Sie sind nicht angemeldet.

Sphero90

Fortgeschrittener

  • »Sphero90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2015

: 29806

: 11.62

: 142

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Juli 2017, 22:57

M6 Gran Coupe | Sixt Düsseldorf KÖ/Intercontinental

Die letzte Woche hatte ich ein M6 GC und wollte jetzt kurz ein wenig meine Gedanken auf Papier bringen.

Da ich letztes Jahr schon in den Genuss des Cabrios und des Coupés kommen durfte, wusste ich bereits, was mich ganz grob erwarten würde.
Das Fahrzeug verfügt über drei verschiedene Fahrmodi, welche man separat für das Gas, die Dämpfung sowie das Lenkrad zwischen Comfort, Sport und Sport Plus einstellen kann.
Dazu kommt noch die Möglichkeit, das ESP zu regulieren und die Schaltgeschwindigkeit zu konfigurieren - in 3 Stufen.
Natürlich gibt es die Schaltwippen, mit denen das manuelle Schalten angenehm gemacht wird und den Griff zum „Knüppel“ spart, wenn man manuell schalten möchte.
Unter der Haube hatte der Gute einen V8 und bringt 562 Pferchen mit. Der Wagen hatte bereits mehr als 17.000 km bei der Übernahme runter, gefahren bin ich dann noch einmal 1500+- km. Leider war dem Fahrzeug anzumerken, dass es durchaus radikal gefahren wurde, die Reifen waren meiner Meinung nach ebenso wie die Bremsen am Limit und bedürfen eines baldigen Tausches - aber das ist ja nicht meine Entscheidung. Der Listenpreis war bei Pi mal Daumen 151.000. Verbaut war Bang&Olufsen, was bereits einen Großteil des Unterschiedes zum Basis-Preis ausmachen dürfte. Head-Up war natürlich dabei, sonst habe ich keine Assistenten in der Leiste gesehen. Die Sitze empfanden alle Mitfahrer, die länger mit mir im Auto saßen, sowohl vorne als auch hinten als unbequem. Ich jedoch habe mich als Fahrer sehr wohl darin gefühlt.
Ansonsten ist - wie man vielleicht auf den beiden Bildern unten aus dem Innenraum erkennen kann, viel Carbon verbaut, ebenso ist das Dach aus Carbon und der Himmel ist mit Alcantara verkleidet.
Das Fahrverhalten des Fahrzeugs sehe ich etwas ambivalent. Zum einen hat man den Stadtverkehr, zum anderen das Fahren außerorts.
Innerorts ist das M6 GC für mich ein absolut ungeeignetes Fahrzeug. Bis sich überhaupt so etwas wie ein richtiger Vorwärtstrieb entwickeln konnte, ist man schon jenseits der 50, vor allem in den niedrigeren km/h Bereichen dreht der M6 schon mal ein wenig(mehr) am Rad - teilweise bis 95 km/h blinkte die ESP-Leuchte. Der Sport Plus Modus für das Gas ist innerorts tabu, maximal würde ich dort empfehlen, den Sport-Modus für einen „geilen“ Sound zu aktivieren. Generell jedoch empfand ich dort den Comfort-Modus als die beste Wahl.
Wenn man sportlich innerorts fahren möchte, langen eigentlich schon die ersten beiden Gänge mehr als aus, um sich im gesetzlichen Rahmen - und auch darüber hinaus - fortzubewegen.
Im Comfort-Modus lässt es sich zwar angenehm fahren, jedoch ist ein Verbrauch um die 16l/100km Super Plus Innerorts doch ein wenig zu viel für meinen Geschmack.
Kommt man jedoch an das Orts-Ausfahrtsschild, so entwickelt sich das Fahrzeug zu einer wahren Rakete. Hat man erst einmal die Anfahr-Schwierigkeiten überwunden, so drückt es einen ab ca. 110-120 km/h im 3. Gang ordentlich in den Sitz, und das Fahrzeug marschiert in einem Affenzahn auf Tempo 200 und darüber. Unebenheiten der Fahrbahn werden gekonnt ausbalanciert und auch bei V-Max liegt der Wagen noch immer ultimativ auf der Straße. Kurven, die ich auf meiner Stammstrecke aus Respekt ansonsten immer mit 170-180 nehme, sind hier auch mit 220-230 kein Problem.
Sehr schön ist auch der Unterschied in der Lautstärke, je nachdem, ob man im Sport bzw. im Comfort-Modus fährt. Bei letzterem kann man auch bei 200+ durchaus angenehm entspannt in (fast) aller Ruhe vor sich hingleiten, im Sport/Sport-Plus-Modus hat man einen nicht allzu penetranten Motor-Sound, der jedoch ein gutes Gefühl vermittelt, da man richtig "spürt", wie die Maschine arbeitet. Beim Bleifuß/Kickdown wird es zu einem richtigen Gebrüll, dass man auch im Innenraum nicht überhören kann - zum Beispiel bei 200 im 4. Gang. Da hat sogar die Musik - sollte welche laufen - Schwierigkeiten, sich dagegen durchzusetzen.
Des Weiteren hat mir - wenn aufgrund von Schleichern kurzerhand rechts auf der Autobahn überholt werden musste - die instantane Power, die der Wagen bei Kickdown sofort auf die Straße brachte, außerordentlich gut gefallen. Da ist einfach jedes Überholmanöver ein Kinderspiel.
Meiner Meinung nach sollte jedoch bei etwas sportlicherem Fahren das Lenkrad auf Sport Plus gestellt werden, da sich die Steuerung sonst bisweilen etwas schwammig anfühlt und ich kein allzusicheres Fahrgefühl mehr hatte.
Selbst auf der laut Anwohnern einer der schlimmsten Landstraßen Baden-Württembergs lag der Wagen bei 130 wie eine eins, die Dämpfung hatte ich dabei ein wenig weicher gestellt, um Schädel-Hirn-Traumata bei den Beifahrern zu vermeiden. Selbst in relativ engen Kurven konnte man(auf besser asphaltierten Straßen) - falls Gegenverkehr auftauchte - sehr zügig die Fahrlinie korrigieren. Das ist für mich keine Selbstverständigkeit, wenn ich es mit den Fahrzeugen aus der 3er, 4er oder 5er-Reihe vergleiche, bei denen solche ruckartigen Korrekturen bei mir im Nachhinein oftmals zu Adrenalin-Schüben und Herzrasen ob der gefährlichen Situation geführt hatten. Da fühlte ich mich deutlich besser aufgehoben im M6.
Zu einem Test des Launch-Control bin ich nicht gekommen, da ich am Wochenende mit der Familie unterwegs war und ab Montag bis Freitag, wo ich mal alleine hätte fahren können, das Wetter meist bedeckt/feucht war. Ein wenig habe ich mit dem Auto auch bei Regen gespielt, jedoch dreht er dann dermaßen schnell durch, dass man - ehe man sich versieht - quer steht. Ich kann nur dazu raten, die Finger von allen Knöpfen zu nehmen, sobald es draußen nass ist und die Karre gemütlich im Comfort-Modus zu rocken.
Der Spritverbrauch war bei ambitioniertem Fahren natürlich auch dementsprechend hoch, die ersten 500 km habe ich Alles in Allem 155 Euro Super-Plus getankt, davon das meiste für 1,32/1,34 und circa 30 Liter bei 1,56(45 Euro).

Und hier noch ein paar Bilder, die hatte ein Freund am Wochenende noch geschossen(musste die jetzt auch alle ein wenig komprimieren, bei mir liegen die alle mit 6-7 MB auf dem Rechner). Bilder aus dem Innenraum habe ich leider selbst total verpeilt zu machen. Da müssen dann wohl die „Totale“ und einmal ein etwas detaillierteres Bild ausreichen - sorry dafür.

















Fragen werde ich gerne - immer nach meinem besten Wissen/Gewissen versuchen, zu beantworten. Kritik, Fehler und Verbesserungsvorschläge nehme ich natürlich ebenfalls gerne entgegen.
n.a.

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

wadezaza (01.07.2017), captain88 (01.07.2017), JoshiDino (01.07.2017), zestour (01.07.2017), LeTrac974 (02.07.2017), OutOfSync (02.07.2017), mrcgbl (02.07.2017), Kombifan74 (02.07.2017), J.S. (02.07.2017), Timbro (02.07.2017), EUROwoman. (02.07.2017), Pieeet (02.07.2017), WhitePadre (02.07.2017), Twingo (02.07.2017), rry (02.07.2017), Carroll Shelby (02.07.2017), Niko (02.07.2017), chm80 (02.07.2017), CruiseControl (02.07.2017), hyvvyv (02.07.2017), wasi1306 (02.07.2017), Blue (02.07.2017), Dauerpendler (02.07.2017), Karol (03.07.2017)

PeterMWT

//M-thusiast

Beiträge: 2 187

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5072

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Juli 2017, 13:07

Schön emotional geschriebener Bericht, tolle Fotos. Eine Idee fürs nächste Mal hätte ich: Wenn du Absätze und Zwischenüberschriften einfügst, bekommt's mehr Übersichtlichkeit und einen besseren Lesefluss.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

koelsch (02.07.2017)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 405

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9824

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Juli 2017, 20:43

Ich hoffe mal sehr stark, dass deine "Stammstrecke" auf einer Autobahn liegt. Ansonsten fände ich 220-230 in Kurven unfassbar fahrlässig.

Dagegen spricht, dass du sagst, dass er Ortsausgang schnell Richtung 200+ marschiert.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Onkel200 (02.07.2017), Chill&Travel (02.07.2017)

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3231

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Juli 2017, 21:39

Ich hoffe mal sehr stark, dass deine "Stammstrecke" auf einer Autobahn liegt. Ansonsten fände ich 220-230 in Kurven unfassbar fahrlässig.

... aufgrund von Schleichern kurzerhand rechts auf der Autobahn überholt werden musste...

Noch irgendwelche Fragen? :whistling:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (02.07.2017), MDRIVER-BRA (03.07.2017), Chill&Travel (03.07.2017), barea (03.07.2017)

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 290

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6054

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Juli 2017, 22:10

Immerhin wurde die Lunch Control nicht bei feuchtem wetter getestet

Sphero90

Fortgeschrittener

  • »Sphero90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2015

: 29806

: 11.62

: 142

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Juli 2017, 22:51

Ich habe stets versucht, mich an alle gesetzlichen Vorgaben zu halten. Nur die 30er-Zonen waren doch manchmal etwas schwer, das war wie rückwärts fahren.

Meine Stammstrecke Pi mal Daumen 3km innerorts, 450km Autobahn, 2km innerorts. ;)
n.a.

Karol

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Weltraumforscher

: 1700

: 8.95

: 10

Danksagungen: 519

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Juli 2017, 06:55

Es geht doch um ein Fahrzeug und einen sehr schön geschriebenen Bericht, nicht um seine Fahrweise.
Wer so ein Fahrzeug würdig bewegt und es ganz lässt, wird schon wissen was er macht. Für den Rest gibt es die Exekutive.

@Sphero90:
Danke für diese Guten-Morgen-Geschichte. :118:
Ich würde mir beim nächsten mal unbearbeitete Fotos wünschen.
Driving - cause Football, Basketball and Tennis only require one ball.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.