Sie sind nicht angemeldet.

mauro85

Autofahrer

  • »mauro85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 22. August 2011

Wohnort: München

Beruf: ja

: 24657

: 9.30

: 140

Danksagungen: 1355

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Mai 2013, 18:05

BMW M3 Cabrio DKG (E93) | BMW on Demand






Am Vatertag ein BMW M3 Cabrio fahren dürfen – klingt nach einem tollen Vatertagsgeschenk!
Aber ich habe doch gar keine Kinder… oder vielleicht wusste ich es nur nicht?! ?(

Nein, es war kein Vatertagsgeschenk.
Also wie kam es dazu?

Ende letzten Jahres gab es Groupon-Wertgutscheine und diese schenkte ich meinem Bruder zu Weihnachten, da er auch schon immer mal einen M3 fahren wollten. Wir hatten schon 2 Reservierungen (beide Male für ein M3 Coupe) im April getätigt, aber aufgrund von schlechten Wettervorhersagen wieder storniert. Stattdessen habe ich dann als „Notlösung“ eine Reservierung für den gelben Z4 35is am 9.5. eingespielt (da wir ansonsten keinen gemeinsamen freien Termin mehr finden konnten).
Als plötzlich Ende April das M3 Cabrio auf der BoD-Seite aufgetaucht war, habe ich schnell die freien Termine überprüft und zu unserer Freude war der Wagen für den 9.5. noch frei. Also neue Reservierung rein und die des Z4 storniert.

Eine etwas „längere Einleitung“, aber nun komme ich zum besagten Tag…

Abholung:

Da ich in der Reservierungsübersicht gesehen habe, dass 14 Autos (ab 9 Uhr) geblockt waren, bin ich extra relativ früh losgefahren, da man das Auto in der Regel ja schon früher mitnehmen kann... Als ich um halb 9 an der BMW Welt angekommen war, stand ich jedoch vor verschlossenen Türen. Denn dort stand, dass sonn- und feiertags erst um 9 Uhr geöffnet wird. Ärgerlich, da ich durch die Glastüren erkennen konnte, dass am BoD-Counter schon 2 Mitarbeiter standen.
Als dann ein 135i Coupe aus der TG-Ausfahrt der BMW Welt kam, bin ich einfach mal runter zu den Autos. Die Türe zu den Aufzügen war geöffnet und somit stand ich doch schon um Viertel vor 9 am Schalter. Wie immer wurde man freundlich empfangen und bedient. Leider war der M3 noch nicht zurück vom Waschen und Tanken, so dass ich dann doch bis ca. 9 Uhr warten musste. Zum Glück durfte ich mich dann „vordrängeln“ als die Schlüssel des M3 Cabrio am Counter abgegeben wurden. Denn es standen mittlerweile bestimmt 8 Pärchen / Gruppen, die ebenfalls Autos abholen wollten.
Runter in P2, kurze Begutachtung des Fahrzeugs – kein erkennbarer Schaden bei 3611 Kilometer Laufleistung. Somit Dach runter, Windschott eingebaut und es konnte endlich losgehen.

Fahrzeug:

Ausstattung
- Lackierung: Jerez Schwarz
- 19'' LM Doppelspeiche 220 M
- Erweiterte Lederausstattung in Schwarz
- Auto Start/Stop
- M DKG mit Drive Logic
- EDC (Elektronische Dämpfer Control)
- Außenspiegelpaket
- Komfortzugang
- Raucherpaket
- Ablagenpaket
- elektr. Sitzverstellung mit Memory
- Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer
- Xenonscheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht
- Fernlichtassistent
- Navi Prof
- DAB-Tuner
- USB-Audio Schnittstelle
- Harman/Kardon Surround Anlage
- PDC
- usw.




Design
E93 – mehr muss man vielen Leuten nicht sagen und sie wissen, was gemeint ist…
Jedoch fehlt da noch ein wichtiges Kürzel: M3.
Die Front mit den großen Lufteinlässen und dem „aufwölbenden Powerdome“, vier Auspuffrohre, „M-Kiemen“ und schicke 19-Zöller lassen sofort erahnen, dass da ordentlich „Wumms“ vorhanden sein muss. Mir gefällt er auf jeden Fall (immer noch) sehr gut.

Motor
Ein „V8-Hochdrehzahl-Motor“ mit 4 Litern Hubraum. Ergibt 420 PS und ein maximales Drehmoment von 400Nm. Laut BMW-Seite sind somit Drehzahlen von bis zu 8.300U/min möglich. Respekt.
Hierbei muss man sich aber vor allem eins merken: Hochdrehzahl.
Denn wenn man die Beschleunigung bei diesem Auto richtig spüren will, dann sollte man auch wirklich die Drehzahl hochhalten… ansonsten hat man das Gefühl, man säße in einem „stinknormalen 150 PS-Auto“. Hat man sich dies zu Herzen genommen, geht es ab wie „Schmidts Katze“, die Lämpchen über der Drehzahlanzeige leuchten immer wieder auf, um an die optimalen Schaltvorgänge erinnert zu werden und die Fahrzeuge im Rückspiegel werden schnell kleiner. Den dadurch entstehenden (relativ) hohen Verbrauch muss man eben in Kauf nehmen.

Sound
Herrlich laut. Meiner Meinung nach zwar nicht so „kernig“ wie bei einem Z4 35is oder M5, aber wie gesagt herrlich… vor allem wenn man offen fährt.
Man kann ihn auch sehr leise fahren, aber lange hält man das nicht durch, denn dann möchte man wieder das „Röhren und Kreischen“ aus den vier Rohren hören. Radio / Musik wird dabei natürlich nicht benötigt. Das frühe Runterschalten beim „Hinrollen“ zu roten Ampeln haben außerdem die ein oder andere Kopfdrehung bei Passanten, Autofahrern und Zweiradfahrern bewirkt… 8)

Fahrverhalten
Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Das DKG ist eine Wucht - es wird ein Gang nach dem Anderen "reingepeitscht" und der Schub hört nicht auf. Dank der „EDC-Taste“, der direkten Lenkung, der M Differenzialsperre und den 245er (vorne) bzw. 265er (hinten) „Schlappen“ klebt man förmlich auf der Straße. Jede Kurve war eine Freude – anbremsen, einlenken und wieder herausbeschleunigen. Untermauert von dem lauten Auspuffsound. Das hätte ich glaub ich noch ein paar Stunden länger machen können. Ich bin kein Rennfahrer, aber mit diesem Auto fühlt man sich so… einzig sein Gewicht (gute 1900kg) verhindern wahrscheinlich eine noch bessere Dynamik.

Nicht so erfreulicher „Zwischenfall“:
Eine halbe Stunde vor der Rückgabe gab es dann dummerweise einen kleinen Unfall. „Leider“ habe ich dem Vater von meiner Freundin angeboten auch mal am Steuer zu sitzen und er hat es tatsächlich fertig gebracht die beiden Felgen auf der Beifahrerseite innerhalb der 10-minütigen Fahrt anzufahren… Ihm ist ein Bus auf einer engeren Straße entgegengekommen und er wollte über einen abgesenkten Bordstein Platz machen. Und schon ist es passiert gewesen. ;(

Rückgabe:
Wieder sehr freundlicher Service. Die beschädigten Felgen wurden von 2 Mitarbeitern begutachtet und dabei entschieden, ob sie repariert oder ersetzt werden. Zum Glück kam dabei ein „Das kann man reparieren“ raus. Die hintere Felge war aber ziemlich grenzwertig und eine neue hätte gleich mal an die 500€ gekostet. So waren dann nur 101,20€ pro Felge fällig…

Der Mitarbeiter am Schalter fragte mich dann noch, wann ich die Reservierung getätigt habe, damit er weiß, welchen Stundenpreis er berechnen muss (wegen der Preiserhöhung). Daheim ist mir dann aufgefallen, dass sogar nur 40€ anstatt 45€ pro Stunde berechnet wurden…

Ein Liter Super Plus wurde übrigens mit 1,725 (inkl. MwSt) berechnet.

Fazit:
Der Tagesausflug war echt super. Ein M3 Cabrio bei tollem Wetter macht einfach Spaß. Die Zeit ist wahnsinnig schnell vergangen und der Tank war nach nicht einmal 400km quasi leer. 15,5l auf 100km ist nicht wenig, aber ich bereue es nicht (bis auf das Angebot an den Vater von meiner Freundin).

Und Dank Groupon-Gutscheine hat mich die reine Miete nur 60€ gekostet. :D

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mechnipe (10.05.2013), th-1986 (10.05.2013), ElBarto (10.05.2013), Esox (10.05.2013), Niko (10.05.2013), BinMalWeg (10.05.2013), gwk9091 (10.05.2013), Il Bimbo de Oro (10.05.2013), der_wochenendmieter (10.05.2013), Oberhasi (10.05.2013), Lord Devon (10.05.2013), Gr3yh0und (10.05.2013), Geigerzähler (10.05.2013), DiWeXeD (10.05.2013), EUROwoman. (10.05.2013), TALENTfrei (10.05.2013), gubbler (10.05.2013), dontSTOP (10.05.2013), markus_ri (10.05.2013), gudze (11.05.2013), Fabian-HB (11.05.2013), sosa (11.05.2013), Kami1 (11.05.2013), Johnny (11.05.2013), MasterKI (11.05.2013), Brabus89 (18.05.2013), ehrenfried (11.08.2013)

PeterderMeter

unregistriert

2

Freitag, 10. Mai 2013, 18:41

Ich glaube der V8 im M3 ist der einzige Achtender, der sich wie ein Sechszylinder anhört. Vom Sound war ich maßlos enttäuscht damals.

BinMalWeg

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Mai 2013, 18:44

Gegenüber einem C63 kommt Soundtechnisch der M3 echt schwachbrüstig rüber. Danke für den Bericht :)
Freude am Quatschen mit :206: :118:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mauro_089 (18.05.2013)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 459

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10022

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Mai 2013, 18:48

Viel zu leise ist er. Schön klingt er, aber zu leise.
Und zu schwer. Ansonsten aber ein tolles Auto!
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 2. Januar 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Mai 2013, 18:53

Bist Du zusammen mit einem M6 Cabrio unterwegs gewesen? An der Kesselbergstraße und der Mautstraße Wallgau-Vorderriss haben wir nämlich einen M3 und einen M6 von BoD vorbeifahren sehen.

mauro85

Autofahrer

  • »mauro85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 22. August 2011

Wohnort: München

Beruf: ja

: 24657

: 9.30

: 140

Danksagungen: 1355

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Mai 2013, 19:02

Bist Du zusammen mit einem M6 Cabrio unterwegs gewesen? An der Kesselbergstraße und der Mautstraße Wallgau-Vorderriss haben wir nämlich einen M3 und einen M6 von BoD vorbeifahren sehen.

Nein, waren allein und etwas weiter östlich (u.a. Reit im Winkl und Bayrischzell) unterwegs...
Vielleicht habt ihr das schwarze M3 Coupe gesehen?
Bei BoD gibt es ja derzeit nur ein M3 Cabrio.


Viel zu leise ist er. Schön klingt er, aber zu leise.

@Il Bimbo de Oro:
Meinst du im Innenraum zu leise oder allgemein zu leise?
Mit geschlossenem Dach war der Sound deutlich leiser (bzw. eher zu leise), aber offen fand ich ihn genau richtig...

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 2. Januar 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

7

Samstag, 11. Mai 2013, 10:13

Bist Du zusammen mit einem M6 Cabrio unterwegs gewesen? An der Kesselbergstraße und der Mautstraße Wallgau-Vorderriss haben wir nämlich einen M3 und einen M6 von BoD vorbeifahren sehen.

Nein, waren allein und etwas weiter östlich (u.a. Reit im Winkl und Bayrischzell) unterwegs...
Vielleicht habt ihr das schwarze M3 Coupe gesehen?
Bei BoD gibt es ja derzeit nur ein M3 Cabrio.
Ahso, ne, dann wart ihr das nicht. Hab mich auch schon gewundert, warum das M3 Cabrio da bei so schönem Wetter nicht offen fährt, aber dann war das wohl das Coupé. :D

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 459

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10022

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. Mai 2013, 15:25

Ich hatte ja ein Coupe, aber da hatte ich die Fenster offen.
Ist sicher Geschmacksache, aber für meinen Geschmack darfs ruhig brutaler sein. Zumindest auf Knopfdruck oder so.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mauro_089 (11.05.2013)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.