Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

436

Freitag, 22. Januar 2010, 14:44

RE: Opel Zafira 1.8 | Europcar München

Äh und wo ist jetzt das Navi??? Es gab kein Navi. Erster Minuspunkt.
Tempomat. Wo ist der??? Es gab keinen. Zweiter Minuspunkt.
Du buchst E und beschwerst dich über nicht vorhandenes Navi und GRA? Ist auch in I nicht selbstverständlich.
Ich würde bei einer E Buchung aber auch eher einen Polo als einen Zafira Benziner nehmen.

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 405

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9824

  • Nachricht senden

437

Freitag, 22. Januar 2010, 14:48

Immerhin konntest du im Insigina für wohlige Wärme sorgen. Meine Klimaautomatik hat mir größtenteils die Warmluft verweigert. Dafür hatte ich Navi und Tempomat. Bei Letzterem musste ich allerdings erst mehrere 100 km fahren, bis ich ihn verstanden habe. Ich finde den Insigina ein Brechmittel. Vom Aussehen und vom Fahrgefühl gesehen.
Echt? ich war vom Fahren her positiv überrascht. Allerings hab ich den Tempomaten auch nicht auf Anhieb geschnallt.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

438

Mittwoch, 27. Januar 2010, 14:14

Mercedes C220 CDI | Europcar Ingolstadt

Mietstation: Ingolstadt
gebuchte Klasse: CLMR
erhaltene Klasse: FDMR
erhaltenes Fahrzeug: Mercedes C220 CDI Avantgarde
Bereifung: 225/17" Winterreifen bis 210
Durchschnittsverbrauch: 6,4l/100km
Gefahrene Strecke: 600km
Dauer: Fr.-Di.

Ausstattung: Schaltwagen, Avantgarde, Alarmanalge, APS 50, Innen- und Aussenspiegel auto. ablendend, Sitzheizung

Anmietung
Wurde in der Station freundlich begrüßt und wurde dirket darauf angesprochen das mir ein TT oder ein Astra zur Auswahl bereit stünde, diese aber leider keine Diesel wären wie ich es gewünscht habe. Auf meine Anfrage nach dem Golf Diesel vor der Tür, wurde mir gesagt das dieser in die Werkstatt muß, aber wenn ich ein wenig Zeit hätte mir noch eine C-Klasse Diesel fertig gemacht werden würde. Das Angebot nahm ich, nach kurzem Nachdenken ob vieleicht doch den TT nehmen, dann an, denn ich mußte noch bei einem Kunden vorfahren und da macht sich ein Sportwagen im Umweltbereich doch nicht so gut.

Wagen:
Nach kurzen Warten durfte ich dann den auch von außen sauberen Wagen in Empfang nehmen, und war begeistert, als ich den Schlüssel und den Mietvertrag bekamm, dass es ein C220 CDI als handschalter ist. Denn neben dem Skoda Superb (Automatik, Diesel 170 PS) ist das die besten Antriebsvariante was ich von EC und Sixt gefahren bin. Was mir wiedermal sehr gefahlt hat,war der Tempmat, welcher ja nur bei den Automatik Modellen Serienmäßig vorhanden ist. Aber lieber einen Mercedes schalten als die 5G-Automatik. Dieser Wagen hatte auch kein Schiebedach, was mir bei einer C.Klasse auch zum ersten mal aufgefallen ist, aber immerhin und das ist schon einiges Wert, war es ein Avantgarde.

Fahren:
Wie sich ein C220 CDI fährt wissen die meisten schon selber und haben ihr eigenes Bild. Ich muß sagen das ich selber gut mit diesem Wagen zurecht komme, auch finde ich eine bequeme Sitzposition. Die Gänge lassen sich aber leider nicht so schön schalten wie in einem A4, welcher für mich mit den Seriensitzen unbequemer ist. Aber im Gegensatz zur 5G macht der Wagen mehr freude und verbraucht einen guten Liter weniger auf 100km, auch wenn selber der Verbrauch bei konstant 105-110, hatte Zeit und wollte nicht zu früh ankommen in München, lag bei 5,4 l/100km. Weiß auch nicht wie man die 4,0 -4,6 l/100km ausserorts hinbekommen soll. Wird da nur 80 gefahren? Aber selbst da ist der Wert schwierig.
Egal, was mir noch aufgefallen ist, da ich ja den 220 CDI als Automatik gut kenne, ist dass die Beschleunigung bei der Automatik im ganzen doch merklich besser ist, da weniger gänge. Aber ich würde mich immer gegen die 5G Entscheiden.
Auf Schnee ist leider mit der C-Klasse nicht viel anzufangen, denn das ESP hackt sofort los und nimmt einem einfach seinen Willen.

Fazit:
Bin zwar nicht soviel gefahren wie ich eigentlich wollte, aber auch dafür hat sich ein C-Klasse gelohnt. Wäre auch mit einem Golf zufrieden gewesen, aber die freundliche Station konnte und wollte mir was gutes tun. Wobei ich mich schon gewundert habe, denn es stand noch ein C4 Diesel da, ein Insignia Diesel kam grad von einer Abholung zurück und noch anderes Stand da rum. Gut ich muß dazusagen das ich schon im AV-technisch Volljährig bin und First-kunde bin. Kann vieleicht sein, das die Station die C*** Autos zurückhalten, da gegenüber eine Kaserne ist, bei denen viele eben noch nicht "volljährig" sind.
Werde wohl auch aufgrund des besseren Fuhrparks bei EC bleiben, obwohl Sixt für mich deutlich näher liegt.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

reter

Wochenmieter

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: München

Beruf: Hab ich

: 15104

: 8.68

: 91

Danksagungen: 727

  • Nachricht senden

439

Mittwoch, 27. Januar 2010, 14:28

AV: Europcar
Datum: 15.-18.1.2010
Station Abholung: München Neuperlach
Rückgabe: München Neuperlach
Gebucht: EWMR
Erhalten: IVAR
Fahrzeug: Opel Zafira
Motor: 1.8 140 PS
Sprit: Benzin
Ausstattung: M+S-Reifen, Automatische 5 Gangeasytronic Getriebe, Automatische AC, Mittelarmlehne, Sitzheizung, Aut. ablendend. Mittelspiegel, Sportprogramm
Gefahrene KM: 223
Tarif: LH CC

Kurzer Bericht:
Hatte kleinste Gruppe EWMR gebucht, da ich nur ca. 200 km zu fahren brauchte. Hab dann ein Doppelupgrade auf IVAR bekommen.Nicht schlecht. Dann: Ein Opel Zafira. Na mal schauen was der kann. Hab noch nach dem Diesel gefragt, aber da meinet der RA, ne hamm wa nicht. Wahrscheinlich hat er sich gedacht, der kriegt nen grosses Update und dann noch Wünsche anmelden :103: Egal, fragen kostet nix. Also raus auf den Hof und Motor an. Als erste mal die Sitzheizung an und die automatische Klimaac angeschmissen und für wohlige Wärme gesorgt. Der Wagen hatte so um die 13.000 km runter und war im November zugelassen. Kennzeichen HH- II 76XX. WR hat er drauf. Sitz und Spiegel eingestellt, Radio an, Licht auf Automatik, äh und wo ist jetzt das Navi??? Es gab kein Navi. Ok, ich kannte den Weg , daher brauchte ich es nicht. Aber in IXXX kein Navi? Im letzten IXXX (Scenic) war eins drin. Erster Minuspunkt. Na gut nun los. Gangschaltung auf Automatik und los. Der Gangwechsel war unharmonisch. Irgendwie nicht wirklich rund, total abrupt. Nicht angenehm. Gut, auf manuell umgeschaltet. Hier kann man nur den Schaltknauf nach vorne schieben und dann wird der nächst höherer Gang geschaltet. Der Schaltvorgang war genauso wie in der Automatik, einzig das Du bestimmst, wann geschaltet wird. Also wieder Automatik. Die schaltet überings knapp über 2200 U/min höher. Rauf auf die Bahn...Gas und Tempomat. Wo ist der??? ;( Es gab keinen. Hätte ich auch in IXXX erwarte. Der letzte IXXX hatte sowas. Zweiter Minuspunkt. Dafür hat das Pferd aber ein Spochtprogramm. Na was das wohl kann? Taste gedrückt und ....Lenkung sehr viel direkter und das Fahrwerk wird härter und es wird ein Gang runtergeschaltet . Manuell wieder raufgeschaltet und ja der Wagen hängt jetzt viel besser am Gas. Dafür schluckt er auch gleich mehr. Wo ist den die Tanknadel. Die zeigte hauchdünn nicht ganz voll. MmmmH hat da der Vormieter es genau abgepasst? Wie sich im nachhinein zeigte, ja. Bin Hin wie Zurück ungefähr gleiches Tempo gefahren. Hin für 110 km 13,5 l verbraucht, zurück 8 l. Da hat wohl der Vormieter nach dem Tanken noch mal 50-80 KM runtergespult.


Fazit: Familienvan, Fahren mit dem Auto war ok bis Tempo 140, Tempomat würde guttun, sowie ein Navi. Automatik schaltet nicht komfortabel genug. Motor absolut ok und ausreichend, zumal ein solches Auto für mich nicht zum "um-die-Kurve-jagen" dient, sondern zum entspannten dahinrollen als Familienvan.

Kann man wieder fahren, aber würde ihn mir definitiv nie kaufen.


Hatte dann am 25.01.2010 auch das Vergnügen des Opel Zafiras als IVMR. Anmietung gleiche Station, 1 Tag, 230 km, ca 11500 KM, diesmal ohne Sitzheitzung, ohne Automatik AC und mit Handschaltung.

Fazit: das gleiche bzgl. Fahren, aber dann bitte lieber wieder den besser ausgestatteten IVAR.
Gerne wieder: E 350 CDI T, A6 3,0 TDI quattro, BMW 535 xd T, Z4 3.0i
Nicht noch mal: Chrysler 300 CRD
Letzte Mieten: A6 3.0 TDI Q LIM

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 204016

: 7.02

: 646

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

440

Donnerstag, 4. Februar 2010, 23:47

Ford Galaxy TDCI - Sixt

Mietstation: Gießen
gebuchte Klasse: CLMR
erhaltene Klasse: SVMR
Tarif: Firmentarif
erhaltenes Fahrzeug: Ford Galaxy TDCI
Bereifung: Goodyear Allwetter bis 210km/h
Durchschnittsverbrauch: 7,8l/100km
km-Stand: ~17000km
Gefahrene Strecke: ~500km
Dauer: Mi.-Do.

Ausstattung: Schaltwagen, Sitzheizung, CD Wechsler, Tempomat, Parkpieper

Anmietung:
Online-Buchung mit Anlieferung. Wie immer perfekt gelaufen.


Wagen:
Der Galaxy hatte schon etliche Beulen und Schrammen, auch innen deutliche Gebrauchsspuren und lose Kunststoffteile.
Verarbeitung ist auch bei diesem Ford nicht auf dem Niveau von VW oder Opel.
Das Design, für ein Fahrzeug dieser Klasse, finde ich ganz gut. Sehr schicke Instrumente.

Fahren:
Sehr angenehm! Bequeme Sitze, ruhiger, durchzugsstarker Diesel, leichgängige und präzise 6-Gang-Schaltung. TOP

Fazit:
Würde den Galaxy jederzeit wieder nehmen. Für ne CLMR-Resi ein nettes Upgrade und einfach mal was anderes. Der beste Ford den ich bisher gefahren bin.

:203:
:203: WETZLAR :122:

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 379

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14523

  • Nachricht senden

441

Freitag, 5. Februar 2010, 09:55

Verarbeitung ist auch bei diesem Ford nicht auf dem Niveau von VW oder Opel.

Na ja wenn ich die Wahl zweischen einem VW Sharan und einem Ford Galaxy hätte. Würde ich dem Ford immer den Vorzug geben.

Paul

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

442

Freitag, 5. Februar 2010, 10:28

Ich durfte gestern 300 km mit einem E 200 CDI mit Schaltgetriebe von Sixt (M-IA) unterwegs sein. Knapp 10tkm gelaufen. Schwarz, Avantgarde-Ausstattung mit Teilleder, des Weiteren APS 50 mit Bluetooth, Intelligent Light System, Sitzheizung und 245er Winterreifen auf recht schicken Alus.

Das Auto sieht als Avantgarde und in schwarz recht schick aus. Zunächst einmal geht grundsätzlich für meine Begriffe E-Klasse und Schaltgetriebe nicht zusammen. Anders jedoch bei den Vierzylindern. Die 5-Gang-Automatik ist ein Krampf und nimmt dem Auto jegliche Dynamik. Da ist das Schaltgetriebe definitiv die bessere Wahn. Es lässt sich gut schalten, hat für mich etwas zu lange Schaltwege. Die Übersetzung ist recht lang, fand ich gut. Überrascht hat mich der Motor, der seine Arbeit wirklich ordentlich macht. Kein Temperamentsbolzen, das kann man mit 100 kW auch nicht erwarten. Jedenfalls aber sehr viel besser zu bewegen als den A6 in der100 kW-Variante mit Multitronic, wo dann gar nix mehr geht.

Gefahren bin ich Berliner Stadtverkehr, Brandenburger Prärie und A10 und hab mich absolut wohlgefühlt. Das Auto würde ich (so ausgestattet) jederzeit wieder nehmen. Einen Dank an Sixt Steglitz.

Gruß,
Andre
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 224

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

443

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:26

BMW X5 35d

Ich konnte heute mal für 30km einen X5 35d von Sixt bewegen. Da ich bisher nur den 30d in den X-Modellen kannte, war ich gespannt was mich denn da erwartet. Erstmal kam die große Enttäuschung, die Ausstattung war relativ dürftig. KEIN HUD, KEINE Komfortsitze, KEINE Aktivlenkung. So ohne Aktivlenkung macht ein X ja gar keinen Spaß mehr, man muss viel zu viel lenken, wie schon beim 760Li bemerkt, nimmt die nicht vorhandene Aktivlenkung ziemlich viel Fahrspaß. Ohne fühlt sich auch der X5 schwerfälliger und träger an. Einen X6 ohne Aktivlenkung will ich gar nicht erst fahren.

Nun zum Motor. Wie ich schon erwartet habe, läuft der 35d einen Tick rauer als der 30d, mir ist das fast schon zu laut, selbst bei 1200u/min. Kraft hat der Motor natürlich mehr als genug, dennoch finde ich, ist der Unterschied zum 30d nicht sehr groß. Ich würde jedenfalls keinen 35d direkt wegen des Motors mieten, wegen der Ausstattung würde ich sogar den 30d vorziehen. In einem 3er macht der unterschied 30d oder 35d sicherlich mehr aus, im X5 bemerkt man es aber kaum. Ich bin allerdings auch nicht schneller als 120 gefahren, vielleicht spürt man die zusätzliche Power bei höheren Geschwindigkeiten deutlicher.
:203:

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

444

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:28

Der 35d ist noch rauher und lauter wie der 30d?
Krass...

Fand den 30d im X5 jetzt schon nicht den Leisetreter. :S
Aber so mit ohne Ausstattung ist der 35d dann auch kein wirkliches Highlight mehr.

Dann lieber ein paar PS weniger und dafür etwas Aussttatung.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 224

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

445

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:30

Der 35d ist noch rauher und lauter wie der 30d?
Krass...


Ich finde das inzwischen auch sehr unangenehm in den X-Modellen. Wenn man aus 530dGT oder 730d kommt ist der X5 oder X6 mit dem Diesel schon ein richtiger Trecker. Ich hoffe das wird mit der aktuellen Modellpflege des X5 anders.
:203:

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 381

Danksagungen: 33055

  • Nachricht senden

446

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:48

kann ich auch unterschreiben: der 35d klingt nochmal wesentlich rauer als der 30d. ich hatte den zwar nur im X3, aber das war einfach nur laut bei hohen Geschwindigkeiten.
Den Beschleunigungsunterschied merkt man deutlich, wenn man bei 170 voll durchtritt.(ich vergleich jetzt mal X3 30d und X3 35d)
da kommt eben bei 210 noch was, während beim 30d dann so langsam feierabend ist
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 224

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

447

Donnerstag, 18. Februar 2010, 21:58

BMW X3 35d von Sixt
Ich konnte heute mal den X3 35d von Sixt bewegen. Dem Innenraum merkt man an, dass er nicht mehr up-to-date ist. Ein Mix aus E46 und E85. Dennoch habe ich mich wohl gefühlt (liegt auch daran, dass ich den E46 immer noch toll finde). An Ausstattung hat es nicht gefehlt: Xenon, PDC vorn/hinten, Sitzheizung, Tempomat, Leder, Panoramadach, alles da. Nun zum Fahren, überraschenderweise ist der X3 35d leiser als der X5 35d, wieso das so ist kann ich mir auch nicht erklären. Wenn man den S-Modus der Automatik wählt, geht der X3 auf jeden Gasbefehl sofort vorwärts, der Schub ist mehr als ausreichend. Kurze Sprints machen eine Menge Spaß im X3, der sich durch den Motor so leichtfüßig anfühlt, wie eine Limousine. Fahrspaß ist also auf jeden Fall vorhanden. Wen das veraltete Interieur nicht stört, dem kann ich den X3 mit dem großen Diesel nur ans Herz legen, macht ne Menge Spaß das Teil!

Mercedes E250CDI Coupé von Sixt
Der Benz musste heute auch nochmal ran, spätestens wenn man in den schönen Sportsitzen Platz genommen hat, die knackige Coupé Linie im Spiegel betrachtet und den Schlüssel umdreht, merkt man, das hier was nicht stimmt. TackerTackerTackerTackerTackerTackerTackerTacker :108: Wenn es wenigstens der E250CGI gewesen wäre, der 4 Zylinder Diesel geht mal gar nicht im Coupé! In der Limousine aus Vernunftsgründen immer noch irgendwo vertretbar, ist der Motor im Coupé mal total deplatziert. Schwachbrüstig ist er jedoch nicht, dank Handschaltung geht es zügig voran, auch wenn man sich einen Wolf schaltet und dem Motor gefühlt bei 3000 schon die Puste ausgeht, aufgrund der Lärmbelästigung will man aber sowieso nicht höher drehen. Kein Xenon, Kunstleder, kleines Navi und das fährt dann in LSMR. Muss ich nicht haben, will ich nicht haben. Mit dem Benziner sicher noch irgendwo vertretbar aber der Taxi Diesel geht gar nicht, Laut, zäh, unkultiviert. Ich war froh als ich das Ding wieder abgestellt habe. Kein Vergleich zum E350CDI Coupé.

BMW 730d von Sixt
Muss man nicht viel zu sagen, kurzum perfekt. AUsstattung war sehr umfangreich: helles Leder, Fond-Entertainment, Sitzbelüftung, HiFi Professional, um nur die Besonderheiten zu nennen. Die Aktivlenkung eliminiert die stattlichen Ausmaße, der 3 Liter Diesel das Gewicht. Man gleitet dahin oder sprintet von Ampel zu Ampel, beides meistert der 7er mit bravour. Man braucht nicht mehr viel über dieses Auto sagen, passt mir perfekt wie der Maßanzug, mit der Ausstattung natürlich erst recht.
:203:

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

448

Donnerstag, 18. Februar 2010, 22:20

War heute Tag der offenen Tür bei Sixt , oder wie?
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


nobod

Erleuchteter

Beiträge: 3 434

: 16290

: 8.72

: 70

Danksagungen: 1336

  • Nachricht senden

449

Donnerstag, 18. Februar 2010, 22:22

jap, mit "AllYouCanDrive" ;)

Marvin_0

Topview Einparker

  • »Marvin_0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

450

Freitag, 19. Februar 2010, 01:15

AllYouCanDrive

Sonst ist dass doch eher mein Motto...
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.