Sie sind nicht angemeldet.

Cruiso

Läuft

  • »Cruiso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 312

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7984

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Oktober 2010, 14:33

BMW M6 | BMW-on-demand

Vermieter: BMW On Demand
Anmietstation: München
Rückgabestation: München
erhaltene Klasse: M6
erhaltenes Fahrzeug:BMW M6
Ausstattung: Ausreichend Kraft und Nackenschläge
Leistung: 507PS
Bereifung: Sommerwalzen
V MAX:lt HUD 276kmh
Durchschnittsverbrauch: 26 l/100km

Dann mal ein kurzer Bericht zum M6, da ich nicht wirklich viel dazu schreiben kann.
Fotos habe ich leider auch nur paar Außenaufnahmen vom Handy, aber AlexBLN sollte demnächst nochmal welche nachlegen, da er die Fotos auf seiner Kamera hat.

Kurze Worte zur Anmietung und Abgabe:
Es läuft einfach super! Wir haben unten im Parkhaus geparkt, sind in den Fahrstuhl gestiegen und ins Erdgeschoss gefahren, ausgestiegen und direkt zum Schalter. Gesagt, dass man den M6 reserviert hat und dann mussten wir erstmal kurz warten, da der Wagen noch getankt werden musste. Da wir sowieso zu früh waren, hab ich die Zeit genutzt, um Kaffee zu trinken :)
Ein paar Minuten später ging es dann runter zum Wägelchen, dieser wurde aus der Parklücke gefahren und einem alles gezeigt. Samt Mitarbeiter gab es auch eine Außenprüfung auf Schäden und dann ging es schon los.
Bei der Abgabe wurde der Wagen wieder unten abgestellt, ein Mitarbeiter geholt, der hat wieder auf Schäden geprüft und den Tankstand gemessen. Danach die Papiere fertig gemacht und alles war erledigt. Dazwischen gab es noch ein nettes Pläuschen, in dem wir gefragt wurden, wie wir es fanden, etc. pp.

DAS Auto:
Nunja, ich bin ja schon verschiedene Gefährte gefahren. Die Tops waren bis dato wohl 760li, Porsche Carrera S, Kawasaki Z1000 und Z4 35i
Was soll ich sagen? Langweilt mich! Abgesehen vom Moped sind das zwar alles nette Autos, aber dieser M6 ist einfach brachial.
So recht kann ich das leider nicht beschreiben, aber, dieses Auto ist einfach genial, brachial, gewaltig, mächtig, ... Denkt euch einfach weitere Worte aus.

Aber kommen wir zum Mietablauf und das Rantasten an dieses Stück Ingeneurskunst.

Als ich im Auto saß und losfahren sollte, habe ich erstmal die Automatik auf D geschaltet und gaaanz langsam die BRemse losgelassen - und es passierte nichts!
Da fiel es mir direkt ein, bei den Wägelchen muss man ja noch etwas Gas geben, damit er losfährt. Also ganz sachte losgerollt und bloß nicht zu viel Gas geben. Dann ging es eine kleine Steigung aus dem Parkhaus raus, die ich mit minimalem Gaseinsatz meistern wollte, doch plötzlich schaltete er aus dem 2. Gang in den ersten und ich hab mich ordentlich erschrocken :)
Oben dann stand ich an der Kreuzung und habe die Temperatur gechecked und sah mittelmaß, also war er schon halbwegs warm. Licht wurde grün und ich hab erstmal 15% Gas gegeben - Enttäuschung
Kaum Sound, wenig Leistung und dann schaltete der Wagen auch schon. WAS ZUR HÖLLE!?
Ich dachte, ich würde in einem Smart Benziner sitzen! Das Ding verzögert so stark, dass es sich orignial wie beim alten Smart anfühlt. Erst gehts vorwärts, dann kommt lange nichts und dann gehts weiter.
Ist der Wagen defekt? Nein
Die Schaltzeiten waren bloß auf lang eingestellt, was dann auch kurzfristig geändert wurde, was dazu führte, dass es im Stadtverkehr etwas angenehmer wurde. Als die Straße dann freier wurde schalteten wir den Motor erstmal frei, da dieser normalerweise mit 400PS tuckert und nach Knopfdruck seine Kraft voll entfaltet. Dann wurde das HUD gleich noch auf "M" geändert,was zur Folge hat, dass die Schaltpunktanzeige dargestellt wird. Soll heißen: Man hat einen grünen, gelben und roten Bereich, so dass man immer weiß, wann man schalten muss. Erreicht man einen zu Bereich wird man durch Blinken darauf hingewiesen. Dies passiert recht schnell, da der Wagen ab 7000 Umdrehungen wahnsinnig schnell hochdreht!
Jedenfalls war der Wagen mitlerweile warm, die Autobahn bis 120kmh freigegeben und der Verkehr recht dünn gesiedelt. Also kurz runterschalten und Gas geben. BÄM
Wenn man bei 100kmh runterschaltet durchzieht ein Ruck das ganze Auto und eine höhere Drehzahl liegt an. Ein kleiner Tipp aufs Gas und schon ist man bei 120kmh. Hui! Das ging schnell. Also erstmal im 120er Bereich weiter an das Fahrzeug herrangetastet und irgendwann kam dann das gehuldigte Schild.
Fix runtergeschaltet und man ordentlich aufs Gas getreten, etwa 75%. Der Motor kreischt, es geht vorwärts und schon ist man im Begrenzer. Verdammt! Das ging zu schnell. Daran muss man sich erstmal gewöhnen. Ich habe nciht mitgezählt, aber das ging alles (fast?) so schnell wie auf dem Zweirad, wo man es aber eher gewohnt ist, früher zu schalten.
Jedenfalls zog ich kurz an der Schaltwippe, die das Drehzahlniveau von 8000? auf weit weniger Sacken ließ. Dies geschieht aber nicht wie in einem Z4, Porsche oder sonstwas, nein, es ist was GANZ anderes.
Merkt man es in den oben genannten Fahrzeugen kaum, dass der Gang gewechselt wird, passiert das absolute Gegenteil im M6. Man kann es sich etwa so vorstellen, als dass jemand mit der flachen Hand einem schön in den Nacken schlägt. Es rumst, man schüttelt einmal durch und schon wird man wieder dermaßen in den Sitz gedrückt, dass man automatisch grinsen MUSS, da die Backen nach hinten gezogen werden durch die Kräfte, die wirken. Das ist der absolute Wahnsinn!
Ich fand die beschleunigung im 760 schon sehr amüsant, aber der M6 unterlegt das ganze noch mit Krawall und RemmiDemmi und subjektiv ist diese deutlich! höher.
Hach, ich muss jetzt schon wieder grinsen

Jeeedenfalls sind wir aktuell bei etwa 160kmh angelangt und der nächte Gang wird durchgezogen und kurz darauf will das Getriebe gern in den 6. schalten. Gefühlte 2 Sekunden später ist dann auch Schluß mit der BEschleunigung und man hat die 276kmh erreicht und legt entspannt den 7. Gang ein um etwas Triebstoff zu sparen.

Normalerweise fahre ich nie schneller als 200-210kmh weil ich den Fahrzeughalt bei den meisten Autos nicht ausreichend finde und ein unsicheres Gefühl bekomme. Den 530d auf dem Rückweg später hab ich z.B. nur einmal über 200kmh gefahren...
Der M6 jedoch liegt auf der Straße wie ein Hinkelstein, kaum bis garnicht schlechter als ein Porsche. Beim M6 merkt man ebenso jede Ameise die man überfahren hat. MAn hat das Gefühl, dass keine Federn o.ä. verbaut wurden - das ganze ist noch einen Schritt härter als im Carrera S.

Da man bekanntlich selten so schnell fahren kann, durfte ich auch gleich wieder runterbremsen und war erstaunt, wie zügig sich dieses Teil abbremsen lässt. Aus 270 werden ganz schnell 160kmh ohne das man das Gefühl haben muss, dass die Bremsleistung am Limit war. Man hätte also beruhigt noch schneller abbremsen können.
Nachdem jedenfalls die Bahn wieder frei war, gab es nochmal ein kleines Durchbeschleunigen und dann fuhren wir die Autobahn runter, um mal etwas die Landstraße zu testen.
Dachte ich bis heute, dass Landstraßen räubern lediglich per Zweirad richtig Spaß machen kann, wurde ich eines besseren belehrt. Klar ist es fahraktiver wenn man sich in eine Kurve reinlehnen kann, aber es macht einen Heidenspaß mit dem M6 über die Landstraßen zu sausen.
Da ich allerdings noch absolut nicht eingefahren war in diesem Geschoss habe ich die Landstraße ruhier angehen lassen, bzw. die Kurven. Hier haben die Bremsen immer einwandfrei verzögert, so dass es zwar zügig um die Kurve ging, aber das ESP hat hierbei nicht sonderlich arbeiten müssen.
Die Technischen Helferlein sind aber lebensnotwendig bei dem Wagen. Als ich einmal aus einer Kurve rausbeschleunigt habe lag etwas Dreck auf der Straßen und selbst im dritten Gang blinkte mir das gelbe Lichtlein noch entgegen...

Hach, ich weiß garnicht mehr, was ich noch schreiben soll :)

Essentiell für dieses Fahrzeug ist einfach die brachiale Kraft und die Schaltvorgänge, die das ganze Auto durchziehen!

Zu diesem Zeitpunkt jedenfalls waren dann etwa 100km gefahren und wir haben mal den Boardcomputer gechecked: 26 Liter bei 90kmh - das geht ja noch :)
Auf dem Rückweg hab ich dann mal ein paar Kilometer getestet, was Zwangs-Pendler mit diesem Auto schaffen könnte. Also immer früh geschaltet, nicht gebremst etc. pp
Das Ergebnis waren etwa 16 Liter und laut BMW-Mitarbeiter auch ansich das Minimum, was man mit dem Wagen erreichen kann.
In der reinen Alltagsnutzung wird er wohl mit 20 Liter vorlieb nehmen, bei längeren LAndstrßen und Autobahnfahrten vielleicht 18Liter.

Zurück in München war der Verkehr dann recht dicht, so dass ich weiterhin ruhig gefahren bin, was mit dem Wagen aber nicht sonderlich bequem ist. Da die Schaltvorgänge auch bei niedrigen Drehzahlen rucken, ist dieses Fahrzeug wirklich nur für junge Leute ohne Rückenprobleme gedacht.

Kommen wir noch zu den "Nachteilen".
Das Bremspedal ist viel zu klein für ein Automatikfahrzeug. Ich hab mich reingesetzt und dachte erst, dass es ein Schaltwagen sein muss, da die Bremse von der Größe etwa meinem Privat-Schaltwagen gleich kam. Bis dato kannte ich es nur, dass bei Automatikfahrzeugen die Bremse immer deutlich! größer ist als das Gaspedal
Aber darüber kann man hinwegsehen und beim fahren hat es mich auch nicht mehr gestört...

Und der Sound entfaltet sich auch erst sehr spät. Bis 5000 Umdrehungen kann man recht leise vorrankommen, ab diesem Zeitpunkt aber fängt der Krawall richtig an :)

Im reinen Stadtverkehr ist also ein M6 leiser als ein Porsche oder 35i.

So, mehr fällt mir nicht ein, aber ich beantworte gern Fragen!

Kann auch nur jedem empfehlen, sich diesen Spaß mal zu gönnen. Lasst Carrera S oder M3 liegen, nehmt euch gleich einen M6!
Hier jetzt noch die Fotos, leider nur per Handy geschossen








Hach, ein wunderbar subjektiver Bericht, oder? ;)

Edit:
Am Abend bin ich dann per 530d nach Hause gefahren und fand den sooo langsam. Auch die Mitfahrer haben die Beschleunigung als "nicht vorhanden" tituliert
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Es haben sich bereits 53 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (30.10.2010), Dauermieter-Das Original (30.10.2010), Hobbes (30.10.2010), stefan0202 (30.10.2010), Philipp (30.10.2010), cram (30.10.2010), detzi (30.10.2010), Arlain (30.10.2010), gooseman66 (30.10.2010), Poffertje (30.10.2010), deanFR (30.10.2010), spooky (30.10.2010), Il Bimbo de Oro (30.10.2010), -Christian- (30.10.2010), nobod (30.10.2010), Uberto (30.10.2010), Mechnipe (30.10.2010), mcsplendid (30.10.2010), vonPreußen (30.10.2010), fritzhimself (30.10.2010), yellowdeli (30.10.2010), Jockeldockel (30.10.2010), Steven.Scaletta (30.10.2010), Drivator (30.10.2010), EUROwoman. (30.10.2010), Crz (30.10.2010), Horst (30.10.2010), Checker (30.10.2010), Radio/Active (30.10.2010), RapidResponse (30.10.2010), TobiasR. (30.10.2010), S v e n (30.10.2010), Jan S. (30.10.2010), Salomon (30.10.2010), Satrian (30.10.2010), Timbro (30.10.2010), jimmy (30.10.2010), Fabian-HB (30.10.2010), gubbler (31.10.2010), Brabus89 (31.10.2010), Hans (01.11.2010), BinMalWeg (01.11.2010), ElBarto (02.11.2010), karlchen (02.11.2010), gwk9091 (02.11.2010), Stromberg (03.11.2010), BIG_DADDY (03.11.2010), Mind_LDAR (22.11.2010), Benny85BO (31.01.2011), Basti-x (16.02.2011), dontSTOP (17.06.2011), LDARXDAR (15.02.2012), rikkert (16.02.2012)

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 864

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9904

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Oktober 2010, 14:38

Danke für den Bericht ! Schönes Auto ! Hatte ich auch mal eine Woche von BMW rent ! :thumbsup:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Oktober 2010, 14:39

Auf dem Rückweg hab ich dann mal ein paar Kilometer getestet, was Zwangs-Pendler mit diesem Auto schaffen könnte. Also immer früh geschaltet, nicht gebremst etc. pp

Können vielleicht, aber in diesem speziellen Falle nicht wollen. Dafür bin ich zu sehr Moppedfahrer ;)

Danke für den höchst emotionalen Bericht, hatte fast das Gefühl auch mitgefahren zu sein! :60: :111:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Cruiso

Läuft

  • »Cruiso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 312

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7984

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. Oktober 2010, 14:42

An die Mopedfahrer hier:

Nachdem ich jetzt mit etwa 150PS auf zwei Rädern meinen Spaß hatte, war ich bis Donnerstag der Meinung, dass Motorradfahren doch mehr Spaß macht, als das Dahergondeln mit großen Autos. Der M6 jedoch ist exakt auf gleicher Spaßhöhe wie das Zweiradfahren.

Es ist nur bequemer auf der Autobahn, dafür aber leiser
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (30.10.2010)

stefan0202

Fortgeschrittener

Beiträge: 146

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. Oktober 2010, 14:43

Schöner Bericht, danke ;)

dets

10 Jahre Mietwagentalk

Beiträge: 10 145

Danksagungen: 7841

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. Oktober 2010, 14:46

Nice :101:
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 864

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9904

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. Oktober 2010, 14:48

26 Liter sind aber schon echt abartig ! Ich schaffte damals knapp 19 Liter, und fuhr "recht sportlich". Mit dem M6 bist Du bestimmt sehr emotional gefahren ! So nach dem Motto, "ich lass' den Gefühlen mal freien Lauf ..." :120:

Cruiso

Läuft

  • »Cruiso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 312

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7984

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. Oktober 2010, 14:57

Da ginge sicherlich noch mehr...

Ich glaube, dass der Schnitt am Ende irgendwo bei 22 Litern lag.
Man muss bedenken, dass es halt nur Stadtverkehr war und dann "draußen" 150km Testkilometer.

Fahrweise war Beschleunigungsausgerichtet :)
Limits und Abstände wurden aber eingehalten, hatte ich vorher auch extra unterschrieben *g

Man sollte einen Vertrag unterzeichnen in dem unter anderem stand:
"Auch M-Fahrzeuge unterliegen der StVo"
Fand ich sehr lustig
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. Oktober 2010, 15:00

Also ich würde mir nie ein Fahrzeug zulegen, welches der StVO unterliegt. :109:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 459

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10023

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. Oktober 2010, 15:16

Geilo!
Naja, wenn man mal wieder in München ist...ganz kurz, ich bin jetzt zu faul zum Suchen: ab 25 is der Spaß, oder?
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Cruiso

Läuft

  • »Cruiso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 312

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7984

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. Oktober 2010, 15:17

Ab 25 Jahren, genau

Ebenso die Zweitfahrer
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (30.10.2010)

-Christian-

Erleuchteter

Beiträge: 4 190

Registrierungsdatum: 15. November 2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1951

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. Oktober 2010, 15:21

schöner Bericht! Der 6er ist einfach zeitlos schön! :thumbup: Im Gegensatz zum CLS der mittlerweile schon etwas in die Jahre gekommen aussieht...

woher nehmt ihr nur immer die Zeit die ganzen Autos zu mieten? :D

quart

alter Dreier

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2008

Beruf: Loseblattsammler

Danksagungen: 519

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. Oktober 2010, 16:08

Da ginge sicherlich noch mehr...

Ich glaube, dass der Schnitt am Ende irgendwo bei 22 Litern lag.
Man muss bedenken, dass es halt nur Stadtverkehr war und dann "draußen" 150km Testkilometer.



Dazu nur kurz eine Erfahrung mit einem e60 M5. Hier schrie der Tank nach ziemlich genau 230km in etwas über 50 Minuten nach Nachschub. Sonntag morgens auf der A13 nach Süden stand hier auch einige Male - und das auch länger - die 305 auf dem Tacho. Im Berliner Stadtverkehr wurde das Auto ansonsten mit knapp unter 20l/100km bewegt. Man sieht - auf der Autobahn kommt man noch deutlich drüber, wenn man die Gelegenheit dazu hat.

Cruiso

Läuft

  • »Cruiso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 312

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7984

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Oktober 2010, 16:39

Christian: Zeit muss man sich nehmen :)

quart: Dieses Exemplar bei bei 275 dicht, mehr ging nicht, aber dauerhaft fänd ich es auch deutlich zu anstrengend, da fahre ich lieber meine gemächlichen 200kmh
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Checker

Profi

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 2019

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Oktober 2010, 16:52

Da ich damals bei dauermieter78 auch mal ans Steuer durfte, fühlte ich mich gleich wieder in der Zeit zurück versetzt!

Von der Lärmkulisse her fand ich den M6 aber selbst im Stand an der Ampel für recht laut
(hier muss ich aber dazu sagen, dass ich weder einen Porsche noch einen Z4 gefahren bin)
den 35i durfte ich vor ziemlich genau einem Jahr im GT bewegen und empfand diesen als ziemlich leiße im Stadtverkehr

Wenn man den Motor dank den Knöpfchen auf die volle Leistung hochschraubt gluckert der sogar im Stand schon verdammt laut

Leider haben wir es damals versäumt ein Video vom "Fahren" zu machen, im Stand wurde ein kurzes Video gemacht, welches aber nicht nur annähernd das Gefühl vom Fahren wiederspiegelt

http://www.youtube.com/watch?v=eyKbcy-Y31Q

Danke für den Bericht
er zauberte mir auch ein :D ins Gesicht!

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.