Sie sind nicht angemeldet.

nsop

7-Sixty

  • »nsop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 664

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11812

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Dezember 2010, 18:35

BMW X6 40d | BMW On Demand München

Vermieter: BMW On Demand
Abholstation: München BMW-Welt
Rückgabestation: München BMW-Welt
KM-Stand Abholung: ca. 17.000
Gefahrene KM: ca. 350
Gebuchte Klasse bzw. Fahrzeug: BMX X6 40d
Farbe: Titansilber-Metallic
Motor: TwinPower Turbo Reihen-Sechszylinder, 306 PS
Durchschnittsverbrauch: 11,7 l / 100 km (errechnet)

Sonderausstattung: Integral-Aktivlenkung, Adaptives Kurvenlicht, Schiebedach, PDC, Navigationssystem Professional, Komfortsitze und noch andere Kleinigkeiten.




Vorgeplänkel...

Man nehme die Basis eines X5 und versuche eine Sportcoupé raufzusetzen. Weil das nicht so ganz passt, flacht man die Linienführung etwas ab und geht dafür in die Breite: volià: da steht er, der BMW X6, eine einerlegende Wollmilchsau? Wohl eher nicht, betrachtet man das Auto als Ganzes, fragt man sich nach dessen Daseinsberechtigung. Wodurch rechtfertigen sich 2,2 Tonnen Leergewicht, die von über 300 PS angetrieben werden in Zeiten des Klimawandels? Oder ist diese Urteil doch zu vorschnell gefällt?!


Die Linie...

Etwas wie der Wolf im Schafspelz kommt er daher, der titansilber-metallic-schimmernde X6, ein elegantes Schwarz oder ein bissiges Rot würde ihm besser stehen, der zweite Blick fällt dann auf die Form: man erkennt sofort, dass es sich um einen BMW handelt, die Linienführung, die Angel-Eyes, die einen etwas grimmig anleuchten, der Hofmeister-Knick, dessen Linie die Türgriffe in ein sportliches Gesamtbild fügen, aber trotzdem elegant.
Das bullige Heck verrät den Hinterherfahrenden, dass sich der X6 auf der linken Spur wohl fühlt, das Gesamtbild ist stimmig, ein sehr schönes Auto.


Der Blick nach innen...

Steigt man ein, weiß man, wo man sitzt: In einem BMW. Allerdings ist der X6 ein „Hybrid der Generationen“, der Blick auf den Tacho erinnert an das bekannte Kombiinstrument aus dem E60/61, in der Mitte findet man sich eher im F10/11 wieder. Das Cockpit ist zum Fahrer hin ausgerichtet, das Navigationssystem nicht mehr hinter einer überdimensionierten und geschwungenen Sonnenblende versteckt. Der Innenraum wirkt BMW-typisch hochwertig, sitzt man einmal drin, könnte man fast vergessen, in welchem BMW man sitzt.

Vorne sitzt es sich komfortabel, Mitreisende im Fonds müssen dagegen mit etwas weniger Beinfreiheit Vorlieb nehmen, dafür sind sie auch in gemütliche Ledersitze gebettet. Doch was ist das: nach einem fünften Sitzplatz sucht man vergebens, eine Ablage mit Becherhaltern und eine Armlehne füllen die Mitte aus - mehr Platz für die Passagiere, aber so ein großes Auto nur für vier?! Auch allzu groß darf man für die hintere Reihe nicht sein, die Coupe-Linie sorgt dafür, dass Menschen ab ca. 1,90 m Körpergröße in den Sitz sinken müssen, um sich den Kopf nicht zu stoßen.


Die Technik...

Das Navigationssystem Professional vom BMW ist eben das Maß aller Dinge momentan. Dazu gibt es nicht viel zu sagen - BMW-Fahrer schätzen es - allen Anderen kann man nur raten, es sich einmal anzusehen.
Schade war nur, dass der X6 von BMW On Demand über keinerlei Assistenzsystem verfügt, gerade den Abstandstempomat oder das Head-Up-Display hat man mittlerweile zu schätzen gelernt.


Freude am Fahren...

BMW-typisch ist das Fahrwerk, der Motor, das Getriebe, die Bremsen.
Bissig und kompromisslos heult der Reihensechser mit doppelter Turbo-Aufladung beim tritt aufs Gas - der Vortrieb gewaltig. Der 40d-Motor katapultiert die 2.185 kg Leergewicht in 6,5 Sekunden auf 100 km/h und entfaltet dabei ein Drehmoment von 600 Nm, mehr braucht man nicht zu sagen. Einsteigen, draufdrücken, grinsen.
Die Kraft kommt sportlich auf die Straße, mit der Aktivlenkung und dem entsprechend abgestimmten Fahrwerk fährt man federleicht wie auf Schienen um die Ecke.


Der Nutzwert...

Naja, was soll man sagen: der Kofferraum ist zwar groß, aber aufgrund der schrägen Heckklappe nicht sonderlich zum Transport größerer Gegenstände geeignet. Vier Personen können angenehm reisen - aber zu welchem Preis?! Knapp 12 l Diesel auf 100 km bei moderater Fahrweise auf der Autobahn sind zwar für ein Auto dieser Größe ein guter Wert - vergleicht man dies jedoch mit einem 320d Touring, der genauso viel Platz bietet, sich aber mit 6 l / 100 km begnügt, so hält sich der Nutzwert in Grenzen. Um einen schweren Anhänger zu ziehen eignet sich der X6 hingegen vorzüglich.
Soweit die Theorie - doch dann ergab sich noch eine Situation, in der ich den X6 zu schätzen gelernt habe: Die A8 von Österreich Richtung München - nachts, ein Unwetter mit Schnee, Windböen und bittere Kälte. Souverän trotzt der X6 dem Wind, breite Winterreifen und genug Gewicht darauf sorgen gemeinsam mit dem X-Drive-Allradantrieb für den nötigen halt auf der mit Schneeverwehungen bedeckten Autobahn. Auch wenn solche Situationen eher selten sind, hier macht sich der X6 wie kaum ein anderer.


Der Fun-Faktor...

BMW - was gibt es da mehr zu sagen. Fast wie in einem Coupé fühlt man sich am Steuer des X6 - rein von der Fahrfreude betrachtet lässt der X6 für einen SUV nichts zu wünschen übrig.


Das Fazit...

Über die Daseinsberechtigung des X6 lässt sich streiten. Spaß macht er auf jeden Fall, ob es ein Alltagsauto ist, wage ich zu bezweifeln. Aber die Verkaufszahlen sprechen für sich. Ein vom Nutzwert zwar etwas gelöstes und eingeschränktes Nischen-Produkt, aber vom Spaßfaktor jedem wärmstens zu empfehlendes Gefährt!


Es haben sich bereits 32 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowmaster (10.12.2010), gwk9091 (10.12.2010), cooly (10.12.2010), LHO (10.12.2010), -Christian- (10.12.2010), Mr. C (10.12.2010), Il Bimbo de Oro (10.12.2010), Tobias123 (10.12.2010), Philipp (10.12.2010), Mechnipe (10.12.2010), ElBarto (10.12.2010), Timbro (10.12.2010), Uberto (10.12.2010), Hobbes (10.12.2010), spooky (10.12.2010), NetCrack (10.12.2010), Checker (10.12.2010), Poffertje (10.12.2010), Herr Bernd (10.12.2010), upgrade (10.12.2010), Brabus89 (10.12.2010), M.J. (10.12.2010), EUROwoman. (10.12.2010), Drivator (11.12.2010), Steven.Scaletta (11.12.2010), Jan S. (11.12.2010), gubbler (11.12.2010), Zwangs-Pendler (11.12.2010), Crz (11.12.2010), Hans (14.12.2010), Base (12.10.2011), LDARXDAR (29.02.2012)

-Christian-

Erleuchteter

Beiträge: 4 179

Registrierungsdatum: 15. November 2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1944

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Dezember 2010, 18:45

in der Farbe ein super schickes Auto! :118:

Mr. C

Love the Road

Beiträge: 1 007

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Dezember 2010, 18:47

Der MOtor ist erste Sahne ! Aber ab 160 kommt der echt sehr zäh vorran, ist halt ein SUV
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

muddern

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Dezember 2010, 18:48

Sehr schickes Auto :) Wie lange hattest den und was hast bezahlt, wenn man fragen darf.

nsop

7-Sixty

  • »nsop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 664

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11812

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Dezember 2010, 18:53

War ne Overnight-Miete: 18h - 9h für € 56,-

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mr. C (10.12.2010), NetCrack (10.12.2010)

DonDario

Premium Mieter

Beiträge: 7 137

: 135636

: 10.48

: 373

Danksagungen: 5604

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Dezember 2010, 21:20

War ne Overnight-Miete: 18h - 9h für € 56,-

so wie bei 90% der BMW On Demond Mieter ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

yellowdeli (10.12.2010)

nsop

7-Sixty

  • »nsop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 664

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11812

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Dezember 2010, 22:53

Genau für solche Zeiträume rentiert sich BMW On Demand, beruflich habe ich dort erst einmal gemietet, das war an einem Wochendtag mit einer Strecke von mehr als 1000 km hin und zurück am selben Tag, da war's günstiger als bei den Großen, aber sonst gibt's nur Spaßmieten über Nacht dort. :thumbsup:

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 379

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14522

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Dezember 2010, 22:59

Genau für solche Zeiträume rentiert sich BMW On Demand,

Ah sorry was will ich im Winter mit einem Spass Auto zwischen 18 und 9 Uhr. Was ich wieder in der BMW Welt abgeben muss.

nsop

7-Sixty

  • »nsop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 664

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11812

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Dezember 2010, 23:05

Spaß bedeutet nicht zwangsläufig, dass man mit mehr als 200 km/h die ganze Nacht über die Autobahn brettert, man kann auch mit einem schönen Auto einen schönen Ausflug zum Abendessen ins winterliche Voralpenland oder nach Seefeld oder Salzburg ins Casino machen, das geht auch im Winter und vor 18 Uhr abends kommt man meist sowieso nicht los... Dafür ist das Angebot perfekt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabulant (29.02.2012)

Marco_01

Sparbaron

Beiträge: 741

Danksagungen: 629

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. Dezember 2010, 23:46

Danke für den Super Bericht .

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.