Sie sind nicht angemeldet.

Chill&Travel

Fortgeschrittener

  • »Chill&Travel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1265

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Februar 2017, 21:54

Audi RS6 Avant Performance | Audi on Demand MUC | Inklusive Schadenabwicklung



Der F-Type brüllt, als hätte er 600PS. Der RS6 muss es niemandem beweisen.


Nun, wie beginnt man einen Bericht über einen Sportwagen? Mit dem Aufzählen der Technischen Daten? Vielleicht eine Liste der Sonderausstattung? Womöglich mit Angaben zum Spritverbrauch?
Oder einfach einem Gefühl. Kribbeln im Bauch könnte man es nennen. So wie beim ersten Date, voller Vorfreude und der Hoffnung, dass nichts schiefgeht. Weil man sein Glück noch gar nicht fassen kann.



Die Zündung geht an, der RS6 bollert los. Was für ein Sound! Nicht so übertrieben und künstlich wie beim F-Type, mehr ein tiefes V8 brummen.
Ein schönes Anzeichen darauf, welche Bestie unter der Motorhaube wartet. Ich stelle Sitz und Spiegel ein und finde mich sofort zurecht. Klar, ist ja ein A6! Der Drive Select wird in Comfort gestellt, ich lasse es ruhig angehen, er ist ja noch jung (136km). Auf der Landstraße fahre ich ihn warm, er fährt sich wie ein 3.0 TDI. Unaufgeregt, ruhig und komfortabel. Nur die Karbonzierleiste und das RS-Sportlenkrad weisen auf seine Power hin. Apropos Lenkrad, was für ein toller Griff! Das Lederlenkrad liegt super in der Hand, hat eine angenehme Größe und fühlt sich richtig klasse an.



Ich biege ab auf die A95, es herrscht wenig Verkehr. Jetzt kann er seine ganze Kraft entfalten. Ich wechsle in den Dynamikmodus und übernehme die Schaltung mit den Schaltwippen. Die Federung wird straffer, die Lenkung etwas härter. Der Tritt aufs Gaspedal bringt mir ein Grinsen ins Gesicht, die Beschleunigung ist einfach nur brachial. Egal ob bei 100 oder 200 km/h, der RS6 schießt nach vorne und drückt mich in den Sitz. Etwa 13 Sekunden braucht er von 0 auf 100… Moment, von 0 auf 200 km/h! Jetzt wird auch der Motorsound deutlich präsenter. Bei „normaler Fahrweise“ hört man im Innenraum fast nichts, was wohl vor allem der perfekten Akustikverglasung geschuldet ist. Sobald man den Motor fordert wird auch der Sound lauter. Er wird richtig böse und biestig. Er knallt beim Runterschalten und rotzt beim Hochschalten. Er verschluckt sich zwischen 3000 und 4000 Umdrehungen, wenn man den Fuß vom Gas nimmt. Und er zaubert mir bei jeder Beschleunigung ein Lächeln ins Gesicht (Jetzt immer noch, während ich hier schreibe).



Auf der Autobahn kann er seine ganze Kraft entfalten, auf der Landstraße hingegen sind die Rahmenbedingungen nicht optimal. Einmal ist mir auf gerader, trockener Strecke beim Beschleunigen das Heck ausgebrochen und einer Spurrille gefolgt. Sicher, mit Sommerreifen wäre die Traktion besser, trotzdem frage ich mich: Wer kauft so ein Auto? 605 PS, aber für die Kurvenjagt zu schwer? Einmal kurz die volle Eskalation auf der Autobahn erleben, danach wieder gemütlich und komfortabel dahingleiten? Der RS6 hat mich fasziniert, weil ich noch nie eine so starke Beschleunigung erlebt habe. Und weil er so wandelbar ist zwischen Komfort und Sport. Das nächste Mal fällt die Wahl aber bestimmt auf einen kleineren RS von Audi.


Schadenabwicklung


Ich weiß es drückt auf die Stimmung, aber lasst uns über meinen Mietwagenschaden reden.

An der Ausfahrt einer Aral-Tankstelle bin ich beim rechts abbiegen mit dem hinteren Reifen auf der Beifahrerseite über den Bordstein gefahren. Der Bordstein war nicht hoch, aber auch nicht komplett abgesenkt, und die Geschwindigkeit niedrig. So habe ich mir erstmal nichts dabei gedacht. Bei der Rückgabe wurde dann ein Felgenkratzer festgestellt.



Direkt bei der Rückgabe habe ich ein Schadenformular ausgefüllt. Etwa eine Woche später habe ich dann die SB-Berechnung der Audi Business Innovation GmbH erhalten (Selbstbeteiligung 1.750 Euro):
- Reifen hinten rechts - ersetzten
- Felge hinten rechts - Abschürfung - erneuern
- Komplettmontage
für zusammen 1.200 Euro netto.

Doch das Schicksal meinte es gut mit mir, denn ein paar Stunden vor meiner Abholung hab ich dank @Patrick L: von verias24 erfahren. Diese versichern auch tageweise bis zum Fahrzeugwert von 150.000 Euro. Auf Nachfrage von AoD habe ich den BLP erfahren (145.000 Euro - Puuuhhhh) und alle benötigten Dokumente per Email an verias24 geschickt:
- Schadenmeldung
- Kopie Führerschein
- Buchungsbestätigung und Fahrzeugübergabe
- Rahmenmietvertrag
- Rückgabeprotokoll
- Berechnung SB
- Unfallskizze
- Überweisungsbeleg
- Fahrzeug BLP

Verias24 hat angeboten, direkt an AoD zu regulieren. Dies habe ich dankend abgelehnt. Der Schaden wurde innerhalb eines Tages bearbeitet und innerhalb von 10 Tagen auf mein Konto überwiesen. TOP! Für hochwertige Fahrzeuge werde ich verias24 in Zukunft wieder nutzen.

Die Anmietung
Audi on Demand sitzt am Flughafen zwischen Terminal 1 und 2, direkt über der S-Bahn Haltestelle in der myAudi Sphere. Die Bedienung ist sehr freundlich, es werden kostenlose Getränke angeboten, das Fahrzeug wird vorgefahren. Ein Zusatzfahrer kann kostenlos eingetragen werden. Die Abrechnung erfolgt minutengenau mittels QR-Code scannen am Schlüsselanhänger. Die Tankkarte liegt im Fahrzeug und kann an allen Aral und Partnertankstellen eingesetzt werden (Nein, ich habe nicht über 300 Euro getankt, nicht einmal 200 Euro waren es).

KM bei Abholung: 136
Gefahrene KM: 700
Dauer: 24h

BLP: 145.000 Euro
Ausstattungshighlights: Dynamikpaket plus (inkl. Keramikbremse, Dynamiklenkung, Matrix LED und Anhebung Vmax auf 305km/h), RS-Sportabgasanlage, RS-Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC), RS Sportsitze Leder Valcona mit Wabensteppung, 21“ Winterreifen (bis 270 km/h), Panorama-Glasdach, MMI Navigation plus, Komfortklimaautomatik 4-Zonen, Frontscheibe in Dämm-/Akustikglas, side assist und active lane assist, Head-up Display, BOSE Sound, Sitzheizung vorn und hinten

Technische Daten

Leistung: 445KW (605 PS)
Max. Drehmoment: 700 Nm bei 1750 - 6000 min -1
Beschleunigung 0-100 km/h: 3,7s
Höchstgeschwindigkeit: 305 km/h
Motorbauart: V8­Zylinder ­Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung und Abgasturboaufladung mit Overboost ­Funktion
Getriebe: 8-stufige tiptronic, quattro
































Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.

Es haben sich bereits 95 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sundose (10.02.2017), DiWeXeD (10.02.2017), KarlNickel (10.02.2017), paddmo (10.02.2017), TheMechanist (10.02.2017), tremlin (10.02.2017), EUROwoman. (10.02.2017), NightSoul (10.02.2017), Ignatz Frobel (10.02.2017), invator (10.02.2017), Ocho (10.02.2017), leonardsavage (10.02.2017), GianniMontana (10.02.2017), Il Bimbo de Oro (10.02.2017), MDRIVER-BRA (10.02.2017), Mechnipe (10.02.2017), MPower92 (10.02.2017), CanyonCarver (10.02.2017), LeTrac974 (10.02.2017), rry (10.02.2017), dragonstar (10.02.2017), Chris_dus (10.02.2017), DerAmateur (10.02.2017), koelsch (10.02.2017), Crashkiller (10.02.2017), dmx (10.02.2017), Kombifan74 (11.02.2017), Miki (11.02.2017), Disorder (11.02.2017), Manu (11.02.2017), Ndk (11.02.2017), Party-Palme (11.02.2017), x-conditioner (11.02.2017), Flowmaster (11.02.2017), Scimidar (11.02.2017), 0800 (11.02.2017), Kurt. (11.02.2017), Bayernlover (11.02.2017), Kaveo (11.02.2017), isah_rs (11.02.2017), Mietologe (11.02.2017), Base (11.02.2017), Mietkunde (11.02.2017), guido.max (11.02.2017), timber (11.02.2017), mrcgbl (11.02.2017), WhitePadre (11.02.2017), mauro_089 (11.02.2017), Crazer (11.02.2017), Solimar (11.02.2017), chm80 (11.02.2017), gwk9091 (11.02.2017), Mickey90 (11.02.2017), Syntax (11.02.2017), PulsarDoom (11.02.2017), rm81goti (11.02.2017), Zackero (11.02.2017), Bilidix (11.02.2017), passi_g (11.02.2017), Theo. (11.02.2017), Geigerzähler (11.02.2017), tobias.S (11.02.2017), Timbro (11.02.2017), Testfahrer (11.02.2017), speedy4444 (11.02.2017), Jan S. (12.02.2017), pypy (12.02.2017), Touaregstef20 (13.02.2017), Brutus (13.02.2017), Verstaubter (13.02.2017), Neuschwabe (13.02.2017), occasionalbrogue (13.02.2017), Dauerpendler (13.02.2017), PrognoseBumm (13.02.2017), mattetl (13.02.2017), JoshiDino (13.02.2017), franky (13.02.2017), Flupin-Drives (13.02.2017), blumenkasten (13.02.2017), CruiseControl (13.02.2017), The One (13.02.2017), Homeless (13.02.2017), wen4ten1 (13.02.2017), Hobbes (13.02.2017), El Phippenz (13.02.2017), McGarrett (13.02.2017), lieblingsbesuch (13.02.2017), Zwangs-Pendler (13.02.2017), proudnoob (13.02.2017), Tob (13.02.2017), Pieeet (14.02.2017), dontSTOP (14.02.2017), Karol (17.02.2017), Dresdner (01.04.2017), Crz (04.04.2017)

Verstaubter

Schüler

Beiträge: 25

: 16490

: 9.11

: 44

Danksagungen: 250

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Februar 2017, 15:15

"Was machst du denn am Samstag? Ich hab für 3 Stunden einen RS6 gebucht, inklusive unbegrenzten Kilometern und Sprit!"

Auf Grund des Preis-Leistungs-Verhältnisses erhöhte @Chill&Travel: auf 24 Stunden und so begleitete ich Ihn am Freitag zur Abholung der Sportkombis. Wie schon beschreiben, sehr freundlicher Service, eine gewisse Unsicherheit bzgl. des Eintragens eines Zusatzfahrers (waren ja noch Frisch auf dem Markt) und "der Gerät" stand auf einem Parkplatz direkt gegenüber von der myAudi Sphere zum Einsteigen bereit.


@Chill&Travel: und die anderen Mieter hier im Forum haben bereits alles wichtige zum Fahrzeug gesagt, viel Ausstattung und noch mehr PS.
Bei jeder Berührung des Gaspedals kann man erahnen welche Kraft im RS6 steckt, jede Beschleunigung zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht - auch als Beifahrer.

Von der Geräuschkulisse war ich anfangs noch etwas enttäuscht, ist er aber erstmal vernünftig warm gefahren bringt einen jeder Aufschrei des Motors zum kichern.


Würde ich Ihn (nochmal) mieten? Jaein. Als Spaßauto benötige ich nicht den Langstreckencomfort, den er bietet. Dafür will ich etwas leichteres mit weniger Isolierung, ein Auto, bei dem man auch bei Tempo 60 mitbekommt was es kann (rebellierende Jugend, Stichwort F-Type oder Alfa). Für einen Roadtrip kann ich Ihn mir durchaus vorstellen, allerdings nur solange es das AllIncl Angebot von Audi on Demand gibt. Sollte das mittelfristig weg fallen fällt der Audi RS6 für mich dann doch eher in die Rubrik One-Night-Stand. Der wird aber empfohlen. ;)

Vielen Dank nochmal für's Mitnehmen!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (13.02.2017), Chill&Travel (13.02.2017), Pieeet (14.02.2017)

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 14. März 2014

Wohnort: Berlin

: 49641

: 9.99

: 278

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Februar 2017, 18:28

Hast du mal per GPS gemessen wie weit der an die 305 ran kommt? War der wirklich offen? Meine AMG und M Modelle bei Sixt waren bisher immer bei 250 abgeriegelt.

Schöner Bericht.

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 395

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9792

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Februar 2017, 18:34

Hast du mal per GPS gemessen wie weit der an die 305 ran kommt? War der wirklich offen? Meine AMG und M Modelle bei Sixt waren bisher immer bei 250 abgeriegelt.

Schöner Bericht.
270er Winterreifen?
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cruz-r (13.02.2017), CruiseControl (13.02.2017), Geigerzähler (13.02.2017), WhitePadre (13.02.2017), Chill&Travel (13.02.2017), mattetl (13.02.2017)

cruz-r

Ja, wir sind alle Individuen.

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Wohnort: Dortmund

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 627

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Februar 2017, 18:40

Mal abgesehen von den aktuell aufgezogenen Winterreifen ist auf der Webseite als Ausstattung u.a. 'Dynamikpaket plus' angegeben, welches die Freischaltung der Höchstgeschwindigkeit auf 305km/h beinhaltet.
Dementsprechend ist das ein zugesichertes Vertragsmerkmal ;-)

Beiträge: 2 830

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3938

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Februar 2017, 18:42

Hast du mal per GPS gemessen wie weit der an die 305 ran kommt? War der wirklich offen? Meine AMG und M Modelle bei Sixt waren bisher immer bei 250 abgeriegelt.

Schöner Bericht.


Die Kiste läuft 307Km/h nach GPS. Lt. Tacho irgendwas mit 325Km/h.
Also ziemlich nervig wenn der Turbo S mit Lichthupe hinter einem klebt.

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dmx (13.02.2017), chm80 (13.02.2017), WhitePadre (13.02.2017), Scimidar (13.02.2017), Chill&Travel (13.02.2017), Geigerzähler (13.02.2017), mattetl (13.02.2017), baumeister21 (13.02.2017), JoshiDino (14.02.2017), Pieeet (14.02.2017), rry (14.02.2017), Flupin-Drives (14.02.2017), Carroll Shelby (12.03.2017), Crz (04.04.2017)

Chill&Travel

Fortgeschrittener

  • »Chill&Travel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1265

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Februar 2017, 20:38

Hast du mal per GPS gemessen wie weit der an die 305 ran kommt? War der wirklich offen? Meine AMG und M Modelle bei Sixt waren bisher immer bei 250 abgeriegelt.
Wie schon geschrieben, aufgrund der Winterreifen nicht ausprobiert
Schöner Bericht.
Danke :)
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.