Sie sind nicht angemeldet.

ibrahimde

Schüler

  • »ibrahimde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 11. Juni 2009

Aktuelle Miete: BMW 730d

Wohnort: Hannover

: 73451

: 7.53

: 196

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Juni 2009, 10:12

Tipps zur Anmietung bei BUDGET - nach der Pleite sind die Preise absolut flexibel.

Hallo Liebe Mietwagenfahrer,
anders als mit Europcar und Sixt, wo ich bis jetzt immer gemietet habe, durfte ich bei BUDGET innerhlab von zwei Anmietungen in nur zwei Wochen einiges über BUDGET lernen. Vielleicht nützt euch meine Erfahrung bei der nächsten Anmietung.
Also, meine erste Anmietung war am Essener Hbf. Dieser wird gerade ufangreich renoviert. BUDGET sitzt da direkt in der ARAL Tankstelle im anliegenden Parkhaus, also neben dem Hbf. Ohne zu reservieren habe ich dort nach dem verfügbarstem gefragt und habe gleich den Golf und den Passat angeboten bekommen. Preis lag bei 92 Eur für den Golf und 109 für den Passat. Da ich den Wagen in Hannover zurückgegeben hätte, kostete beides gleich einen Zehner mehr. KM und VK im Preis inkl. Alles uninteressant bis auf meinen Smalltalk mit dem Betreiber, der sowohl Tankwart, als auch BUDGET Agent zu sein versuchte. Die Aufnahme der Daten war holprig, da er mehrmals unterbrechen musste, als Tankgäste zum Zahlen hereinkamen. Er sagte, dass BUDGET ja pleite sei - wusste ich bis dato auch nicht - jedenfalls stünde sein Geschäftserfolg mit Budget noch in den Sternen. Er bekäme seit zwei Monaten kein Geld von der AV. Er sei ratlos, ob er das weitermachen oder lassen solle. Er müsste täglich 20 Kunden wegschicken, weil er keine Autos zur Verfügung hätte. Die Preise darf er selbst nicht verhandeln. Er hat auch während meiner Bedienung auch ständig mit der AV telefoniert, Daten durchgegeben und Preise ermittelt. Bezahlt habe ich mit Master, aber wie: ein Durchlag durch dieses uralte Koperdingsbums für Kreditkarten und der darauffolgenden Bonitätsprüfung bei MasterCard am Telefon. Ehrlich: der Mann tat mir richtig Leid - habe deswegen gleich einen 4er-Pack RedBull in seiner Tanke gekauft :114:
So, Wagenrückgabe war dann in Hannover am Flh. Alles Problemlos. Die Dame am Schalter habe ich dann einwenig ausgequetscht, wie das nun bei BUDGET funktioniere - ob ich besser vorher anrufen und reservieren sollte oder im Internet nach Angeboten schauen sollte. Sie sagte mir ganz klar - BUDGET sei pleite - Preise seien völlig flexibel und einzig abhängig von der momentanen Auslastung. Aber das wichtigste sei die Kundenbeziehung. Also habe ich gleich ihre persönliche Visitenkarte genommen und eine Woche später für 128 Eur einen A4 2.0 TFSI bekommen, wobei alle anderen ausgebucht waren...
Also, schnackt ruhig Paar Worte mehr mit der hübschen Agentin, dann könnte da auch mehr drin sein, solange sie noch nicht von der Bilfläche verschwunden sind.

Ich hätte gern ausführlicher geschrieben, aber mein A4 wird sonst kalt... :budget:
Gruß!

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Aktuelle Miete: nüscht

Wohnort: Köln

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Juni 2009, 10:38

Sollen das jetzt Tages- oder WE-Preise sein? Wäre mir alles zu teuer. Kenne mich aber mit Walk-In-Preisen auch nicht aus ;)
Ab sofort Stammkunde bei :205:. Dort bisher gefahren: Hyundai i30 SW 1.4 109PS :108: , Avensis 2.0D 177PS, Focus SW 1.6D 109PS, XC60 2.4D AWD, C220CDI SW, 320D SW, Focus SW 1.6, Golf+ 2.0D 110PS, Peugeot Partner 1.6D, XC60 2.4D AWD, Avensis 1.8 SW, Golf 2.0D 110PS, C-Max 1.6D 109PS, 407 2.0D SW 140PS, Passat 2.0D SW 140PS, Avensis 1.8 SW, Touran 1.9D 105PS, C180K SW, A4 2.0D SW 143PS, Vectra 1.9D SW 150PS, Golf 1.9D SW 105PS.

rentenfan

Fortgeschrittener

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Juni 2009, 11:15

Die Beschreibung klingt witzig. ;-)

Die Online-Buchungsmaske macht auf den ersten Blick einen guten, aufgeräumten Eindruck.
Allerdings verweigert sie mir die Erläuterung zu den Special-Angeboten. Linkfehler?
http://www.budget.de/

Vielleicht ist diese AV wirklich mal einen Test wert.
Angesichts des Insolvenzantrags wäre ich mit Vorauszahlungen ein wenig vorsichtig,
Prepaid-Tarife habe ich beim ersten Blick in die Website aber auch gar nicht gefunden.

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Juni 2009, 15:19

Das kann ich teilweise bestätigen. Ich hab zwar das letzte mal bei :budget: nicht offensiv angefangen um den Preis zu feilschen :D mir ist aber das Upsale vom A4 auf A5 als ich verlauten lies dass mir 20€/Tag zuviel sind direkt für 5€/Tag angeboten worden, was übers Wochenende nicht wenig ist.

Ich würde mich es auch nicht trauen online zu buchen und dann in der Station anzufangen den Preis runterzuhandeln, erst recht nicht am Wochenende wenn ich spontan gebucht habe und froh bin überhaupt ein Auto zu bekommen, geschweige denn dass mir mein Fahrzeugwunsch auch noch perfekt erfüllt wurde!

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Juni 2009, 01:16

*hochhol*

Also ich habe mal vorsichtig versucht mich mit einer RA am Frankfurter Flughafen über Rabatte und Preisverhandlung im Angesicht der Pleite von Budget zu unterhalten, doch die wimmelte sofort ab, sie wisse nichts von einer Pleite und wenn dann würde sie solche Informationen nicht an mich herausgeben!

Ich diagnostiziere: Erste Phase der Trauer, die Verdrängung.

Hat jemand von den 4% die hier bei Budget mieten zwischenzeitlich irgendwelche Erfahrungen gemacht?


Ich werde morgen wenn ich mein FXMR abhole auch nochmal nachhaken, obwohl ich vermutlich auf die Kompetenz der Mitarbeiter, obgleich die Freundlichkeit und der Service 1a sind, nicht zählen kann:
Antwort auf die Frage nach den Motorvarianten von einer netten RA: "Das weiß ich nicht, die sind aber alle ganz schnell" :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DRCNT« (19. Juni 2009, 01:27)


Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.