Sie sind nicht angemeldet.

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 738

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

601

Sonntag, 5. Oktober 2008, 23:36

@diba, für mich als 5'er Fan ist das Fahrzeug ja der absolute Traum, würde eine ganze Menge dafür geben! :118:

Kleine Frage habe ich noch, in welcher Stadt hast du das Fahrzeug erhalten?
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

602

Montag, 6. Oktober 2008, 00:39

Vermieter: Sixt
gefahrene Kilometer: 2300
gebuchte Klasse: CPMR
erhaltene Klasse: CPMR/ITMR
erhaltenes Fahrzeug: 1. BMW 118d Hatchback, 2. BMW 120i Cabrio
Durchschnittsverbrauch: 120i ca. 8.5L/100km
Dauer: verlängertes WE (Do-Mo)
Austattung: Navi Business, Ledersitze, Sportlederlenkrad, Sitzheizung, PDC (vorne und hinten), Xenon-Licht etc.

Das Wochenende war toll... :) War die ganze Zeit mit meiner Familie unterwegs, so das ich am Ende ca. 25 Stunden in dem 1er Cabrio verbracht habe.
Aber von Anfang an, ich hatte auch das verlängerte WE von Sixt gebucht. (Klasse CPMR, mit Wunsch nach 1er Coupe)
Weil ich auf der Arbeit in Düsseldorf war, holte mein Bruder (er studiert dort in der Nähe) am Donnerstag um 12:00 in Dortmund (BMW NL) den Wagen ab.
Kurz nach 12:00 erhielt ich dann eine SMS von ihm, das es ein 118d (5 Türer) geworden ist mit der "Basis"-Austattung. (Klimaautomatik, Nebelscheinw., Mittelarmlehne) So weit, war das ja auch gar kein Problem, obwohl ich auch gut mit einem 120d Coupé hätt' leben können. ;)
Jedoch roch der 118d wohl extrem nach Rauch (blöde Raucher!!) und er wolle sich nachher nochmal bei Sixt melden und den Wagen wenn möglich tauschen.
Naja um 14 Uhr kam dann der erhoffte Anruf meines Bruders, daß er den 118d um 4 Uhr zu Sixt bringen soll und wir dann ein 120i Cabrio erhalten. (war bis 16 Uhr noch auf einer Probefahrt.)
Das hat wirklich gut geklapt und Sixt hat sich wie immer sehr kulant gezeigt. :203:

Nun zum Fahrzeug, also das 1er Cabrio ist vom Stil schon sehr nett. Nicht so pummelig wie das A3 Cabrio sondern richtig schön "gestreckt" und wohl propotioniert. Der Innenraum ist BMw typisch sehr gut und sinnvoll angeordnet und die Standardsitze mit (schwarzem) Leder machen einen guten Eindruck und es lässt sich auch ganz in Ordnung darauf sitzen. Ok, die Sportsitze mit etwas mehr Seitenhalt und einer ausziehbaren Oberschenkelauflage wären schonn nett gewesen bei 1,93m. Körpergrösse, aber man kann nicht alles haben... ;)
Cabrio fahren ist auch sehr schön, weil man im geschlossenen Zustand kaum einen Unterschied merkt zu einem normalen PKW merkt. (erst bei rund 190 km/h wird das Cabrio im Innenraum schon etwas lauter als der "normale" 1er) Und mit offenen Dach fahren macht eh unglaublich Bock. (Freitag Nachmittag konnte man das ganz gut in der Stadt, wenn man die Klima auf 28 ° gedreht und die Sitzheizung angemacht hat. ;) )
Der 120i, also der 2.0 Liter Benziner mit 170 PS ist ein guter Motor, jedoch hatte das Fahrzeug 2 Probleme, die doch Komfort beeinträchtigend waren.
Erstens war es generell eher schwierig beim Anfahren im ersten Gang sauber einzukuppeln (hatte das Problem vorher noch bei keinem 1er) und wenn der Wagen gerollt ist und dann im zweiten Gang weiterfahren wollte (ca. 20 km/h) endete dies fast immer in einer wilden Holperfahrt, so als ob sich der Motor verschluckt.
Weil ich bei dem 320i den ich im August hatte, ähnliche Probleme bemerkt habe, denke ich, daß diese Probleme durch ein etwas "unsanftes" Verhalten von anderen Mietern (gerade in der Einfahrphase) zurückzuführen ist. (das ist aber nur eine Vermutung!)

Ansonsten war der Motor wirklich gut und hat auch gut in das Cabrio gepasst. Vorallem bei Drehzahlen über 4.000 ging der Motor sehr gut und unterlegte dies auch mit einer (für einen 4 Zylinder) schönen Geräuschkulisse. Außerdem hat mich die Elastizität, vorallem bei Geschwindigkeiten von 100 bis 150 km/h im sechsten Gang sehr überzeugt, dafür das es ein klassischer Saug-Benziner ist.
Verbrauch lag am Ende bei ca. 8.5 Litern, da waren aber auch alle Fahrprofile dabei, also V-Max auf der AB, Landstrassen-"räubern" und sachtes cruisen bei 125. ;)

So und nun zum Schluss noch ein paar Fotos:







Standlicht:


Tagfahrlicht via Angel Eyes:


Xenon Ablendlicht:


LED Rückleuchten:








Verbrauch, nach eher ruhigem Autobahnfahren, viel "mehr" (an Spritsparen) war mit dem eher schwerem Cabrio bzw. "dank" seines schlechteren Cw Wertes auch nicht drin:


Das wärs' dann auch... Obwohl ich diba schon ein bißchen beneide für sein 286 PS Treckerchen. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JohnDoe« (6. Oktober 2008, 01:00)


Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. April 2008

  • Nachricht senden

603

Montag, 6. Oktober 2008, 14:13

Zitat

Erstens war es generell eher schwierig beim Anfahren im ersten Gang sauber einzukuppeln (hatte das Problem vorher noch bei keinem 1er) und wenn der Wagen gerollt ist und dann im zweiten Gang weiterfahren wollte (ca. 20 km/h) endete dies fast immer in einer wilden Holperfahrt, so als ob sich der Motor verschluckt.
Weil ich bei dem 320i den ich im August hatte, ähnliche Probleme bemerkt habe, denke ich, daß diese Probleme durch ein etwas "unsanftes" Verhalten von anderen Mietern (gerade in der Einfahrphase) zurückzuführen ist. (das ist aber nur eine Vermutung!)


Also ich fahre seit dem ich den Lappen habe Privat fast ausschließlich mit BMW´s (vom Großvater, Vater) inzwischen habe ich auch einen und mein Vater hat nen Neuen BMW
bei allen war dieses Problem mit dem Hoppeln. Das scheint aber normal (BMW typisch) zu sein Laut aussage der Werkstatt und wenn man das auto kennen gellernt hat bekommt man das
mit der richtigen Gas Kupplung dosierung in den Griff.

frank_dc

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 20. Juni 2008

  • Nachricht senden

604

Montag, 6. Oktober 2008, 14:21

Dieses Problem bei BMW-Fahrzeugen ist mir ebenfalls seit vielen Jahren bekannt, mit entsprechend viel Übung bekommt man es aber ruckelfrei hin. Mir ist dabei aufgefallen, daß es einfacher geht, wenn man sportlich orientiert unterwegs ist. Beim behutsamen Chauffieren ruckelt es bei mir häufiger.

comby

Autofahrer

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

605

Montag, 6. Oktober 2008, 14:58

Auch getroffen: eine holländische 5er-Klasse Touring von AMG mit 4 Endrohren. Der ging wirklich ab wie Schmidts Katze (will heißen, dass er noch einen stärkeren Antritt hatte, als der 535), hatte aber vollbesetzt eine bescheidenere Kurvenlage als ich, und musste daher da immer wieder runter vom Gas.

Ein 5er von AMG? Das will ich sehen :106:

AMG = Mercedes

Also war's entweder ein M5 (BMW) oder ein C/E 63 AMG T-Modell (MERCEDES).

D-ABBB

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 25. Februar 2008

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

606

Montag, 6. Oktober 2008, 15:54

Beim behutsamen Chauffieren ruckelt es bei mir häufiger.
Selbiges Problem ist mir auch bekannt. Ich erinnere mich nur zu gut und vor allem mit Schrecken an jene Zeit, als ich auf dem 320d (übrigens mit Sportpaket, 19-Zöllern, usw. :D ) und 6-Gang-Schaltung Führerschein machen durfte - es ist mir quasi bis zur Prüfung nicht gelungen, ruckelfrei anzufahren. Verstärkt wurde das wahrscheinlich noch dadurch, dass die Fahrlehrer-Kupplung per Gestänge mit der vom Fahrer verbunden war und es nahezu unmöglich war, jedesmal an der Ampel den Fuß auf der Kupplung zu lassen, weil sie so schwergängig war und der linke Fuß nach ein paar Sekunden kaum noch Kraft hatte, sie gedrückt zu halten. :thumbdown: Irgendwann fängt dann der Fuß das Zittern an und und dann ist es erst recht vorbei mit dem Traum vom sanften Anfanhren. Und auch ich kann bestätigen, dass dieses Problem nicht auftrat, wenn man mal schneller von der Kupplung geht und etwas sportlicher unterwegs ist - geht aber halt nicht immer, zumindest in der Fahrschule. ^^

diba

Profi

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

607

Montag, 6. Oktober 2008, 17:50

Ein 5er von AMG? Das will ich sehen :106:

AMG = Mercedes

Also war's entweder ein M5 (BMW) oder ein C/E 63 AMG T-Modell (MERCEDES).

Du hast Recht, auf Entfernung habe ich das Emblem für eines von AMG gehalten. Deshalb hatte ich mich auch gewundert. Dass das Logo vom M5 ähnlich aussieht, wusste ich nicht.
Also dann war es ein M5 Touring :rolleyes:

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

608

Montag, 6. Oktober 2008, 18:00

Hmm ... der M5 ist ein 500-PS-Geschoß mit 10(!) Zylindern! ... der vom Fahrwerk her sicher dem Serien-5er überlegen ist. Da ist es für mich sehr schwer vorstellbar, mit dem (zugegebenermaßen sehr tollen) Ölofen dranzubleiben ;(
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

diba

Profi

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

609

Montag, 6. Oktober 2008, 18:07

Auf gerader Strecke hatte ich ja auch keine Chance, aber eben in den Kurven. Der M5 war aber auch mit 5 Mann und etlichem Gepäck beladen, das dürften insgesamt gut 400kg Zuladung sein. Bei höherem Schwerpunkt und entsprechender Zentrifugalkraft dürfte das selbst dem Schlitten Probleme machen. Vielleicht ist er auch nicht am Limit gefahren, kann ich mir zwar nicht vorstellen, dafür war er auf den Geraden zu schnell, aber wer weiß. War halt ein Niederländer, wer weiß, wie oft der seine Karre ausfährt ;(

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

610

Montag, 6. Oktober 2008, 18:59

AUDI A4 Avant 2,0 TDI

So, back to topic!

Vermieter: Sixt
km übernommen: 2997
gefahrene Kilometer: 1500
gebuchte Klasse: SWMR
erhaltene Klasse: SWMR (zum ersten mal das erhalten was gebucht war)
erhaltenes Fahrzeug: A4 Avant 2,0 TDI 105 kW Ambitition
Durchschnittsverbrauch: 6,9 l/100 km Diesel
Dauer: verlängertes WE (Do-Mo)
Austattung: Navi klein, Multifunktionslenkrad, GRA, Xenon, Winterreifen auf ALUs, mehr wars leider nicht.


Ich war sehr überrascht das ich einen A4 bei einer Mercedes Inplant-Station bekommen habe. Auf meine Frage was den sonst noch zur Auswahl stehen würde, meinte ein weiterer Kunde (es gab nichts anderes mehr) ich könnte seine E-KLasse haben, Ihm wär der A4 lieber. Die AV-Mitarbeiterin meinte aber das er, statt ner E-Klasse nen CLS bekommen tät. Getauscht hätt ich eh nicht, da ich die E-Klasse so langsam kenn. Vieleicht schreibt er auch mal kurz was es für ein CLS war, denn er kennt das Forum.
So nun aber zum A4, der stand komischerweise auf der Straße, anscheind dürfen sie kein Fremdfabrikart auf Ihrem Hof stehen haben. Er war schwarz und mit Winterreifen auf Alus ausgestattet. Erstmal platz genommen und bemerkt, das doch ein deutlicher größen unterschied im Innenraum herrscht, gegenüber ner E-Klasse, 300C, aber nicht irgendwie beengt, sondern gut aufgehoben. Beim ausparken hab ich das piepen der Einparkhilfe vermisst, da ich das schon gar nicht mehr gewohnt bin ohne zu fahren. NIcht das ich nicht einparken könnte, aber wenn mans gewöhnt ist, dann fährt man auch solang rückwärts bis es piept. Hab dann später nochmal geschaut, ob wirlich keine montiert sind. Was mir noch gefehlt hat waren die automatsich ablendenden Spiegel, feine sache. Sonst muß ich sagen deutlich besser als der A4 davor, den ich im Mai hatte (avant). Auch gab es keine Probleme mit dem kleinem Navi, rechnet sehr schnell, und leitet einen schnell um Staus, wenn es geht.
Fahrtechnisch, sher angenehm sportlich abgestimmt, auch wenn es nur 140 PS sind. Aber auch die reichen für 238 Spitze (dgi Tacho) auf der A8 M-S. Also der fährt gemütlich seine 200.
Bin sehr zufrieden, und würde auch lieber nen A4 nehmen als ne E-KLasse. Jetzt hoffe ich mal das ich das nächste mal endlich mal ne C-KLasse fahren kann.

Bilder sind leider sehr schlecht, da Handycam. deswegen keine
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crazy01« (7. Oktober 2008, 07:20)


Hauke

Läuft

Beiträge: 23 308

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7959

  • Nachricht senden

611

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 19:15

Vermieter: Sixt
Anmietstation: Berlin Steglitz
Rückgabestation: Berlin Steglitz
gefahrene Kilometer: 150 km
gebuchte Klasse: ETMR
erhaltene Klasse: ETMR
erhaltenes Fahrzeug: Smart Cabrio D
Durchschnittsverbrauch: 4.2 l/100km
Dauer: 1 Tag / 10 Stunden
Preis: 53 Euro

Da ich eh nur eine kurze Strecke vor mir hatte und keine Lust verspürte die Bahn zu nehmen, hab ich schnell bei Sixt einen Smart buchen wollen. Das 3x € Angebot war leider nicht mehr da, also hab ich ein Smart Cab gebucht.
Dachte eigentlich nicht, dass ich sowas bekomme, aber es stand tatsächlich bereit.

1,3 Liter Diesel mit 45PS und Spitze 135kmh... Es reicht um von a nach b zu kommen.
Das "Auto" hatte 10000km runter und war 3 Monate alt.
Und es war jetzt wirklich der letzte Smart den ich fahre

Hab dann noch kurz mit der netten Dame gesprochen, in wie fern Kommentare gelesen werden. Da meinte sie, dass schon versucht wird, alles zu erfüllen, aber bei den Bemerkunden vom ADAC kam bei mir nur folgendes an:"Sehr geehrte Damen und Herren, alles in Ordnung außer A- und B-"
Der Rest wurde abgeschnitten, gleiches bei der nächsten Reservierung...
Sie hat es schnell abgeändert und meinte, dass die Wünsche bei den meisten Leuten immer exklusiver werden, wie hier auch im Forum *g

Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hauke« (10. Oktober 2008, 12:09)


BMW286

Fortgeschrittener

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 15. Juli 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

612

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 22:36

Auch getroffen: eine holländische 5er-Klasse Touring von AMG mit 4 Endrohren. Der ging wirklich ab wie Schmidts Katze (will heißen, dass er noch einen stärkeren Antritt hatte, als der 535), hatte aber vollbesetzt eine bescheidenere Kurvenlage als ich, und musste daher da immer wieder runter vom Gas.

Ein 5er von AMG? Das will ich sehen :106:

AMG = Mercedes

Also war's entweder ein M5 (BMW) oder ein C/E 63 AMG T-Modell (MERCEDES).


Naja AMG ist die Haus-Tuning-Marke von Mercedes, sowie z.B. Schnitzer oft für BMW tuned bzw. es die M-Line bei BMW gibt. Das heißt aber nicht, dass auch ein BMW von AMG getuned werden könnte. Klar eher unwahrscheinlich, aber denkbar und ne Gaudi wärs auch wenn einer mal in nem 330AMG oder ähnlich vorfahren würde :120:

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

613

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 22:46

... Das heißt aber nicht, dass auch ein BMW von AMG getuned werden könnte. Klar eher unwahrscheinlich, aber denkbar und ne Gaudi wärs auch wenn einer mal in nem 330AMG oder ähnlich vorfahren würde :120:
Niiiiiie würde AMG einen BMW tunen ... das würde aber gaaanz mächtig Ärger geben :116:
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

jürgen

Administrator

Beiträge: 1 272

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

614

Freitag, 10. Oktober 2008, 00:51

Auf gerader Strecke hatte ich ja auch keine Chance, aber eben in den Kurven. Der M5 war aber auch mit 5 Mann und etlichem Gepäck beladen, das dürften insgesamt gut 400kg Zuladung sein. Bei höherem Schwerpunkt und entsprechender Zentrifugalkraft dürfte das selbst dem Schlitten Probleme machen.
selbst wenn zusätlich noch zehn sack zement im kofferraum tranportiert würden sollte der m5 noch in jeder lebenslage die nase vorn haben
Vielleicht ist er auch nicht am Limit gefahren,
sicher nicht!
War halt ein Niederländer, wer weiß, wie oft der seine Karre ausfährt ;(
...vielleicht lag es an dem wohnwagen hinter dem m5 :120: gruss jürgen
jürgen
Administration

Erfahrungsberichte zum Thema Mietwagen und Autovermietung !
Egal ob Avis , Europcar , Sixt oder Hertz : www.mietwagen-talk.de

MIETWAGEN-FAN

Fortgeschrittener

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: Hamburg

: 1050

: 8.50

: 7

Danksagungen: 1301

  • Nachricht senden

615

Freitag, 10. Oktober 2008, 14:36

Ich hatte auch einen Smart!

Smart 1.0 Turbo
Motor: 1,0 ltr. 71 PS
Getriebe: 5 Gang, halbautomatisch
Top-Speed. 146 km/h (GPS), knapp 160 km/h laut Tacho
Vebrauch: 6.87 ltr. Super
Ausstattung: Radio mit CD, Alufelgen, Glasdach, Schaltwippen
Kosten: 25 Euro pro Tag inkl. VK und 100 km.

Fazit: Das Auto war relativ spritzig. Die Schaltung war nur halbautomatisch, d.h. man musste die Gänge selbst durch antippen der Schaltwippen oder des Schalthebels rauf- und runterschalten. Bei Kickdown oder zu niedriger Geschwindigkeit in einem Gang, hat er aber auch selbst zurückgeschaltet. Da der Smart nach wie vor relativ lange Schaltpausen einlegt, tritt auch immer noch das Kopfnicken auf. Man gewöhnt sich aber daran. Die Federung ist etwas weniger hoppelig als beim alten Smart. Der Wendekreis ist sehr gering, ideal für die Stadt. Die Sitzposition ist leicht erhöht, man hat eine gute Übersicht. Die Sitze sind bequem. Der Smart wirkt von innen viel größer, als er tatsächlich ist. Der Verbrauch ist nach meiner Ansicht etwas hoch für so ein kleines Auto.
Wenn man nur kurze Strecken zurückzulegen hat, ist der Smart durchaus zu empfehlen.

AV = Dies war ein Werkstattersatzwagen von einem Autohaus.
»MIETWAGEN-FAN« hat folgende Bilder angehängt:
  • smart1.jpg
  • smart2.jpg
  • smart3.jpg
  • smart4.jpg
  • smart5.jpg

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.