Sie sind nicht angemeldet.

Crashkiller

Privatmieter

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Wohnort: Wien

: 65989

: 5.60

: 382

Danksagungen: 2306

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. August 2016, 10:28

Und wir wollen bis in die Süd-Steiermark direkt bis an die grenze zu Slowenien.
Unbedingt einen Abstecher zur südsteirischen Weinstraße machen. Die Region ist als "steirische Toskana" bekannt - und speziell im Herbst beim Farbenspiel einfach nur ein Traum. Anbei paar selbstgeschossene Bilder :)

Viel Spaß ;)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (28.08.2016), Viennaandy (28.08.2016), KarlNickel (28.08.2016), Dauerpendler (20.04.2017)

x-conditioner

individueller Benutzertitel

  • »x-conditioner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 079

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 11765

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 28. August 2016, 11:36

Mache mit nem guten Kumpel im September auch eine verlängerete WE Alpen-Tour. Er wohnt bei München und dort ist auch der Startpunkt der Tour.

@x-conditioner: Sind alle Passstraßen genannt die ihr gefahren seid? Wenn es keine Umstände macht wäre ein Google Maps Link von der Tour interessant.

Da müssten alle Straßen bei sein, hier würde ich aber das Wort lieber an den Hauptorganisator und Routenplaner @cruis: übergeben.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

mTor

Profi

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 3. Juni 2013

Wohnort: München

: 64660

: 7.43

: 224

Danksagungen: 953

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. April 2017, 15:42

Da jeder von uns mit einem PMR Funkgerät ausgestattet war (Danke nochmal), konnte man sich darüber auch gut verständigen falls jemand vorbei wollte.
Was für PMR Funkgeräte hattet ihr denn? Sind so günstige von Lidl oder die Motorola T41 ausreichend, wenn man mit 3-4 Autos im Konvoi fährt?

mTor

Profi

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 3. Juni 2013

Wohnort: München

: 64660

: 7.43

: 224

Danksagungen: 953

  • Nachricht senden

19

Freitag, 21. April 2017, 09:59

Sorry für den Doppelpost. Aber hatte vergessen euch zu taggen :rolleyes:

@cruis: , @KarlNickel: , @x-conditioner: , @Mietologe: und @paddmo:

Würde mich über Tipps freuen :60:

KarlNickel

Autoholiker

Beiträge: 748

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 2490

  • Nachricht senden

20

Freitag, 21. April 2017, 10:25

@mTor:
Prinzipiell reichen die einfachen PMR-Geräte aus. Man sollte darauf achten, dass das Wunschgerät den PMR-Standard vollständig implementiert. Sprich, es sollten 8-16 Kanäle sowie die Kanalverschlüsselung (CTCSS) unterstützt werden. Die Reichweite ist bei allen Geräten aller Preisklassen mehr oder weniger gleich. Grund hierfür liegt an der (kurzen) Antenne und der Sendeleistung der Geräte, die immer gleich ist. Die Preisunterschiede erklären sich durch bessere Hardware. Grundsätzlich kann man sagen, je teurer, desto besser die Übertragungsqualität (Sprachqualität, Rauschunterdrückung).

Problem beim Fahrzeugfunk ist vor allem die Reichweite. PMR hat grundsätzlich unter guten Bedingungen eine recht hohe Reichweite. Mehrere Kilometer sind problemlos drin. In geschlossenen Fahrzeugen ändert sich das jedoch drastisch. Die Funken mit Stummelantenne haben dann nur noch eine Reichweite von 100-500m - für eine Kolonne viel zu wenig. Oft hört der Letzte in der Kolonne nicht mehr, was der Erste sagt. In Cabrios ist das Reichweitenproblem mit kurzen Antennen aufgrund des nicht geschlossenen Fahrzeugs wesentlich geringer. Auf Ausfahrten führt man dennoch oft Monologe, da die Mitfahrer in geschlossenen Fahrzeugen nichts hören. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit sogenannten Außenantennen gemacht. Diese werden per Kabel ans Funkgerät angeschlossen, die eigentliche Antenne wird per Magnet außen am Fahrzeug befestigt. Die Reichweite ist PMR-typisch (1-5km) und die Übertragungsqualität deutlich besser. Die Antennen halten Dank Neodymmagnet auch hohe Geschwindigkeiten problemlos aus.

TL;DR
In Deutschland gibt es AFAIK nur ein PMR-Funkgerät mit Außenantenne: Midland G7E, kostet ca. 75€. Zur Nutzung empfiehlt sich ein Lautsprechermikrofon, z.B. Albrecht SM 500, kostet ca. 25€. Das kann man zum Beispiel per Clip Ohr-/Mund-Nähe befestigen und hat während der Fahrt die Hände frei.

Bei Amazon gibt es relativ günstig frei programmierbare Geräte mit SMA-Anschluss für Antennen. Die kann man theoretisch auch nutzen, benötigt zur legalen Nutzung allerdings den Funkerschein (wegen der wechselbaren Antenne und den frei programmierbaren Frequenzen).

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mTor (21.04.2017), x-conditioner (21.04.2017), Dauerpendler (21.04.2017), Chill&Travel (21.04.2017), Sundose (21.04.2017), Geigerzähler (22.04.2017)

scdhn

I think i spider

Beiträge: 5 679

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 5199

  • Nachricht senden

21

Freitag, 21. April 2017, 10:33

Bei Amazon gibt es relativ günstig frei programmierbare Geräte mit SMA-Anschluss für Antennen.

Bloß nicht kaufen, sonst hat man das BNetzA schneller vor der Tür als man denkt. Diese China Geräte haben keine deutsche Zulassung.

KarlNickel

Autoholiker

Beiträge: 748

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 2490

  • Nachricht senden

22

Freitag, 21. April 2017, 10:43

Diese China Geräte haben keine deutsche Zulassung.

Das ist nicht korrekt. Das sind ganz normale Geräte für Amateurfunker.

GT Power

Fortgeschrittener

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 379

  • Nachricht senden

23

Freitag, 21. April 2017, 10:51

Diese China Geräte haben keine deutsche Zulassung.

Das ist nicht korrekt. Das sind ganz normale Geräte für Amateurfunker.


Der Gebrauch ohne Amateurfunklizenz ist allerdings verboten. Haben darfst du sie, nur nutzen eben nicht ansonsten bist du ganz schnell im Ordnungswidrigkeitenbereich

scdhn

I think i spider

Beiträge: 5 679

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 5199

  • Nachricht senden

24

Freitag, 21. April 2017, 10:55

Ich sehe schon ein mögliches Thema für den nächsten Stammtisch

mTor

Profi

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 3. Juni 2013

Wohnort: München

: 64660

: 7.43

: 224

Danksagungen: 953

  • Nachricht senden

25

Freitag, 21. April 2017, 11:11

Problem beim Fahrzeugfunk ist vor allem die Reichweite. PMR hat grundsätzlich unter guten Bedingungen eine recht hohe Reichweite. Mehrere Kilometer sind problemlos drin. In geschlossenen Fahrzeugen ändert sich das jedoch drastisch. Die Funken mit Stummelantenne haben dann nur noch eine Reichweite von 100-500m - für eine Kolonne viel zu wenig. Oft hört der Letzte in der Kolonne nicht mehr, was der Erste sagt. In Cabrios ist das Reichweitenproblem mit kurzen Antennen aufgrund des nicht geschlossenen Fahrzeugs wesentlich geringer. Auf Ausfahrten führt man dennoch oft Monologe, da die Mitfahrer in geschlossenen Fahrzeugen nichts hören. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit sogenannten Außenantennen gemacht. Diese werden per Kabel ans Funkgerät angeschlossen, die eigentliche Antenne wird per Magnet außen am Fahrzeug befestigt. Die Reichweite ist PMR-typisch (1-5km) und die Übertragungsqualität deutlich besser. Die Antennen halten Dank Neodymmagnet auch hohe Geschwindigkeiten problemlos aus.

TL;DR
In Deutschland gibt es AFAIK nur ein PMR-Funkgerät mit Außenantenne: Midland G7E, kostet ca. 75€.
Puh.. das würde dann doch teurer werden als gedacht bei 3-4 Fahrzeugen. Vor allem, da wir das voraussichtlich nicht wirklich oft brauchen und eigentlich hauptsächlich als Fun-Gadget nutzen wollen. Schade eigentlich ;(

Danke für deine Einschätzung!

x-conditioner

individueller Benutzertitel

  • »x-conditioner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 079

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 11765

  • Nachricht senden

26

Freitag, 21. April 2017, 11:18

Es stimmt so wie es KarlNickel gesagt hat, aber für "mal" Kolonne fahren reichen die Billigen von Motorola absolut aus. Kann halt dann passieren, dass man öfter mal nachfragen muss, aber wir haben oft genug mit solchen Geräten Ausfahrten gemacht.

Der Unterschied der Sprachqualität der guten Geräte mit Außenantennen ist schon sehr fancy, durfte ein paar mal eines von KarlNickel leihen, aber für bisschen funken reichen die kleinen aus.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mTor (21.04.2017), KarlNickel (21.04.2017), Chill&Travel (21.04.2017)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.