Sie sind nicht angemeldet.

hh7404

Anfänger

  • »hh7404« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 25. Februar 2011

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Februar 2011, 03:00

Sixt - Unglaubliche Zustände!!

Absolut negatives Erlebnis mit Sixt - hier mein Bericht (in aller Kürze)

- Montag 20.00 Uhr Sachsen: Privatauto defekt, ADAC Schleppt ab, Das Ersatzfahrzeug soll ich mir bei Sixt mieten (da ADAC keine Fahrzeuge in dieser Region als Ersatz zur Verfügung hat), Sixt wusste bescheid und ich kam an der Station an. Man sagte mir: kein Fahrzeug verfügbar. Super! NAch 45 min Wartezeit war doch eins Verfügbar: VW Golf 6.

- Montag 21.00 Uhr: Rückfahrt nach Berlin, Privatauto bleibt in Werkstatt (Sachsen)

- Dienstag 12.00 Uhr: Privatauto repariert, Ich wollte zurückfahren nach Sachen und der Golf zeigt mehrere Warnleuchten an: Motorkontrolle, ESP defekt, Vorglühanzeige blinkt. Das Auto läuft aber.

- Dienstag 12.15 Uhr: Anruf bei Sixt Assistance: Sie wollen sich drum kümmern, ich soll auf einen Rückruf warten. Nach 1 Stunde warten, immer noch kein Rückruf. Wieder angerufen: Sixt Assistance versucht ein Ersatzfahrzeug zu bekommen. Ich werde zurückgerufen.

- Dienstag 17.00 Uhr: Nach ca. 10 Telefonaten mit Sixt Assistance kein Ergebnis. Ich rufe bei der Sixt Hotline an. Dort versucht die Frau am Telefon mir ein Ersatzfahrzeug zu besogen. Ich warte am Telefon ca. 10 Min. - kein Ergebnis!!! Sie will mich zurückrufen.

- Dienstag 18.00 Uhr: KEIN RÜCKRUF. Erneut Anruf Sixt Hotline. Die Frau am Telefon verbindet mich mit der Station Berlin Mitte (weil es dort wohl die meisten Fahrzeuge gibt) - Berlin Mitte sagt: KEIN FAHRZEUG VERFÜGBAR!! Super!

- Dienstag 18.30 Uhr: Rückruf von Sixt Hotline: In Berlin Neukölln (Estrel Hotel steht ein Ersatzfahrzeug). Ich frage nach ob es mir zugestellt werden kann, weil der Golf nur noch im "Notprogramm" (nimmt kein Gas mehr an etc.) fährt. Sie sagt das sei im Moment nicht möglich. Meint aber da der Golf noch fährt soll ich das Ersatzauto in Neukölln abholen. Ich stimme wiederwillig zu!

- Dienstag 19.30 Uhr: Ankunft bei Sixt Neuköln. Ich bin nun durch halb Berlin mit dem Notprogramm gefahren (maximal 50 mit viel "Anlauf"). Sixt NEUKÖLN MEINT: Sie wüssten nichts von einem Fahrzeugtausch und haben auch kein Fahrzeug verfügbar. Wir sollen mit dem defekten Golf zum Europacenter "Die haben da bestimmt Fahrzeuge". Ich bitte um Anruf in der Station!! Es stellt sich heraus dass sie einen Opel da haben. Wieder frage ich nach, ob es möglich ist, das Fahrzeug nach Neuköln zuzustellen. NEIN!!!! Keine Zustellfahrer verfügbar! "Das Europacenter ist ja um die Ecke". Aha!! "Um die Ecke heißt bei Sixt 14km!!!!!!!

- Ich fahre also im Notprogramm los Richtung Sixt Europacenter. Nach 150 Metern geht das Auto komplett aus und ab diesem Zeitpunkt auch nicht wieder an (150 Meter entfernt von der Sixt Station). Ich gehe zurück zur Sixt Station: 20.00 Uhr - geschlossen!!! Niemand mehr da! Auf Nachfrage im Hotel sagt mir die Rezeptionistin "Die Mitarbeiter haben die Station fluchtartig verlassen". Super!

- Anruf bei Sixt Assistance: Der Mitarbeiter wundert sich, warum nie versucht wurde mir eine Pannenhilfe zu schicken (VW Service oder so). Er versucht etwas zu organiseren und will mich zurückrufen. Der Golf ist "tot" nichts geht mehr. Es wird kalt im Auto!!! (Außen ca. -10 Grad). Zwischendurch habe ich noch das Auto einige Meter zurückSCHIEBEN müssen weil ich eine Parklücke versperrt habe und der Herr in der Lücke sonst nicht mehr rausgekommen wäre.

- Dienstag 21.00 Uhr: VW Service wäre unterwegs. Ich soll am Fahrzeug bleiben!

- Dienstag 22.00 Uhr: Immer noch kein VW Service da. Anruf Sixt Assistance: Die Dame an der Hotline meint, dass nie ein VW Service bestellt wurde!!!!! Ich bitte um SCHNELLE!!! Problemlösung weil ich keine Lust mehr habe in dem kalten Auto zu sitzen! Sie will mich zurückrufen. Natürlich tut sie es nicht! Nach mindestens 10 Anrufen bei der Sixt Hotline habe ich es Geschafft, Sixt dazu zu bewegen mir ein Taxi zum Europacenter zu finanzieren.

- Dienstag 23.00: Taxifahrt zum Europacenter. Golf bleibt in Neukölln. Der Mitarbeiter im Europacenter bezahlt die Taxifahrt und nimmt den Schlüssel von meinem defekten Golf. Er gibt mir einen Golf Plus als Ersatz. Als ich im Auto sitze muss ich feststellen dass das NAVI defekt ist. Also wieder in die Station. "Oh dann bekommen sie natürlich ein mobiles NAVI von uns". Super!! Es standen auf dem Parkdeck noch mindestens 20 andere Fahrzeuge mit funktionierendem NAVI!!!! Ich akzeptiere das aber wiederwillig!

- Dienstag 23.30 Uhr: Auf der Fahrt durch Berlin stelle ich fest, dass es in dem Golf Plus immer heißer wird. Ich stelle die Klima auf 16 Grad - keine Reaktion, der Lüfter pustet ununterbrochen heiße Luft. Taste OFF - keine Reaktion. Es stellt sich raus das die Klimaautomatik von dem Fahrzeug defekt ist und ununterbrochen heizt. Es waren mindestens 30 Grad in dem Fahrzeug. Anruf bei der Hotline: Sie stellen mich zum Europacenter durch. Der Mitarbeiter meint ich solle zurückfahren um das Fahrzeug zu tauschen: das lehne ich ab (war 1 km vor meiner Wohnung). Ich bitte darum mir morge n früh ein neues Fahrzeug vor die Tür zu stellen (das dritte) - "wir gucken was wir tun können"

- Mittwoch 7.00 Uhr: Ich versuche ein Fahrzeug zu organisieren. Über Hotline, Europacenter, Bornholmer Str. - NICHTS MÖGLICH!!!!!

- Mittworch 11.00 Uhr: Rückruf: "Um 11.30 Uhr kommt ein Fahrer mit einem Ersatzfahrzeug. Audi A3.

- Mittwoch 11.30 Uhr: Keine Ersatzauto da. Anruf bei Sixt. "Der Fahrer ist unterwegs". Um ca. 11.50 kommt er an. Es stellt sich raus das er den Job zum ersten mal macht und fragt mich ob ich vollgetankt habe. (Bin 9 km gefahren - unglaublich!!!!)

- Mittwoch 12.00 Uhr: Ich sitze in einem Audi A3 und er fährt und heizt normal. Es ist nicht zu fassen!!!! Ich fahre (einen Tag verspätet!!!!) nach Sachsen um mein Fahrzeug abzuholen.

- Mittwoch ca. 13.00 Uhr: Ich bekomme einen Anruf von einer Dame von Sixt. Ihnen ist aufgefallen, dass die maximale Kilometerlestung bald überschritten ist. Ich soll meinen Kilometerstand durchgeben (irgendwas bei 25000). "Oh das ist zuviel" sagt sie. "Können sie das Fahrzeug in Dresden am Flughafen tauschen, das liegt doch auf dem Weg, oder?" Ja mit ca. 20 kilometern Umweg schon. Aber ich mache es!! Es soll ein Audi A6 bereit stehen.

- Mittwoch 14.30 Uhr: Sixt Dresden Flughafen: Ich gebe den Audi A3 ab und gehe zu Sixt ins Terminal um den A6 abzuholen. " Da sind sie bei uns aber falsch, wir wissen nichts von einem Tausch". Und wir haben sowieso keine Fahrzeuge. Ich verlange meinen A3 zurück!! "Der ist in der Wäsche!!!" Ich verlange, den Fahrer anzurufen, sodass das Auto schnellstmöglich wieder da ist. Es dauert 15 Minuten da steht der A3 im Parkhaus. Ich fahre weiter zur Werkstatt.

- Wieder ein Anruf von Sixt Dresden (irgendeine Stadtstation): Der Herr am Telefon fragt mich, wann ich den A6 abhole zum Tausch. Es stellt sich heraus dass Sixt Flughafen und Stadtstation verwechselt hat. Ich bin nun aber schon ca. 100 km entfernt und fahre nicht mehr zurück. Ich rufe bei der Hotline an: und die erste Frage ist ob die Klimaanlage wieder geht: Ich versuche der Dame am telefon zu erklären, dass ich in einem Audi sitze und die Klima im Golf kaputt war. WAHNSINN!!!!

- Ich bin also in der Werkstatt angekommen und hole dort meinen Privatwagen ab. Dort sagt man mir ich soll die Schlüssel von dem Audi A3 dalassen, ein Mitarbeiter von Sixt holt sich den Wagen später ab. Okay.

- Ich fahre nun endlich mit meinem Privatwagen zurück nach Berlin

- Nach ca. 1 Stunde auf der Autobahn ruft mich jemand vom VW Service an und fragt mich "Wo sind sie und wo ist der Golf". Der Mitarbeiter steht (unglaublich!!!!) mit einem TIEFLADER vor der Werstatt wo ich den Audi A3 geparkt habe und sucht den Golf mit der derfekten Klimaanlage. Sixt hätte ihn geschickt (DER GOLF STEHT 300 km entfernt in BERLIN!!!!) Es folgen noch zahlreiche Telefonate mit Sixt und VW Service und es stellt sich heraus dass es wohl ein Fehler war.



Was sagt ihr dazu, mir fehlen die Worte!!!!!

Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Marvin (25.02.2011), Philipp (25.02.2011), Crz (25.02.2011), SHaKaLaKaBuMmmm (25.02.2011), gwk9091 (25.02.2011), Driver90 (25.02.2011), ion (25.02.2011), otternase (25.02.2011), Mr. C (25.02.2011), mfc215c (25.02.2011), Horst (25.02.2011), Jan S. (25.02.2011), EUROwoman. (25.02.2011), R8Muenchen (25.02.2011), Zwangs-Pendler (25.02.2011), clue (25.02.2011), Zackero (25.02.2011), Tropico (25.02.2011), ElBarto (25.02.2011), Beeblebrox (25.02.2011), MTLER (25.02.2011), Toni (25.02.2011), Drivator (25.02.2011), spooky (25.02.2011), don199 (25.02.2011), Brabus89 (25.02.2011), Jesbo (25.02.2011), M.J. (25.02.2011)

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: woanders

Beruf: Student

Danksagungen: 696

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Februar 2011, 03:18

Hoert sich fuer mich an wie eine Aneinanderreihung sehr ungluecklicher Zufaelle. Nicht wirklich repraesentativ aber durchaus spannend zu lesen.

Und was ich Dir am hoechsten anrechne: Der Bericht ist sachlich und uebersichtlich gefasst. Haeufig tendieren enttaeuschte Mieter zu krassen Uebertreibungen ("nie wieder xyz" / "abzocke bei xyz").
Also: Willkommen im Forum :118:
sinnlose Diskussionen erfordern ab und an sinnfreie Antworten. Ist so.

Skaville

unregistriert

3

Freitag, 25. Februar 2011, 08:05

Ja, erstmal danke fuer deinen sachlichen Bericht. Ich muss meinem Vorredner zustimmen - Meinst kommt schlimmers und vor allem unsachlicheres von Mietern, welche vielleicht nur nen vollen Aschenbecher hatten ....

Und Wilkommen im Forum....





Alter.... hoffe du hast ne Glatze... sonst muesstest du Dir die Haare von Grau wieder zurueck in den ursprung faerben... :107:



Dem Vorredner muss ich wiedersprechen. Anreihung von ungluecklichen Zufaellen schliesse ich hier aus. Das ist in meinen Augen ganz schlechter Kundenservice. Wird den nirgends bei Sixt protokilliert, was mit dem Kunden besprochen und vereinbart wurde? Bleibt denn da niemand an dem "Fall" dran, bis der Kunde "gluecklich" im Auto sitzt?



Ich bin :203: , aber in diesem Fall auch von mir die rote Karte fuer den Kundenservice bei diesem Herrn:

:63: Sixt CSC



Du wirst Dich ja auch bei Sixt beschwert haben, oder du machst es noch. Oder? Wenn ja, waere es interessant, was du fuer eine Antwort bekommst (Textbausteine oder induviduell) und, was sie Dir gutschreiben, etc...



Gruss,

Skaville

:209:

Philipp

Mutti

Beiträge: 4 432

Registrierungsdatum: 6. März 2009

: 31495

: 9.65

: 142

Danksagungen: 2346

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Februar 2011, 08:45

Danke für deine Erfahrungswerte.

Das Ganze ist wirklich richtig übel gelaufen. Für die Sixt Assistance ist das ein schlechtes Zeugnis.

Es stimmt aber nicht, das kein Ereignisprotokoll zu dem Vorfall angelegt wird. Ich musste Anfang des Jahres auch die Assistance bemühen. Mitten in der Nacht wurde mein Problem aufgenommen und am nächsten morgen zur endgültigen Klärung wurde an Hand des angegebenen Kennzeichens das von mir gemeldete Problem wieder aufgenommen ohne große Vorgeschichte.
Der Rückruf hat auch wunderbar funktioniert und der Notfallservice der Station war auch pünktlich.

Aber das es nicht in Berlin klappt, ein Fahrzeug zu tauschen seitens Sixt ist für mich wirklich vollkommen unverständlich...

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Februar 2011, 09:07

also erstmal ein riesiges DANKE fuer Deine Schilderung und vor allem auch für den klaren und sachlichen Ton! Ein toller Bericht von einem leider wenig tollen Mieterlebnis...

Jetzt würde ich gerne mal die Frage an die Vielmieter und Mieterfahrenen stellen: wie kann man sich vor einer solchen Odyssee schützen, was hätte hh7404 eventuell anders machen können. Nach dem Geschilderten muss ich nämlich sagen, dass ich mich weitgehend genauso verhalten hätte und daher vermutlich ebenso aufgelaufen wäre. Tipps, wie man es besser machen kann, wären daher eine grosse Hilfe...

Das einzige, wo ich mich wohl anders verhalten hätte, wäre die Sache mit dem Tausch in Dresden Flughafen gewesen, den Umweg hätte ich mir nach allem voran Vorgefallenen wohl nicht mehr aufdrücken lassen. Ob der Wagen jetzt 24800 oder 25200km hat, ist doch wurscht, solange er defektfrei ist.
Aber abgesehen davon:
wäre es eventuell sinnvoll gewesen, in Berlin einfach ohne Anrufe zu einer gutbestückten Station zu fahren (Tegel?), den defekten Wagen hinzustellen und zu sagen "Nun macht mal!". Einen Anrufer kann der Servicemitarbeiter ja wegdrücken, ignorieren, nix machen, aber wenn man am Counter steht und sagt "Ich bleibe, bis Ersatz da ist", dann bleibt denen ja gar keine Alternative, als sich drum zu kümmern?

irfankay

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 3. Juni 2008

Wohnort: Bühl

Beruf: Checkin Agent FKB

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Februar 2011, 09:14

Das ist eine echt Sch... Situation gewesen..... Also da sich selber bei Europcar RSA war kenn ich ja das ganze spiel... Bei Europcar z.B. ist es so das alles vermerkt werden muss... die Assistance ruft die Station an und schickt sogar noch ein Fax wegen der Kostenübernahme oder Fzg. Tausch.... Ich hab es damals immer so gemacht das ich gleich denn Kunden angerufen hab und gefragt hab wo er denn sei was genau ist und die Stationsnummer durchgegeben... Ich finde es ist immer in so einer Situation wichtig das man NUR einen Ansprechpartner hat der sich dann darum kümmert.. Der RSA selber kann halt keinen Abschlepper oder sonstiges rufen... aber er kann die Assistance bisschen unter Druck halten das alles schneller geht... Naja... ich weiß leider nicht wie das bei Sixt ist....

gn8

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Februar 2011, 09:49

Jetzt würde ich gerne mal die Frage an die Vielmieter und Mieterfahrenen stellen: wie kann man sich vor einer solchen Odyssee schützen, was hätte hh7404 eventuell anders machen können. Nach dem Geschilderten muss ich nämlich sagen, dass ich mich weitgehend genauso verhalten hätte und daher vermutlich ebenso aufgelaufen wäre. Tipps, wie man es besser machen kann, wären daher eine grosse Hilfe...

Ich wäre an seiner Stelle mit dem defekten Golf - ohne vorherigen Anruf bei der Hotline(*1*) - direkt zu einem größeren Flughafen gefahren (*2*). Am besten natürlich zu einem Flughafen, von dem man zur Not gut per ÖPNV weg kommt - also z.B. Schönefeld. Dort hätte ich das Fahrzeug NICHT sofort einchecken lassen(*3*), sondern wäre zuerst zum Sixt-Counter und hätte den RSA das Problem lösen lassen.

Btw. wenn ich schon in Berlin wohne, hätte ich den defekten Golf in Neukölln stehen lassen und mich nicht auf eine Odysse zum Europacenter eingelassen.

Insgesamt ist das aber leichter gesagt, als getan. Diese Entscheidungen hätte ich aber auch nur so getroffen, weil ich schon bestimmte Erfahrungen mit den Vermietern gemacht habe:
(*1*)= meine Erfahrung mit Sixt-Hotline: Rückrufe gibts nicht. Berechtigte Change-Over (z.B. defekt, viel zu kleines Fahrzeug) wird zwar angekündigt, aber letztendlich scheinen die des nie hinzubekommen. Bei einer Hertz-Notfall-Hotline konnten die mir auch nur so helfen, dass die mich zum nächsten Flughafen gelotst haben [allerdings Stand dann tatsächlich Ersatz bereit] - hätte mir aber im Grunde den Anruf sparen können und direkt dorthin fahren können.
(*2*)= große Flughäfen haben i.d.R. immer *irgenein* Fahrzeug (Ausnahme vlt. Streiks, Schneechaos, usw), aber sie sind häufig 24h besetzt und es ist dort warm.
(*3*)= Wenn das Auto eingecheckt ist, isses weg :D Wenn man es nicht sofort einchecken lässt, wird man u.U. komisch angeschaut vom RSA und hat den doppelten/dreifachen Weg - aber man hat zur Not auch immer noch nen Auto, falls der RSA einen hängen lässt.

Fazit: Wenn man selbst noch nie solche Erfahrungen gemacht hat, isses schwer eine optimale Entscheidung in einer solchen Situation zu treffen. Hier sind aber die Vermieter gefragt, denn eigentlich sind deren Notfall-Hotlines genau für sowas da.


@hh7404: Sag mal wie oft hast du da eigentlich angerufen? Das muss doch ein Vermögen gekostet haben, vom Handy aus 8|
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (25.02.2011)

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Februar 2011, 09:57

Eure Vorschläge sind ja alle nett gemeint, aber:
Am Dienstag war Bahnstreik, da ging bei Sixt überhaupt nichts. Deshalb ist das auch so chaotisch gelaufen, weil jeder was anderes zu tun hatte und nicht wusste was er zuerst machen sollte.

Insofern hätte der Threadopener, egal was er gemacht hätte, immer verloren mit einem defekten Fahrzeug an diesem Tag.
Das nun ausgerechnet 2 Mietwagen defekt sind und der 3. die km-Leistung überschritten hat...
schönes Beispiel für Sixt, wie man den Kundenservice durch Automatisierung verbessern kann.

wirklich etwas anders machen, was der Situation geholfgen hätte, war an dem Tag nicht möglich.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. Februar 2011, 10:09

noch eine Frage in gleiche Richtung: wenn der Assi-Service nicht helfen kann, könnte man dann nicht auch selbst direkt zu einer Werkstatt des Herstellers fahren? Speziell in Hinblick auf die defekte Klimaanlage denke ich, dass eine Werkstatt da mindestens eine "Notreparatur" machen könnte, indem sie einfach die passenden Sicherungen zieht und die Klima so komplett stilllegt? Derzeit braucht man ja keine Klima, frische Luft gibt es auch durch ein geöffnetes Fenster... Wäre zwar eine besch... Lösung, aber nach der vorangehenden Odyssee mit dem ersten Tausch hätte ich das vielleicht vorgezogen...

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. Februar 2011, 10:18

Zitat von »Sixt AGB«

Wird während der Mietzeit eine Reparatur des Kilometerzählers oder eine Reparatur zur Aufrechterhaltung des Betriebes oder der
Verkehrssicherheit des Fahrzeuges oder eine vorgeschriebene Inspektion notwendig, darf der Mieter eine Vertragswerkstätte bis zu
voraussichtlichen Reparaturkostenhöhe von 100 EUR beauftragen.


http://www.sixt.de/fileadmin/sys/agb/sixt_DE_de.pdf
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (25.02.2011), foo2rosh (26.02.2011)

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 010

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. Februar 2011, 10:20

Tja ist nur die Frage, ob eine defekte Klimaanlage auf einen der Punkte zutrifft. Ich befürchte nicht..

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Februar 2011, 10:22

Für mich eine Frage der Auslegung. Für mich wäre das dann die Aufrechterhaltung des Betriebs der Klimaanlage :)
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sijuherm (25.02.2011)

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 010

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. Februar 2011, 10:25

Gute Antwort :118:

Philipp

Mutti

Beiträge: 4 432

Registrierungsdatum: 6. März 2009

: 31495

: 9.65

: 142

Danksagungen: 2346

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. Februar 2011, 10:53

Kommt drauf an, ob dir der Service überhaupt helfen möchte...
BMW hat mich mit ner Reifenpanne schonmal abgewiesen.

gn8

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. Februar 2011, 10:57

Am Dienstag war Bahnstreik, da ging bei Sixt überhaupt nichts.

Naja, aber wenn z.B. Europacenter mehrere Fahrzeuge hatte, war das somit nur ein organisatorisches Problem.
Und dieses Problem hat Sixt nicht nur bei Ausnahmesituationen :thumbdown:
schönes Beispiel für Sixt, wie man den Kundenservice durch Automatisierung verbessern kann.

:59:
wirklich etwas anders machen, was der Situation geholfgen hätte, war an dem Tag nicht möglich.

Sehe ich nicht so. Wie gesagt - persönlich zum Flughafen. Ich bin mir auch sicher, dass dort spätestens am späten Nachmittag auch einige Fahrzeuge standen.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.