Sie sind nicht angemeldet.

Kaveo

Junger Stern

  • »Kaveo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 066

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1785

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:08

Mercedes-Benz SLK 200 - Mercedes-Benz Bank

Mietdauer: 3 Tage
km-Stand: 1150
gefahrene Strecke: 450
Nutzungsprofil: 80% Stadt, 10%BAB, 10% Überland
Verbrauch: 12l/100km
Leistung: 184PS
Listenpreis: 50.200€


Anmietung:
War eine recht spontane Anmietung beim firmeneigenen Fuhrpark. Das Übliche, einfache Prozedere: Gesagt was ich will, Dienstausweis und Führerschein eingescannt, ein Unterschrift hier und Bordmappe mitgenommen. So einfach geht’s.

Das Auto:
Nagelneu mit etwa 700km übernommen. Ein schwarzer SLK 200 mit etwas Ausstattung, jedoch nichts besonderes. Mit Dingen wie beheizten Ledersitzen, Nackenheizung, Panoramadach, Navi, Automatik und Einparkassi kommt man auf über 50.000€. Stolzer Preis.

Motor/Getriebe:
Der Wagen war mit dem Einstiegsmotor und der 7G-Tronic Plus ausgestattet. 184 PS auf ein kurzes, leichtes Auto machen jede Menge Spaß. Gekonnte Drifts war genau so wenig ein Problem wie schönes Kurvenfahren. Erstaunlich fand ich das fehlende Turboloch und das nette Rotzen des Auspuffs bei über 5.500rpm. Für das Einstiegsaggregat mit Serienauspuff hat der Wagen erstaunlich viel Spaß gemacht.



Fahreigenschaften:
Die Fahreigenschaften haben mich positiv überrascht. Schnelle Beschleunigung, zackiges Kurvenzirkeln und ein Auto, welche stets mir die Kontrolle überlies. Die Lenkung war direkt und gab gutes Feedback von der Straße. Das Fahrwerk war hart, bot aber auf Autobahnen den nötigen Komfort. Ein Audi TT kann das alles etwas besser, hat aber keinen Komfort mehr.

Fahrzeug selbst:
Die Verarbeitung war auf einem gewohnt hohem Niveau, die beheizten Ledersitze war äußerst bequem, eine Lordosenstütze hätte ich mir aber noch gewünscht. Die Bedienung war simpel, obwohl das Becker Navi nicht immer logisch ist. Verbinden vom Handy via Bluetooth ging simpel, wie es soll. Etwas schade fand ich, dass das Dach nicht während der Fahrt geöffnet oder geschlossen werden kann, zudem fehlt mir das AIRCAP, welches die Luftverwirbelungen minimiert. Leider nicht erhältlich beim SLK.

Fazit:
Ich war äußerst zufrieden mit dem Auto. Er hat sehr viel Spaß gemacht und war eine Erfahrung wert. Im Sommer werde ich ihn ab und an fahren. Zu Spitzenzeiten ging der Durchschnittsverbrauch auf etwa 19 Liter hoch, bei einer Tankkarte die es dazu gab stört das aber keines wegs. Gerne wieder!



Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (04.02.2014), Timbro (04.02.2014), Lenn86 (04.02.2014), Party-Palme (04.02.2014), msommerk (04.02.2014), Zylinderkopfdichtung (04.02.2014), nobrainer (04.02.2014), Geigerzähler (04.02.2014), sosa (04.02.2014), Flowmaster (04.02.2014), GelegenheitsmieterKS (04.02.2014), Radio/Active (04.02.2014), Mechnipe (04.02.2014), Crz (04.02.2014), Uberto (04.02.2014), dmx (05.02.2014), 12nine (05.02.2014), schauschun (05.02.2014), jimmy (05.02.2014), masterblaster123 (05.02.2014), Oberhasi (05.02.2014), gubbler (05.02.2014), MasterBS (05.02.2014), markus_ri (06.02.2014), Niko (09.02.2014), Brabus89 (09.02.2014)

MacGaiiz

unregistriert

2

Dienstag, 4. Februar 2014, 22:52

Hach das Rotzen :love:

Durfte ihn Live erleben und fand ihn sehr toll.
Besonders die Rest-Taste fand ich gut. Sollte man auch in andere Modelle einführen.

Ansonsten toller Bericht und tolle Fotos, Danke

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.