Sie sind nicht angemeldet.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

151

Mittwoch, 1. Juli 2009, 18:55

aber wirklich Leistung gibt er da noch nicht ab....
:203:

BTA

Das kleine Emmylein

Beiträge: 1 117

Registrierungsdatum: 24. März 2009

: 3800

: 5.90

: 15

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

152

Mittwoch, 1. Juli 2009, 18:57

nein, natürlich net, aber man kann ihn ruhig und behutsam fahren ohne mind 15 liter durch den tank zu jagen...
Ich bin so reich, ich lasse f*****

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

153

Mittwoch, 1. Juli 2009, 19:22

Zitat

Wenn man weiß wie man einen Benziner fahren muss, gehts auch mit dem 116i einigermaßen "flott" voran


Besonders die Tanknadel wird dann ziemlich flott...
:)

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 1. Juli 2009, 19:25

Das ist halt das Problem an kleinen Benzinern, man muss die Leistung oft abfordern und verbraucht dementsprechend Sprit.
:203:

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 1. Juli 2009, 20:17

Ich wundere mich immer, dass man so viele privat genutzte 116i auf den Straßen sieht, wenn doch jeder Miete hier die Karre verflucht.


Du vergisst aber das die meisten Leute hier aber was Leistung angeht ziemlich verwöhnt sind. Stell dir vor du kommst vom 75PS Golf oder Astra zum BMW 116i, dann wirst du dich über die extra Leistung freuen. Und da die meisten 116i-Fahrer nicht von einer Leistung jenseits 200PS verwöhnt sind, sind sie voll zufrieden mit deren Leistung.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Freddy

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 1. März 2009

  • Nachricht senden

156

Mittwoch, 1. Juli 2009, 22:08

Also ich fahre ansonsten Smart und mich hauts nicht um:D
Den 116i habe ich, wenn ich schnell weg kommen wollte auch bis 6400rpm gedreht,
aber es fehlt einfach die Elastizität. 0-100km/h fährt man ja sehr selten.
Es geht zwar schneller vorwärts, wenn man wirklich den idealen Gang nimmt,
jedoch kommt mir die Beschleunigung des A3 2.0TDI über 120km/h wesentlich besser vor.
Vorallem über 180km/h wird der 116i recht zäh.
Achso und mit DSG ist der A3 0,6 Sekunden schneller.
Nicht dass das falsch rüber kommt, wenn genug Geld hätte, würde ich ein 1er Coupé fahren,
aber ich finde der 116i hat den Namen BMW nicht wirklich verdient, da der Motor einfach zu schwach ist für 1,35t.

Um hier mal ganz blasphemische Zahlen zu nennen:
Leistungsgewicht
BMW 116i: 11kg/PS
Renaut Clio 1,4RT von 1992: 11,4kg/PS
Vom reinen Fahrspaß her finde ich auch den Clio besser,
wobei man die Autos nicht vergleichen kann.

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

157

Mittwoch, 1. Juli 2009, 22:35

Zitat

Du vergisst aber das die meisten Leute hier aber was Leistung angeht ziemlich verwöhnt sind. Stell dir vor du kommst vom 75PS Golf oder Astra zum BMW 116i , dann wirst du dich über die extra Leistung freuen


Im Prinzip hast du vollkommen recht, aber der 116i ist wirklich vom Empfinden her so dermaßen lahm und zäh,
dass einfach jeglicher Fahrspaß auf der Strecke bleibt. Da macht im Endeffekt dann echt ein Clio mit 75PS
mehr Spaß. Ich kenne kein Auto, dass seine PS so gut versteckt wie der 116i.
:)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2513

  • Nachricht senden

158

Mittwoch, 1. Juli 2009, 23:27

MB A150
MB B150
MB A170
MB B170

Die verstecken mindestens genauso gut ihre Leistung.

Erstrecht wenns dieses Scheiß stufenlose Getriebe hat.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Marvin_0

Topview Einparker

  • »Marvin_0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

159

Mittwoch, 1. Juli 2009, 23:55

Und nicht zu vergessen:

MB Hier Fahrzeug aus Modellpalette eintragen
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Freddy

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 1. März 2009

  • Nachricht senden

160

Donnerstag, 2. Juli 2009, 00:13

MB A150
MB B150
MB A170
MB B170

Die verstecken mindestens genauso gut ihre Leistung.

Erstrecht wenns dieses Scheiß stufenlose Getriebe hat.
Also ansich reden wir ja hier von Autos;)
DIe A- und die B-Klasse sind aerodynamisch einfach recht ungünstig.
Selbst mit 140PS schaffft die B-Klasse die 200km/h nicht.

maximized

unregistriert

161

Donnerstag, 2. Juli 2009, 00:20

Und nicht zu vergessen:

MB Hier Fahrzeug aus Modellpalette eintragen
MB C180k T-Modell (bevorzugt mit der famosen Automatik)

:210:

cylle

Meister

Beiträge: 1 984

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 2. Juli 2009, 15:39

MB A150
MB B150
MB A170
MB B170

Die verstecken mindestens genauso gut ihre Leistung.

Erstrecht wenns dieses Scheiß stufenlose Getriebe hat.
Also ansich reden wir ja hier von Autos;)
DIe A- und die B-Klasse sind aerodynamisch einfach recht ungünstig.
Selbst mit 140PS schaffft die B-Klasse die 200km/h nicht.


Doch, B 200 CDI von Sixt vor 2-3 Jahren hat seine 200 km/h gut geschafft.
Letzte Mietwagen von Sixt: A 180 CDI Autotronic, VW Golf VI 2.0 TDI DSG , BMW 730d , S 320 CDI, A3 2.0 TDI, 520dA :thumbsup: :203:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

163

Samstag, 4. Juli 2009, 09:18

Abholung / Rückgabe: Lüneburg/Hannover Airport
KM-Stand Abholung: 16.XXX
KM gefahren: 237
Reservierte / Erhaltene Kat.: CXMR
Erhaltenes Fahrzeug: VW GolfPlus 1.6
Motor: 59 kw (!!!)
Sonderausstattung:
Durchschnittsverbrauch: 6,6l (BC), errechnet 7,6l (wohl mal wieder nicht vollgetant)
Preis: zu viel trotz Firmenrate, auf die Kilomteranzahl bezogen aber billiger als jeder eigene PKW

Zu den Umständen der Anmietung verkneife ich mir hier mal jedes Wort. Nur einige Worte zum Fahrzeug selbst: Der Motor ist natürlich schlapp wie eine Luftpumpe, trinkt aber wie ein Seemann. Also ist exessives Tempomatnutzen angesagt. Ab ca. 90 km/h wird das Fahrzeug motorseitig so laut, dass der Fahrer Kopfschmerzen bekam - ich glaube, hier wäre auch kaum noch eine Unterhaltung möglich gewesen. Das VDO-"Navi" kann nicht allen Ernstes aus so einer Kiste einen CXMR machen. Das Ding fand nichtmal Munster, immerhin 20.000 Einwohner groß! Die Sitze waren für mich als chronisch Rückenkranker eine Qual - das war auch der Hauptgrund für mein Upsale. Ich konnte nicht mehr einen Meter weiter und wollte die Kiste einfach nur loswerden. Insgesamt eine Schande für die Sixt-Flotte!
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

cylle

Meister

Beiträge: 1 984

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

164

Samstag, 4. Juli 2009, 10:24

Der Motor hat 75 KW soweit ich weiß. Der 1.4er hat 80 PS.
Letzte Mietwagen von Sixt: A 180 CDI Autotronic, VW Golf VI 2.0 TDI DSG , BMW 730d , S 320 CDI, A3 2.0 TDI, 520dA :thumbsup: :203:

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

165

Samstag, 4. Juli 2009, 16:44

VW Caddy 1.9Tdi von Euromobil

Vermieter: Euromobil
Anmietstation: Autohaus MAX Frankfurt-Offenbach
Rückgabestation: Autohaus MAX Frankfurt-Offenbach
Kilometerstand Anfang: ~500
gefahrene Kilometer: knapp 700
gebuchte Klasse: eigentlich einen Tiguan
erhaltenes Fahrzeug: Caddy 1,9Tdi
Bereifung: SR auf LM-Felgen
Durchschnittsverbrauch: 8,3 l/100km
Dauer: 2 Tage
Preis: Ersatzwagentarif von 29€/Tag + Unbegrenzte Kilometer, schätzungsweise 100€ die Rechnung kommt noch


Ich hatte eigentlich telefonisch bei meinem Autohaus für meinen Werkstatttermin einen Tiguan Sport&Style 2.0Tdi zugesagt bekommen, es wird ja hier nicht so viel Gutes über dieses Auto berichtet, ich wollte mir aber selber eine Meinung bilden. Naja im Autohaus angekommen, Schlüssel für von meinem Polo abgegeben und dann auf zum Euromobil-Schalter.
Es fing schon damit an, dass ich die RA die den Vertrag fertigmachte fragte wo denn das gute Stück steht weil ich sowieso noch eine rauchen wollte und dabei war mir die Fahrzeuge auf dem Parkplatz anzusehen, und das Auto trotz Wegbeschreibung nicht fand. Ich dachte mir nichts dabei und unterschrieb den Vertrag, woraufhin die RA anfing nach dem Schlüssel zu suchen...
Ich stand und stand und die RA suchte und suchte, sie holte noch einen Kollegen dazu der ebenfalls zu suchen begann und irgendwann kamen die beiden zu dem Schluss, dass sie meinen Tiguan an jemand anderen rausgegeben haben :evil:

Nächste Frage: Was ist noch da? Antwort:"Wir haben leider nur noch einen Golf 1.4" Meine Reaktion sah ungefähr so aus:

Ich hatte schon ein mal diesen Golf als Ersatzwagen, und das Ding säuft wie ein Loch, aber eins ohne Boden, denn Leistung sucht man vergebens, da hat selbst der 60ps-Panda noch mehr Dynamik gehabt und dazu noch weniger verbraucht!
Naja nach meiner Reaktion und der Tatsache das ordentlich Sch**sse gebaut wurde, bot man mir den Golf eine Klasse günstiger und mit dem halben Tank geschenkt an, was ich jedoch ablehnte und nach anderen Möglichkeiten fragte: Denn es war zwar ein A4 Cabrio 1.8T da, nur war das noch nicht im System und konnte daher nicht vermietet werden. So nah und doch so fern :(

Ich war kurz davor den Golf zu nehmen, unterschreibe also den Mietvertrag und gehe mit der RA richtung Auto und sehe: Einen Dreitürer. Ich war schon drauf und dran mein Auto wieder aus der Werkstatt zu holen bis der Vorgesetzte auf die glorreiche Idee kam mal im Nutzfahrzeugzentrum ein paar Blocks weiter, dass zu dem Autohaus gehört, nachzufragen ob die nochwas an Autos da haben. Das ergab dann, dass ich vom Fahrdienst rübergefahren wurde und da einen Caddy bekommen habe, das Auto war sauber und hatte grade mal 500km runter und mir wurde gesagt dass ich auch erst der dritte Mieter bin.

Ich war erst nicht sonderlich begeistert, aber nachdem ich gemerkt habe wieviel Nutzwert dieses Auto hat, kaufen würde ich mirs trotzdem nicht, war ich dann doch recht zufrieden. Das Auto ist sowieso nicht für all zu hohe Geschwindigkeiten ausgelegt, und dafür mit dem 105Ps-Diesel, der das große Ding unerwarteterweise ganz gut in Bewegung setzen konnte, sagen wir mal "angemessen" motorisiert.

Die Ausstattung fand ich etwas komisch zusammengestellt:

-Mp3-Radio (Kein Navi)
-Klimaatomatik
-Lichtautomatik & Autom. Abblendender Innenspiegel


Zum Verbrauch ist zu sagen, dass die 700km eigentlich nur Vollgasfahrten (solange es eben mit dem Verkehr geht) waren und ich deshalb positiv überrascht war weil wir zudem auch noch vollbesetzt waren. Die Klimaanlage war mit dem großen Innenraum auch nicht überfordert, was bei der Hitze zur Zeit elementar wichtig ist :) Man sitzt angenehm hoch und hat einen guten Überblick nach vorne, das einzige was wirklich stört ist die nicht vorhandene Sicht beim Schulterblick nach rechts, da übersieht man schon mal leicht ein kleineres Auto.


Fazit: War mal eine ganz interessante Abwechslung im Gegensatz zu dem was ich sonst immer fahre, der Tiguan wäre mir trotzdem lieber gewesen :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.