Sie sind nicht angemeldet.

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 28. April 2009, 11:42

Aber kannst du dich nioch dran erinnern das du selber mal getankt hast? :107:

:110:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

BTA

Das kleine Emmylein

Beiträge: 1 117

Registrierungsdatum: 24. März 2009

: 3800

: 5.90

: 15

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 28. April 2009, 11:46

Nee eigentlich nicht, denn früher ist immer mein Vater die Autos tanken gefahren...nur einmal hab ich selber getankt und da is ziemlich viel danebengelaufen...dass der TankAzubi gleich mit irgendnem komischen Pulver ankam...
Ich bin so reich, ich lasse f*****

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 28. April 2009, 11:54

Das erinnert mich an eine Story von an der Tanke von vor einigen Wochen, da bin ich mit dem 525d tanken gefahren, und habe an der Tanke jemanden brutalst abgedrängelt. Stellte sich heraus das es ein (zugegeben hübsches) Mädel war, das ich noch von früher kannte. Jedenfalls etwas Smalltalk gemacht, und da hat sie angefangen Diesel zu tanken (ihr Fahrzeug war ja Diesel). Irgendetwass ist aber nicht ganz gut gelaufen und sie hat sich selber mit Diesel bespritzt. Da dachte ich mir nur noch das ich sie lieber nicht nach Hause einlade, denn der Dieselgeruch bekommst du so schnell nicht weg. :D

Vielleicht die letzten Posts in den "unglaubliche Geschichten an der Tanke" Thread verschieben?
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

didel1

Fortgeschrittener

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 25. Februar 2009

Aktuelle Miete: BMW 320d Limo von BMW Rent

Wohnort: Spreewald

Beruf: Unternehmer

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 28. April 2009, 13:54

Anmietort: Stuttgart/Nord
Rückgabe: Stuttgart/Nord
Zeitraum: 24.4 - 27.4.
Gebucht: PDMR
Erhalten: PDMR BMW 520d (Schwarz, Automatik, Navi, Leder, Xenon, Schiebedach, PDC v/h.....)
Kilometerstand bei Übergabe: 6800
Preis: 122 EUR ADAC
gefahrene KM: ca. 1250
Verbrauch: 6,5 L/100 (!!!)

Hallo Leute,

Nachdem Europcar in letzter Zeit versucht seine Kundenanzahl deutlich zu reduzieren :210: (Kilometerberegnzung - betrifft mich zwar nicht, ist aber trotzdem mies / Flottenreduzierung / Mein Bericht folgt :thumbdown: ) habe ich in den letzten Tagen verstärkt über den Tellerrand geschaut. Da ich ja eh fast jedes WE buche werde ich in nächster Zeit also verstärkt auf andere Vermieter (Sixt, Hertz, Enterprise,...) zurückgreifen und testen. Deswegen habe ich letztes WE zum ersten mal bei Sixt gebucht. Absolut freundlicher RA. Dieselwunsch erfüllt. Spitzenmäßiges Fahrzeug. Bin das ganze WE so ca. 70% Autobahn (160km/h) 20% Landstrasse 10% Stadt gefahren und habe einen Verbrauch von 6,5 L :thumbup: erreicht. Das ist in der Klasse absolute Spitze und es freut sich sogar noch der Geldbeutel und die Umwelt. Wie gesagt rundum zufrieden. Schade das Sixt bei ADAC-Tarif nicht Teilkaskoschäden mit einer niedrigen SB (z.b. 150 EUR) abrechnet. Somit wäre man bei einem Schaden dieser Art immer im Bereich der normalen CDW (950,00 EUR) unterwegs. Das heißt Steinschlag = ca. 500-600 EUR. Ich habe für kommendes WE trotzdem gleich wieder PDMR bei Sixt gebucht mit Dieselwunsch. Mal sehen was es diesmal wird. Also alles in allem :203:

Gruss Stefan :116:

Edit by René GER: Verschoben, da falscher Thread und Formatierung überarbeitet.

//René

scrat

Profi

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 16. März 2009

Wohnort: Auf dem Papier HG...

Beruf: Traveller ;-)

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

20

Freitag, 1. Mai 2009, 11:11

BMW 118i Cabrio (SIXT)

Anmietort: Frankfurt Flughafen
Rückgabe: Frankfurt Flughafen
Zeitraum: 24.4 - 27.4.
Gebucht: CPMR
Erhalten: ITMR BMW 118i Cabrio (Grau, Manuell, Navi, Leder, Xenon, PDC v/h.....)
Kilometerstand: 655
Preis: Firmenrate inkl. Platinkarte
gefahrene KM: ca. 520
Verbrauch: 9 L/100 (gerechnet)

Was soll ich sagen - war offen, schön bei dem warmen Wetter.
Ansonsten etwas agiler als der 116i, aber immer noch sehr träge und kritisch was niedertouriges Fahren angeht. Kurzer Sprint an grad eben gelb gewordener Ampel war z.T. sehr träge. Aber gut, ein Cabrio ist ja auch eher zum entspannten dahingleiten gedacht ;)

Vo Fahrkomfort her sehr angenehm, das iDrive war für mich am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Was definitiv nervte war die sehr enge Anbringung von Blinker/Fernlicht und dem Tempomathebel. Einige Male andere Fahrer angeblickt, als ich den Tempomat aktivieren wollte.

Verbrauch trotz ruhiger Fahrweise relativ hoch (z.B. verglichen mit dem Scirocco...), aber akzeptabel für einen Benziner.

Nervig auch, dass man zum Öffnen/Schließen des Verdecks (bis 30 KM/H möglich) den jeweiligen Knopf gedrück halten muss. Gerade von der AB runter in die Stadt rein, Ampel Rot, schnell mal Knopf gedrückt, Ampel wird grün ==> wie den Gang wechseln...?

Fazit:
Es hat Spaß gemacht, mal wieder Offen zu fahren. Diese Woche habe ich aber dankend verneint, als man es mir wieder anbot. Brauche Platz im Kofferraum und der ist beim 1er doch recht knapp bemessen.

Leider keine Bilder machen können, Cam vergessen und Handybilder sind einfach zu mies von der Quali her.
Bilder dann wieder von dieser Wochenendanmiete...

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

21

Montag, 4. Mai 2009, 21:29

Mercedes E 250 CDI (SIXT)

Anmietort: München
Rückgabe: München
Zeitraum: langes WE 1.Mai
Gebucht: FDMR
Erhalten: PDMR E 250 CDI Avandgarde
Kilometerstand: ca. 4000
Preis: Gold Tarif ca. 144 €
Verbrauch: 8,2 L/100 (laut BC)

Ausstattung: Die wesentlichen Ausstattungsmerkmale sind im Paket Avandgarde entahlten (z.B. Xenon, Teilleder mit Sitzheitzung, Ambiente licht). Fernlichtassistent, Alarmanlage, kleines Navi (mit Karte),
gefehlt hat meinefr Meinung nach Schiebedach, sonst für die Klasse gut ausgestattet.


Da ich schon einen Tag vorher bei der Station angerufen habe, um die Anmietezeiten zu ändern, wußte ich schon das mich am nächsten Tag eine neue E-Klasse erwartet. Nur eben nicht mit welcher motorisierung.
An Anmiettag lief alles wie gewohnt sehr unkompliziert mit kleinem Smalltalk. Mir wurde der Schlüssel überreicht und ich durfte eben nun mich über ein E 250 CDI freuen.

Der Wagen selbst ist sehr angenehm zufahren. Kaum Geräusche von aussen, ein deutlicher unterschied zum Vorgänger. Man nimt den 4-Zylinder Diesel im inneren gar nicht war. Wenn man diesen aber von aussen hört, da kann einem schon "schlecht" werden. Es ist eben kein 6-Zylinder und schon gar kein Benziner. Ok, aber die alten klangen besser.
Von den Fahrleistungen kann man zufreiden sein, auch wenn er subjektiv keine Kraft hat, da aufgrund der sehr gleichmäßigen Leistungsenftaltung dank Biturbolader kein "Bums" vorhanden ist. Aber der Wagen rennt seine 240 ohne Probleme.
Das fahrverhalten ist Top, und jetzt auch vergleichbar mit BMW (aus meiner Sicht).

Zum Navi kann man sagen, das man ohne weiteres die Navi DVD herausnehmen kann, solange man nur Zielorte in DACH und BENELX eingibt. Für andere Länder muß erst eine neue DVD eiungelesen werden, welche man dann aber auch wieder herrausnehmen kann. Somit ist es ohne weiters möglich eigene CD´s zu hören.
Schade das keine Ligutronic (Spracheingabe) verbaut war. Auch fehlt beim kleinen Navi die möglichkeit verschiedenen Routenberechnungen gleichzeitig auf einer Karte darzustellen.
Xenonlicht ist im diesen Wagen wieder ein Tick besser als in anderen Fahrzeugen, und der Fernlichtassi, klappt deutlich besser als bei BMW.

Sonst war ich mit der neuen E-Klasse sehr zufrieden, und würden den E 250 dem S 320 vorziehen, da besseres Fahrverhalten und wohler.

Keine Fotos, deswegen hier.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 9. Mai 2009

Wohnort: Görlitz und Innsbruck

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

22

Samstag, 9. Mai 2009, 12:47

gefahrerene Wagen

Hallo.

Ich bin neu hier *gg*

Als Hotelmitarbeiter am Empfang darf man sich auch den Luxus gönnen, die PKWs der Gäste zu parken.

Dabei bekommt man auch schon mal Mietwagen zu Gesicht. Gestern erst einen schneeweißen BMW 116i, mit Xenon, M-Paket (Ledersportsitze), manueller Schalter und Navi von Hertz (Deutschland)....Sehr schöner Wagen, aber der Motor :( Mit einem 2liter-Diesel als 120d sicherlich optimal.

Sonst schon:

Audi A4 1,8T Avant (Europcar Schweiz)

Audi A6 3,0 TDI Avant S-Line (Europcar Deutschland)

Audi A5 3,0 TDI (Europcar Deutschland) :thumbsup:

zig BMW 5er: 520d - 523i, 320d (meist Sixt Österreich)

MB E-Klasse 280CDI, ML 280CDI, S 350

Bis dato also nix aussergewöhnliches dabei, v.a. im Vergleich zu den Privat-Automobilien einiger Gäste. Heute jedoch erstmal die neue E-Klasse als Mietwagen gesehen.

Selbst in 2009 bis jetzt nur 2x Mietwagen gebucht für längere Fahrten. Bei Sixt immer die FDMR mit Wunsch BMW 3er, Diesel, Xenon. Beim ersten Mal einen BMW X3 2,0D bekommen (Glücklicherweise Facelift mit 177PS, Xenon, Automatik), weil kein 3er verfügbar. Der Wagen war sehr gut, wenn auch auf der Autobahn etwas schnittigeres sicher von Vorteil ist.
Ein Fauxpas hat sich Sixt bei Rechnungsstellung geleistet: 1. war die Tagesmiete nicht die vereinbarte Internetrate, und es wurden 8Liter Diesel verrechnet obwohl ich den Wagen nachweislich ca 500m entfernt der Station getankt habe. Nach meinem Einwenden, dass ich PKWs grundsätzlich solange tanke, bis die Zapfpistole automatisch stoppt (nicht übertanke), wurde die Tankrechnung, wie auch die Tagesmiete korrigiert.

Beim zweiten Mal dann anstatt 3er eine MB E-Klasse 220 CDI. mmh, wollt die schon nicht annehmen, so ein Dickschiff. Aber ich kann wohl nix machen. Bin extra am Abend vorher nochmal am Parkplatz vorbei gefahren, da standen wieder nur die X3 rum, und ein nettes 1er Cabrio Diesel mit Xenon. Meine Hoffnung auf diesen Wagen blieb mir aber Wunschdenken! Der E 220 war okay, Elegance mit Navi und Automatik. Keine Komplikationen diesmal, nur die Fingerkuppe in der Tür geklemmt (und Mercedes-Türen sind schwer)

Vor ein paar Wochen wurden nun hier nach Österreich an Sixt neue 3er BMW ausgeliefert. Nun stehen Sie an den Stationen bereit :)

Beiträge: 17 658

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12575

  • Nachricht senden

23

Samstag, 9. Mai 2009, 12:58

Herzlich Wollkommen im Mietwagen Talk.

Vor ein paar Wochen wurden nun hier nach Österreich an Sixt neue 3er BMW ausgeliefert. Nun stehen Sie an den Stationen bereit :)


Dann weißt du ja was du zu tun hast. *fG*

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104834

: 7.87

: 271

Danksagungen: 1940

  • Nachricht senden

24

Montag, 11. Mai 2009, 10:44

BMW 525d Lim. (Sixt, Heidelberg)

Vermieter: Sixt
Anmietstation: Heidelberg
Abgabestation: Heidelberg
reservierte Klasse: LDAR
erhaltene Klasse: LDAR
Leistung: 197PS
KM-Stand Abholung: 83xx
Erstzulassung: Habe ich nicht nachgeschaut, war aber sicherlich 2k9.
Sonderausstattung: Tempomat, Navigation Professional, El. Fensterheber vorne und hinten... :-), Xenon...
Neupreis: ca. 55.000EUR
Bereifung: Sommerreifen
Durchschnittsverbrauch: 6.5l/100km
Dauer: 8.05.2009 10:00 - 11.05.2009 9:45
Preis: Eigentlich 166EUR mit 950EUR SB, da ich aber vergessen habe, die VK abzuschließen online hat es 192EUR gekostet.



Der Tag der abholung
--------------------------
Dort in Heidelberg, wo ich wohne, ist ja eigentlich ein Traum für Mietwagenfahrer: Um zu Europcar zu kommen, muss ich vll. 5min laufen, zu Enterprise 6min. Zu Sixt brauche ich vll. 10min. Alles zu Fuß, wohlgemerkt. Trotzdem war es meine erste Anmiete, da ich auch gleichzeitig relativ zentral wohne und jetzt nicht sooo weit um die Welt komme (bzw. ich immer arbeiten muss). Und ich muss zu Sixt sagen: 1A Verhalten. Das Fahrzeug war TOP geputzt und gepflegt, die Mitarbeiter sehr freundlich und tolerant (habe nach 10min einen Steinschlagschaden bemerkt, der dann noch nachträglich eingetragen wurde), das Auto war bis zum Rand vollgetankt.
Einziges Manko vielleicht: Ich hatte "nur" ein Auto zur Auswahl. Aber das ist wirklich ein Luxusproblem.

Das Auto - die Ausstattung
----------------------------------
Das größte und schnellste, was ich jemals gefahren bin, war ein ca. 15 Jahre alter 3er BMW Kombi mit 120PS. Und mit dem bin ich lieber vorsichtig gefahren. Demnach müssten meine Erwartungen an das Auto eigentlich niedrig gewesen sein, da ich hier aber fleißig mitgelesen habe und ich gesehen habe, was man für LDAR so alles bekommen kann, war ich doch ein ganz klein bisschen enttäuscht.
Es war zwar alles drin, was man zum Grundsoliden fahren braucht: Autom. Beleuchtung, Tempomat, Autom. Regensensoren, PDC, Leder. Aber die ganzen coolen Gimmicks (z.B. Disctronic, Toter-Winkel-Assistent, LED-TFL usw.) gab es nicht. Der Platz zwischen Geschwindigkeit und Drehzahl blieb weitgehend ungenutzt. Das ist auch der Grund, weshalb ich keine Fotos gemacht habe: Es kennt hier wohl schon jeder zur Genüge den Fünfer mit solch einer Ausstattung.
Was ich ganz toll fand, war das iDrive: Habe mich sofort damit zurechtgefunden, obwohl ich noch ein paar Verbesserungsvorschläge haette (z.B. um den Verbrauch zu resetten, muss ich in Fahrzeuginfo gehen...). Ausserdem da zweigeteilte Display: Wie konnte ich nur mein Leben lang ohne so etwas fahren? Dieses Feature will ich nicht mehr missen (werde mich wohl deswegen auch in die BMW-Fraktion schlagen :-)). Ich hoffe, dass MB und Audi auch sowas haben, wenn nicht, haben die in meinen Augen einen echten Nachteil.
Der 525d hat einen 3 Liter Sechszylinder. Trotzdem "nur" 197PS. Das fand ich schade, schließlich ist es ja das "schwächste", was man in LDAR bekommen kann. Allerdings....

Das Auto - die Fahrt
--------------------------
...war mehr als genug Leistung vorhanden. Trotzdem. So richtig ausfahren konnte ich das Auto nie, entweder war die Strecke zu kurvig, oder es war zuviel los, oder, oder, oder. Das höchste, was ich geschafft habe, war auf dem Tacho 220. Und das nur einmal, für ca. 30sek. Aber das ist schon in Ordnung, denn das Überholen mit dem Auto ist richtig klasse. Trotz 4 Personen in dem Auto, so schnell geht das alles selten.
Sehr positiv fand ich auch den Verbrauch: Auf Französischen Tucker-Landstraßen war ich auf 5,6l/100km (bei Vorbildsmäßiger Fahrweise), auf deutschen Autobahnen, mit sehr zügiger Fahrweise zwischen 6,3 - 7,5l. Für einen 1,8t mit 200PS? Finde ich einen absoluten Traumwert! In Frankreich habe ich dann auch mal direkt für 94c/Liter getankt. Dass auf der Tankuhr mehr Liter als EUR standen, war für mich ein ganz neues Gefühl.
Allerdings hat der Innenraum dann noch ung. ne Stunde danach nach Diesel gerochen, obwohl ich sehr sauber eingetankt habe :-(.
Was mich noch ein bisschen gestört hat, ich fand das Auto ab 160 sehr laut. Ich dachte, die Daemmung wäre besser vorangeschritten.
Insgesamt fand ich die Motorisierung und die Ausstattung sehr harmonisch, es hat einfach an nicht gefehlt. (Was ein 530d besser gekonnt haette, frage ich mich, ich bin mir sicher, der wird nur mehr verbrauchen, und die paar ms mehr beschleunigung... haette ich die gespürt?) Besonders Tempomaten will ich nicht mehr missen, obwohl BMW den schon komisch konfiguriert hat. Wieso drück ich den Hebel, wenn ich mehr Geschwindigkeit will, nicht nach oben, sondern nach hinten? Da ist für mich irgendwas verdreht.
Bis auf den Zwischenfall in Frankreich, wo ich mich hier aber schon zur genüge ausgeheult habe und was auch nichts mit Sixt od. dem Auto zu tun hat, war die Reise schön und das Auto ein sehr treuer Reisebegleiter. Ich hatte schon ein wenig Trennungsschmerz bei der...

Rückgabe
-----------
Rückgabe verlief heute ohne Probleme, Sixt wie immer sehr freundlich, ALLERDINGS war niemand da, der das Auto auf Schäden überpruefte, da haette ich noch warten müssen. Ich bin allerdings noch 2x ums Auto herumgelaufen, habe keinen Schaden bemerkt, und ich haette es auch gemerkt, wenn ich irgendwas gerammt haette oder so. Die Frau sagte mir, ich könne einfach ein bisschen später nochmal kommen, um mir die Bestätigung zu holen. Für mich kein Problem, da ich ja nicht sonderlich weit weg wohne. Ich hätte es allerdings besser gefunden, wenn man mich angerufen haette, um mir die Bestätigung zu geben. Ich glaube, das wäre jetzt nicht so das große Problem für die gewesen.


Insgesamt war es wirklich eine positive Erfahrung mit allem, und ich werde wohl in Zukunft immer bei Sixt mieten, Auch für Ende des Monats, wenn erstmal wieder ein bisschen Ruhe in mein Konto eingekehrt ist (Ende des Monats gehts nach Berlin, ich bilde eine Mitfahrgemeinschaft, dh. meine Kosten werden sich sehr in Grenzen halten, wenn alles gut geht).


Hoffe, der Bericht gefällt euch!

Edit by René GER: Verschoben! Wenn keine Bilder, dann auch nicht in das Bilderforum reinstellen

//René
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

25

Montag, 11. Mai 2009, 10:57

LED-TFL hat BMW sowieso nicht, aber TFL in Form der Coronaringe schon.

Ein 530d von Sixt hätte so einiges besser gekonnt. Mehr Power, Komfortsitze, HUD z. B.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

scrat

Profi

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 16. März 2009

Wohnort: Auf dem Papier HG...

Beruf: Traveller ;-)

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

26

Montag, 11. Mai 2009, 14:19

VW Passat Kombi

Vermieter: Sixt
Anmietstation: Bad Homburg
Abgabestation: Bad Homburg
reservierte Klasse: IWMR
erhaltene Klasse: IWMR
KM-Stand Abholung: 17xxx
Sonderausstattung: Tempomat, El. Fensterheber vorne, Klimaautomatik
Bereifung: Sommerreifen
Durchschnittsverbrauch: 6.3l/100km laut BC, rechnerisch kam ich so auf 8
Dauer: WoE (Fr-Mo)
Preis: Firmenrate inkl. Platinum

Freitags das Auto geholt, der Parkplatz nahezu leer (12.03 Uhr). Zwei Passats standen da, somit schon klar was es wird.

Schnell den Mietvertrag und Schlüssel geholt (mittlerweile auch wieder ohne Unterschrift nach KK Wechsel) und ab ins Auto.
Innen dann der gewohnte VW-Komfort. Gute Sitze, ordentliches Fahrwerk und Lenkung, straffe Bremsen - ich vergess es immer wieder, bis zu ersten Bremsung :P
Der Diesel war ein genügsamer Weggefährte, lediglich die schnelle Rückfahrt gestern auf der AB machte ihn etwas durstiger. Wobei mir der BC-Wert realistischer erscheint als der rechnerische. Vom Gefühl her würde ich sagen, der war nicht ganz voll bei Übernahme. Nach dem ersten Klacken beim Tanken passte noch einmal etwa 5 Liter rein...

Ansonsten sehr angenehm zu fahren, vermisste zwar auch hier das PDC und vllt nen Navi, aber das wäre Luxus :P

Positiv ist mir der Tempomat aufgefallen. Nach etwas Eingewöhnung schnell festgestellt, das die 10 KM/H Stufen (Hebel hoch und runter) gerade zum beschleunigen nach Baustellen o.ä. sehr angenehm sind.

Fazit:
Als Kombi liebe ich den Passat. Es passt viel rein, aber man hat nicht so ganz das Gefühl "Schlachtschiffkapitätn" zu sein, wie ich es beim Mondeo hatte. Ein wenig mehr Leistung hätte dem Motor sicher gut getan, aber auch so kam man ordentlich von der Stelle.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scrat« (11. Mai 2009, 14:34)


Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

27

Montag, 11. Mai 2009, 14:27

197 PS im Passat? Wat für ein Motor war das?
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

28

Montag, 11. Mai 2009, 14:30

197 PS im Passat? Wat für ein Motor war das?


Das wären grad auch meine Worte gewesen.
Also ich weiß, dass der alte V6 mal 197 PS hatte.
Aber ein aktueller Dieselmotor (was ich aufgrund des Verbrauchs mal vermutet) mit 197 PS wäre mir neu.
170 PS dann schon eher.

Zumal ich die Aussage "Ein wenig mehr Leistung hätte dem Motor sicher gut getan, aber auch so kam man ordentlich von der Stelle." recht witzig finde.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

29

Montag, 11. Mai 2009, 14:32

paste und copy Fehler...

scrat

Profi

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 16. März 2009

Wohnort: Auf dem Papier HG...

Beruf: Traveller ;-)

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

30

Montag, 11. Mai 2009, 14:35

paste und copy Fehler...

Und dank des Edit - Verbotes wird er das im Beitrag nicht ändern können.

genau das, grad eben auch entdeckt :D

Das hatte der nichtmal als VMax ;)

PS: Noch geändert, Zeitfenster noch offen

Nachtrag:
Der hier dürfte es gewesen sein - 2.0 TDI DPF 81 kW 5-Gang

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.