Sie sind nicht angemeldet.

jcs

Schüler

  • »jcs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 21. August 2008

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. September 2009, 14:16

ADAC Clubmobil vs. Hertz

Gemietet war eigentlich ein ADAC Clubmobil (Minivan oder Kombi) für einen Tag.
Abholung: Tübingen 21.9
Rückgabe: Bonn 22.9
Preis: 59€ für ADAC Mitglieder
Unbegr. Kilometer

Allerdings war niemand, an der gut versteckten Station, zur vereinbarten Zeit anzutreffen.
Eine kurze Rücksprache mit der durchaus uninformierten Dame an der Hotline ergab, dass so in 1 bis 2 Stunden wohl jemand vorbeikommen würde, im Moment sein alle Angestellten unterwegs.
Auskunft darüber geben, welches Fahrzeug für mich reserviert sei, könne sie auchnicht geben, aber ich könnte ja solange einen Kaffee trinken gehen.
Da steht man also um 10 Uhr Montags in dem hübschen Tübinger Industriegebiet und fühlt sich als Kunde total Verarscht.
Abgesehen von einer B-Klasse war weit und breit kein Auto zu sehen, also wieder ab nach Hause gefahren, und im Internet nach Alternativen gesucht.

Schlussendlich landete ich bei Hertz, und da ich mir nicht sicher war ob das alles in einen Kombi (der hätte nur ca. 60€ gekostet) reinpassen würde buchte ich dann:
Klasse: T (7 Sitzer)
Mietdauer: 24h 22.9->23.9
Ungebgr Kilometer
Preis: 107.51 €
Km ausgabe: 13991
Gebucht war das ganze im Internet, nichteinmal 24h vor Mietbegin, erhalten habe ich einen Ford Galaxy 2.0 D.
Über das D, und das 6Gang Getriebe, hab ich mich ganz besonders gefreut;) zu meckern gabsnix an dem Auto.
Sicherlich keine Topausstattung, da keine Klimaautomatik, kein Navigationssystem, aber das wollte ich auch alles garnicht haben.

Fazit:
Definitiv meine letzter Anmietungsversuch von einem ADAC Clubmobil, und sicher nicht meine letzte Miete bei Hertz.
Im Vergleich zu Sixt bzw Europcar war Hertz 50€ bzw. 100€ günstiger, was mich total überrascht hat.

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. September 2009, 19:11

Kann ich mir gut vorstellen, weil diese Clubmobil-Stationen auf den Dörfern gerne mal vor 1-Mann-Abschleppunternehmen o.Ä. betrieben werden.

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. September 2009, 19:35

Ich glaube, es gab hier schon mehrfach Berichte, dass diese Clubmobildingens nicht gerade für Kundenfreundlichkeit bekannt sind.

Ein weiteres Beispiel Abstand von diesen Sachen zu nehmen.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

nobod

Erleuchteter

Beiträge: 3 434

: 16290

: 8.72

: 70

Danksagungen: 1336

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. September 2009, 19:37

Die Station in Darmstadt, Butzbach und Bielefeld kann ich empfehlen! Sind bei den Stationen super nett die Leute, in Bielefeld gibt es sogar eine eigens dafür angestellte RA ;)

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. September 2009, 20:30

Die Station in Darmstadt, Butzbach und Bielefeld kann ich empfehlen! Sind bei den Stationen super nett die Leute, in Bielefeld gibt es sogar eine eigens dafür angestellte RA ;)
Die in Offenbach/Main fand ich auch nicht schlecht. Große Station und nette Angestellte. (Da hab aber nur abgegeben)
Ich glaube, es gab hier schon mehrfach Berichte, dass diese Clubmobildingens nicht gerade für Kundenfreundlichkeit bekannt sind.

Ein weiteres Beispiel Abstand von diesen Sachen zu nehmen.
Bei mir war der erste und einzige Kontakt damit eine Dorfstation im Rahmen eines Unfallersatzes mitten in der Nacht.
Ich hab ewig darauf gewartet, dass mir der Vertrag von dem scheinbar leicht überforderten Abschlepper fertig gemacht wurde, bei dem mir wirklich nur eins eingefallen ist und zwar Inzest.
Das Auto (Zafira 1.8) war nicht richtig vollgetankt und an der Scheibe innen klebte irgendeine Flüssigkeit, die ich nicht anfassen wollte.
Aber da es Nachts um 3 in der Pampa nicht wirklich Alternativen gab hab ich nichts gesagt...

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. September 2009, 22:10

Zitat

Abgesehen von einer B-Klasse war weit und breit kein Auto zu sehen


Typisch ADAC. Hochdachkutschen mit kleinem Benziner.

Zitat

Gebucht war das ganze im Internet, nichteinmal 24h vor Mietbegin, erhalten habe ich einen Ford Galaxy 2.0 D .
Über das D , und das 6Gang Getriebe, hab ich mich ganz besonders gefreut;) zu meckern gabsnix an dem Auto.
Sicherlich keine Topausstattung, da keine Klimaautomatik, kein Navigationssystem , aber das wollte ich auch alles garnicht haben.


Im Vergleich zur Blödklasse sicher das viel bessere Auto. Da passte auch bestimmt alles rein ;).
Gibt es im Galaxy wirklich noch eine manuelle Klimaanlage? Das ist ja ein Unding in so einem großen Wagen.
:)

jcs

Schüler

  • »jcs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 21. August 2008

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. September 2009, 19:07

Naja das mit der Klimaanlage war nicht so tragisch, da sowieso nur 2 Person drin waren.
Ich glaube allzuneu war das Fahrzeug nicht, allerdings für so ne kurzfristige Anmietung war ich zufrieden ;)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.