Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 17 655

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12562

  • Nachricht senden

1 141

Montag, 12. Januar 2009, 19:23

Richtig Cruiso so seh ich das auch..Jeder ist für sich selbst Verantwortlich..mich regen halt nur immer diese Artikel auf wo die Leute ein auf Schlau machen und mich belehren wollen.Das Nervt ganz Extrem.
Jeder ist für sich selbst verantwortlich. So weit so richtig und wenn du mit 250 einen Reifenplatzer hast, dich 18 mal überschlägst und dabei niemanden in Mitleidenschaft ziehst ist mir das auch fast egal, nur "fast" weil irgendwer den Einsatz der Rettungskräfte ja bezahlen muss. Aber was ist wenn dir der Reifen platzt und du noch den voll besetzten Zafira einer Familie erwischst und den unter den hinten ankommenden 40 Tonner drückst? Was ist wenn der Reifen bei dir nicht platzt, aber bei dem Mieter nach dir weil er durch dauerhaftes Übertreten der Toleranz einfach doch einen Schaden davin getragen hat? Es gibt noch zig Szenarios wie diese und jedesmal bist du nicht nur für dich verantwortlich. Einfach mal drüber nachdenken und nun hier wieder btt.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

1 142

Montag, 12. Januar 2009, 19:24

Leider eben nicht...
Im Straßenverkehr ist meines Erachtens jeder auch für die andern Teilnehmer verantwortlich. Und auch wenn man die genaue Situation nicht kennt, kommts doch komisch rüber bei Eisglätte und schlechten Witterungsverhältnissen das Fahrzeug voll auszufahren.

Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 307

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7959

  • Nachricht senden

1 143

Montag, 12. Januar 2009, 19:30

Sehe das so wie Jan.

Bei gewisser Witterung sollte man das schnelle fahren einfach lassen. Vor allem, wenn die Bereifung nicht dafür ausgelegt ist.
Ich hab mir mitlerweile selbst ein Limit von ~200 gesetzt, darüber ist es einfach zu schnell für die anderen Verkehrsteilnehmer.
Kaum einer denkt, dass man mit über 200kmh anprescht und bei 250kmh muss man schon ganz schön in die Eisen gehen, um früh genug auf 120kmh zu sein...

Wenn einem dann auch noch der Reifen platzt, weil man denkt, dass die paar kmh nichts ausmachen, riskiert eben das Leben anderer udn sowas ist genauso bescheuert wie unnötiges Drängeln, links schleichen, betrunken fahren, ...

Und nu sollte man hier aufhören zu diskutieren und Kaffeemännchen alle Beiträge löschen :)
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

z!mtstern*

Meister

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 2. Mai 2008

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

1 144

Montag, 12. Januar 2009, 19:43

So, nun auch meine Worte. Wie manche schon gesehen und deutlich darüber Worte verloren haben, bin ich ein Freund des schnell Fahrens. Finde, dies kann man unter anderem auch bei der momentanen Witterung tun. Erst gestern bin ich wieder von zu Hause (Ulm) nach Stuttgart in meine Wohnung gefahren. Auch da waren auf der Autobahn geschwindigkeiten über 210kmh möglich. Nur weil es auf manch einer Landstraße schneebedeckt ist, heißt das noch lange nicht das dies überall so ist. Und wenn die Autobahn bei -5° grad trocken und frei ist, kann man schnell fahren. Und einem hier immer versuchen deutlich zu machen was für schwerwiegende Unfälle bei einer geschwindigkeit 200kmh+ passieren kann, ist völlig unnötig. Denn auch bei einer geschwindigkeit von 160kmh oder darunter können tragische Unfälle passieren.

frank_dc

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 20. Juni 2008

  • Nachricht senden

1 145

Montag, 12. Januar 2009, 20:02






Begrenzungen haben aber schon ihren Sinn, sonst gäbe es sie nicht.

Wenn man mal drüberkommt, wird es schon nicht so schlimm sein, aber bis zum letzten kmh testen, wie schnell der Wagen fährt, sollte man wohl nicht gerade.

Außerdem sollte man bei den Wetterungen eh nicht so schnell fahren, aber jedem das seine.. So lange man keinen Unfall baut ;)
Richtig Cruiso so seh ich das auch..Jeder ist für sich selbst Verantwortlich..mich regen halt nur immer diese Artikel auf wo die Leute ein auf Schlau machen und mich belehren wollen.Das Nervt ganz Extrem.
Von mir aus kannst du mit deinem eigenen Wagen auf Winterreifen so schnell fahren, wie es dir beliebt. Aber bei einem Mietwagen verbietet sich dies von selbst, da schon der nächste Mieter - und das könnte ich sein - dein unverantwortliches Verhalten ausbaden muß. Im schlimmsten Fall bedeutet das den Tod am Pfeiler einer Autobahnbrücke, weil der Winterreifen einen Vorschaden hatte und daher schon bei deutlich unter 240 km/h geplatzt ist!

Und zu deinen Sprüchen bzgl. des "ahhh so großen Wissen" und "auf schlau machen":

Ich bin Ingenieur, wofür ich einige Jahre an der Universität studiert habe. Ich bin einer von denen, die das Auto / Flugzeug / sonst. techn. Gerät entwickelt und ausgelegt haben, welches du im Alltag benutzt. Du vertraust mir also gewissermaßen dein Leben an - ob bewußt oder nicht - und wenn ich in meinem Job Mist baue, gehe ich dafür ggf. ins Gefängnis. Also komm mir nicht mit solchen Sprüchen, wenn du keine Ahnung von derartigen Dingen hast - ich habe sie nämlich berufsbedingt!

Da dir offenbar der quadratische Zusammenhang zwischen Zentrifugalkraft und Geschwindigkeit nicht klar ist:
5 km/h zu schnell bei 240 km/h stellen eine fast 3x so große Mehrbelastung für den Reifen dar wie 5 km/h zu schnell bei 80 km/h - obwohl es in beiden Fällen nur 5 km/h sind.

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

  • »Kaffeemännchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

1 146

Montag, 12. Januar 2009, 20:09

So... ich denke nun haben wir hier ausgiebist über das Thema gesprochen.
Ich habe mich mal vorerst dezent zurückgehalten, und es hat sich gelohnt.
Respekt was hier teilweise für Statements abgegeben werden.

Da wir in diesem Thread aber nicht eine Diskussion zum Thema "Juhu mein A6 läuft auch mit Winterreifen 260 km/h" führen, sondern hier Bilder von gefahrenen Mietwagen präsentieren wollen, bitte ich nun alle Beteiligten wieder back on topic zu kommen.

Danke!

Grüße
Kaffeemännchen
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

1 147

Montag, 12. Januar 2009, 20:19

So... ich denke nun haben wir hier ausgiebist über das Thema gesprochen.
Ich habe mich mal vorerst dezent zurückgehalten, und es hat sich gelohnt.
Respekt was hier teilweise für Statements abgegeben werden.

Da wir in diesem Thread aber nicht eine Diskussion zum Thema "Juhu mein A6 läuft auch mit Winterreifen 260 km/h" führen, sondern hier Bilder von gefahrenen Mietwagen präsentieren wollen, bitte ich nun alle Beteiligten wieder back on topic zu kommen.

Danke!

Grüße
Kaffeemännchen


Kurz gesagt: BTT :D Bitte
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skypaddi« (12. Januar 2009, 20:27)


jimmy

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1096

  • Nachricht senden

1 148

Freitag, 16. Januar 2009, 19:22

Oh das sieht heftig aus! Gut, dass euch nix passiert ist, den 5er nebendran hat es schlimmer erwischt. Mit Glück bist du nicht die kompletten 950,- € los. Bei so hochwertigen Fahrzeugen nehme ich vorallem im Winter immer die Haftungsreduzierung mit. Vorallem, seitdem mir mal eine Katze bei 85 km/h unter nen CLK Cabrio geraten ist und mir Ölkühler, Wasserkühler und einiges anderes zerstört hat. Ich durfte dann auch die SB von 1000,- € zahlen und das nur weil eine Katze kein Wildtier ist und die Polizei das nicht als "Wildtier" aufgeschrieben hat. Egal is schon über 2 Jahre her..
bei dem schaden ist er auf jeden fall die 950€ SB los, würde den schaden auf um die 1300-1500€ schätzen, audi vertragswerkstattreperatur vorrausgesetzt, obwohl diese schätzung anhand nur eines bildes natürlich sehr sehr schwer ist....

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

  • »Kaffeemännchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

1 149

Freitag, 16. Januar 2009, 22:23

Hier dann bitte auch wieder zurück zum Thema! :60:
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

M-OO-2486

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 150

Montag, 19. Januar 2009, 15:15

Vermieter: Sixt

Anmietstation: Berlin Steglitz

Rückgabestation: Hamburg Ost

gefahrene Kilometer: 800 km

gebuchte Klasse: CXMR

erhaltene Klasse: FXMR

erhaltenes Fahrzeug: MB C 220 cdi Automatik

Leistung: 154 Kw

Bereifung: WR

Durchschnittsverbrauch: 9 l/100km

Dauer: 2 Tag

Preis: 70 €


Bin zwar kein MB Fan trotzdem ein super Auto und über ein Upgrade beschwert man sich ja nicht.

Bilder in Kürze.


cya

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1 151

Montag, 19. Januar 2009, 15:19

Deine Klasse dürfte eher FXAR sein, da du ein Fahrzeug mit Automatik hast.
Übrigens hat der C 220 CDI 125 kw statt 154!

Gruß,
Andre
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

M-OO-2486

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 152

Montag, 19. Januar 2009, 15:21

Vermieter: Sixt

Anmietstation: Hannover Ost

Rückgabestation: München Stachus

gefahrene Kilometer: 650

gebuchte Klasse: CXMR

erhaltene Klasse: IWMR

erhaltenes Fahrzeug:Ford Mondeo Lim. Benziner mit Portablen NAVI

Leistung: ???

Bereifung: WR

Durchschnittsverbrauch: 10 Li.

Dauer: 1 Tag

Preis: 21 €


An sich kein schlechtes Auto nur es müsste ein größer Motor rein und dann am besten ein Diesel, aber ansonsten kann man nicht meckern.

Hab dazu ein Portabels NAVI bekommen, das nicht gerade der Brüller war, das hatte keine Sprachausgabe, jedenfalls habe ich nicht's im Menü gefunden.

Sollte eigentlich ein BMW X3 bekommen, da habe ich die nette Dame darauf aufmerksam gemacht das ich leider keine 25 bin und ich hätte das Auto auch nicht gewollt. Da ich SUV für sehr überflüssig halte und es keine Fzg. für längere und schnellere Strecken sind.

cya

broki

Fortgeschrittener

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

  • Nachricht senden

1 153

Montag, 19. Januar 2009, 17:27

Wie bist du denn auf den Preis von 21€ gekommen?

frank_dc

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 20. Juni 2008

  • Nachricht senden

1 154

Montag, 19. Januar 2009, 19:33

... Habe das neue I- Drive bisher nur im 3er kennengelernt, aber die werden ja sowieso alle gleich sein. ...
Sind sie leider nicht, im 1er und im 3er gibt es schon die neue Software im Stil des neuen 7ers, im 5er ist es "nur" die alte Software um die Kurzwahltasten ergänzt...

M-OO-2486

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 155

Montag, 19. Januar 2009, 20:16

Ich hatte noch einen Voucher über 25€ daher der gute Preis.


cya

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.