Sie sind nicht angemeldet.

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

1 036

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 12:31

Bei der Automatik und diesem Motor fehlt die sechste Stufe, schade, auf der Autobahn dreht der Motor etwas zu hoch, da wäre die sechste Stufe genau richtig.



Hm für meinen Geschmack schaltet die fast immer zu spät, auch in der Stadt. Die Automatik in der C- Klasse ist echt eine Zumutung. Letztens hatte ich einen bei EC als 220 cdi Avantgarde mit Schaltung, der hatte sogar Xenons und Vollleder der war echt wie ein anderes Auto (im Vergleich zu den 0815 Miet- C- Klassen), aber leider sind die zu selten in der Flotte vertreten. Von daher versuche ich zur Zeit immer die C Klasse zu meiden.

duct4402

Schüler

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1 037

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 12:48

Hatte jetzt am letzten Wochenende Glück und habe auch eine C-Klasse von Europcar mit relativ guter Ausstattung bekommen. War ein C 220 CDI Automatik in schwarz als Avantgarde. Teillederausstattung, Schiebedach, Xenonscheinwerfer, Bluetoothtelefonie und Navi. War angenehm überrascht...

Jizzy

Emerald

Beiträge: 866

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Aktuelle Miete: -

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

1 038

Donnerstag, 1. Januar 2009, 02:00

Fahrzeug: Audi A5 3.0TDI
Vermieter: Avis
Gebucht: WE Fr-Mo
Preis: 160€


CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

1 039

Donnerstag, 1. Januar 2009, 04:29

Ich hatte mal die B klasse-180 cdi, die hatte, was mich überrascht hat 7 stufen-automatik (kein Scherz).


Also offiziel ist in der B Klasse keine 7G-Tronic verbaut, sondern das stufenlose Autotronic. Leider durfte ich die Autotronic noch nicht fahren. Von der 7G-Tronic bin ich jedoch begeistert :-)

Viele Grüße

airmax-b3

Fortgeschrittener

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

  • Nachricht senden

1 040

Donnerstag, 1. Januar 2009, 08:58

Vermieter: Sixt
Anmietstation: NUE Flghf.
Rückgabestation: NUE Flghf.
Km-Stand bei Abholung: ca. 2200
gefahrene Kilometer: ca. 300
gebuchte Klasse: CPMR
erhaltene Klasse: FDMR XDAR
erhaltenes Fahrzeug: S 350 L
Reifen: M+S 240 km/h
Dauer: 2 Tage
Preis: 141 EUR (inkl. Flghf. Zuschlag)

Kommentar, Ausstattungen, Fazit, usw.: Vielen Dank an Sixt für dieses tolle Fahrzeug als Abschluß zum Jahr 2008. Eigentlich hatte man mir einen CLS vorgefahren(!). Diesen hatte ich allerdings wg. der fehlenden Winterreifen (die ich auch nicht gebucht hatte) vorsichtig abgelehnt. Dann wurde mir eine 5er BMW oder A6 angeboten. Mein langes Schweigen zauberte dann noch eine S-Klasse hervor. Ich verzichtete dann auf das Angebot, dass der Wagen vorgefahren wird und bin selbst in Pakhaus gelaufen. Das ganze klappte wahrscheinlich nur so gut, weil die Anmietung auf Diamond Card lief (leider nicht meine *heul*).
Der Wagen hatte zwar "nur" den klenen 6-Zylinder, war allerdings sonst gut ausgestattet mit Comand, Pre-Safe Bremse, Toterwinkel-Assistent und Distronik Plus. Letzere ist echt eine Bereicherung auf langen Strecken. Das System funktioniert sowohl auf Autobahnen (bis 200 km/h) als auch auf Landstraßen perfekt. Man stellt einfach seine max. Geschwindigkeit ein und lässt sich vom Vordermann ziehen. Der Wagen bremst automatisch ab und beschleunigt auch wieder. Das ganze wird sehr schön im Tacho angezeigt. Man sieht sowohl den Abstand zum Vordermann, als auch dessen Gewschindigkeit, wenn den plötlich einer vor einem auftaucht, der langsamer fährt. Ich hatte bestimmt auf 70% meiner Fahrt die Distronik Plus eingeschaltet.
Nachtrag: FÜr Die S-Klasse werden normalerweise über 4.000 Euro geblockt. Ich konnte letztens bei Sixt in Berlin ja schon den X5 wg. der dort zu blockenden 2.600 Euro nicht nehmen. Dieses mal hat der RSA aber freundlicher Weise die geblockte Summe auf 2k reduziert. Auch das ein Service der einfach nur top war. :203:




P.S.: Hätten meine 14 Anmietungen in 2008 (wenn sie nur bei Sixt gewesen wären) mir eine andere Karte als Gold gebracht?
Meine Mietwagen 2008...
MB S 350 L, VW Passat CC 2.0TDI, MB CLC 180K, Volvo V50 1.6D, MB C 180K Automatik, BMW 318i SW, MB C180K SW, MB E200K, Audi A3 2.0 TDI, Ford Focus CC, MB B180, BMW 116i, BMW 116i, VW Passat, MB C200 CDI

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »airmax-b3« (1. Januar 2009, 09:10)


Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

1 041

Donnerstag, 1. Januar 2009, 12:45

P.S.: Hätten meine 14 Anmietungen in 2008 (wenn sie nur bei Sixt gewesen wären) mir eine andere Karte als Gold gebracht?
Nein
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

1 042

Donnerstag, 1. Januar 2009, 14:24

Mercedes-Benz E280 CDI Avantgarde von Sixt

Vermieter: Sixt
Anmietstation: Rheine
Rückgabestation: Gelsenkirchen
gefahrene Kilometer: 1656 km
Angemietet im: Dezember 2008
gebuchte Klasse: LDAR
erhaltene Klasse: LDAR
erhaltenes Fahrzeug: MB E280 CDI Avantgarde LIM
Durchschnittsverbrauch: 7.4 l/100km
Dauer: 3 Tage
Preis: 25 Euro
Kommentar, Ausstattungen, Fazit, usw.: Wieder ein wunderschöner Mercedes von Sixt mit fast allen denkbaren Extras: Leder Komfort Sitze, Command APS mit Linguatronic, Avantgarde Austattung, etc...
Auch die Station muss lobend erwähnt werden: In Rheine habe ich eine freundlichkeit erlebt, die ich bisher noch nicht kannte. Nicht nur, dass ich mit Handschlag verabschiedet wurde, ich habe sogar das Fahrzeug vorgefahren bekommen. Wirklich super! Da miete ich jetzt öfter!
Der Preis von 25€ erklärt sich über den ADAC WE Preis minus den gewonnen 150€ Voucher. Vielen herzlichen Dank nochmal dafür!






Da ich dieses Auto ja über den gewonnen Voucher von diesem Forum gemietet habe, habe ich einige Bilder in meiner Gallery hochgeladen. Ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CSMaverick« (1. Januar 2009, 15:55)


Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

1 043

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:25

Vermieter: Sixt
Anmietstation:
Frankfurt Zentrum
Rückgabestation:
Giessen
Km-Stand bei Abholung: 17.181km/25.184km
gefahrene Kilometer:
1.009km/639km (1648km insgesamt)
gebuchte Klasse:
LDAR (Ohne WR)
erhaltene Klasse:
LDAR
erhaltenes Fahrzeug:
R320 CDI Avantgarde / E280CDI Avantgarde
Verbrauch:
15,8 /10,2
Reifen: M+S 240 km/h
Dauer:
Langes WE /Do 18-Mo 18
Preis:
236,79 (ADAC Tarif)Eigentlich wollte ich ja wie gewohn in Aachen anmieten. Ich befand mich aber noch in Hessen, hatte sorge das mein Zug rechtzeitig in Aachen ankommen würde, und telefonierte mit der Sixt hotline, da ich es vermutlich nicht schaffen würde innerhalb von 14 minuten mit dem Taxi vim Bahnhof zur Sixtstation zu gelangen.
Während dem Telefonat stellte sich heraus das die Station Frankfurt Zentrum am Weihnachtsfeiertag von 17-20 Uhr auf hatte. Die Station war 180km näher als meine Stammstation, stressfreier zu erreichen, und 114 Euro billiger!Also habe ich etwas umgeplant und bin direkt nach Frankfurt. Dort angekommen bot man mir sofort einen CLS an, scheiterte jedoch an der Kaution, obwohl der RA mir sagte das diese gleich bleiben würde. Ich hatte den Eindruck er dachte die Kaution würde nicht mehr zur LDAR miete ausreichen, als er mir als alternative zum CLS nen Peugeot 407 andrehen wollte (ich muss immer schmunzeln wenn die mit so Karren anfangen... ja, ne, is kla... Schade das es keinen Trabbi gibt... Klingt vielleicht überheblich, aber jeder der dauerhaft LDAR oder darüber bucht kann das sicher nachvollziehen). Hab ihm dann erstmal mitgeteilt das ich auch zu Weihnachten meine Kreditkarte so einsetze das mindestens eine LDAR miete inkl. Kaution drin is! Also hat er mir eine R-Klasse angeboten. Zähneknirschend nahm ich diese an. Er sagte das am Flughafen eine E280CDI stehen würde, ich könne versuchen diese zu tauschen. Er wüsste aber nicht ob sie dann noch da bzw. nicht reserviert wäre. Ich hab mir die Stunde stress dann erst mal geschenkt, auf den Airport hatte ich nun keine Lust.

Aber kommen wir direkt zum ersten auto:

Mercedes Benz R-Klasse, 320 CDI, Avantgarde, Langversion
Fahrzeug: 224 Pferdchen, gefühlte 160ps. 2,1 Tonnen Leergewicht, über 5,1m Lang.
Lenkung: Schwammig. Aber wenigstens auch indirekt. Das nenne ich konsequent!
Fahrwerk: Schwammig! (Warscheinlich an der Lenkung orientiert)
Bremsen: Beißen ordentlich zu! (Schätze mal nach 4 Vollbremsungen is aber erstmal schluss...)

Ausstattung: Ledersitze elektrisch, ähm... wie heißt PDC bei Mercedes? naja, Abstandswarner Vo/hi halt. Sehen zwar bei MB meiner Meinung nach aus wie nachträglich reingepappt (so Dinger gibts doch auch bei Conrad Elektronik, mit nen paar LED's...) Comand APS Uraltnavi mit CD Laufwerk, Elektrisch anklappbare/abblendende Spiegel (wenn auch teilweise defekt), Bixenon m. Kurvenlicht, Ansonsten das Übliche wie Sitzheizung, tempomat, Glasschiebedach, Aschenbecher ( 8) ), usw.

Die ersten Meter auf der Autobahn fuhr ich erst mal 120. Es war so ein komisches und ungewohntes Gefühl diesen überdimensionalen Reisekoffer in der Spur halten zu wollen, das ich nicht das Bedürfniss hatte schneller zu fahren (an selber Stelle knall ich mit nem 5er mindestens mit 180 vorbei). Hat auch lange gedauert, bis ich auf dem Weg nach Berlin irgendwann sogar mal die fastüberschallgeschwindigkeit von 160 Stundenkilometer ereicht habe. angesichts der Tatsache das mir das Fahrzeug von vorneherein als Defekt vorkam ( Wenn der Bordcomputer eines BMW bei 120km/h auf der Autobahn 13 Liter (Diesel!!!) anzeigen würde, dann wohl nur, weil er grade nen (MB) Autotransporter abschleppt...) und auch tatsächlich kleinere Defekte hatte (Spiegelverstellung links z.B. ging nich, wär nem Mercedesfahrer vermutlich nichtmal aufgefallen ;) ) versuchte ich das Fahrzeug seit meinem Fahrtantritt in Giessen richtung Berlin zu tauschen. Leider verliefen die Telefonate mit der Hotline nicht sehr positiv. Man war scheibar bemüht mir weiter zu helfen, aber selbst die Sixt Mitarbeiterin war der Meinung das ein Tausch in Leipzig mit einer B-Klasse ohne Navi und mit Sommerreifen nicht unbedingt eine Bereicherung wäre. Also konzentrierte ich mich auf die Stationen in Berlin. Hier kam es am letzten Tag meines Aufenthaltes auch endlich zum tausch. schon zuvor wurden mir Fahrzeuge wie ML, S350, TT, angeboten, die ich aber ablehnte. Hätte nicht gedacht das es so schwierig ist, einfach einen 530d in Berlin zu bekommen. Klar, 7er oder MB Produkte gibts da in Massen... zurück zur R-Klasse:

Ich bin damit noch lange nicht fertig. Das Navi ist absolut Hightec, zumindest, wenn man es mit Fahrzeugen aus den 80er Jahren vergleichen Mag. Eine solch komplizierte Bedienung die wirklich stark vom Verkehr ablenkt habe ich noch nicht gesehen!Ich halte das Ding ja schon fast für gefährlich! Man muss den kopf stark senken um auf den Bilschirm schauen zu können, und bis man dann mal all die knöpfchen gedrückt hat die man drücken muss... Ich hoffe das es so schnell wie möglich vom Markt verschwindet! Das ist einfach nicht zeitgemäß. Ausserdem wohl von MB Legastenikern Programmiert. Da findet man Orte nicht, weil man hinterher Feststellt das z.B. der Ort "Londorf" als "Lohndorf" im system gespeichert ist. Sorry Mercedes, aber wenn ich beruflich in ner Gegend bin von der ich keine Ahnung habe, und mein Navi mir nicht sagen will wo ich hin muss, kann das ganz schnell ganz ärgerlich werden...

Man merkt einfach dass das Fahrzeug in den USA gebaut wird. Bequeme weiche Sitze (natürlich ohne Seitenhalt), seeehr träges behäbiges Gerät mit ruckiger Schaltung, Getriebewählhebel am Lenkrad, angenehm hoher ja, schon "erhabener" Sitzposition.

Jetzt kommt der Knaller: In Berlin wollte ich das Ding nicht mehr her geben! Ich steh ja eh auf große autos. Auch die Millimeter Arbeit im Drive In macht mir spaß. Dieses erhabene Gefühl im Stadtverkehr, mit einer guten Übersicht, bequemen Sesseln, guter Soundanlage (wenn auch nur ein CD Laufwerk, welches man sich mit dem Navi teilen durfte)... hinten war unglaublich viel Platz. Also bin ich jede Nacht wild durch Berlin gefahren, und habe mich mit Interessanten Menschen unterhalten können, in einer Bequemen abwechslungsreichen Atmosphäre. Und die Berliner Polizei wollte auch bei der Party mitmachen (zumindest durfte ich nach Drogentest erst noch mal das Große Auto von Innen zeigen, weil ja so schön groß). Naja, die Polizei konnte nicht ganz verstehen warum ich andauern über MErcedes Schimpfe. Wenn ich als Polizist Corsa fahren müsste, würde mir das warscheinlich genauso ergehen. Wie ich schon erwähnt hatte, is das Ding absolut angstrengend und ungeeignet für Landstraßen, Autobahnen, und weite Strecken auf selbigem. In der Stadt hatte ich jedoch noch nie soviel spaß mit einem Fahrzeug, wie mit dieser R-Klasse. (Gut, als ich mich nachts zwischen zwei sl's zum Ampelrennen aufgestellt habe, haben die schon irritiert geguckt. Aber ich dachte halt, auch wenn bei mir kein AMG Schildchen klebt wie bei denen, so hab ich nen großen Stern, und 2 fette Endrohre (aus denen scheinbar abolut kein Geräusch kommt), und ein Mercedesfahrer (was ich ja wohl temporär war) lässt sich doch kein Rennen mit Artgenossen entgehen!

Als letztes sei mir gestattet zu erwähnen: Die R-Klasse ist ein Interessantes Fahrzeug. Vielleicht gehöre ich in 40-60 Jahren auch in den Käuferkreis. Die Erwartungen die ich jedoch habe wenn ich LDAR buche, erfüllt dieses Gefährt nicht. Ich trauere Ihr aber trotzdem hinterher, und würde sie in der Stadt wirklich jeder zeit wieder fahren, aber auch nur dort! Es ist wohl doch bloß eine große B-Klasse! Achja, bin übrigens über 400 km damit durch Berlin gefahren (in 3 Tagen)


Das nächste Fahrzeug ist ein E 280 CDI Avantgarde.

Xenon, Linguatronic, neueres Comand, teilelektrische Standartledersitze, ansonsten das Übliche.

Der Kontrast zur R-Klasse natürlich riesig.
Ich glaube als Elegance oder Classic wollte ich dieses Fahrzeug nicht fahren. Die Austattung und auch Optik fand ich gut. vorallem die Heckansicht wirkte nicht so langweilig wie bei den ganzen e-klassen um die Ecke, vom Taxistand mal ganz zu schweigen. So wie sie da stand, war sie wirklich schön. Ich hätte nie gedacht mich mit einer E-Klasse so wohl zu fühlen, wie mit dieser. Der Verbrauch war in ordnung, der Geräuschpegel bei höheren Geschwindigkeiten war auch gut. Das Comand war glücklicherweise nicht eine solche Asbach version wie in der R-Klasse. Die Bedienung war gut, wenn auch meiner Meinung nach keinesfalls mit einem I-Drive oder MMI zu vergleichen. Ich denke das wird sich auch bei MB noch ändern... War zu faul die Anleitung zu lesen. So konnte ich einfach Dinge wie Karte von Dynamisch auf Nordweisend nicht umstellen. Ich bin mir aber sicher das es eine ganz einfache möglichkeit dazu gibt. Intuitiv geht es zumindest nicht. (bei BMW, Audi, und dem Asbach Comand der R-Klasse aber schon).

Der Tausch der Fahrzeuge fand übrigens an der Berliner Station Leipziger Str. statt. Vielen Dank an den netten RA!
Ich kann die Station weiterempfehlen, wurde ich doch sehr nett behandelt. Es wurde auch meine Telefonnummer notiert, um mich anzurufen falls der überfällige 530d noch zurückkommen sollte. Dazu muss ich aber auch erwähnen das ich zuvor an der Station am Europa Center war, und der RA dort (der wirklich auch sehr nett war) erst mal das fehlende öl in meinem Fahrzeug auffüllen ließ, und mit mir einen Termin am darauffolgenden Tag machte, um zu sehen ob fahrzeuge zurückgekommen sind mit denen ich was anfangen könnte.

Also wirklich nochmal Lob an diese beiden Berliner Stationen. (und ich war schon mehrmals da) Von der Kundenzufriedenheit würde ich hier den RA's volle Punktzahl zukommen lassen!!!!!!

Bilder der R-klasse:


Nachtrag: Die R-Klasse beschwerte sich öfter lautstark über zu wenig Öl (wurde in Berlin behoben), die E-Klasse meckerte das der Service schon 500km überfällig war!
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marvin_0« (1. Januar 2009, 16:31)


Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

1 044

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:29

R320 CDI

<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

1 045

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:33

R320 (Comand)

<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 313

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7985

  • Nachricht senden

1 046

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:37

Vermieter: Sixti
Anmietstation: Berlin
Rückgabestation: Berlin
gefahrene Kilometer: Steht noch vor der Tür
gebuchte Klasse: Medi
erhaltene Klasse: Medi
erhaltenes Fahrzeug: Mini Cooper D
Durchschnittsverbrauch: 7 l/100km
Dauer: 1 Tag
Preis: 28 Euro
Kommentar, Ausstattungen, Fazit, usw.: Standartausstattung samt WR

Hatte über Sixti gebucht und zwar ohne Winterreifen, da es gestern noch strahlendblau hier war.
Heute morgen lag dann Schnee und ich hab den Wettergott schon verflucht. In der Station hatte ich dann erstmal die komplette Auswahl zwischen allen Fahrzeugen von EBMR bis CLMR.
U.a. Ford Fusion, Ford Foucs, Peugeot 307, Mini Cooper D, Smart und mehr weiß ich nicht mehr.
Hab den Mini genommen, weil ich den noch nie hatte mit Dieselmotor.

Aber irgendwie ist der nicht so schön spritzig wie der Benziner, den ich vor ein paar Tagen hatte...
Ist ja auch nur für einen Tag, morgen um 8Uhr geht der zurück und ich hol den nächsten Wagen :)
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

1 047

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:40

E280

Die Bilder im Feld sind bei fast vollständiger Dunkelheit gemacht (War ganz erschrocken weil ich plötzlich nachdem ich ein Foto gemacht habe Dinge im Kameradisplay gesehen habe die sich inter dem FAhrzeug befanden, die ich vorher nicht bemerkt hatte, bzw. durch die Dunkelheit nicht sehen konnte. Blödes Gefühl...). Durch die lange Belichtungszeit ohne verwendung eines Statives natürlich unscharf!!
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

DOKDON

S-Klasse User

Beiträge: 794

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

1 048

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:43

Die Bedienung war gut, wenn auch meiner Meinung nach keinesfalls mit einem I-Drive oder MMI zu vergleichen. Ich denke das wird sich auch bei MB noch ändern


hat sich doch in ein paar modellen schon geändert(S-klasse, C-klasse und 2009 neue E-klasse)
C 220,523,320 Cabrio,535d,A6 3.0 TDI,R 320 cdi,E 200,S 350,C6 V6 HDI,S 320 cdi,320D Coupe,GL 320cdi

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

1 049

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:45

nochmal E280



Entschuldigt dass sich mein Bericht fast über eine gesamte Seite erstreckt. Aber wenn ich schon über Mercedes Berichte, und dann auch noch 2 auf einmal... da ging das einfach nicht knapper...
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

1 050

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:46

Wenn ich mir so die Kennzeichen von der E-Klasse von CSMaverick (Bilder in der Galerie) und von Marvin_0 vergleiche, dann war es am Kennzeichen zu sehen genau das gleiche Fahrzeug. :106:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.