Sie sind nicht angemeldet.

Sebi

Erleuchteter

  • »Sebi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 270

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1790

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Januar 2008, 12:07

Erfahrungsberichte: Negative Erlebnisse bei den Vermietern

Hallo!

Wollte hier mal einen Thread für eure negativen Erlebnisse mit Sixt, Europcar, Hertz, Avis u. Co aufmachen.

Schreibt doch einfach mal, was euch bisher an negativen Dingen widerfahren ist.

Ich selbst hatte bisher eine eher kleine negative Erfahrung gemacht.

WE Anmietung bei Sixt: Pünktlich um kurz vor 12 Uhr dort gewesen. Formalitäten erledigt. Nun sucht der Vermieter den Schlüssel (es war schon kurz nach 12 und ich wollte püntklich losfahren, da 2 Kollegen auf mich gewartet haben)

Schlüssel nirgends aufzufinden.
Nachfrage in der Werkstatt. Negativ.
Anruf beim Kollegen. Ist mit dem Fahrzeug in der Stadt unterwegs.

Na supi! :thumbdown:

Daraufhin machte ich den Vermieter darauf aufmerksam, dass sowas nicht sein kann, ich pünktlich los will und jetzt gern ein Fahrzeug hätte.

Da kein weiteres Fahrzeug in der Kategorie vorhanden war, tröstete er mich, dass der Angestellte gleich da sei.

Ein Upgrade wollte er mir nicht geben, stattdessen bot er mir einen Kaffee an. (Für mich als Kaffee-Hasser ein sehr tolles Angebot)

12.20 Uhr übergab mir der Mitarbeiter dann (nachdem mich meine Kollegen schon angerufen hatten, wo ich denn bliebe) endlich die Schlüssel.
Nach den gefahrenen Kilometern, bzw dem von ihm verbrauchten Benzin bzw Diesel habe ich gleich gar nicht gefragt, das war mir zu blöd.

Noch mehr geärgert hatte ich mich dann, als der Motor des A3 nur ein 1.9 TDI war.

Naja, bisher mein einzig negatives Erlebnis.

Gruß,
Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sebi« (16. Januar 2008, 13:44)


RosaParks

Administrator

Beiträge: 3 503

Danksagungen: 2309

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Januar 2008, 13:16

Bis auf absolute Kleinigkeiten bisher nie Probleme gehabt.

Nur einmal fehlte die Antenne also kein ordentlicher Radioempfang möglich. War auch nicht sooo schlimm. Man kann sich ja auch unterhalten.

Regards, RosaParks
RosaParks
Administration & Technik

Fragen zum Mietwagen von Sixt, Avis, Europcar oder Hertz?
Alle Themen rund um die Autovermietung im Mietwagen-Forum: www.mietwagen-talk.de

insider

testuser

Beiträge: 368

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:42

Fahrzeuggröße nicht verfügbar

stand einmal in einer Europcarstation und Fahrzeuggröße nicht da obwohl 4 Wochen vorher bestellt, musste dann zur nächsten Station fahren um noch einmal zu tauschen. Das war bis dato meine einzige schlechte Erfahrung. Es gab dafür acuh keine weiteres entgegenkommen , schade :( . Das ich auch schon mal ein Fahrzeug hatte, wo nach einer Woche Öl fehlte zähle ich zu Kategorie " pechgehabt ".
Neid muss man sich sehr hart erarbeiten.

Edzard Reuter




24stunden

Fortgeschrittener

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 27. November 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Januar 2008, 10:26

Größe nicht verfügbar ist oft von Vorteil

stand einmal in einer Europcarstation und Fahrzeuggröße nicht da obwohl 4 Wochen vorher bestellt, musste dann zur nächsten Station fahren um noch einmal zu tauschen. Das war bis dato meine einzige schlechte Erfahrung. Es gab dafür acuh keine weiteres entgegenkommen , schade :( .

Das ist nach meiner Erfahrung eher die Ausnahme. Bisher bedeutete bei meinen Mieten, Größe nicht verfügbar, = eine (oder zwei :) ) Gruppen größer ohne Aufpreis. Fand ich bisher immer ganz nett. Jedenfalls bei PKW, beim Transporter könnte man mir mit einem größeren Fahrzeug nur schwer eine Freude bereiten. @insider, war bei deiner Miete keine Alternative mehr vorrätig, oder wolltest du ein ganz bestimmtes Modell fahren?

24stunden

wieland7

Meister

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. Januar 2008, 12:46

bisher nur Gutes erfahren

bis dato...klopf auf Holz...nur gute Erfahrungen gemacht beim Anmieten...sowohl was die Fzggrössen, den Kundenservice oder auch die Rechnung betrifft

war bisher alles Europcar....von daher :202:
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Miwa911

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

  • Nachricht senden

6

Samstag, 26. Januar 2008, 14:18

Kein Auto bei Avis bekommen!

Vor sechs Wochen hatte ich am Flughafen München (der liegt endlos weit außerhalb der Stadt) bei Avis ein kleines Auto reserviert. Als ich es abholen wollte merkte ich erst; Führerschein zu Hause vergessen. Lag in meinem Auto :( , aber kann ja mal passieren.

Sagt die Avis Frau zu mir daß ich kein Auto bekomme ohne Führerschein! Ist ja wohl der Gipfel. DAS ist MEINE Sache und geht die Autovermietung garnichts an wenn ich 20€ wegen der fehlenden Fahrerlaubnis zahlen muß. Habe dann noch bei Sixt und Europcar gefragt, die haben sich genauso kleinlich.

Miwa911

wieland7

Meister

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. Januar 2008, 14:31

@miwa911: FALSCH!!! es ist nicht Deine Sache und nicht nur deine 20euro:

Der Vermieter MUSS sich überzeugen, das Du einen gültigen Führerschein hast. Ansonsten macht er sich strafbar, durch das überlassen eines KFZ's an eine person ohne gültigen FS. Er riskiert seinen Job, falls es bei einer Kontrolle oder Unfall rauskommt. Dies wird keiner der vermieter riskieren.
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Christopher

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

8

Samstag, 26. Januar 2008, 14:37

Miewa, das sehe ich genauso wie Wieland!



Du bekommst ja teilweise heute nichtmals mehr Fahrzeuge von Autohäusern
zur Probefahrt ohne Führerschein. Weil letzendlich ist der dir das
Fahrzeug gegeben hat mit dran. So ist es bei den Autovermietungen ja
auch realtiv unüblich, dass du Autos über deiner Klasse bekommst.
Sprich unter 25 Jahre heißt keine Geländewagen, Oberklassen-Cabrios,
etc. Da ist der RA nämlich auch dran wenn du den Wagen zu Schrott
fährst.



Muss sagen das ich es vollkommen korrekt fand dir keinen Mietwagen
auszuhändigen. Misstrauen gehört glaube ich gerade bei Vermietern zum
Geschäft.



Aber um auf deine Überschrift noch mal einzugehen. Ein Bekannter von
mir hat während des Bahnsteiks versucht in München ein Auto zu mieten.
Er hatte vorreserviert, aber konnte dennoch kein Auto mitnehmen. Es war
schlicht und ergreifend in ganz München keins mehr aufzutreiben....
auch solche Spitzen gibt es. Selten, aber kann vorkommen. Ob ich dem
Vermieter das jetzt als negativ anlaste ist was anderes, schließlich
ist es ja fast schon höhere Gewalt gewesen. Und sich für den einen Tag
30 weitere Neuwagen auf den Hof zu stellen bringt es ja auch nicht.



Bisher bin ich immer gut mit den Autovermietungen gefahren. Und das im wahrsten Sinne des Wortes!
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Spider

Schüler

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. Januar 2008, 14:51

Kleinlich ist es schon

Ich finde das auch ein wenig zu kleinlich, den armen Miwa da im Regen stehen zu lassen.

Das sind doch nur Schutzbehauptungen. Seit wann wird denn der Angestellte der Autovermietung dafür belangt wenn der Kunde in eine Kontrolle kommt. Da geht es doch mal wieder nur ums Prinzip.

typisch deutsch, find ich :thumbdown:

Spider

wieland7

Meister

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

10

Samstag, 26. Januar 2008, 15:43

@spider, Du als Halter Deines privaten Fzgs bist genauso dran, wenn Du jemandem Dein fzg überlässt ohne Dich zu vergewissern ob er einen FS hat oder nicht und dieser jemand beim fahren ohne FS erwischt wird.. ist halt so!!
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Spider

Schüler

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26. Januar 2008, 16:43

Ärger mit der Polizei?

@wieland7, du meinst ich bekomme Ärger mit der Polizei wenn ich jemandem ein/mein Auto gebe der keinen Führerschein hat? Selbst wenn er mir sagt er hat einen, halt nur nicht dabei? Das kann doch nicht sein, oder? Da muß doch der bestraft werden der ohne Schein fährt.

lg
Spider

insider

testuser

Beiträge: 368

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

12

Samstag, 26. Januar 2008, 22:05

hallo spider, ärger ist glaub ich fast zu mild ausgedrückt , du bekommst dafür sogar punkte in flensburg . du bist als halter immer für dein fahrzeug veranwortlich, sprich auch für die , die mit dem fahrzeug fahren.
Neid muss man sich sehr hart erarbeiten.

Edzard Reuter




jürgen

Administrator

Beiträge: 1 272

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 27. Januar 2008, 01:20

Fahrer ohne Führerschein

bedeutet für den Vermieter, wenn es ganz hart kommt, auch Führerschein weg und ggf. Strafverfahren. Das ist überhaupt kein Kavalliersdelikt. Insofern >>>vollstes<<< Verständnis für jeden Rental Sales Agent. Abgesehen davon, wird es natürlich entsprechende Arbeitsanweisungen bei den Autovermietungen geben. Das bedeutet dann u.U. auch noch arbeitsrechtliche Konsequenzen.

Also Miwa und Spider, sicher versteht ihr die Reaktion der Vermieter jetzt besser.

jürgen
jürgen
Administration

Erfahrungsberichte zum Thema Mietwagen und Autovermietung !
Egal ob Avis , Europcar , Sixt oder Hertz : www.mietwagen-talk.de

Ryan94

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 004

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3861

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 27. Januar 2008, 19:58

Hallo,

ich habe das Forum erst vor ein paar Tagen entdeckt und für mich als "Spaßmieter" (also wenn ich miete, dann nur um übers Wochenende oder im Urlaub Spaß zu haben ;) ) ist das hier genau das Richtige.
Und um noch was sinnvolles zum Thema beizutragen, also ich miete so 3-8 mal im Jahr (meistens für ein WE) und das immer bei Sixt oder Europcar und einmal bei Hertz.

Letzten Februar wollte ich mir für ein Wochenende bei Sixt ein Fahrzeug der Klasse CPMR mieten. Drei Wochen vorher bei der Sixt Station in meiner Heimatstadt reserviert (sonst miete ich eigentlich immer in der größeren Station in der Nachbarstadt, wollte aber mal die Station wo ich wohne mal ausprobieren) und der Wunsch nach einem 1er BMW oder einem A3 würde auch auf jeden Fall berücksichtigt.
Freitag punkt 12:00 stand ich dann auch auf der Matte und durfte wegen regen Betriebs auch erstmal warten. Als ich dann nach gut 15 Minuten bedient wurde, war der für mich reservierte Wagen (BMW 118d) zwar auf dem Parkplatz abgestellt (ca. 500 Meter entfernt) aber weder gereinigt, noch vollgetankt.
Nachdem mir dann auch der obligatorische Kaffee angeboten wurde, machte die Sixt Mitarbeiterin ihrem Kollegen der sich um die Fahrzeuge kümmern sollte klar, daß der BMW für mich schnellstens geholt werden und fertig gemacht werden sollte.
Um 12:45 gab man mir dann die Schlüssel mit der Bemerkung, daß ich den "kleinen Kratzer" in der Tür nicht berücksichtigen sollte, weil er im Vertrag notiert wurde. Naja der kleine Kratzer, lief auf der Beifahrerseite über beide Türen und war geschätze 60cm lang.
Naja, das war ja für mich alles noch nicht so schlimm aber als dann beim losfahren auch der zweite Gang extrem (!) hakte und nur äußerst störrisch ein zu legen war bot man mir dann an daß ich zu der Station in die ca. 20 km entfernte Stadt fahren sollte (mit meinen Privatwagen!) und dort einen A3 Sportback bekommen könnte.
So langsam ziemlich angepisst in mein Auto geschwungen nach einer weiteren halben Stunde den A3 (1.9 TDI, Navi) in Empfang genommen und endlich mein Wochenende begonnen.

Also sonst war und bin ich von Sixt immer überzeugt, aber dieses eine Wochende hat mir wirklich gezeigt, was schlechte Planung so alles verursachen kann. (obwohl ich jetzt immer noch Sixt Stammkunde bin... ;) )

Und sonst habe ich eigentlich auch keine schlechten Erfahrungen mehr mit Sixt oder Europcar gemacht immer das bekommen was ich wollte und als ich mit meinen Bruder letzten Mai nach Belgien gefahren bin gabs bei Europcar anstatt eines 525d von BMW einen wirklich top-ausgestatteten 530d. (ein Traumwagen...)

Schöne Grüße
David

Sabsi

Schüler

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 17. Januar 2008

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 27. Januar 2008, 20:18

Schief geht überall mal was

Hallo Ryan, herzlich willkommen. Schöner Bericht, aber ganz schön schief gelaufen. Hört sich nach Murphy an......wenn schon was schiefgeht dann alles. Ist sonst sicher nicht der Standart bei Sixt, oder?

Sabsi

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Buchbinder, Langzeitmiete

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.