmietung
Der regelmäßige Blick auf die Starcar-Internetseite ließ mich auf zwei VW Golf aufmerksam werden, die von Hannover aus nach Berlin mussten. Die telefonische Nachfrage in der Station lieferte die Gewissheit, dass es sich dabei um zwei bereits gesichtete VW Golf VII handelt, die schon auf den ersten Blick aufmerksamkeit erregten. Waren diese doch im Vergleich zur ersten Golf VII-Miete traumhaft ausgestattet. Also spielte ich direkt im Anschluss an das Telefonat die Reservierung ein und stand paar Tage später voller Vorfreude am Schalter. Die üblichen Formalitäten gingen zügig vonstatten, auch die Schadensuche mit dem Checker viel mal wieder recht kurz aus.
Nachdem am Abend noch einige Erledigungen in Hannover zu tätigen waren, ging es am nächsten Morgen über die Autobahn A2 bis kurz hinter Magdeburg, um von dort aus über brandenburgische Landstraßen bis vor die Tore Berlins zu kommen. Im Anschluss daran ging es dann noch einmal für wenige Kilometer auf die Autobahn, diesmal auf dem Berliner Ring, der aber auf Höhe Potsdams wieder verlassen wurde, die letzten Kilometer führten dann durch den Berliner Stadtverkehr. Die restlichen Freikilometer und Spritreserven wurden im Rahmen einer kleinen Sightseeing-Tour an Siegessäule, Brandenburger Tor und weiteren Sehenswürdigkeiten entlang verfahren.
Die Rückgabe in Berlin - Neukölln dauerte länger als erwartet, denn der Golf erregte die Aufmerksamkeit jeglicher Mitarbeiter, sodass diese den Golf kurz darauf im Kollektiv unter die Lupe nahmen. Verständlich, wenn sich diese sonst nach eigener Aussage im Normallfall mit Nissan Note und ähnlichen Fahrzeugen begnügen dürfen.

Fahrzeug
Den in Pure White gehaltenen Golf zieren ein schwarz abgesetzter Kühlergrill, ein großes, ebenfalls schwarzes Panoramadach und abgedunkelte Heckscheiben. Zusammen mit den 17-Zoll Alufelgen, Xenon- und Nebelscheinwerfern sowie der geringfügig tiefer gelegten Karroserie entsteht so ein sportlich eleganter Eindruck, der den Golf gar nicht mehr langweilig wirken lässt. Auch die Heckpartie wird durch kleine Änderungen optisch aufgewertet. Dort stechen neben dem Doppelrohrauspuff die dunkelroten LED-Rückleuchten ins Auge, auch der kleine Heckspoiler im Dachbereich, eigentlich zur Aerodynamikoptimierung im Sinne der BlueMotion-Technologie gedacht, trägt zum sportlichen Aussehen bei.

Innenraum
Bin ich im letzten Golf-Bericht recht allgemein auf den Innenraum eingegangen, möchte ich mich diesmal auf die Ausstattungsextras beschränken, die dieser Golf zusätzlich zu bieten hatte.
Als erstes ist dies der ergoActive-Sportsitz mit 14-Wege- Einstellung inkl. Massagefunktion. Die Einstellung der Längsposition, der Sitzhöhe, sowie der Sitz- und Lehnenneigung erfolgen manuell, elektrisch lässt sich zusätzlich die Lendenwirbelstütze einstellen. Diese ist es auch, die während der Massagefunktion den Rücken massiert. Dazu fährt die Stütze im unteren Bereich vollständig nach vorne aus, fährt dann langsam nach oben, um von dort, nachdem die Stütze wieder vollständig eingefahren ist, nach unten zu führen und den selben Weg von vorne zu bestreiten.
Um dem Prädikat "Sportsitz" gerecht zu werden, sind die lederbezogenen Sitzwangen recht deutlich ausgeformt, sodass auch bei schneller Kurvenfahrt ein hervoragender Seitenhalt geboten wird. Die stoffbezogenen Sitzflächen bieten ebenfalls eine gute Struktur und sind gut sowie straff gepolstert. Positiv ist mir aufgefallen, dass sich bei ausgezogener Oberschenkelauflage keine Lücke zwischen der Auflage und der Sitzfläche ergibt, sondern diese ebenfalls durch den Stoffbezug abgedeckt wird.
Insgesamt bot der Fahrersitz einen Komfort, dem das Ledergestühl des ICEs auf der anschließenden Heimreise nicht das Wasser reichen konnte.
Auch dem Navigationssystem, in diesem Fall der "Discover Media"-Version möchte ich mich ausfühlicher widmen. Dieses ist mit insgesamt acht Lautsprechern, einem CD-Laufwerk, zwei SD-Kartenschächten und einer Multimediabuchse MEDIA-IN ausgestattet. Leider befinden sich das CD-Laufwerk und die SD-Kartenschächte im Handschuhfach, sodass ein CD- oder SD-Kartenwechsel während der Fahrt fast unmöglich ist. Nähert man sich dem 14,7 cm-Touchscreen-Farbdisplay, so werden die Bedientasten vergrößert hervorgehoben. Dies erleichtert die Bedienung des Navis ungemein.
Hat man nach der Eingabe eines Zieles aus einer der drei möglichen Routen (ökonomisch, schnell, ohne verminderte Durchfahrtshöhe) ausgewählt, erfolgt die Zielführung stets rechtzeitig und verständlich. Zusätzlich zur Anzeige in der Mittelkonsole werden alle erforderlichen Informationen auch in der Multifunktionsanzeige zwischen den beiden Analoguhren angezeigt.

Motor, Getriebe & Fahrwerk
Der verbaute Vier-Zylinder CommonRail 2.0 TDI BlueMotion leistet 110kW/ 150 PS, bei einem maximalen Drehmoment von 320 Newtonmetern. Diese treiben den Golf in 8,6 Sekunden von 0 auf 100 Km/h. Auf einer langen Gefällestrecke im Windschatten eines VW Tourans stand die Tachonadel kurzzeitig auf 235 Km/h, in der Ebene erreicht der Wagen ohne Mühe eine eingetragene Höchstgeschwindigkeit von 212 Km/h.
Im Vergleich zum TSI-Motor ist der Diesel deutlicher bei seiner Arbeit zu vernehmen, klingt dabei aber schön kernig und deshalb nicht störend. Seine 150 PS stehen jederzeit Gewehr bei Fuß und reichen in allen erdenklichen Situationen mehr als aus.
Bei Abgabe in Berlin verzeichnete der Bordcomputer einen Durchschnittsverbrauch von 7,2 Litern. Dies kommt durch längere Autobahnpassagen von 160 - 180 Km/h, einem kurzen Ausreißer bis auf 235 km/h, sowie zügiger Fahrweise auf den Landstraßen und dichten Stadtverkehr in Hannover und Berlin zustande.
Als Getriebe hat der Golf ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe eingebaut, welches bei Bedarf über zwei am Lenkrad angebrachte Schaltpaddels reguliert werden kann. Leider hat das DSG den jeweils nächsten Gang recht deutlich und nicht so geschmeidig wie bei manch anderem Auto eingelegt und insgesamt auch immer unnötig hoch gedreht. Ich gehe davon aus, dass man dies allerdings den jungfräulichen 136 Kilometern zuschreiben kann, die der Wagen zur Abholung erst auf der Uhr hatte.
In Verbindung mit der AutoHold-Funktion ist es an Ampeln möglich, den Fuß von Bremse zu nehmen, nachdem der Motor vom Start-Stop-System automatisch abgeschaltet wurde. Betätigt man dann aber zum Losfahren das Gaspedal, so springt der Wagen regelrecht nach vorne. Ein Manko, dass ich erst nach dutzenden Ampelstops einigermaßen im Griff hatte.
Das dem Wagen ein Sportfahrwerk spendiert wurde, bemerkte ich erst bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn und bei zügiger Fahrt über kurvenreiche und holprige Landstraßen. Dann liegt der Wagen satt auf der Straße und leitet Unhebenheiten merklich an den Fahrer weiter, während er bei gemäßiger Autobahnfahrt und in der Stadt stets angenehm dahingleitet.

Fazit
Geil, geil, geil! Noch nie hat mir ein Golf so viel Spaß bereitet. Wäre der zweite Golf, der ebenfalls nach Berlin musste, nicht bereits von einem Forumsteilnehmer gemietet worden, hätte ich diesen wohl auch nochmal nach Berlin gebracht. Gerne möchte ich mich abermals bei Starcar bedanken. Wie immer lief alles reibungslos.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GENE« (6. Mai 2013, 21:54) aus folgendem Grund: Mal wieder zu früh abgeschickt.


Es haben sich bereits 49 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

shadow.blue (06.05.2013), na5267 (06.05.2013), Jesbo (06.05.2013), Geigerzähler (06.05.2013), nobrainer (06.05.2013), Mojoo (06.05.2013), Il Bimbo de Oro (06.05.2013), detzi (06.05.2013), th-1986 (06.05.2013), nsop (06.05.2013), Mechnipe (06.05.2013), S v e n (06.05.2013), Noggerman (06.05.2013), DiWeXeD (06.05.2013), Brabus89 (06.05.2013), Arlain (06.05.2013), El Phippenz (06.05.2013), Hobbes (06.05.2013), Bluediam0nd (06.05.2013), dmx (06.05.2013), Mr. C (06.05.2013), Kurt. (06.05.2013), dontSTOP (06.05.2013), Timeyyy (06.05.2013), Niko (06.05.2013), masterblaster123 (06.05.2013), Pieeet (06.05.2013), rulfiibahnaxs (06.05.2013), Johnny (06.05.2013), Fabian-HB (06.05.2013), Uberto (06.05.2013), markus_ri (07.05.2013), Radio/Active (07.05.2013), Poffertje (07.05.2013), Oberhasi (07.05.2013), Mietkunde (07.05.2013), gudze (07.05.2013), Philipp (07.05.2013), Jan S. (07.05.2013), deanFR (07.05.2013), jo.nyc (07.05.2013), (07.05.2013), sosa (08.05.2013), Testfahrer (08.05.2013), Kaffeemännchen (08.05.2013), Grün07 (08.05.2013), nokiafan23 (08.05.2013), bucks23 (08.05.2013), gwk9091 (09.05.2013)

shadow.blue

...feiert das Leben.

Beiträge: 2 614

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

Wohnort: Kiel

Beruf: S.C.Henker

Danksagungen: 5012

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Mai 2013, 21:01

Schönes Auto, toller Bericht und super Bilder :)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 459

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10023

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Mai 2013, 21:10

Klasse Bericht, tolles Auto. Leider muss ich aber sagen, dass mir der Golf VI insbesondere am Heck mit den optionalen LED-Rückleuchten besser gefällt als der Neue. Der Neue sieht irgendwie so Polo-mäßig aus.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mojoo (06.05.2013)

Cowboy Joe

Meister

Beiträge: 2 554

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 3616

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Mai 2013, 21:11

Dass das Poloheck komplett anders aussieht ist aber schon bekannt, oder? ;)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 329

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4730

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Mai 2013, 21:13

Danke für deine Eindrücke vom Golf! Aber ist der Bericht irgendwie von der Formatierung her verunglückt? Unter Innenraum Bilder von außen, nach Motor, Getriebe & Fahrwerk gar nix?
Auf jeden Fall schöne Bilder wieder! Macht in weiß was her, auch wenn mir das Heck vom VIer besser gefallen hat.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 459

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10023

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. Mai 2013, 21:13

Dass das Poloheck komplett anders aussieht ist aber schon bekannt, oder? ;)


Ja, aber das eine schließt das andere nicht aus. Front Polo, hinten halt irgendwie nicht mein Geschmack :P. Nicht hässlich, aber nicht so ganz meins.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Timeyyy

Fortgeschrittener

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Braunschweig/Berlin

: 26289

: 7.44

: 121

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Mai 2013, 21:16

Nr. 2 steht nun vor meiner Tür. Tatsächlich ein sehr nettes Fahrzeug. Die Ausstattung weicht jedoch geringfügig ab. Morgen geht's nach Berlin. Danach werde ich meine Erfahrungen mal ergänzen. :-)!
Highlight 2016: BMW Z4 35is
Heiß ersehnt 2017: FFAR bei Alamo in San Fransisco

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabulant (06.05.2013)

GENE

Pro Audi

  • »GENE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1766

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Mai 2013, 21:49

Danke für deine Eindrücke vom Golf! Aber ist der Bericht irgendwie von der Formatierung her verunglückt? Unter Innenraum Bilder von außen, nach Motor, Getriebe & Fahrwerk gar nix?
Ich bin mal wieder während der Formatierung des Beitrages auf den "Absenden-Button" gekommen, sodass ein Teil des Berichtes schon hier im Editor, der Rest hingegen noch im Textbearbeitungsprogramm war.
Dies habe ich jetzt aber mittlerweile umgeändert.

Nr. 2 steht nun vor meiner Tür. Tatsächlich ein sehr nettes Fahrzeug. Die Ausstattung weicht jedoch geringfügig ab.
@Timeyyy: Mir fallen auf deinem Bild die anderen Felgen auf, die er aufgezogen hat. Bin gespannt, in welchen Punkten sich dein Wagen sonst noch unterscheidet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (07.05.2013)

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. Mai 2013, 22:09

"Starcar liebt VW" scheint deren Slogan zu sein :D
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Mai 2013, 02:31

nicht unbedingt... War vllt gerade guenstig in der 'Anschaffung' ;)

Zitat

Die Rückgabe in Berlin - Neukölln dauerte länger als erwartet, denn der Golf erregte die Aufmerksamkeit jeglicher Mitarbeiter, sodass diese den Golf kurz darauf im Kollektiv unter die Lupe nahmen.
wundert mich dort nicht - aber die Begutschtung haette man auch durchaus nach der Rueckgabe machen koennen, dafuer muss der Kunde nicht warten...

Aber tolles Auto, da macht Golf wirklich Spass... Geht der in die Vermietung, oder ist der wieder so'n "internes" Fahrzeug, zB fuer die Stationsleitung? Kenne ich von einem GTD 'damals' - top Auto, war aber 'nur' fuer'n SL gedacht :(
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Timeyyy

Fortgeschrittener

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Braunschweig/Berlin

: 26289

: 7.44

: 121

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Mai 2013, 20:15

Kilometerstand Abholung: 320
Gefahrene Kilometer: 347
Verbrauch: 6,5 l/100 Km
Streckenprofil:80 % Autobahn, 20 % Stadtverkehr
Dauer:
24 Stunden
Tarif: Kostenlose Miete inkl. 350 Kilometer / 650,-- € S

Die übrigen Informationen zur Anmietung und Fahrzeug sind ansonsten identisch zu GENE's Erfahrungsbericht. Bei der Fahrzeugausstattung ergaben sich einige kleine Abweichungen. So verfügte der von mir gefahrene Golf über keinen Ergo-Active-Sitz und keinen Parkpiloten. Dafür wurden Felgen im Fünfdoppelspeichdesign in der Dimension 7,5x18Zoll geordert.

Anmietung und Abgabe:

Die Anmietung in Hannover verlief problemlos. Freundliche Begrüßung und Erläuterungen seitens der RSA. Kurze Schadensaufnahme und Einweisung durch den Checker direkt am Fahrzeug. Nach gut 15min war ich vom Hof. Bei der Abgabe in Berlin-Neuköln erfolgte ebenso eine rasche Abwicklung. Der zweite weiße Golf in dieser Woche scheint dort keine Begeisterungsstürme mehr auszulösen. :D

Fahrzeug:

Ich fasse mich an dieser Stelle kurz und ergänze nur meine wesentlichen Eindrücke. Im Großen und Ganzen wurde der Wagen ja schon ausreichend gelobt. Kann den guten Gesamteindruck über den neuen Golf nur bestätigen.

[img][url='http://www.mietwagen-talk.de/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=43436'][img]http://www.mietwagen-talk.de/wcf/images/photos/thumbnails/small/photo-43436-b1920c0a.jpg[/img][/url][/img] [img]http://www.mietwagen-talk.de/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=43437[/img]

Der Innenraum wirkt sehr wertig, die Sportsitze der Highline-Variante sind bequem und bieten einen ausreichenden Verstellbereich und auch das verbaute Infotainment-Navi-System verrichtet seine Aufgabe gut. Positiv aufgefallen gegenüber dem Golf VI ist mir inbesondere die flachere, leicht dem Fahrer zugewandte Mittelkonsole. Wirkt einfach wesentlich weniger wuchtig. Beim Navi kann ich mich immernoch nicht recht mit der Touchscreen-Bedienung anfreunden. I-Drive und dessen Kollegen gefallen mir da einfach deutlich besser. Keine Fingerabdrücke auf dem Bildschirm, kein versehentliches Auswählen beim Listenblättern/-wischen, etc. Ferner find ich es immer wieder Schade, wie wenig aktuelle Verkehrsereignisse erfasst und berücksichtigt werden. Mein TomTom kann das deutlich besser und hilft mir aktiv bei der Wartezeitvermeidung. Habe in Berlin beide Navis parallel laufen gelassen. Das im Golf verbaute Discovery hielt stur an der Route fest und wollte von Feierabendverkehr nichts wissen...
Immer wieder schön ist das große Panoramadach. Lässt den Innenraum einfach deutlich freundlicher wirken. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass es noch ein wenig weiter auffährt.

[img]http://www.mietwagen-talk.de/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=43439[/img] [img]http://www.mietwagen-talk.de/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=43441[/img] [img]http://www.mietwagen-talk.de/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=43444[/img]

Mit der verbauten Motor-Getriebe-Kombination ist der Golf wirklich sehr gut bestückt. Gute Beschleunigung, niedriger Verbrauch, akustisch gut gekapselt. Einzig das Getriebe scheint noch völlig ohne Adaptionswerte ausgekommen zu sein. Kleine Gaspedalbewegungen ergaben teils Rückschaltungen mit deutlichem Schlag. Zur Abgabe hin funktionierte dies aber schon deutlich besser. Der Unterschied zwischen S- und D-Gasse hat sich mir nicht ganz erschlossen. Mein Verbrauch lag bei 6,5l/100km. Dabei habe ich auch mehrmals die Vmax ausgetestet (die eingetragenen 211 km/h erreicht er spielend, dort scheint aber elektronisch Schluss zu sein) und bin ansonsten mit Tempomat bei 150 km/h unterwegs gewesen. In Berlin folgten noch 2h "Rumgegurke" im dichten Feierabendverkehr. Insgesamt stand der Verbrauch des Fahrzeugs nach knapp 950km bei 6,8l.

Das Fahrwerk erschien auch mir für die Autobahn und sportliches Kurvenfahren genau richtig. In der Stadt empfand ich es jedoch als unnötig hart. Querfugen und Schlaglöcher dringen doch recht deutlich nach innen durch. Könnte aber natürlich auch an der verbauten Rad-Reifen-Kombi liegen. Die Lenkung verrichtet ihren Dienst unauffällig und genau. Guter Geradeauslauf auf der Bahn, ausreichend leichtgängig beim Rangieren.

Fazit:

Ja, ich würde den Wagen wohl auch wieder nehmen. :) Gerade seitens Ausstattung und Motor-Getriebe-Kombi ist es wohl schwer in der Golf-Klasse ähnlich gute Fahrzeuge bei einer Miete zu erhalten. Als Privatwagen würde ich wohl einen Handschalter bevorzugen. Auch das adaptive Fahrwerk wäre noch eine Überlegung wert.
Highlight 2016: BMW Z4 35is
Heiß ersehnt 2017: FFAR bei Alamo in San Fransisco

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

shadow.blue (07.05.2013), Geigerzähler (07.05.2013), GENE (07.05.2013), Brabus89 (07.05.2013), Fabulant (08.05.2013), Testfahrer (08.05.2013), Oberhasi (08.05.2013)

Timeyyy

Fortgeschrittener

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Braunschweig/Berlin

: 26289

: 7.44

: 121

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 7. Mai 2013, 20:25

Ich gebe mich bezüglich Bilder einbetten geschlagen.... Falls ich es doch noch rausfinde, wird der Beitrag editiert.
Highlight 2016: BMW Z4 35is
Heiß ersehnt 2017: FFAR bei Alamo in San Fransisco

GENE

Pro Audi

  • »GENE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1766

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 7. Mai 2013, 21:05


Zitat

Die Rückgabe in Berlin - Neukölln dauerte länger als erwartet, denn der Golf erregte die Aufmerksamkeit jeglicher Mitarbeiter, sodass diese den Golf kurz darauf im Kollektiv unter die Lupe nahmen.
wundert mich dort nicht - aber die Begutschtung haette man auch durchaus nach der Rueckgabe machen koennen, dafuer muss der Kunde nicht warten...

Aber tolles Auto, da macht Golf wirklich Spass... Geht der in die Vermietung, oder ist der wieder so'n "internes" Fahrzeug, zB fuer die Stationsleitung? Kenne ich von einem GTD 'damals' - top Auto, war aber 'nur' fuer'n SL gedacht :(

Einer der Checker hat sich umgehend daran gemacht, den Tank- und Kilometerstand zu erfassen und das Fahrzeug auf seine Schadenfreiheit hin kontrolliert. Hätte ich es eilig gehabt, wäre die Rückgabe in der gewohnten Zeit vonstattengegangen.
So konnte ich mich aber noch bei einem angebotenen Becher Kaffee nett mit den Mitarbeitern über das Fahrzeug unterhalten, was mich nicht im Geringsten gestört hat.

Die beiden nach Berlin gebrachten Golf sind für die reguläre Vermietung vorgesehen.

Timeyyy

Fortgeschrittener

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Braunschweig/Berlin

: 26289

: 7.44

: 121

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 7. Mai 2013, 23:53

So leicht also.... :rolleyes:

Highlight 2016: BMW Z4 35is
Heiß ersehnt 2017: FFAR bei Alamo in San Fransisco

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (08.05.2013), Fabulant (08.05.2013), shadow.blue (08.05.2013), Geigerzähler (08.05.2013), Oberhasi (08.05.2013)

Ninetythree

Schüler

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 31. Mai 2012

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. Mai 2013, 08:40

Ich muss ein wenig klugscheißern. Die LED Rücklichter sind in diesen Golfs nicht verbaut. :126:

Ansonsten Danke für die beiden Berichte!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.