Sie sind nicht angemeldet.

Spritsparer

Fortgeschrittener

  • »Spritsparer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 7. April 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Dezember 2010, 16:17

Smart ForTwo Coupé 1.0 | STARCAR

Vermieter: STARCAR
Anmietstation: Berlin-Mitte
Rückgabestation: Hamburg-Jenfeld
erhaltene Klasse: A
erhaltenes Fahrzeug: Smart FortTwo Coupé
Leistung: 45 kW / 65 PS
Schaltkomponente: automatisiertes 5-Gang-Schaltgetriebe
Bereifung: M+S Ganzjahresreifen
Durchschnittsverbrauch: 5,8 l / 100 km
Kilometerstand bei Abholung: 213 km
gefahrene Strecke: ca. 280 km
Fahrprofil: 98% BAB/ 2 % Stadt
Mietzeitraum: 24 h

Dies ist nun mein zweiter Erfahrungsbericht bei Starcar.

Anmietung:
Für heute war eine Überführung eines neuen Smarts von Berlin nach Hamburg geplant. Leider machte das Wetter den Verkehr an diesem Tag mit einer neuen dicken Schneedecke zu schaffen. Und dann noch mit einem Smart dadurch pflügen...mir wurde schon kribbelig bei dem Gedanke!
Auch war meine Sorge, dass der Smart aufgrund seines so kurzen Radstandes eine erhöhte Giergefahr (Drehung um die horizontale Achse) bei dieser Glätte hat.

Die Anmietung erfolgte weitgehend problemlos:
Auf meine Nachfrage hin, ob ein mobiles Navigationsgerät buchbar wäre, konnte man mir kein Navigationsgerät anbieten. Es wären nur 4 Stück vorhanden, die aber wiederum schon gebucht worden waren. Also musste ich mich auf einen ausgedruckten Routenplaner beschränken.
Es wurden 100€ auf der KK geblockt.
Dann ging es auch zum Auto, welches aber noch freigeschaufelt werden musste.
Kurz: Mitarbeiter und RA waren sehr nett. Anmietung ging schnell voran. Musste Personalausweis, Führerschein und KK vorzeigen.
Lediglich war ich ein wenig darüber enttäuscht, dass man kurzfristig ein mobiles Navi nicht mieten konnte.

Fahrzeug/Ausstattung:
Es war ein Smart wieder jeder andere. Mit 65 PS-Ottomotor und automatisiertem Getriebe. Ich konnte keine Sonderausstattung vernehmen, es sei denn, das Musikabspielgerät hatte sogar einen USB-Anschluss :D ...so long!
Mit meinen 1,92 m saß ich recht stark angewinkelt im Auto. So war ich froh, dass ich nur 280 km mit dem Smart fahren sollte.
Durch die fehlende Sitzhöhenverstellung saß ich eigentlich nur mit dem Becken auf dem Sitz und die Oberschenkel hatten überhaupt keine Auflagefläche.

Fahrzeug/Fahrverhalten:
Ein Freund hatte mich schon vorgewarnt, dass die Automatik ein Gräuel ist. Diese Warnung hat mich nicht davon abgehalten, das Fahrzeug mal selbst auszuprobieren.
Aber er hat Recht gehabt. Man muss hier anmerken, dass es ein AUTOMATISIERTES Getriebe ist und kein reines Automatikgetriebe ist, also quasi andere technische Funktionsweise als ein richtiges Automatikgetriebe.
So waren die Schaltvorgänge gefühlte 2 Sekunden lang. Möchte man spontan beschleunigen, musste man immer 2 Sekunden warten, bis die erhoffte Beschleunigung eintrat.
Desweiteren hatte ich mehrere gefährliche Szenarios auf der BAB gehabt:
Ich gondele mit gemütlichen 110km/h auf der BAB, möchte ein vor mir langsamer fahrendes Auto überholen. Hinter mir rauschen schnellere Autos an. Ich trete das Gaspedal ein wenig stärker durch. Der Smart beschleunigt erst 5 Sekunden im gleichen Gang. Und dann plötzlich schaltet der einen bzw. zwei Gänge runter und dadurch wurde das Auto durch die Motorbremse stark abgebremst und nach gefühlten 5 Sekunden nahm die positive Beschleunigung wieder Oberhand...und meine dazugewonnen Schweissperlen beschleunigten ebenfalls =/
Jedenfalls habe ich bei einem Überholvorgang mehrmals dieses Szenario gehabt und wünsche es keinem!!!
Auch kam es seltener vor, dass der Smart nach 15 Minuten konstanter Fahrt plötzlich einen Gang hoch- oder runtergeschaltet hat...diese Frau braucht Aufmerksamkeit!!!

Fazit:
Mit der Anmietung bei Starcar war ich sehr zufrieden. Ging schnell und unkompliziert voran. Vor allem die Mitarbeiter waren sehr höflich.
Mit dem Auto selbst war nicht so zufrieden, aber es war eine Erfahrung wert. Wer schon über die Mercedes 5-Gang-Automatik meckert, sollte sich mal den Smart vornehmen :D :D :D
Der Verbrauch war ein wenig hoch, da ich auch recht zügig mit dem Smart gefahren bin.
Auch möchte ich noch eine Sache erwähnen:
Der Smart wurde mir mit fast leerem Tank gegeben. Auf meine Nachfrage hin in der Station, dass ich gerne bereit dazu wäre, eine halbe Stunde warten würde, damit ein Mitarbeiter den Smart volltanken konnte, wurde gesagt, dass dies bei Neuwagen nun mal so sei.
So habe ich nun gefragt, wieviel ich nun tanken solle, damit ich genug Sprit für die Strecke B-HH habe. Man sagte mir, dass ich den Tank ruhig vollmachen sollte wegen möglichen Staus usw. Gesagt, getan.
Ich steckte also ein wenig im Stau und fuhr recht zügig, aber die Tanknadel ging recht langsam der 0/1 entegegen.
So habe ich das Auto schließlich mit halbvollem Tank abgegeben.
Später habe ich auf dem Feedback-Fragebogen diese Sache erläutert und prompt eine nachvollziehbare Begründung UND eine Gutschrift für das restliche Tankvolumen bekommen! Einfach nur klasse dieser schnelle und freundliche Service!
Die Begründung im "O-Ton":
"Fahrzeuge, die durch "kostenlos mieten" zwischen unseren Stationen getauscht werden, versuchen wir möglichst mit leeren Tanks zu vermieten.
Das hat folgenden Hintergrund:
Wir kaufen Fahrzeuge meist in Paketen ein und dass in unterschiedlichen Städten. Die Fahrzeuge werden dann von da aus über die Stationen in Deutschland per "kostenlos mieten" verteilt.
In Städten wie Hamburg, Köln oder Berlin, kaufen wir sehr viele Fahrzeuge. Das bedeutet für meist die selben Stationen sehr hohen logistischen und somit auch kostenintensiven Aufwand. Wenn Sie sich vorstellen dazu auch noch 40 Neufahrzeuge voll zu tanken entstehen so noch mehr Kosten für die jeweilige Station. Alle einzelnen Tankrechnungen umzuwälzen und umzubuchen wäre zu aufwendig.
Deshalb haben wir uns dafür entschieden, die Neufahrzeuge mit leerem Tank den "kostenlos Kunden" zu vermieten, damit dann die ankommende Station ihr Neufahrzeug voll tankt und so die Kosten da entstehen, wohin sie gehören."

Aber im Großen und Ganzen wieder mal: :222:



Anbei ein paar Bilder:







Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Timbro (21.12.2010), -Christian- (21.12.2010), Philipp (21.12.2010), vonPreußen (21.12.2010), Il Bimbo de Oro (21.12.2010), Brabus89 (21.12.2010), Steven.Scaletta (21.12.2010), Poffertje (21.12.2010), Dauermieter-Das Original (21.12.2010), EUROwoman. (21.12.2010), wolfmeister (21.12.2010), Checker (21.12.2010), M.J. (22.12.2010), CSMaverick (22.12.2010), (22.12.2010), Mr. C (22.12.2010), jimmy (22.12.2010), bentheman (22.12.2010), Base (22.12.2010), Tomm86 (22.12.2010), Zwangs-Pendler (22.12.2010), Theo. (22.12.2010), gubbler (22.12.2010), Arlain (22.12.2010), gwk9091 (26.12.2010), Bob (07.01.2011)

-Christian-

Erleuchteter

Beiträge: 4 179

Registrierungsdatum: 15. November 2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1944

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Dezember 2010, 16:23

danke für den Bericht 8)

Mit einem Smart beschleunigen und überholen...immer komplett das Pedal durchlatschen! :)

Spritsparer

Fortgeschrittener

  • »Spritsparer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 7. April 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Dezember 2010, 19:47

Naja, sonst hat der Komfort erheblich darunter gelitten! Denn durch das Pedaldurchtreten nehme ich wieder mindestens 2 Schaltruckler in Kauf...so macht das echt keinen Spaß :108: :rolleyes:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bob (07.01.2011)

MtV

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 09:23

Mit meinen 1,92 m saß ich recht stark angewinkelt im Auto.


Das verstehe ich überhaupt nicht, um ehrlich zu sein. Der Smart ist doch _das_ Auto für große Leute! Ich fühl mit, was die Sitzposition angeht, echt wohl im Smart (was den Rest angeht allerdings auch nicht, die Automatik ist wirklich, wirklich furchtbar) mit meinen über-2m; ein Bekannter ist 2,22m und fährt privat nen Smart... wie du da mit 30cm (!) weniger Körpergröße Probleme drin haben kannst finde ich spannend :)

-Christian-

Erleuchteter

Beiträge: 4 179

Registrierungsdatum: 15. November 2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1944

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 10:22

also ich bin 1,95m und passe in den smart durch die freiliegende Mittelkonsole auch bequemer als in ein VW Fox o.ä

Um die Schaltruckler zu umgehen kann man übrigens beim Schalten ganz kurz das Gas komplett wegnehmen und dann sofort wieder durchdrücken...ich weiß is lästig, funktioniert aber!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.