Sie sind nicht angemeldet.

Uwe

ungewollt grün

  • »Uwe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. September 2009, 22:50

Jeep Patriot Sport 2.4 | Alamo Miami

Vermieter: Alamo
Ort: Miami International Airport
Dauer: 24h
Kosten: etwa 100$
Fahrzeugruppe: FFAR
Gefahrene Kilometer: ca. 600
Verbrauch: etwa 12l / 100km
Fahrzeugwert: etwa 30000€
Motorisierung: 170 PS

Animietung:
Nach der Landung in Miami sind wir in Richtung Station gegangen. Doch vor dem Ausgang des Flughafens patrouillierten bereits Busse aller Vermietungen. Wir bekamen schnell mit, dass man einfach nur die Hand heben musste, wenn ein Bus anhalten sollte. Unser blauer Alamo-Bus hielt an und wir wurden einladend gefragt: "Alamo?"
Ein freundliches "Mhm!" erklung zurück und ab ging die Fahrt.
An der Station angekommen sahen wir den Hof, prall gefüllt mit allem, was CO² freisetzt. Hummer soweit das Auge reicht.
Wir waren etwas früh dran und setzen uns noch kurz, bevor ich an den Schalter ging. Der nette Mann ging mit mir alles durch und wünschte mir einen schönen Tag.
"Nanu? Keys?"
Der RA gab mir zu verstehen, dass ich mir doch ein Fahrzeug vom Hof aussuchen sollte.
"Aha?"
Ich ging auf dem riesigen Hof und stellte fest, dass die Amerikaner wohl doch etwas anders ticken. Alle Schlüssel steckten. Nun, was von diesen ca. 100 SUV´s ist jetzt bitte Fullsize?
Ich fragte einen Mitarbeiter und er antwortete: "All you can see here!"
Na spitze. Noch son Depp. :cursing:
Das Beispielfahrzeug wusste ich zum Glück und suchte mir den einzigen Jeep Patriot auf dem Hof. Fertig.
An der Schranke, zu der es raus ging, wurde der Barcode eingescannt und ab ging die Post.

Das Fahrzeug:
170 PS. Das sagte das Papier. Nunja. Das Papier. Der erste Eindruck ließ mich den Fox meiner Mutter herbeisehnen.
Wir wollten uns die Everglades anschauen und fuhren aus der Stadt. Überall um die 50 Milen Limit. Genau richtig für unseren Silberprinzen.
Die 5Gang-Automatik hatte nur einen Modus - D. Der drehte die Gänge schön weit aus und man spürte: Gar nichts.
Auf dem Weg wollten wir immermal ein paar langsame Fahrzeuge überholen, doch dies dauerte gefühlte 10 Milen. 7 Anlauf und 3 zum vorbeiziehen. Naja, Platz gibt es in der Gegend ja genug. Sobald kein auto am Horizont ist, kann man loslegen.
Trinkverhalten: Das schafft nichtmal Amy Whinehouse. Meist 55 Milen mit Tempomat, stundenlang. Trotzdem um die 12l. Unglaublich.
Beschleunigung: Jeder 40-Tonner schafft die Viertelmeile schneller.
Abgesehen davon lag der Patriot natürlich super auf der Straße! :119:
Nach der Besichtigung der Everglades ging es Abends nach Palm Beach. Die Halogenstrahler machten den Patriot zum optimalen Nachtgefährte! :101:
Auf halber Strecke nach Palm Beach, etwa 200 Meilen waren vergangen, mussten wir erstmal einen ungewollten Boxenstopp einlegen.

Das Tanken:
Ich hatte schon im Internet gelesen, dass das Tanken der Horror sein soll.
Tankdeckel auf, Pistole rein, gedrückt. Nix pasiert. Na Klasse. ?(
Ah! Man muss vorher bezahlen. Okay. LH CC rein. Pin-Abfrage. Keine meiner Geheimzahlen funktionierte. :cursing:
Nächste CC. Gleiche Kacke. Wie das funktionieren soll ist mir heute noch unbegreiflich. Auch EC-Karten funktionierten natürlich nicht.
Rein in den Shop und 30 $ Sprit verlangt. CC gegeben, unterschrieben und fertig. Na geht doch! :115:
Pistole rein, gedrückt... und es lief! :101:
Bei 26$ Dollar war Schluß. "HM?" "Schon leer die Säule?" "Da stimmt doch was nicht..." "Das kann doch nicht wahr sein..."
Natürlich. Ami-Land! Voll war der Kleine. Randvoll.

Nach dem Tanken schliefen wir erstmal ne Runde. Es war ja schon spät. Nun, aber die temperatur in Florida ging nicht herunter. Gefühlte 60°C die gesamte Nacht. Also aufm Handtuch die Nachtruhe genossen. Dafür muss ich den "Kleinen" loben. Vom Liegekomfort her wirlich okay.

Nachts 2 Uhr ging es dann wieder nach Miami runter, da wir eingesehen hatten, dass schlafen wirklich nicht möglich ist, bei diesen Temperaturen und Mücken. Vom Volumen her tummelten sich mehr Mücken als Luftmoleküle. Die Amerikaner sind also nicht nur paranoid, sondern auch zu bemitleiden. ich verstand nun diese hässlichen Klimaanlagen in den Fenstern. Smog- und Insektenfilter waren das.

Am Morgen dann schön chillig durch Miami Beach gecruised und von ca. 10 Nutten angesprochen worden. Auch nicht schlecht. Da hatten wir nichtmal ein tolles Auto. Wahrschienlich fanden die Prostituierten diese Scheinwerfer in Form süßer Äuglein so wundervoll.

Die Abgabe:
Ein gesonderter Hof für die Abgabe. Wir haben unser Gepäck ausgeladen und in dieser Zeit kam schon ein Checker herangerannt, der uns die Rechnung brachte und den Wagen in seine Obhut nahm. Super Service hier.

Fazit: Isch liebe Deutscheland.

Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe« (23. September 2009, 23:12)


dude

Nobody fucks with the Jesus

Beiträge: 1 011

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. September 2009, 22:58

Nun, was von diesen ca. 100 SUV´s ist jetzt bitte Fullsize?
Ich fragte einen Mitarbeiter und er antwortete: "All you can see here!"
Na spitze. Noch son Depp. :cursing:


???
Die Aussage vom MA war doch vollkommen korrekt.
Einfach einen nehmen und dann los.
Ich liebe den Geruch von Nappa am Morgen.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. September 2009, 22:58

äh, da muss die Postleitzahl eingegeben werden und nicht der PIN code...
und das kann mit deutschen cc nicht funktionieren...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Uwe

ungewollt grün

  • »Uwe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. September 2009, 23:14

Nun, was von diesen ca. 100 SUV´s ist jetzt bitte Fullsize?
Ich fragte einen Mitarbeiter und er antwortete: "All you can see here!"
Na spitze. Noch son Depp. :cursing:


???
Die Aussage vom MA war doch vollkommen korrekt.
Einfach einen nehmen und dann los.


Da standen lauter richtig große herum, L´s, P´, X´s und paar noch kleinere ( S´s). Woher soll ich unter ca. 15 verschiedenen Modellen wissen welche 3 oder was auch immer Fullsize sind? Ich kenn mich zwar hier aus, aber doch dort nicht und das ist auch nciht meine Aufgabe.
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

Uwe

ungewollt grün

  • »Uwe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. September 2009, 23:15

äh, da muss die Postleitzahl eingegeben werden und nicht der PIN code...
und das kann mit deutschen cc nicht funktionieren...


Na super. Aber danke für die Aufklärung : ).
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

gwk9091

temporarily not available

Beiträge: 2 599

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4543

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. September 2009, 23:19

Ein Freund von mir nach einem länger US-of-A-Aufenthalt: "Ich weiß nicht wer da auf dem Mond war, aber die waren es sicher nicht!" Schöner Bericht und Fotos!
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2513

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. September 2009, 23:21

Hehe, das mit dem Mond kommt mir bekannt vor, sowas habe ich auch schon gehört von Touristen in den USA.

Du tust mir leid, ich glaube ich hätte da durchaus nen Hummer genommen, den nur in den USA hat man auch Platz dieses Ungeheuer wirklich zu bewegen :)

Ansonsten ein Bericht der "anderen" Art, sehr nett zu lesen ^^ Haste eigentlich deine 4 Dollar vorausbezahltes Benzin wieder bekommen?
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

dude

Nobody fucks with the Jesus

Beiträge: 1 011

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. September 2009, 23:23


Da standen lauter richtig große herum, L´s, P´, X´s und paar noch kleinere ( S´s). Woher soll ich unter ca. 15 verschiedenen Modellen wissen welche 3 oder was auch immer Fullsize sind? Ich kenn mich zwar hier aus, aber doch dort nicht und das ist auch nciht meine Aufgabe.


Ok, schulle.

Sind dachte ich immer gruppiert bzw. jedes Parkdeck eine Größe.
Ich liebe den Geruch von Nappa am Morgen.

Uwe

ungewollt grün

  • »Uwe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. September 2009, 23:24

Hehe, das mit dem Mond kommt mir bekannt vor, sowas habe ich auch schon gehört von Touristen in den USA.

Du tust mir leid, ich glaube ich hätte da durchaus nen Hummer genommen, den nur in den USA hat man auch Platz dieses Ungeheuer wirklich zu bewegen :)

Ansonsten ein Bericht der "anderen" Art, sehr nett zu lesen ^^ Haste eigentlich deine 4 Dollar vorausbezahltes Benzin wieder bekommen?


Danke. Nein, natürlich bekommt man die 4 Dollar nicht wieder. Das fande ich auch recht krank. Immerhin, wie soll man aus Touri-Sicht denn bitte sowas abschätzen? Gerade beim 1. Mal, oder falls man den Wagen vollgetankt zurückgeben soll? (was ich zum Glück nicht hatte, bei mir war der 1. tank incl.).
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

Jan!

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 7. Juni 2009

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. September 2009, 23:36

hehe, cool, die amis!

bin nächste woche da evtl. auch (miami), wollte aber musclecar buchen, so einen ford mustang o.ä.

aber danke für den tipp mit dem tanken, da würde ich wahrscheinlich auch erstmal vor der zapfsäule stehen und ein dummes gesicht machen.
:202:

Drivator

Moderator

Beiträge: 4 513

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1442

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. September 2009, 00:23

War in Spanien auch so. Bin nach der Vorauszahlung von 40 EUR und Tanken für 36 EUR aber wieder reingerannt und hab mir die 4 EUR auszahlen lassen. War nur ne Aktion der Frau die Sache auf Englisch zu erklären.. von Fremdsprachen halten die da nicht viel :D
Drivator
Team Entwicklung

Ob Autovermietung Avis oder Hertz, oder Mietwagen von Europcar
und Sixt... ohne Mietwagen-Talk.de läuft nix! www.mietwagen-talk.de

:love: BMW :love:

DOKDON

S-Klasse User

Beiträge: 794

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. September 2009, 01:25

von Fremdsprachen halten die da nicht viel


in den usa auch nicht.entweder konnten sie mein deutsch nicht verstehen oder sie wollten es nicht. :D
C 220,523,320 Cabrio,535d,A6 3.0 TDI,R 320 cdi,E 200,S 350,C6 V6 HDI,S 320 cdi,320D Coupe,GL 320cdi

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. September 2009, 01:36

Witziger weise spricht Miami sehr gut spanisch. Sogar besser als englisch.
Sonst hast in jeder Touribude nen deutschen Austauschdeppen.

DOKDON

S-Klasse User

Beiträge: 794

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. September 2009, 01:47

der durchschnitts amerikaner ist überhaupt nicht daran interessiert eine fremdsprache zu lernen spricht ja sowieso jeder englisch :sleeping:
C 220,523,320 Cabrio,535d,A6 3.0 TDI,R 320 cdi,E 200,S 350,C6 V6 HDI,S 320 cdi,320D Coupe,GL 320cdi

safe007

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

Aktuelle Miete: Wer mietet kann nur keine Ape fahren ;-)

Wohnort: Gerichshain

Beruf: Schadenguru

: 4592

: 8.45

: 22

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. September 2009, 08:35

äh, da muss die Postleitzahl eingegeben werden und nicht der PIN code...
und das kann mit deutschen cc nicht funktionieren...


Na super. Aber danke für die Aufklärung : ).



es funktioniert doch...4 wochen amerika dieses jahr ...knapp 4500 km....und es hat immer geklappt...einfach irgend eine amerikanische plz eintippen...am anfang haben wir immer 90210 genommen... :107: :107: ..und irgendwann immer die unserer letzten motelrechnung...

cu
Signatur bei Ebay als Versteigerung im Angebot. Vorzeitige Kaufanfragen zum Sofortkauf werden ignoriert oder galant abgewiesen.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.