Sie sind nicht angemeldet.

gn8

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

166

Freitag, 17. September 2010, 18:00

Naja ... fällt für mich wieder unter die Kategorie:

Einer glaubt, der andere meint (danke AVM ;) ).

Zitat

Aber jetzt zum ernsthaften Teil. Bereits bei Anmietung hab ich gefragt, ob ich bei gleichbleibenden Konditionen verlängern kann! Dies wurde bejaht! Ich habe den Wagen nun 8 Tage länger behalten und mir wurden 700,- Euro für einen lausigen Punto für 8 Tage in Rechnung gestellt!


1. Hast du den Wagen einfach so 8 Tage länger behalten (ohne Rücksprache mit AV)?
2. Falls du nach den 21 Tagen telefonisch oder vor Ort verlängert hast, hast du dir keinen Preis für die weiteren 8 Tage sagen lassen?

Sry, aber man kann doch nicht einfach so den Wagen länger behalten, ohne dass man sich mit der AV über die Konditionen einigt (und das Nachfragen bei Abholung sehe ich als unverbindliche Aussage seitens der AV. Du hattest es dir dort ja offensichtlich offen gehalten, den Wagen EVENTUELL länger zu behalten, oder?).

EDIT: nur mal so nebenbei bemerkt: Der Punto ist doch nen Upgrade zum Polo?! Zumindest isser höher eingestuft bei Buchbinder.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

gn8

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

167

Freitag, 17. September 2010, 18:08

Zitat

Bei Überschreitung des vereinbarten Rückgabezeitpunkts ist bis zur tatsächlichen Rückgabe des
Fahrzeugs mindestens der vertraglich vereinbarte Mietzins zu zahlen. Weitergehende Schadensersatzansprüche der Vermieterin bleiben hiervon unberührt.


Zitat

Die Haftungsreduzierung endet mit Ablauf der vertraglich vereinbarten Mietzeit. Der Mieter haftet daher
unbeschadet seiner Verpflichtung zur Fortentrichtung des Mietzinses uneingeschränkt für alle
Schäden, welche nach Ablauf der vereinbarten Mietdauer eintreten.


Zitat

Das Fahrzeug ist zu dem im Vertrag vorgesehenen Datum in der im Vertrag vorgesehenen Station der
Vermieterin zurückzugeben, wenn nicht der Rückgabetermin mindestens 24 Stunden vor dessen Ablauf
telefonisch oder schriftlich durch Vereinbarung mit der Vermietstation verlängert wurde. Dann ist eine
weitere angemessene Vorauszahlung zu leisten.


:whistling:

Bisher hattest du ja nicht geschrieben, dass du die Station angerufen hattest, um VERBINDLICH um 8 Tage zu verlängern. Gib mal bitte dazu ein Statement ab, ansonsten sind weitere Kommentare auf deine Aussagen sinnfrei :)
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Beiträge: 1 289

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

168

Freitag, 17. September 2010, 18:23

Naja ... fällt für mich wieder unter die Kategorie:

Einer glaubt, der andere meint (danke AVM ;) ).



Auch wenn der Spruch noch so boshaft klingen mag: Ich erlebe das leider fast täglich und nicht nur in meiner AV

Monteur

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 17. September 2010

  • Nachricht senden

169

Freitag, 17. September 2010, 18:27

Zugegebenermasen war ich tatsächlich etwas faul im Urlaub. Ich habe nicht von mir aus angerufen.
Am 29ten hat gegen 9h hat mein Telefon geläutet und ich wurde gefragt warum ich das Auto nicht retourniert habe.
Daraufhin habe ich das Auto verbindlich bis zum 06.09 verlängert.

Und es mag ja tatsächlich sein das ich im Unrecht bin, wobei mir eine Mieterhöhung so in dieser Form noch nie untergekommen ist.
Was ja auch was heißen soll wenn mann 11mon im Jahr einen Leihwagen hat. Und das seit 12 Jahren.

gn8

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

170

Freitag, 17. September 2010, 18:53

Na damit ist ja alles geklärt:

1. Du hast gegen die Anmietbedingungen verstoßen
2. Du hast dich bei der Verlängerung nicht rückversichert, zu welchen Konditionen diese Verlängerung gilt

12 Jahre Anmieterfahrung hat nix zu heißen. Denn zum Einen wurdest du halt bisher sehr kulant behandelt (wenn du sowas schonmal bei anderen AVs gemacht hast). Und zum Anderen gehört es eben dazu die Mietbedingungen zu lesen, bevor man mietet (vor allem, wenn man die Bedingungen einer bestimmten AV noch gar nicht kennt).

Naja, nimms halt als teures Lehrgeld - denn ich glaue nicht, dass der Anwalt da viel rausholen wird.
Jeder macht halt mal Fehler :)
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Base (17.09.2010), Autovermieter Muenchen (17.09.2010), Steven.Scaletta (18.09.2010)

Base

Erleuchteter

  • »Base« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 270

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1790

  • Nachricht senden

171

Freitag, 17. September 2010, 19:46

Da kann man gn8 nur zustimmen...

Und 80 Euro für ein Fahrzeug inkl. Versicherung und ohne Kondition ist doch in Ordnung. ;)

Beiträge: 1 289

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

172

Freitag, 17. September 2010, 20:44

Na damit ist ja alles geklärt:

1. Du hast gegen die Anmietbedingungen verstoßen
2. Du hast dich bei der Verlängerung nicht rückversichert, zu welchen Konditionen diese Verlängerung gilt

12 Jahre Anmieterfahrung hat nix zu heißen. Denn zum Einen wurdest du halt bisher sehr kulant behandelt (wenn du sowas schonmal bei anderen AVs gemacht hast). Und zum Anderen gehört es eben dazu die Mietbedingungen zu lesen, bevor man mietet (vor allem, wenn man die Bedingungen einer bestimmten AV noch gar nicht kennt).

Naja, nimms halt als teures Lehrgeld - denn ich glaue nicht, dass der Anwalt da viel rausholen wird.
Jeder macht halt mal Fehler :)


Du hast natürlich recht, ich glaube aber nicht, dass "Monteur" das so deutlich hören wollten.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 375

Danksagungen: 33011

  • Nachricht senden

173

Freitag, 17. September 2010, 22:56

wenn nicht über nen Broker gebucht worden wäre, dann hätte das ganze vielleicht sogar funktioniert: dann wäre nicht 3mal der Wochenpreis sondern einmal der Monatspreis berechnet worden.
dann hätten die inkl-km aber eventuell nicht mehr gereicht.

ich würd ehrlich gesagt gar nicht auf die Idee kommen, ne broker-Miete zu verlängern.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (17.09.2010), Poffertje (18.09.2010)

BIG_DADDY

Schüler

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 5. April 2009

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

174

Freitag, 8. Oktober 2010, 10:24

Meine einzige negative Erfahrung bisher lag nicht am Vermieter :202: sondern am Vormieter. Ich hatte FFMR gebucht. Komme morgens mit Zeitdruck an die Station. RSA sagt mir, dass er den A6 Allroad 3.0 TDI für mich extra geblockt habe. Aber der Vormieter abends nur das Auto abgestellt und leider den Schlüssel nicht eingeworfen hat ?( ... Naja also dann mit Jeep Grand Cherokee vom Hof gefahren :D
Mieten der letzten 6 Monate: Citroen Jumpy, MB Viano
TOP 3: Dodge Durango 5.7l LTD; Toyota Aurion (AUS); VW EOS

MikeFinke

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

  • Nachricht senden

175

Donnerstag, 17. Februar 2011, 13:30

Bahia Rent a Car, Teneriffa

Ich war mit dem Service und dem Auto, Citroen C3, sehr zufrieden, das Alter des Wagens war gut, 3 Jahre.
Hatte einmal einen Reifenschaden, der innerhalb von 3 Std von der Autovermietung geregelt wurde. ;)

jimmy

Meister

Beiträge: 2 315

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

176

Donnerstag, 17. Februar 2011, 13:37

Ich war mit dem Service und dem Auto, Citroen C3, sehr zufrieden, das Alter des Wagens war gut, 3 Jahre.
Hatte einmal einen Reifenschaden, der innerhalb von 3 Std von der Autovermietung geregelt wurde. ;)


Signed: Mike Finke, owner Bahia Rent a Car, Teneriffa.


Ach ja Junge, du bist hier im Thema: NEGATIVE ERLEBNISSE MIT DEN AUTOVERMIETERN, da kommt eine positive "Erfahrung" (auch in eigener Sache) nicht so wirklich gut.....

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Steven.Scaletta (17.02.2011), Mietkunde (22.08.2011)

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: woanders

Beruf: Student

Danksagungen: 696

  • Nachricht senden

177

Donnerstag, 17. Februar 2011, 13:46

Ich war mit dem Service und dem Auto, Citroen C3, sehr zufrieden, das Alter des Wagens war gut, 3 Jahre.

war da denn auch

Zitat

Vollkasco
mit dabei? :107:
sinnlose Diskussionen erfordern ab und an sinnfreie Antworten. Ist so.

Andyxx

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

178

Sonntag, 30. Oktober 2011, 14:03

Ärger bei Buchbinder

Hallo ! Wir hattten für unseren Umzug einen Transporter bei Buchbinder bestellt. Der war dann nicht verfügbar, dafür bekamen wir einen kleinen LkW. Beim Rangieren ist uns ein Mißgeschick passiert und ein Kratzer im Aufbau war die Folge. Zwischen den Fahrten haben wir bei einer Lackiererei angehalten, die meinten das fällt unter Smart Repair und würde 200-300 Euro kosten . Den Wagen gaben wir mit dem Hinweis auf den Kratzer wieder ab, unsere Kaution ( 250 Euro ) wurde einbehalten. Nach 2 Tagen erhalten wir Post mit der Forderung von 1000 Euro , die ein " unabhängiger Gutachter " ermittelt hätte. Zufällig war unsere Selbstbeteiligung genauso hoch. Neben den Kratzer sollte auch der Schriftzug( materialkosten 150 Euro )erneuert werden, dabei liegt der mind. 30 cm unter dem Kratzer. Innerhalb von 3 Wochen haben wir es auf Mahnstufe 3 mit 25 Euro Mahngebühr geschafft, Briefe unseres Rechtsanwalts werden ignoriert. Wir finden es als reine Abzocke mal eben für einen Kratzer 1000 Euro in Rechnung zu stellen. Würde jedem der bei Buchbinder ein Fahrzeug mietet raten die Selbstbeteiligung deutlich niedriger anzusetzen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pabsi (30.10.2011)

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 479

Danksagungen: 7228

  • Nachricht senden

179

Sonntag, 30. Oktober 2011, 14:55

Der Vermieter ist nicht verpflichtet die Smart-Repairvariante zu wählen. Er hat das Recht den Wagen wieder ordentlich zu reparieren.
Wenn der beschädigte Teil repariert wird, muss großflächig lackiert werden, wodurch sich auch der neue Aufkleber erklärt.

Der Tipp mit der gesenkten Selbstbeteiligung ist aber durchaus empfehlenswert.

schnecki82

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 22. Januar 2012

  • Nachricht senden

180

Sonntag, 22. Januar 2012, 23:56

Strafbar!!! never!!!!

@Miwa911: FALSCH!!! es ist nicht Deine Sache und nicht nur deine 20euro:

Der Vermieter MUSS sich überzeugen, das Du einen gültigen Führerschein hast. Ansonsten macht er sich strafbar, durch das überlassen eines KFZ's an eine person ohne gültigen FS. Er riskiert seinen Job, falls es bei einer Kontrolle oder Unfall rauskommt. Dies wird keiner der vermieter riskieren.
@wieland!!!!! das stimmt so nicht!!! Eine Autovermietung darf ein Auto sehr wohl an jemanden vermieten, der keinen Führerschein hat! er muss nur 18 und somit voll geschäftsfähig sein!!! Er darf eben nur nicht fahren. Wenn dann aber ein anderer fährt, der einen Unfall baut o.ä. ist der Mieter ohne FS voll verantwortlich!!! Solche Geschäfte sind allerdings unseriös! Deshlab kann man bei Enterprise auch nur ein Auto mieten, wenn man einen FS hat!!! Ich habe schon bei Europcar erlebt, dass sie (bei geschäftskunden) sich nicht den FS zeigen lassen!!! Hauptsache geld verdienen!!!!!! dass ein Auto auch eine Waffe sein kann und man damit auch Verantwortung trägt, interessiert da keinen!!! Die reparieren ihre Autos auch selbst und bringen sie nicht in die Werkstatt!!!! das weiß ich von jemandem, der bei Europcar als "Fahrzeugaufbereiter" arbeitet und dort (ungelernt) Autos repariert!!!! :thumbdown:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.