Sie sind nicht angemeldet.

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

391

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 12:57

11,3 beo nem motor der 180 cdi schimpft und das auto ist ka kein panzer
das ist aber echt total schwach.

ist das auf die alte schlechte automatik zurückzuführen?
Die Automatik-Version braucht sogar 11,8 sek. Klar, das Ding ist kein "Sprinter"... :D

sivaClubFan

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 27. August 2009

  • Nachricht senden

392

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 13:01

1,5t hat der!?
hätte jetz ma mind. 100 weniger gedacht.

Ich hatte mal nen Astra f vor Jahren - das Teil war klasse: 1000kg 2.0 16V und 134PS. Der hatte sogar Sitzheizung und Klimaanlage....aber kein ABS :-D

Da war noch was los;-)
Mietbeispiele bei :204: (Club):

C220 cdi A4 2.0 TDI SLine Touareg 3.0 TDI S Klasse 350 CDI Exeo 1.8 TFSI
C200 cdi A6 3.0 TDI BMW X3 2.0d Cayenne Diesel
C180 cgi A8 4.2 FSI ML 320 & 350 cdi 523i (wie igit)

Beiträge: 2 830

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

393

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 13:25

230kmh innem 2.0D ?
Also ich gehe jetzt einfach mal von Tacho Werten aus, dennoch sehr sehr erstaunlich !
Ich hatte mal einen X3 3.0D von Avis und der lief laut Tacho auch maximal 230kmh !

Sind die elektronisch abgesperrt ?
Der Logik nach sollte nen 3.0D ja doch nochmal 1-2kmh mehr gehen ;)

sivaClubFan

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 27. August 2009

  • Nachricht senden

394

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 13:31

230kmh innem 2.0D ?
Also ich gehe jetzt einfach mal von Tacho Werten aus, dennoch sehr sehr erstaunlich !
Ich hatte mal einen X3 3.0D von Avis und der lief laut Tacho auch maximal 230kmh !

Sind die elektronisch abgesperrt ?
Der Logik nach sollte nen 3.0D ja doch nochmal 1-2kmh mehr gehen ;)


230 gingen (laut tacho) auf jedenfall-hatte ich mehrmals - zumindest mit kleinem anlauf;-)

eingetragen ist er mit 203 glaub ich. da geht aber immer ein bischen mehr.
bei meinem alten e46 320d gingen laut tacho bergab auch knapp 250 bei eingetragenen 221.

bis 200 lief der x3 im 5. gang bei 4000 - der rest tat dann der 6.
Mietbeispiele bei :204: (Club):

C220 cdi A4 2.0 TDI SLine Touareg 3.0 TDI S Klasse 350 CDI Exeo 1.8 TFSI
C200 cdi A6 3.0 TDI BMW X3 2.0d Cayenne Diesel
C180 cgi A8 4.2 FSI ML 320 & 350 cdi 523i (wie igit)

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

395

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 15:07

230kmh innem 2.0D ?
Also ich gehe jetzt einfach mal von Tacho Werten aus, dennoch sehr sehr erstaunlich !
Ich hatte mal einen X3 3.0D von Avis und der lief laut Tacho auch maximal 230kmh !

Sind die elektronisch abgesperrt ?
Der Logik nach sollte nen 3.0D ja doch nochmal 1-2kmh mehr gehen ;)


230 gingen (laut tacho) auf jedenfall-hatte ich mehrmals - zumindest mit kleinem anlauf;-)

eingetragen ist er mit 203 glaub ich. da geht aber immer ein bischen mehr.
bei meinem alten e46 320d gingen laut tacho bergab auch knapp 250 bei eingetragenen 221.

bis 200 lief der x3 im 5. gang bei 4000 - der rest tat dann der 6.
Schnell genug ist das doch alles... Ob jetzt 200, 210 oder gar 230. Von A nach B kommt man so auf jeden Fall sehr schnell :)

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

396

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 17:29

In der 109PS-Diesel-Klasse kann ich eigentlich nur den Volvo V50 empfehlen. Der zieht wirklich gut an und rennt auch auf der BAB ganz locker 160km/h. Ersta dann wird es ein wenig zäh. Der Verbrauch dieses Triebwerks ist auch bei sehr flotter Fahrweise eigentlich nicht über 7 l/100km zu bringen!! :118:

Ansonsten ist der BMW 116d auch nicht schlecht mit seinen 115PS. Den haben meine Eltern seit Oktober und der Verbrauch ist bei viel Kurzstrecke aktuell bei 5,4 l/100km :thumbsup:

Er läuft zwar auch sehr rau, auf Grund der fehlenden Ausgleichswelle, aber sonst ein sehr gutes Auto. Nur kaufen würde ich ihn nicht, da er mir a) zu dröhnig ist für nen BMW-Diesel und b) nur nach EU4 abgasgereinigt ist :thumbdown:



Gruß Karlo
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 690

Danksagungen: 1354

  • Nachricht senden

397

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 17:48

Ich hatte mal nen Astra f vor Jahren - das Teil war klasse: 1000kg 2.0 16V und 134PS. Der hatte sogar Sitzheizung und Klimaanlage....aber kein ABS :-D

Da war noch was los;-)
Jaaaaa, ich hatte mal als Übergangswagen nen Astra 2.0 16V GSI mit 150PS. Der lief wie Sau... Ohne Klima + Sitzheizung, dafür mit ABS. Jugendsünden :love:

Tomm86

passives Mitglied

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

398

Sonntag, 20. Dezember 2009, 17:39

Das Auto des Jahres 2010

So, da ich es leider verpasst habe gescheite Bilder zu machen kommt der Erfahrungsbericht hier rein. Handy Bilder sind zwar vorhanden aber die sind so miserabel dass ich sie nicht veröffentlichen möchte. Bei der nächsten Miete gibts wieder gescheite Bilder



Vermieter: :202:

Fahrzeug: VW Polo 1.2 ("New Polo")

Leistung: 51 KW / 70 PS

Höchstgeschwindigkeit: 165 km/h (lt. Fahrzeugschein)

Ausstattung: Standardausstattung mit Radio/CD, ESP, Klima usw-

Mietdauer: 1 Tag

Km Stand Übergabe: ca. 2000

gefahrene Km: 95

Preis: 28.99 EUR (inkl. 300 km)

Station: München Nord, Ingolstädter Str.


Als ich das Preisknaller Special bei Europcar entdeckt hatte, hab ich mich entschlossen, seit langer Zeit wieder ein Auto bei EC zu mieten - das letzte Mal war´s ein 120d im Dezember ´08. Ein Auto gebraucht, hatte ich allerdings nicht wirklich - aber für den Preis kann man ja nicht viel falsch machen.

Als ich in die Station reinkam, legte die RA gleich einen Opel- Schlüssel auf den Tresen. Ich sagte ihr, dass ich nicht unbedingt einen Opel haben möchte und fragte sie nach Alternativen. Sie sagte, sie könne mir neben dem Corsa noch einen Fabia anbieten - oder eben den neuen VW Polo.

Ich zögerte keine Sekunde und wollte natürlich den Polo haben.

Da ich selbst insgesamt 5 Jahre das Vorgänger Modell (ohne FL) gefahren bin war ich auf den neuen Polo sehr neugierig.

Ich habe festgestellt, es hat sich einiges getan im neuen Polo. Er ist vom Design her sehr an den Golf VI orientiert, das merkt man insbesondere, wenn man sich die Front des Autos ansieht. Die Rückleuchten sind ebenfalls sehr elegant, den Kofferraum öffnet man jetzt mit Hilfe des VW- Zeichens, genauso wie beim Golf.

Im Innenraum hat sich auch viel getan. Die Tankanzeige ist jetzt "elektronisch", also mit den komischen Balken, das Lenkrad ist vom neuen Golf übernommen und das Cockpit erinnert ebenfalls sehr stark an die ganz neuen VW Modelle (Golf, Passat etc.)

Der neue Polo mit dieser Motorisierung ist erstaunlich laufruhig. Was mir aufgefallen ist, dass er sehr auf Sprit sparen ausgelegt ist und somit sehr untertourig fährt. Der optimale Gang bei 50 ist bei diesem Auto meines Erachtens nicht der vierte, sondern der dritte - weil man im vierten Gang bei 50 km / hunter 1500 Umdrehungen unterwegs ist. Diese untertourige Fahrweise ist für einen Benziner doch sehr gewöhnungsbedürftig.

Zum Vergleich: Bei meinem ehemaligen Polo (Bj. 2004, 54 PS) hatte man bei Tempo 100 3200 Umdrehungen, bei diesem Exemplar, zw. 2300 und 2500 - also es hat sich einiges getan. Dieses Auto hat mich vom Fahrgefühl her so gut wie gar nicht an meinen ehemaligen Polo erinnert.

Aber schön und interessant war er trotzdem. Er fuhr sich sehr angenehm - ein ideales Auto für die Stadt und für die Landstraße.

Der Verbrauch war auch extrem niedrig. Ich habe knappe 4 Liter mit Ach und Krach reinbekommen.

Fazit: Der neue Polo hat mich überzeugt, meiner Meinung nach in der Economy Kategorie das beste, was einem passieren kann.
Ah, und noch eine Besonderheit ist mir aufgefallen. Das Fahrzeug ist im November 2009 zugelassen worden, hat aber keine Winterreifen drauf. Hab extra ein paar mal geschaut, aber es waren Sommerreifen. Gut vor einer Woche wars nasskalt in München - da waren WR noch nicht unbedingt erforderlich.

Danke :202: !

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

399

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 09:47

Sorry, aber 4l/95km bei dem alten Säuferdreizylinder halte ich für unmöglich.
:)

Tomm86

passives Mitglied

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

400

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 20:56

Sorry, aber 4l/95km bei dem alten Säuferdreizylinder halte ich für unmöglich.




Keiner zwingt dich mir das zu glauben, aber warum sollte ich mir das aus den Ärmeln schütteln ? Mehr ging einfach nicht rein. Ich muss dazu sagen, ich bin nicht schneller als 120 kmh gefahren (schneller ging bei der Nässe damals auch nicht). Außerdem wurde der Motor ja technisch überarbeitet. Wie gesagt, bei den niedrigen Drehzahlen, die man mit dem Auto fährt überrascht mich der Verbrauch keineswegs.

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

401

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 14:14

Ok, wenn man es ruhig angehen lässt und die den Motor fürs neue Modell
nochmal aufpoliert haben klappt es vielleicht doch. Ich kenne den 1,2er
nur aus dem alten Polo und da hat er gut gesoffen.
:)

scrat

Profi

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 16. März 2009

Wohnort: Auf dem Papier HG...

Beruf: Traveller ;-)

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

402

Sonntag, 3. Januar 2010, 16:35

Europcar; PDAR ==> XDAR; S350 CDI

AV: Europcar
Datum: 11.-14.12.2009
Station Abholung: Frankfurt Airport, Terminal 1
Rückgabe: Brühl
Gebucht: PDAR
Erhalten: XDAR
Fahrzeug: MB S350 CDI
Ausstattung: M+S-Reifen,Totwinkel, Distronic, Rückfahrkamera, Dachfenster, Soft-Close und sicher noch das ein oder andere ;)
Gefahrene KM: 301
Tarif: LH CC

Kurzer Bericht:
Nachdem ich fast 2h zu spät zur Abholung kam (Scheechaos in FRA) wurde ich tatsächlich gefragt, ob ich die gebuchten WR wirklich haben wolle, oder ob ein Allrad reichen würde. Habe dann auf die WR bestanden und bekam ein nettes Upgrade dafür.
Fahren mit dem Auto war sehr angenehm, die Größe lies sich angenehm bedienen. Meine Erinnerungen an den Phaeton sind da deutlich anders...
Distronic ist ein nettes Spielzeug, mit dem ich viel Spaß hatte :D

Motor absolut ok und ausreichend, zumal ein solches Auto für mich nicht zum "um-die-Kurve-jagen" dient, sondern zum entspannten dahinrollen auf der BAB/Landstraße.

Fazit:
Immer wieder gerne, nettes Fahren und der Verbrauch von knapp 10l/100KM geht in meinen Augen absolut ok.

scrat

Profi

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 16. März 2009

Wohnort: Auf dem Papier HG...

Beruf: Traveller ;-)

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

403

Sonntag, 3. Januar 2010, 16:40

Europcar; IWMR ==> IVMR; Renault Scenic

AV: Europcar
Datum: 15.-16.12.2009
Station Abholung: Brühl
Rückgabe: Bad Homburg
Gebucht: IWMR
Erhalten: IVMR
Fahrzeug: Renault Scenic Diesel
Ausstattung: Navigation, Klima
Gefahrene KM: 215
Tarif: Firmentarif

Kurzfristig entschloss ich mich gegen die Rückfahrt mit der Bahn, zumal noch ein Besuch im blau-gelben Möbelhaus anstand. Also, flugs bei Europcar nen Kombi gebucht. Am nächsten Tag abgeholt und ein Upgrade bekommen.
Die Rückfahrt war dann soweit OK, wobei ich einen Tempomaten sehr vermisst habe... ;(

Platz war ausreichen, wenngleich mir mein Gefühl sagte, dass mit nem Passat/Mondeo weniger quetschen angesagt gewesen wäre...

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 208990

: 7.01

: 659

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

404

Sonntag, 3. Januar 2010, 19:18

MB B180BE

AV: Sixt
Datum: 26.12.2009 - 02.01.2010
Station Abholung: Gießen (Anlieferung durch Station)
Station Rückgabe: Gießen
Gebucht: CXMR
Erhalten: SXMR
Fahrzeug: MB B180 BE
Ausstattung: Navigation APS50, Klima, Sitzheizung, automatisch abblendender Innenspiegel, elektr. anklappbare Außenspiegel, WR (Conti's) auf Alu's
Gefahrene km: ~1850km
Tarif: Firmentarif

Fz-Anlieferung/Fz-Abgabe: Service des RA wieder mal vorbildlich! Fahrzeug wurde bereits am 24.12. gegen 12:00 Uhr angeliefert.
Sauberkeit bei Fz-Übergabe: Die B-Klasse war nicht frisch gewaschen, was bei dem besch... Wetter aber auch nichts gebracht hätte. Die Frontscheibe war innen ziemlich "siffig" und verschmiert. Hier würde ich etwas mehr Gründlichkeit erwarten. Habe sie dann selbst geputzt.
Da der kleine Benz keine Fußmatten besaß sah der Teppich durch das Siffwetter der letzten Tage schon ganz schön mitgenommen aus. Sowas tut mir in der Seele weh, bei einem Auto mit knapp 7000km :thumbdown: (Ich bin der Meinung, da wird an der falschen Ecke gespart, aber ist ja nicht meine Sache).
Zum Fahrzeug: Nachdem die B-Klasse ja oft von den Mietern "zerrissen" wurde war ich natürlich gespannt wie die Kiste so fährt. Wir sind mit vollgepacktem Auto (2 Personen, Kofferraum und Rückbank vollgepackt) dann los Richtung Ferienwohnung an die Nordsee. Navi wie von MB gewohnt intuitiv und kinderleicht programmiert und ab gings auf die BAB. Souverän hat uns das APS50 um diverse Staus auf der A1 herumgelotst und über die A31 staufrei ans Ziel geführt. Der Benziner taugt für Durchschnittsgeschwindigkeiten von 140 bis 160km/h auf der Bahn ganz gut, Verbrauch bleibt dann auch noch im Rahmen. Beim Beschleunigen so ab 100km/h fehlt ihm etwas die Kraft. Na ja, 116PS bei dem Gewicht reißen eben keine Bäume aus. Die Stärke des Benziners liegt eher auf der Landstraße. Wir haben mit ihm etliche km an der Nordseeküste abgespuhlt. Sehr angenehmes fahren! Gesamtverbrauch lag bei etwa 8,5 Litern, auf besagten Landstraßen lies er sich auch locker mit 7 Litern bewegen. Besonders positiv ist die Schaltung des Benz zu erwähnen. Sehr präzise und leichtgängig, absolut TOP. Und da sag noch mal einer MB baut keine guten Schaltgetriebe! Pünktlich zur Heimreise hat es in Ostfriesland dann noch mal kräftig geschneit, so dass ich die B-Klasse auch auf schneebedeckten Straßen ausgiebig testen konnte. Mit den aufgezogenen Conti WR fuhr er auch im Schnee wie auf Schienen. Sowohl das ESP als auch das ABS regeln einfach perfekt. Die Auslegung ist meiner Meinung nach nahezu "idiotensicher". Mit dem Auto sollten auch weniger geübte Fahrer im Schnee gut zurechtkommen.
Fazit: Ich persönlich finde die B-Klasse nicht so schlecht wie sie oft gemacht wird. Als kostenloses Upgrade für einen Golf /1er BMW fand ich das Auto sogar echt gut. Ich würde ihn jederzeit wieder nehmen.

:203:

Gruß k.krapp
:203: WETZLAR :122:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

405

Sonntag, 3. Januar 2010, 19:38

So verschieden sind die Menschen, ich fahre viel lieber einen ählich ausgestatteten Golf: Besseres Fahrwerk, hochwertigerer Innenraum, klappert nicht und verbraucht wesentlich weniger. :110:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.