Sie sind nicht angemeldet.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 388

Danksagungen: 33083

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 26. Januar 2010, 14:57

Family: hat mich die ersten 1,5Jahre für verrückt erklärt mit nem Passat o.ä. durch die Gegend zu fahren, obwohl Studium noch nichtmal abgeschlossen. Als sich dann abzeichnete, dass das beruflich einigermassen hinhaut und ich die Mietwagenrechnungen mit 2stelligen Euro-Rechnungen hingelegt habe (damals LDAR für 77,70€) hatte sich das Thema erledigt und jeder freut sich, insbesondere der Opa, wenns ein XDAR-Fahrzeug wird. außerdem ist die Freude groß mich nicht jedesmal vom Flughafen abholen zu müssen und wieder hinzubringen.

Freundin/Frau: war jahrelang darauf angewiesen, dass ich am Wochenende 600km zu ihr gefahren bin, und das auch im Winter bei nicht ganz so tollen Bedingungen. Da galt einfach je größer das Auto um so weniger kann mir passieren bei einem eventuellem Unfall. und da es früher für LDAR bei mir grundsätzlich X5 gab, stellte sich die Frage nie, ob ich ein Auto kaufen muss oder nicht.

enge Freunde: begeistert, weil es jedes mal ein schönes neues auto gibt.

nicht so enge Freunde/Bekannte männlich: halten mich für einen Spinner, der reiche Eltern hat (ähm, nööö) und selber nix leistet, und überhaupt ist das alles illegal mit den Mietwagen, was ich da mache. und dann kommt noch das Argument, dass ich ja nie ein Auto vor der Tür hätte, wenn ich es brauche. (Mein Gegenargument, dass ich mit einem Auto in der Woche nichts anfangen kann, weil es mich aufgrund der Parkplatzsituation nur stört, ist irrelevant, warum auch immer)

nicht so enge Freunde/Bekannte weiblich: nachdem geklärt ist, dass ich verheiratet bin, sinkt das Interesse sehr schnell sehr stark und eigentlich ist auch nicht mehr wichtig, ob es mein Auto ist oder ein Mietwagen.

Arbeitskollegen/Chefs: halte das überwiegend geheim und tue eher so als ob mein Gehalt so niedrig ist, dass ich mir kein eigenes Auto leisten kann.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Tomy the gun

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 16. August 2009

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 26. Januar 2010, 15:28

nicht so enge Freunde/Bekannte weiblich: nachdem geklärt ist, dass ich verheiratet bin, sinkt das Interesse sehr schnell sehr stark und eigentlich ist auch nicht mehr wichtig, ob es mein Auto ist oder ein Mietwagen.

Haha, eine sehr sehr amüsante Antwort :120:

Bei mir ist es ähnlich wie bei vielen, die Eltern schütteln mit dem Kopf, die Nachbarn kriegen lange Hälse aber der Neid ist nicht da, kann man sich mal nett drüber unterhalten (Ja meine Nachbarn sind Deutsche xD). Kumpels sind begeistert. Die engeren Freundinen denken nur Männer und Autos, die entfernteren wirken intressiert, aber weniger am Auto als an der Geldbörse und fragen ob ich aus München komme und was mich nach Berlin treibt.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 733

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 26. Januar 2010, 15:40

Mich freut es aber wenn die Leute sich ärgern weil ich wieder mit einer S-Klasse/Audi A8/etc. an der Uni stehe.


Das habe ich mir auch abgewöhnt. Ich fahre damit nur in Ausnahmesituationen zur Uni. Und wenn parke ich etwas abseits.
Auf solche oberflächlichen Diskussionen habe ich mal gar keine Lust. Ist mir zu blöd geworden.

Meine Standardantwort ist (wenn die Leute sich überhaupt trauen zu fragen) das es ein Firmenfahrzeug ist, und ich Zugriff habe auf einen großen Fahrzeugpool in Deutschland.


Was antwortest du auf die nächste Frage: "Bei welcher Firma arbeitest du denn?"


Komisch, ich habe eigentlich nie Diskussionen über mein Auto's, ich gebe einfach meine Antwort und die Leute sind danach ruhig. Die Leute wovon ich wirklich weiß das sie meine Freunde sind, die wissen das es Mietwagen sind, und die freuen sich bzw. brauche ich nichts zu erklären.

Die Frage habe ich zwar direkt noch nicht gehabt, ich antworte immer das ich den Zugang zu den Fahrzeugen habe über Kontakte in Deutschland (ist ja auch so).
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 204016

: 7.02

: 646

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 26. Januar 2010, 21:33

Sehr interessantes Thema!
Ich miete überwiegend in der Woche für berufliche Zwecke. Habe mir da nie große Gedanken drum gemacht. In der Nachbarschaft hat es schon hier und da mal fragende Blicke gegeben. Gesagt hat aber bisher niemand was. Als der Jag XF auf dem Hof stand haben sich gegenüber welche die Nase an der Scheibe platt gedrückt. Der Nachbar von wieter oben ist beim vorbeigehen fast über die eigenen Füße gestolpert. (Wobei dieses Auto die Blicke der "Umwelt" insgesamt sehr auf sich gezogen hat. Egal ob BAB-Rastplatz, Hotelgarage, Parkhaus, etc.) Mir ist es aber auch völlig egal was andere denken. Ich sehe auch keinen Grund sich da evtl. für irgentwas zu rechtfertigen. Ich würde auch nie anderen reinreden wie sie ihr Geld ausgeben. Und das erwarte ich umgekehrt genauso.
:203: WETZLAR :122:

FritschBenjamin

Platineiskratzerjäger

Beiträge: 615

Registrierungsdatum: 5. April 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Computer und so.

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 27. Januar 2010, 09:51

"Und letztendlich: Meine Frau ist nun auch vollkommen überzeugt von größeren Autos mit dem Extra an Komfort "


Da warte ich auch noch drauf...

Meine Freundin ist total dagegen, die fährt lieber alle 6 Monate für viel Geld mit mir in Urlaub ;)

Meine Eltern sagen immer nur:" Ihr habt doch ein Auto"

Aber der Corsa B, ist Baujahr 96. Fährt zwar noch sehr gut, aber man muss es ja nicht übertreiben und damit mehrere Km fahren.


Es ist halt so wie bei jedem "Hobby", es gibt immer Leute die es nicht verstehen ;)

Also was soll´s :D

Man lebt nur einmal (Stand 2010)
:203:

Beiträge: 17 611

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12484

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 27. Januar 2010, 10:01

Aber der Corsa B , ist Baujahr 96. Fährt zwar noch sehr gut, aber man muss es ja nicht übertreiben und damit mehrere Km fahren.


Ich kenn das meine Ex hatte auch so nen Corsa B, alle Strecken mit 2 stelliger km Zahl waren eine qual. :210:

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 27. Januar 2010, 10:14

"Und letztendlich: Meine Frau ist nun auch vollkommen überzeugt von größeren Autos mit dem Extra an Komfort "

Da warte ich auch noch drauf...
Meine Freundin ist total dagegen, die fährt lieber alle 6 Monate für viel Geld mit mir in Urlaub ;)


Wir fahren auch für viel Geld in den Urlaub - allerdings mitn Mietwagen (Cabrio) :117:
Ansonsten gibt es leider auch Frauen die leider keinen Wert auf Komfort (oder Prestige) legen - mein Beileid :|


Man lebt nur einmal (Stand 2010)


:120:

Btw. bist Du Hellseher? Woher weisst'e, dass diese aussage am 31.12.2010 noch stimmt :whistling:
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

041204

Schüler

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

Wohnort: Stormarn

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 27. Januar 2010, 10:28

Meine Erfahrungen zum Thema sind bis jetzt immer sehr positiv.

Bin jedoch beim Umgang mit dem MW auch nicht sehr offensiv.

Die Familie hat es akzeptiert oder sich inzwischen daran gewöhnt. Mutter wollte letztens sogar X6 fahren, weil man da so einen schönen Überblick hat.Meine Frau sagt nur bitte keinen Ford oder nen kleinen Mercedes. Lieber A6 oder 5er aber am liebsten SUV speziel X6 (ich liebe diese Frau). Bin ja selbst SUV fan-

Beim Umfeld achte ich immer darauf das es nicht zu viele mitbekommen. Würde mir das Auto zb nie vor den Laden stellen (sonst kommt nur Gerede auf und die Leute denken ich verdiene Geld). Lebe halt in einer Kleinstadt wo man sich kennt.

:203:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 023

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12227

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 27. Januar 2010, 10:47

Ich würde jetzt mal im Kennzeichenkreis OD (Oldesloe) unterstellen, dass dort mehr große Fahrzeuge rumfahren, als bei den Autovermietern. Die Nachbarn sollen sich mal nicht so anstellen :120:

Sorry für den wenig hilfreichen OT-Hinweis ;)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 680

Danksagungen: 1345

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 27. Januar 2010, 11:13

Meine Erfahrungen sind auch durchwachsen. Meine Mutter verstehen es meist nicht, mein Dad schon eher wenn man ihm den Preis nennt. "Oh, so günstig? Was haben die denn noch für Auto, kann man ein bestimmtes reservieren, blablabla".

Meine Frau meckert nicht direkt, wenn sie dann aber in dem MW sitzt, freut sie sich doch über den Komfort. Obwohl wir ja privat kein altes oder schlechtes Auto fahren.

Freunde oder Bekannte werden meist mit den Worten "ist über die Firma, muss Montag weg und das WE vorher zahl ich zum guten Kurs selber" abgespeißt. Ich hab mal versucht manchen Leuten zu erklären das es mir großen Spaß macht tolle, neue Autos zu fahren und das ich lieber dafür bezahle als mich bei den Autohäusern durchzuschnorren für eine Std. Probefahrt. Aber eben diese Leute verstehen es meist nicht, sehen Autofahren eher als lästig an und können meist nicht mal ne S-Klasse von nem Polo unterscheiden.

Who cares - mir macht das Mieten Spaß! :206:

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 382

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14541

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 27. Januar 2010, 11:17

Meine A6 2.0 TDIs gehen ungefragt als Firmenwagen durch. :107:

Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 680

Danksagungen: 1345

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 27. Januar 2010, 11:35

Meine A6 2.0 TDIs gehen ungefragt als Firmenwagen durch. :107:
:120:

Besonders die 100KW Sparvariante, gell?

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 023

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12227

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 27. Januar 2010, 11:36

Meine A6 2.0 TDIs gehen ungefragt als Firmenwagen durch. :107:
:120:

Besonders die 100KW Sparvariante, gell?


Wenn ich jede Woche denselben, silbernen Avant bekommen würde, dann könnte ich sowas auch ungefragt als Firmenwagen verkaufen :120:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Tomy the gun

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 16. August 2009

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 27. Januar 2010, 11:42

Ist es nicht eigentlich irgendwie traurig das man Frimenwagen etc pp sagen muss?

In Zukunft sag ich das Auto habe ich gefunden. Was denn schaut nicht so nen Portmonaie findet man ja auch. Google findet ja auch einfach so 1000 Sachen. Also warum also nicht einfach ein Auto finden wo der Schlüssel steckt. :120:

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 733

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 27. Januar 2010, 11:45

Es ist effektiver um zu sagen das du als Autoschieber für die Russenmaffia tätig bist, denn dann haben die Leute Angst vor dir.

Und du kannst wohl dein ganzes Leben versuchen das die Menschen dich mögen, aber wenn sie Angst vor dir haben ist das mindestens so effektiv.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.