Sie sind nicht angemeldet.

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 733

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

211

Montag, 13. Juli 2009, 16:29

Hmmm, ich muss Makli beistehen, denn ich habe bis jetzt BMW die begrenzt waren (M-Modelle ausgenommen) immer den Tacho bei 260km/h gesehen, nicht darüber. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren. :)
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

seaman

Profi

Beiträge: 1 154

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beruf: 2-Takter

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

212

Montag, 13. Juli 2009, 17:01



2 Stunden später ruft Sie mich an und sagt mir, daß grad ein BMW 750er eingetroffen ist und für mich jetzt reserviert sei :115:

Meine Nachfrage nach Benzin oder Diesel hat sie mit kühler Stimme auf Benzin beantwortet... :)




Was für eine Frage?! 5Liter Diesel?! Wenn den BMW mal bauen sollte, will ich den auch haben, Drehmoment >1000Nm ;)
„Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um recht zu haben.”
Kurt Tucholsky (1890-1935)

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

213

Montag, 13. Juli 2009, 17:05

Nicht jeder kennt sich unbedingt mit den ganzen Motoren der Hersteller aus.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

cylle

Meister

Beiträge: 1 984

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

214

Montag, 13. Juli 2009, 17:15

Eben...
Letzte Mietwagen von Sixt: A 180 CDI Autotronic, VW Golf VI 2.0 TDI DSG , BMW 730d , S 320 CDI, A3 2.0 TDI, 520dA :thumbsup: :203:

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 224

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

215

Montag, 13. Juli 2009, 18:28

Das letzte BMW 3er Coupé das ich gefahren bin zeige bei Vmax knappe 20km/h mehr an.
:203:

Le!f

Fortgeschrittener

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 31. Juli 2008

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

216

Montag, 13. Juli 2009, 20:24

Mini Cooper D (Sixt)

Vermieter: Sixt
Anmietstation: Schleswig, Marie-Curie Straße
Rückgabestation: Schleswig, Marie-Curie Straße
Kilometerstand Anfang: 2.300
gefahrene Kilometer: 1.400
gebuchte Klasse: CPMR
erhaltenes Fahrzeug: Mini Cooper D
Dauer: 4 Tage
Preis: ADAC


Einleitung

Am vergangenen Donnerstag kurz vor Torschluss in der hiesigen Sixtfiliale - der Parkplatz voll mit netten Fahrzeugen (3er, Scirocco) 116i und ach ja - und einem niedlichen, kleinen unschuldig dreinblickenden Mni Cooper D, der taktisch klug hinter einem riesigen Transporter versteckt war.

Der RA sagte noch humorvoll "Eigentlich habe ich einen kleinen Anschlag auf Sie vor" woraufhin ich nur entgegnete "Okay, solange Sie mir nicht diesen Transporter mitgeben." Ich hatte eigentlich auf einen A3 gehofft und musste kurz überlegen, als mir Mini und 116i angeboten worden sind. Da ich aber aus dem hiesigen Forum wusste, dass man den 116i motorisch in die Tonne kloppen kann, war meine Entscheidung klar und auch der RA riet mir zum Mini.

Mit Schlüssel bewaffnet ging's dann raus zum Check und ich war zunächst etwas amüsiert, denn dieser kleine Elefantenrollschuh mit Motor treibt einem zwangsläufig das Grinsen ins Gesicht, allein schon, wenn man diese Felgen an dem Ding sieht und sich im gleichen Atemzug irgendwie an Mister Bean erinnert. Nachdem der Transporter dann aus dem Weg geschafft war (Kommentar RA "Keine Sorge, raustragen müssen Sie den Mini nicht) :120: ging es auf die ersten Meter.

Innenraum

Ausgestattet war der Mini erstaunlich gut. Er besaß eine dieser Bluetoothtelefoneinrichtungen, ein großes Navi mit Kartendarstellung, PDC, Xenon (glaube ich zumindest), Glasdach und eine nette Ambientbeleuchtung im Inneren, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die vielleicht zur Serie gehört. Insgesamt machte die Ausstattung einen hochwertigen und guten Eindruck.
Kleiner Wehrmutstropfen ist der wirklich sehr sparsame Kofferraum. Zwar kann man die Sitze umklappen, aber das reine Kofferraumvolumen reicht allerhöchstens für 2 Reisende.

Problematisch fand ich auch - aber das ist wohl Geschmackssache - die Geschwindigkeitsanzeige in der Mitte, denn davon sieht man original nichts, wenn es nicht gerade zappenduster ist und die Zeiger beleuchtet sind. Glücklicherweise gab es noch eine Digitalanzeige im Drehzahlmesser.

Positiv überrascht war ich vom Navi - die BMW Navistimme, weiblich, klang zwar höchst zickig, aber lotste mich wirklich sehr gut. Ein 20 km Stau vor dem Elbtunnel blieb mir so fast vollkommen erspart.

Fahrgefühl

In der Stadt war ich zunächst etwas enttäuscht, denn man merkte schon, dass er kein 170 PS TDI war, sondern eben nur 110 PS im Rollschuh waren. Dies hatte mangelnde Durchzugsstärke zur Folge und der typische "aha, da ist der Turbo" Beschleunigungseffekt blieb nahezu gänzlich aus. Darüber hinaus nagelte der übrigens von Peugot entwickelte Motor ziemlich stark und klang in niedrigen Gängen wie ein Traktor.

Angenehmer wurde es auf der Autobahn, denn dort ließ sich der Mini wirklich sehr komfortabel fahren. Auch die Kassler Berge bezwang er, zwar mit leichtem Röcheln, aber doch unproblematisch. Die Höchstgeschwindigkeit liegt im Mini um und bei 200 kmh - circa 205 war so ziemlich das Höchste, was auf gerader Strecke möglich war.

Im Allgemeinen kann ich wirklich das typische Go Kart Gefühl bestätigen, was die Meisten beschreiben, wenn sie Mini fahren. Er liegt wie ein Brett auf der Straße. Das leicht globige Lenkrad und die niedrige Sitzposition tun da ihr Übriges und ich habe mich wirklich viele Male selbst beim breiten Grinsen auf der Überholspur erwischt.

Fazit

Der Mini ist klein - aber oho. Er schafft es, trotz seiner Größe zu überzeugen und gewinnt allein durch das amüsante Aussehen schon viele Pluspunkte. Er ist absolut langstreckentauglich, sofern man nicht allzu viel Gepäck mitschleppt. Ich persönlich würde ihn jederzeit wieder gerne fahren, denn er steht wirklich für "Freude am Fahren" wenn auch auf eine andere Weise als ein 3er oder ein Z4 o. ä.

Bilder findet ihr in der Galerie und eventuell auch bald hier, wenn ich herausgefunden habe, wie man die hier einbindet ;)
Mieten 2010: Opel Zafira, Mercedes A Klasse (Januar @ Sixt) Wünsche für 2010: Audi Q7 BMW X5 , BMW Z4, Audi A4 , BMW 320d :203:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Le!f« (13. Juli 2009, 20:31)


AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 224

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

217

Montag, 13. Juli 2009, 20:26

Danke für den Bericht! Ich habe kommendes Wochenende auch CPMR reserviert und den Cooper auch als Wunsch angegeben, hauptsächlich wegen der Ausstattung ;)
:203:

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 372

Danksagungen: 33001

  • Nachricht senden

218

Montag, 13. Juli 2009, 20:31

ernstgemeinte Frage: Fandest du das Navi wirklich toll im mini? hatte das letzte Wochenende den cooper (benzin) mit navi. Ich fand die Strassendarstellung wenig hilfreich (rot auf schwarzem grund), Strassennamen quer übers Display liessen sich keiner strasse zuordnen und der Drehknopf machte einen sehr instabilen Eindruck.
den eigentlichen Zweck erfüllt es einwandfrei, aber die kartendarstellung finde ich unterirdisch.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Le!f

Fortgeschrittener

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 31. Juli 2008

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

219

Montag, 13. Juli 2009, 20:40

Ernstgemeinte Antwort: Ja. ;)

Du hast zwar Recht - die Kartendarstellung ist in der Tat eher suboptimal, aber ich selbst fahre nicht nach der Karte, sondern nach der Audioanweisung in Verbindung mit den Richtungspfeilen. Insofern dient mir die Kartendarstellung nur als kleine Zusatzorientierung und ist für mich daher eher unwichtig. Bei der Karte kann man ja ansonsten noch den Maßstab verstellen und das trug bei mir zumindest einigermaßen zur Übersicht bei.

Die Aufteilung im Navi hat mir tatsächlich gefallen und eben auch die gute Reaktion auf Staus, Baustellen etc, denn die war in anderen Mietwagen auch schon deutlich schlechter.
Mieten 2010: Opel Zafira, Mercedes A Klasse (Januar @ Sixt) Wünsche für 2010: Audi Q7 BMW X5 , BMW Z4, Audi A4 , BMW 320d :203:

BMW286

Fortgeschrittener

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 15. Juli 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

220

Montag, 13. Juli 2009, 20:41

Hmmm, ich muss Makli beistehen, denn ich habe bis jetzt BMW die begrenzt waren (M-Modelle ausgenommen) immer den Tacho bei 260km/h gesehen, nicht darüber. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren. :)


Naja nachdem mein alter Herr den Wagen letztes Jahr geschrottet hat, kann ich dich leider nicht auf ne Probefahrt einladen, aber ich weiß es genau, dass auf dem Tacho um die 270 standen, das Coupe hat ja leider im Gegensatz zu Audi und Mercedes keinen Digi Tacho.

Wenn ich mal eins bei Sixt bekomme, bau ich ne Cam ein und film den Tacho

Philipp

Mutti

Beiträge: 4 432

Registrierungsdatum: 6. März 2009

: 31495

: 9.65

: 142

Danksagungen: 2346

  • Nachricht senden

221

Montag, 20. Juli 2009, 22:13

Mercedes CLC220 CDI

Vermieter: Sixt
Anmietstation: Schwerin
Rückgabestation: Berlin Mitte Leipziger Str.
Kilometerstand Anfang: 29240
gefahrene Kilometer: ca. 500
gebuchte Klasse: FDMR
erhaltenes Fahrzeug: Mercedes CLC220 CDI
Bereifung: Winterreifen
Durchschnittsverbrauch: 7,3 l/100km
Dauer: Wochende
Preis: LH Tarif

Letzen Freitag geschah das Unausweichliche und mein 5 tägiger Urlaub in der Heimat ging zu Ende und die Heimreise nach Berlin stand an. Gegen 12 Uhr in der Station erwartete mich ein gut gefüllter, sehr Mercedes lastiger Parkplatz. Und ein Mercedes sollte es letztendlich auch werden.
Die Anmietung in der Station verlief wie immer sehr freundlich, mit ein wenig Smalltalk und super Service. Für mich war ein CLC 220 CDI reserviert, wobei mir da erst einige Zweifel kamen ob ich da wirklich alles rein bekomme.
Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber ich nehme, egal wohin ich in den Urlaub fahre, immer viel viel mehr mit zurück als hin. Die beiden Transportboxen für die Katzen, 2 Reisetaschen, 2 Rucksäcke und diverse Tüten haben dann aber ohne Probleme reingepasst.

Die Ausstattung war schlichtweg nackt, das einzige Extra war das APS 50 und der Tempomat vielleicht noch, sonst war nichts drin, außer 4 Sitzen und einem Lenkrad. Das Innenverkleidung war außerdem schon sehr mitgenommen und die Abdeckung der Lautsprecher teilweise herausgebrochen. Die Sitze waren Halbleder mit Stoff und für meine Statur nicht unbedingt bequem, weil die sportlichen Seitenflüge doch ein wenig gedrückt haben.
Die Bedienung des APS 50 ohne Drehrad war ein wenig hackelig und das Steuerkreuz auch nicht das gelbe vom Ei, da hat mir der E220 deutlich besser gefallen. Im Endeffekt war das aber auch kein Problem, da ich Strecke auch mit verbunden Augen fahren kann, Hauptsache das Radio geht.
Ansonsten gabs da noch ein paar interessante kleinen Macken. Die Türen haben sich während der Fahrt des öfteren entriegelt und irgendwann wieder verriegelt. Außerdem wurde das Wischen, der Scheibenwischer an des Bremspedal übertragen, was bei 2 Minuten rot an der Ampel an einem Berg, bei strömenden Regen doch etwas störend ist.
Die Gurtreicher waren für meine Verhältnisse auch nicht optimal, da ich für eine anständige Sitzposition so weit nach hinten musste, das er mir ständig gegen die Schulter gedrückt hat.

Der Motor an sich hat mir gefallen und das 6 Gang-Getriebe hat mir von der Übersetzung her auch zugesagt. Da ich unter der Woche, den A4 meiner Eltern bewegt habe, kamen mir die Schaltwege aber doch etwas lang vor. Der kleine Knubbel im A4 rutscht irgendwie viel geschmeidiger in die Gänge als beim Mercedes.
Im Vergleich zum E220 CDI vom Wochenende davor, war der Motor im CLC auch nicht so knurrig beim anfahren, das kann auch daran liegen, das es sich um zwei verschiedene Motoren handelt, ich kenn mich da bei Mercedes nicht sooo aus.

An sich finde ich ist der CLC ein solides Auto auch wenn mir das Äußere nicht unbedingt zusagt aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. Für längere Strecken wäre er definitiv keine Wahl für aber in der Stadt macht er schon Spaß, da er etwas kompakter ist, als die Limousine. Der Platz ist auch ausreichend und 2 Damen finden hinten auch noch Platz, wenn vorn 2 Männer sitzen ;)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 362

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2420

  • Nachricht senden

222

Montag, 20. Juli 2009, 22:30

Der CLC hat noch den "alten" 220cdi Motor mit 150 PS und nicht die nächste Ausbaustufe aus der C und E Klasse mit 170 PS.
Sind also zwei unterschiedliche Motoren, wie du schon gedacht hast.

ansonsten netter Bericht und bei den ganzen Mängeln, wäre nen ausführlicher Bericht an die Sixt Kundenhotline sicher auch gut, da sollte zumindest nen Upgrade Gutschein bei rausspringen.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

ion

Liquidität vor Rentabilität

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 11. Februar 2009

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

223

Montag, 20. Juli 2009, 22:34

Danke für den Bericht.

Durfte den Wagen ja mal ca 30 km bewegen bevor ich ihn Gott sei Dank wieder abgeben durfte. Fand den so zum :108:
1. Motor (absolute verar***ung von MB alteTechnik in "neuen" Wagen teuer zu verkaufen)
2. hakelige Schaltbox
3. Interieur

da ist mit jeder 118d lieber !!!
the Top 5:
Audi R8 V10, Audi R8 V8 Spyder, Audi TT RS,Audi RS 5, Audi A8 4.2 tdi

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 250

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7311

  • Nachricht senden

224

Montag, 20. Juli 2009, 22:36

Das ist mal wieder ein Beispiel für die Verfechter der These das man kein ehemaligen Mietwagen kaufen sollte.

Ist aber erstaunlich das es immer nur einige wenige Exemplare sind die runtergeritten worden sind.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 362

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2420

  • Nachricht senden

225

Montag, 20. Juli 2009, 22:39

Das ist wie mit nem Steinschlag inner Scheibe, ist der erste Kratzer drin, haste kurze Zeit später dicke Risse. Sprich ist der optische Lack erst ab, gibt sich kein Mieter mehr Mühe, bzw manchmal werden die Fahrzeuge ja auch aufbereitet und dann wird halt für den Schaden kassiert, aber nicht ausgebessert, weil das Fahrzeug eh in die Aufbereitung geht, bevors verkauft wird. Es wird also nen bissl Geld verdient von Seiten der AV aus.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.