Sie sind nicht angemeldet.

  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 511

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 7359

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. März 2015, 14:17

VW Polo R WRC Street | Starcar Hamburg City-Süd

Erhaltene Klasse: Gruppe G
Kilometerstand bei Abholung: 14126
Gefahrene Strecke: 533
Motor: 2.0 4-Zylinder mit 220PS, 350Nm zwischen 2500-4400u/min
Durchschnittsverbrauch: 10,4 Liter/100km errechnet | BC: 10,0 Liter/100km
Bruttolistenpreis: 33.990,00€



Nachdem ich diesen Bericht seit September immer wieder verschoben habe, wird es nun auch wirklich mal Zeit über dieses Erlebnis zu schreiben.

Starcar hatte dieses Schmuckstück per Kostenlos-Miete für den 29.09 inseriert, sodass ich kurzfristig einen freien Tag einlegen musste, dafür musste es einfach sein. Laut Buchungsbestätigung lief der WRC übrigens in der Gruppe G - dort wo auch VW Passat (Variant), VW Tiguan, Ford Mondeo (Turnier) und Opel Insignia (ST) laufen.

"Ich brauche mindestens eine große Limousine, besser noch einen Kombi aus Gruppe G!" - "Ja, hier, ein Polo..." :D

Das Fahrzeug lief allerdings in zwei Langzeitmieten, sodass es mit der Gruppe wohl weniger Probleme gab, laut einem Aufbereiter wurde der Gute auch extra dafür besorgt. Glücklicherweise bin ich einem Monat vor diesem Erlebnis 23 geworden, sodass ich es als nachträgliches Geburtstagsgeschenk ansehen kann, ansonsten hätte ich mich wohl mehr als geärgert.



Am 29.09 um 16:00 war es dann soweit, ein Mitarbeiter der Station erwartete mich schon und fragte selbst ganz aufgeregt, ob ich denn wisse, was für einen Polo ich hier überhaupt bewegen würde. Für die Spannungserhaltung habe ich erstmal mit "Nein, mir sind Autos egal" geantwortet, ein Raunen kroch durch den Raum...

Nachdem ich dann die Lage aufgeklärt hatte, sind wir zu zweit fix um das Fahrzeug und haben nur einen kleinen Steinschlag gefunden, ansonsten gab es Nichts zu bemängeln. Wie immer war die Anmietung sehr persönlich und kundenorientiert, ein absolutes Plus bei Starcar.

Mein erster Blick ging dann auf die Tankanzeige, die 500km nach Köln (mit Umweg über das Sauerland) muss der Kleine ja auch gefüttert werden. An der Aral direkt neben der Station habe ich ihn dann erstmal vollgetankt, wohlwissend, dass dies vermutlich nicht ausreichen wird. Nach Nullung des BC und Einstellung der Sitze/Spiegel musste ich mich dann noch mit der Ausstattung vertraut machen, denn die war serienmäßig beim R WRC Street schon sehr gut:

- Bi-Xenon mit LED-Tagfahrlicht
- Multifunktions-Lenkrad
- Sitzheizung
- 2-Zonen Climatronic
- getönte Heckscheiben
- GRA
- Mittelarmlehne mit Ablagefach
- höhenverstellbare Vordersitze
- RNS315
- Innenspiegel automatisch abblendend

Für einen Polo mit dieser Motorisierung schon fast zu viel, aber auf Dauer doch irgendwie angenehm.



Eine Tieferlegung von 2cm und der Einbau eines Sportfahrwerks lassen den Polo R WRC Street wie ein Brett auf der Straße liegen, jedes Herausbeschleunigen (aus Kreisverkehren oder Serpentinen) zaubert ein Lächeln in das Gesicht des Fahrers und könnte so in dieser Form einige Male fortgeführt werden. Das Fahrwerk ist übrigens nicht übermäßig hart, ein gewisser Restkomfort ist auf jeden Fall vorhanden.

Durch das VAG-typisch präzise 6-Gang Schaltgetriebe ist das Fahren einfach fantastisch, ein DSG wäre hier eindeutig deplatziert. Viel Freude macht übrigens auch die Übersetzung, denn im 2. Gang konnten die 100km/h doch relativ mühelos überschritten werden, im 3. Gang ging es dann sogar bis über 150km/h.

Bei all der Freude sollte dennoch nicht vergessen werden, dass 350Nm an der Vorderachse zerren und auch bei einem 1,3t schweren Kleinwagen beherrscht werden wollen. Selbst auf trockener Straße flackert bei forscher Gangart die ESP-Lampe im Dauerzustand, aber das dürfte hier ja keinen verwundern. Wer es aber nicht dauerhaft krachen lässt und ein bisschen Gefühl im rechten Fuß besitzt, wird auch bei Regen und nasser Straße heile ankommen - also nur nicht übertreiben!



Ich liebe Wölfe im Schafspelz, leider fällt der besagte Schafspelz beim WRC Street doch noch etwas zu markant aus. Dennoch gab es auf dieser Tour wieder einige Autofahrer, die dieses Fahrzeug für eine schlecht getunte Basterkarre gehalten oder ihn einfach nicht erkannt haben - anders lassen sich einige Situationen auf der Autobahn leider nicht erklären.

Auf eben dieser Autobahn rennt der Polo auch munter über die heilige 250km/h-Grenze und wird dabei recht unangenehm laut im Innenraum. Aber sowas gehört für mich auch dazu, ansonsten muss man eben E-oder S-Klasse fahren (ausgenommen der AMG-Modelle).

Und wie wichtig ist bei so einem Auto eigentlich der Verbrauch? Auf den 500km habe ich mir darüber gar keine Gedanken gemacht, aber auch im Alltag wäre es mir wohl vollkommen egal. Das 7,5l SuperPlus eine Illusion sind, keine Frage, aber mit 9l könnte man wohl durchaus planen, denn die nimmt der Kleine bei 150km/h. Beim Verbrauch hatte auch Petrus ein Wort mitzureden, denn am Abend regnete es sich bis morgens ein, sodass die errechneten 10,4l wohl sehr akzeptabel erscheinen.



Als Spaßbringer und Zweitfahrzeug ist der Polo R WRC Street durchaus eine Überlegung wert, so viel Spaß hat ein Fahrzeug schon lange nicht mehr gemacht, außerdem finde ich diese kleinen Krawallkisten einfach attraktiver.

Leider war dieses Schmuckstück das einzige in der Starcar-Flotte und da der Polo R WRC Street nicht mehr gebaut wird, werde ich mich auf dieses Erlebnis beschränken müssen. Als Alternative bleibt da bisher nur der S1 TFSI quattro, der zumindestens bei Carisma-Mobil in Hamburg angeboten wird, ich sollte mich darum mal kümmern.

Danke an :222: für die gebotene Möglichkeit und natürlich auch an @GENE: für die Fotos und das Begleiten :)

Es haben sich bereits 52 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TheMechanist (24.03.2015), Kaveo (24.03.2015), KoerperKlaus (24.03.2015), proudnoob (24.03.2015), Oberhasi (24.03.2015), Zwangs-Pendler (24.03.2015), nobrainer (24.03.2015), Radio/Active (24.03.2015), Juuch (24.03.2015), ofeglil~ (24.03.2015), invator (24.03.2015), x-conditioner (24.03.2015), Der Papa (24.03.2015), lieblingsbesuch (24.03.2015), Testfahrer (24.03.2015), NeverEver (24.03.2015), sosa (24.03.2015), Basti1403 (24.03.2015), deanFR (24.03.2015), Jan S. (24.03.2015), flu111 (24.03.2015), salty (24.03.2015), Johnny (24.03.2015), koelsch (24.03.2015), Crz (24.03.2015), shadow.blue (24.03.2015), El Phippenz (24.03.2015), In-Ex-Berliner (24.03.2015), peak///M (24.03.2015), Theo. (24.03.2015), ambee (24.03.2015), Syntax (24.03.2015), MeloSix (24.03.2015), Il Bimbo de Oro (24.03.2015), dmx (24.03.2015), Wilhelm (24.03.2015), Peppone (24.03.2015), Dauermieter-Das Original (24.03.2015), th-1986 (24.03.2015), markus_ri (24.03.2015), Pieeet (24.03.2015), jo.nyc (24.03.2015), na5267 (24.03.2015), Mechnipe (24.03.2015), Niko (24.03.2015), nsop (24.03.2015), Chill&Travel (24.03.2015), Brabus89 (25.03.2015), DiWeXeD (25.03.2015), sem.seven (25.03.2015), Kami1 (25.03.2015), skoda_driver (29.03.2015)

NeverEver

Freund elektronischer Tanzmusik

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

: 7667

: 7.65

: 23

Danksagungen: 976

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. März 2015, 15:06

:60: für den schönen Bericht.

Ein Klasse Auto was VW hingezaubert hat, vorallem wenn man den Preis bedenkt und welches Potential in dem Fahrzeug steckt (lässt sich ohne weitere Probleme locker über 320PS bringen, ohne groß was an der Hardware machen zu müssen). Haben-Will. :love:

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 536

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13499

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. März 2015, 15:12

Wie klingt der denn so? In ein paar Videos die ich gesehen habe, klingt der eher nach 08/15 - Reihen 4-Zylinder, und auch du hast gar nichts über den Sound gesagt, da vermute ich, dass der wirklich nicht erwähnenswert gut klingt?

Hatte ja die Hoffnung, dass der ein bisschen wie ein Cooper S, Z4 etc. ploppt und knallt im Schubbetrieb, aber dem scheint ja nicht so zu sein.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

zork66

Fortgeschrittener

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: HH

: 4257

: 8.00

: 20

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. März 2015, 15:14

Sehr schöner Bericht :)

Die Überführung hätte ich auch gern gemacht …

shadow.blue

...feiert das Leben.

Beiträge: 2 614

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

Wohnort: Kiel

Beruf: S.C.Henker

Danksagungen: 5012

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. März 2015, 15:58

Wie klingt der denn so?


besser als n S7 :109:


Laut Buchungsbestätigung lief der WRC übrigens in der Gruppe G



es ist übrigens normal, dass bei Starcar solche Fahrzeuge immer 3-4 Gruppen über ihren "zivilen" Modell laufen. Gleiches gilt zB für den Cooper S

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 079

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18744

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. März 2015, 16:09

Seitdem ich weiß, dass Starcar solche Fahrzeuge wie den Polo WRC und den Ghibli per Umsonst- (pardon, Eurowoman) per Kostenlos-Miete überführen lässt, schaue ich mir die Seite noch öfter an als vorher eh schon.

danke für den feinen Bericht und die schönen Bilder
Beim Blick in den Innenraum dachte ich mir: 8| der ist manuell? :thumbsup:
In Verbindung mit dem optischen Bimborium außen wäre hier meinem Empfinden nach aber ein spezieller Schaltknauf fällig gewesen - ist der tatsächlich in dieser Standard VW-Optik ausgeführt?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lieblingsbesuch (24.03.2015)

shadow.blue

...feiert das Leben.

Beiträge: 2 614

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

Wohnort: Kiel

Beruf: S.C.Henker

Danksagungen: 5012

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. März 2015, 16:12

@peak_me:

den gibts nur manuell ;)

und der Schaltknauf ist nicht der Standard-Polo-6R Knauf (siehe hier)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (24.03.2015)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 459

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10023

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. März 2015, 17:17

Cool vor allem, weil der ja den 2.0 Motor hat. Da ist bei 220 PS lange nicht Schluss. Bei mir wird's darüber schon kritisch bei 1.6l :112:
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

invator

Profi

Beiträge: 1 159

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

Wohnort: Würzburg

Beruf: Schiffbauingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 68257

: 7.63

: 315

Danksagungen: 2551

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. März 2015, 19:40

Achja, wie gern ich den noch mal wieder fahren würde :love:

Danke für den Bericht!

  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 511

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 7359

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. März 2015, 20:06

@x-conditioner:

Ja, so besonders ist der Sound echt nicht. Natürlich hört der sich irgendwo gut an, aber zum Mini Cooper S mit charakteristischem "Plopp" fehlt einfach noch was.

Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich mich nicht übermäßig auf den Sound konzentriert habe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (25.03.2015)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.